Erfahrungen mit Operateur gesucht
Erfahrungen mit Operateur gesucht

Antworten
Tanja77
Beiträge: 24
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 12:45
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bochum
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Gender:

Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 1 im Thema

Beitrag von Tanja77 » So 12. Nov 2017, 16:09

Hallo meine Lieben,

mal ein kleiner Zwischenbericht:

Ich habe erfolgreich die VÄ/PÄ überstanden, ich war dabei richtig überrascht über die Schnelligkeit des AG Dortmund (ca. 4Monate), meine Gutachter waren Dr. Happich und Prof. Dr. Senf.

Den Bürokratiewahnsinn habe ich auch fast hinter mir. Man war das alles stressig, aber das war es wert.
Bin auch seit ca. 2 Monaten in der HRT, mein Frauenarzt ist mit Werten zufrieden.
Die Epilationszusage meiner Krankenkasse habe ich nun auch bekommen, nächste Woche geht es den Bart per Laser an den Kragen.

Nun komm ich zum eigentlichen Anliegen:

Meine Therapeutin meinte ich könnte mir so langsam Gedanken um die Beratungsgespräche für die GaOP machen.

Nach langer suche, habe ich folgenende Ärzte für ein Beratungsgespräch für die GaOP in Betracht gezogen.

Dr. Heß - UK Essen
Prof. Dr. Krege – Kliniken Essen-Mitte
Dr. Liedl – München

Wie sind eure Erfahrungen mit den gennannten Ärzten?
Stimmt es auch das Dr. Heß jetzt auch die kombinierte Methode anwendet?

Ich bitte, wenn es möglich ist um Zugang in den geschlossenen Bereich.

Liebe Grüße
Tanja

Marie-Elle
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 71
Registriert: So 27. Okt 2013, 22:43
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Gender:

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 2 im Thema

Beitrag von Marie-Elle » So 12. Nov 2017, 17:40

Hi Tanja,

vielleicht hilft dir das folgende Zitat von https://www.qz-ts-muc.de/aktuelles/ weiter:

"Aus dem Umfeld der Behandler_innen:

Die Urologische Klinik München-Planegg teilt mit, dass dort zum 01.11.2017 eine eigene Abteilung für Rekonstruktive Urogenitalchirurgie mit dem Schwerpunkt "Geschlechts-angleichende Operationen" eingerichtet wurde, die von Herrn Dr. Bernhard Liedl geleitet wird. Frau Dr. Magdalena Witczak ist ebenfalls in dieser Abteilung tätig.

Herr Dr. Oliver Markovsky ist seit 01.11.2017 Leiter des Zentrums für Urogenitalchirurgie an der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen.

Mit den Zentren Planegg (Dres. Liedl / Witczak), Bogenhausen (Dr. Markovsky und Team), Praxisklinik Dres. Schaff / Morath und Erding (Dr. Taskov und Team) stehen im Münchener Raum nunmehr vier qualifizierte Zentren im Bereich der operativen Transsexuellen-Behandlung zur Verfügung.

02.11.17 Werner Ettmeier"

Liebe Grüße,
Marie

ExuserIn-2017-12-27
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 121
Registriert: Di 17. Okt 2017, 19:54
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Gender:

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 3 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2017-12-27 » So 12. Nov 2017, 19:26

Hi warum sagt dir deine Therapeutin das du dir den Termin machen sollst ?

Uta

Tanja77
Beiträge: 24
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 12:45
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bochum
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Gender:

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 4 im Thema

Beitrag von Tanja77 » So 12. Nov 2017, 19:37

uta hat geschrieben:
So 12. Nov 2017, 19:26
Hi warum sagt dir deine Therapeutin das du dir den Termin machen sollst ?

Uta
Sie sagte ich könnte das langsam in Betracht ziehen, da ich schon 14 Monate in Therapie bin. Ich bin im UK Münster in Behandlung.

Grüße

ExuserIn-2017-12-27
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 121
Registriert: Di 17. Okt 2017, 19:54
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Gender:

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 5 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2017-12-27 » So 12. Nov 2017, 20:01

Ich frag weil die Entscheidung zur OP liegt einzig und allein bei dir. Du darfst dich nicht von irgendjemanden treiben oder beeinflussen lassen. Das du das machen musst muss von tief in dir drin kommen. Der Schritt ist so radikal da gibts kein zurück mehr. Das muss man sich 100% klar sein.

Tanja77
Beiträge: 24
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 12:45
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bochum
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Gender:

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 6 im Thema

Beitrag von Tanja77 » So 12. Nov 2017, 20:08

uta hat geschrieben:
So 12. Nov 2017, 20:01
Ich frag weil die Entscheidung zur OP liegt einzig und allein bei dir. Du darfst dich nicht von irgendjemanden treiben oder beeinflussen lassen. Das du das machen musst muss von tief in dir drin kommen. Der Schritt ist so radikal da gibts kein zurück mehr. Das muss man sich 100% klar sein.
Ich weiss das es meine Entscheidung ist, da lasse ich mir auch nicht rein reden. Es ist mir auch klar das die GaOp ein "Point of no return" ist.

ExuserIn-2017-12-27
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 121
Registriert: Di 17. Okt 2017, 19:54
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Gender:

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 7 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2017-12-27 » So 12. Nov 2017, 20:20

In Deutschland kann ich nur Schaff/ Morath empfehlen.
Sie machen die besten Ergebnisse haben die wenigsten Probleme und sind die einzigen Schönheitschirurgen entsprechend schick sind die OP Ergebnisse.

ExuserIn-2018-09-04
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 446
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 10:58
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Gender:

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 8 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-09-04 » Mo 13. Nov 2017, 03:42

Über Erfahrungen bei Dr.Heß wäre ich auch sehr interessiert weil ich vorhabe dort die kombinierte Methode machen zu lassen :)

Und sonst kann ich uta zustimmen dass Dr.Schaff einer der besten, für manche sogar DER beste Operateur ist auf diesem Gebiet. Die Zuzzahlung von 2-3k Euro kann ziemlich nervig sein.

Von Dr.Krege habe ich bis jetzt nur gutes gehört und zu Dr.Lidl keine ahnung... ich glaube mal was scjlechtes gelesen zu haben aber im Endeffekt musst du ja entscheiden welche Methode und welchem Operateur du dich anvertraust :)

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2389 Mal
Danksagung erhalten: 2851 Mal
Gender:

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 9 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mo 13. Nov 2017, 07:10

Zu jedem Operateur wirst Du im Netz sowohl Gutes als auch Schlechtes lesen. Ich würde die in Frage kommenden Ärzte aufsuchen. Jenachdem wo Du das beste Gefühl hast, gehst Du dann hin. Erfahrungen von Mädels, die eine OP hinter sich haben, können ein guter Wegweiser sein, müssen es aber nicht....und auf Meinungen a la "Ich habe gehört das......" würde ich komplett verzichten.

Gutes Gelingen
Michelle
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

ExuserIn-2017-12-27
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 121
Registriert: Di 17. Okt 2017, 19:54
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Gender:

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 10 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2017-12-27 » Mo 13. Nov 2017, 08:08

Meine Freundin ist grad in Hamburg bei Dr.Riechart . Sie war sehr offen und ehrlich hat Fotos gezeigt und über eventuelle Probleme gesprochen. Ergebnisse hab ich noch keine gesehen. Von denen die in letzter Zeit dort waren hab ich nix negatives gehört.
Bei Hess bin ich skeptisch ist grad ein Hype um ihn wegen der kombinierten Methode aber Bilder hat er nicht gezeigt und war im Vorgespräch auch nicht überzeugend. Wartezeit auch ewig, da war ich bei Schaff schneller dran.

ExUserIn-2018-08-04
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 19:37
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 691 Mal

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 11 im Thema

Beitrag von ExUserIn-2018-08-04 » Mo 13. Nov 2017, 08:17

Hallo Tanja,

das mit den Erfahrungen ist nicht einfach. Wer gute Erfahrungen mit einem Arzt gemacht hat, lobt ihn meistens über den grünen Klee. Wer schlechte Erfahrungen gemacht hat, gibt die zuweilen nur ungern weiter. Es gibt bei dem Thema auch schnell Streit. Mein "Glück" war, dass ich als Moderatorin einer TS-SHG einiges mitbekommen habe. Wenn es ein deutscher Arzt sein soll, dann fallen fast immer die gleichen vier Namen bzw. Teams: Schaff/Morath, Krege, Liedl und Daverio. Von den anderen höre ich wenige Berichte oder durchwachsene bis schlechte.

Ich bin in einer anderen Situation wie Du. Anfangs wollte ich die Operation unbedingt, dann lange Zeit nicht mehr. In letzter Zeit wird der Wunsch wieder stärker. Aber wie Uta richtig sagt, ich möchte mir 100% sicher sein, sonst mache ich es nicht. Trotzdem beschäftige ich mich sehr intensiv mit dem Thema.

Meine Meinung nach derzeitigem Kenntnisstand: Ich würde die Operation möglichst im Ausland machen, entweder in USA (z.B. Marcy Bowers) oder Thailand (Suporn). Ja, es ist teuer, aber bedenkt, wie wichtig diese Operation für euch ist. In Deutschland würde ich zu Schaff/Morath gehen.

LG Daenerys

ExuserIn-2017-12-27
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 121
Registriert: Di 17. Okt 2017, 19:54
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Gender:

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 12 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2017-12-27 » Mo 13. Nov 2017, 08:34

Daenerys Suporn wird nichts mehr, wenn dann sein Nachfolger. Er geht in Rente nimmt keine Patienten mehr an.

ExUserIn-2018-08-04
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 19:37
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 691 Mal

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 13 im Thema

Beitrag von ExUserIn-2018-08-04 » Mo 13. Nov 2017, 08:53

uta hat geschrieben:
Mo 13. Nov 2017, 08:34
Daenerys Suporn wird nichts mehr, wenn dann sein Nachfolger. Er geht in Rente nimmt keine Patienten mehr an.
Danke für den Hinweis. Es stimmt, Dr. Suporn operiert nur noch bis 2019 und arbeitet inzwischen seinen Nachfolger ein (der wohl Dr. Bank sein wird). Es bleibt abzuwarten, wie sich das entwickelt.

http://www.supornclinic.com/html/news/whatsnew.html

ExuserIn-2018-09-04
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 446
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 10:58
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Gender:

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 14 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-09-04 » Mo 13. Nov 2017, 18:01

Und was ist mit denen die nicht ins Ausland können und auch nicht zu Schaff weil zu wenig Geld?

Das ganze ist etwas schwierig weil soweit ich weiß nur 3 Operateure in Deutschland die kombinierte Methode machen und 2 davon für mich von Anfang an schonmal ausscheiden... Muss ich dann den übrig gebliebenen nehmen? Ist das mein Schicksal?

Etwas anderes als die kombinierte Methode will ich bei mir auch nicht machen lassen... Da sahen die "Vorteile" viel zu gut aus :D

eilinfox
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 248
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 21:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Erfahrungen mit Operateur gesucht

Post 15 im Thema

Beitrag von eilinfox » Mo 13. Nov 2017, 20:48

Jetzt wird es interessant.

Wann sieht das Ergebniss gut aus ???

Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Medizin, Psychologie“