Weg mit den doofen Kilos
Weg mit den doofen Kilos - # 134

Antworten
Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3073
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 3217 Mal
Danksagung erhalten: 1983 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1996 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Sa 16. Feb 2019, 06:48

Guten Morgen ihr Lieben (smili)

Mein letztes Beweisfoto ist ja vom 25.01. gewesen.
Der 01.02. war mein Op Tag, da tat ich mich wiegen schwer.
Seit Montag bin ich sozusagen wieder auf freien Fuß.
Gestern habe ich schlicht vergessen meiner selbstauferlegten Pflicht nachzukommen.
Mein Kopf ist einfach zu voll oder leer, wie auch immer.
Mir war klar dass sich allenfalls nach oben etwas getan hat.
Falsche Richtung!
Ich habe Recht behalten, allerdings nicht unbedingt depremierend.

Am 25.01. hatte ich 98,9 kg
Heute sind es 99,0 kg. Mit hundert Gramm mehr kann ich gut leben
Muss einfach weiter nach unten arbeiten..
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

LG Tatjana
2019021606403700.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Conny-Andrea
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 487
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 12:13
Geschlecht: Haus-Frau
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 584 Mal
Danksagung erhalten: 502 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1997 im Thema

Beitrag von Conny-Andrea » Sa 16. Feb 2019, 07:09

Hallo ihr Lieben,

das war eine heftige Woche, aber es hat sich gelohnt. Ich bin wieder ein Uhu. :mrgreen:
Nur 500-1000 Kalorien am Tag und viel Sport, und ich glaube das Ergebnis kann sich sehen lassen.

2019-02-16_Messung.JPG
Heute

2019-02-09_Messung.JPG
Letzte Woche

5,8 Kg Verlust, damit bin ich wieder auf dem Stand von Anfang Januar und in meinem selbst gewählten Gewichtsfenster. Aber ich werde jetzt trotzdem weitermachen und mich überraschen lassen, wo das hinführt. Natürlich wird sich das Tempo jetzt drastisch reduzieren. Erstens verliert man in der ersten Woche sowieso hauptsächlich Wasser, und zweitens werde ich nun wieder etwas ruhiger treten. Ich denke mal, dass ich so etwa 1500 - 2000 Kalorien anpeilen werde.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende, lasst es euch gutgehen. (so)

Liebe Grüße von Conny-Andrea
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Diana.65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 683
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 00:27
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: öfters SIE
Wohnort (Name): Saaletal bei Jena
Membersuche/Plz: Thüringen
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 684 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1998 im Thema

Beitrag von Diana.65 » So 17. Feb 2019, 22:11

Hallo liebe Abnehmgemeinde.

Zuerst einmal meine Glückwünsche, an dich Tatjana, dass du dein Gewicht so gut gehalten hast (yes) , und an dich Conny-Andrea für diese überaus großartige Leistung in dieser Woche (yes) .

Und nun wieder einmal verspätet die Wahrheit von meiner Waage:

Gestern
2019-02-16_Gewicht.jpg


Vorige Woche
2019-02-09_Gewicht.jpg
Ein kleines Stückchen habe ich ja nun wieder mal geschafft, obwohl ich mir mehr erhofft habe. Allerdings schaffe ich so mein Ziel bis zum XXL-Treffen auf die 95 Kilo zu kommen nicht. :(
Da muss ich mich wohl mal noch einiges mehr anstrengen, um dahin zu kommen. Es fällt mir aber zur Zeit extrem schwer die richtige Motivation zu finden, da momentan auch zu viele sch.. Verlockungen anstehen.

Ich wünsche euch eine angenehme neue Woche.

Liebe Grüße,
Diana.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin ich. Und was die Anderen von mir denken wird mir immer mehr egal.

Jennifer B.
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 686
Registriert: Do 8. Sep 2016, 09:32
Geschlecht: w
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): 44
Membersuche/Plz: 44
Hat sich bedankt: 818 Mal
Danksagung erhalten: 480 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1999 im Thema

Beitrag von Jennifer B. » So 17. Feb 2019, 23:45

Hallo allerseits,

Habe mich hier lange nicht zu Wort gemeldet, da ich das Thema Gewicht in den Hintergrund gestellt hatte.

Jetzt, nach drei Wochen Plan X, ok okay, ich habe es nur teilweise durchgezogen, kann ich sagen dass ich was an Gewicht verloren habe (yes)

Zum einen liegt es wohl an Plan X, zum anderen aber wohl auch an der Medikation.

Von 90, etwas auf heutig 87,2 kg innerhalb 3 Wochen.

Jetzt muss nur noch das Fett schmilzen :mrgreen:

Liebe Grüße,
J.
....

Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3073
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 3217 Mal
Danksagung erhalten: 1983 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 2000 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mo 18. Feb 2019, 08:50

Hallo Jennifer,

Das sieht doch gut aus.
Das noch zu schmelzende Fett in die Pfanne, dann nur noch auskippen 😂

Diana, 200 Gramm sind es geworden, das ist auf jeden Fall die richtige Richtung.
Bis zum XXL Treffen ist es noch ein bisschen.
Treffen wir uns dort mit zusammen 190kg, aufgeteilt in 50:50?

LG Tatjana

Sabrina.P
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 717
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 15:09
Geschlecht: Gefühlt Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): bei München
Membersuche/Plz: München
Hat sich bedankt: 582 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 2001 im Thema

Beitrag von Sabrina.P » Mo 18. Feb 2019, 09:46

Tatjana, klasse! Conny-Andrea, das würde ich gebrauchen dann wäre UHU kurzfristig drin! Diana.65 geht aber nach Unten! Hänge momentan bei 105,3 kg, aber langsam gehts runter. Hatte letzte Woche eine sehr anstrengende Woche, aber auch eine tolle Woche! Aber konnte mich nicht direkt auf das Abnehmen konzentrieren. (flow)
Zuletzt geändert von Sabrina.P am Mo 18. Feb 2019, 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse
Sabrina

Anja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 903
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Membersuche/Plz: 21244
Hat sich bedankt: 1277 Mal
Danksagung erhalten: 1279 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 2002 im Thema

Beitrag von Anja » Mo 18. Feb 2019, 09:49

Mahlzeit (moin)

was Conny-Andrea da in einer Woche hingelegt hat, ist ja echt der Wahnsinn. Hut ab, da gehört aber eiskalte Konsequenz dazu!
Tatjana, du bist immerhin immer noch Uhu, da würd ich mich wegen der paar Gramm nicht grämen. Du hast es dir im KH ja auch gut gehen lassen und weißt wo es herkommt. Und auch bei den anderen stimmt ja die Richtung 💪

Nun mal wieder zu meiner kleinen Statistik:

KW01 124,4 kg -3,7 kg = 120,7 kg / Gesamt = -3,7 kg
KW02 120,7 kg -1,3 kg = 119,4 kg / Gesamt = -5,0 kg
KW03 119,4 kg -2,0 kg = 117,4 kg / Gesamt = -7,0 kg
KW04 117,4 kg -0,1 kg = 117,3 kg / Gesamt = -7,1 kg / Abschluss Januar = 116,9 kg / Monat = -7,5 kg
KW05 117,3 kg -0,5 kg = 116,8 kg / Gesamt = -7,6 kg
KW06 116,8 kg -1,1 kg = 115,7 kg / Gesamt = -8,7 kg

Halbzeit 🎉

KW07 115,7 kg -0,9 kg = 114,8 kg / Gesamt = -9,6 kg

Eigentlich hatte ich ja gehofft, diese Woche den "Zehner" vollzukriegen. Aber naja, hauptsache die Richtung stimmt, oder? :wink:
Diese Woche hab ich ja wieder die Chance, die zehn Kilo zu schaffen. Immerhin liegt mein Durchschnitt immer noch bei -1,4 kg / Woche, da kann ich mich nun wirklich nicht beschweren...

Euch allen weiterhin viel Erfolg!

Grüße
die Anja
Ein in sich gespaltenes Haus kann keinen Bestand haben.

Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3073
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 3217 Mal
Danksagung erhalten: 1983 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 2003 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mo 18. Feb 2019, 10:01

Hallo Anja,

1,4 kg im Wochenschnitt ist ziemlich gut .
Glückwunsch!

Stimmt meine Krankenhausunflätigkeit wurde bestraft.
Aber wie du sagtest, immer noch Uhu, das möchte ich auch unbedingt bleiben.

Sabrina es freut mich dass du eine gute Woche hast.
Du schaffst es bestimmt bald unter die hundert zu kommen

LG Tatjana

Diana.65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 683
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 00:27
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: öfters SIE
Wohnort (Name): Saaletal bei Jena
Membersuche/Plz: Thüringen
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 684 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 2004 im Thema

Beitrag von Diana.65 » Mo 18. Feb 2019, 10:23

Hallo ihr Lieben.

Da kann ich mich Tatjana voll anschließen. 1,7 Kilo in einer Woche runter, ein Traum. Ich wäre schon froh, wenn ich mal wieder 1/2 Kilo schaffen würde. Da ist aber meine Disziplin nicht gut genug. Und Sabrina, auch bei dir wird es sicher auch noch weiter runter gehen.
Treffen wir uns dort mit zusammen 190kg, aufgeteilt in 50:50?

Das wäre schön, wenn ich das erreichen würde. Sind ja noch knapp 7 Wochen bis dahin. Da müsste ich aber im Schnitt über 1/2 Kilo pro Woche schaffen. Es wird schwer werden. Zumal die nächsten 2 Wochen bei mir stressig werden. Ich weiß nicht, ob ich da eine halbwegs gesunde Lebensweise hin bekomme. :( :shock:

Euch allen eine schöne Woche.

Liebe Grüße,
Diana.
Ich bin ich. Und was die Anderen von mir denken wird mir immer mehr egal.

Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3073
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 3217 Mal
Danksagung erhalten: 1983 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 2005 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mo 18. Feb 2019, 11:00

Diana ob wir es schaffen oder nicht sei mal dahingestellt.
Wir nehmen uns dieses Ziel einfach vor.
Heizt vielleicht ein wenig die Motivation ein.
Wenn uns dann noch jeweils 32 Gramm zum Zielgewicht fehlen trinken wir zum ertränken des Misserfolg ein Glas Prosecco 😂

LG Tatjana

Diana.65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 683
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 00:27
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: öfters SIE
Wohnort (Name): Saaletal bei Jena
Membersuche/Plz: Thüringen
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 684 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 2006 im Thema

Beitrag von Diana.65 » Mo 18. Feb 2019, 11:52

Tatjana_59 hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 11:00
Diana ob wir es schaffen oder nicht sei mal dahingestellt.
Wir nehmen uns dieses Ziel einfach vor.
Heizt vielleicht ein wenig die Motivation ein.
Wenn uns dann noch jeweils 32 Gramm zum Zielgewicht fehlen trinken wir zum ertränken des Misserfolg ein Glas Prosecco 😂

LG Tatjana
Das können wir ja bei dir zum Stammtisch schon mal ausprobieren. 🤗

L.G. Diana. 😚
Ich bin ich. Und was die Anderen von mir denken wird mir immer mehr egal.

Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3073
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 3217 Mal
Danksagung erhalten: 1983 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 2007 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mo 18. Feb 2019, 14:27

Diana.65 hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 11:52
Tatjana_59 hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 11:00
Diana ob wir es schaffen oder nicht sei mal dahingestellt.
Wir nehmen uns dieses Ziel einfach vor.
Heizt vielleicht ein wenig die Motivation ein.
Wenn uns dann noch jeweils 32 Gramm zum Zielgewicht fehlen trinken wir zum ertränken des Misserfolg ein Glas Prosecco 😂

LG Tatjana
Das können wir ja bei dir zum Stammtisch schon mal ausprobieren. 🤗

L.G. Diana. 😚
Sehr gute Idee (he)

Stefanie1963
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 125
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 17:49
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 32
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 2008 im Thema

Beitrag von Stefanie1963 » Do 21. Feb 2019, 09:41

(cow) Guten Morgen allerseits,

ich hatte heute Morgen ein echtes Erfolgserlebnis.
Die 90er-Marke ist geknackt. (cow) (fwe3) (gitli)

Bin vor ca. einem Jahr bei knapp 111 KG gestartet und hatte mich eigentlich bei ca. 91-92 KG gut eingependelt.
Meine Liebste hatte vor einem Jahr noch vermutet, dass ich nie Uhu schaffe.
Für mich ist mit knapp über 90 auch mein Ziel erreicht, doch so ein bisschen Ehrgeiz ist schon noch da.
Vor allem ohne jede gezielte Diät. Nur Ernährung ändern und Zucker vermeiden.
0E3146CB-9789-4E83-AB6A-F4505BCB4A00.jpeg
Ich freue mich riesig und fühle mich auch richtig gut dabei.

GLG Stefanie
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Sabrina.P
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 717
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 15:09
Geschlecht: Gefühlt Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): bei München
Membersuche/Plz: München
Hat sich bedankt: 582 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 2009 im Thema

Beitrag von Sabrina.P » Do 21. Feb 2019, 09:46

Stefanie1963 hat geschrieben:
Do 21. Feb 2019, 09:41

Vor allem ohne jede gezielte Diät. Nur Ernährung ändern und Zucker vermeiden.


GLG Stefanie
Gratuliere Stefanie! (ap)
Meine Frage: Kannst du uns bitte etwas über Deine Ernährungsumstellung berichten?
Liebe Grüsse
Sabrina

Wally
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 88
Registriert: Fr 7. Sep 2018, 23:37
Geschlecht: Beides
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Hurlach
Membersuche/Plz: 86857
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 2010 im Thema

Beitrag von Wally » Do 21. Feb 2019, 15:41

Hi,

Ich habe es zwar nie zu gravierendem Übergewicht kommen lassen; aber wenn ich nicht jedes Jahr auch wieder ein paar Kilo runtergehungert hätte, wäre ich heute doppelt so breit wie hoch. Ich halte es da mit Mutter Natur: im Herbst und Winter gönne ich mir ein paar Kilo mehr Speck, im Frühjahr (Aschermittwoch geht's wieder los) wird das dann wieder abgespeckt. Fett ist ja keine Krankheit, sondern von der Natur sinnvoll als saisonale Reserve eingerichtet. Das Problem dabei ist nur, dass unsere Zivilisation den natürlichen, frühjährlichen Nahrungsmangel nahtlos kaschiert - den müssen wir also simulieren, um langfristig in Form zu bleiben.

Praktisch sieht das bei mir so aus, dass ich ca. ein Viertel der sonst gewohnten Nahrungsmenge zu mir nehme: morgens einen Becher Milchkaffee und sonst nix, mittags einen Apfel, abends eine große Scheibe Toastbrot mit Wurst/Käse und manchmal noch ein einzelnes Riegelchen Schokolade oder eine kleine Praline zur Belohnung. Als Getränk gönne ich mir abends eine halbe Flasche leichtes Weissbier, ansonsten Mineralwasser.

Gaaanz wichtig: eine positive Einstellung zu dem Ganzen! Also NICHT "Ich bin zu fett, ich darf nix essen", sondern "Ich tue mir was gutes und verschaffe mir wieder eine propere Figur". Die ersten 3 Tage sind trotzdem hart, da muß man durch; dann hat man sich dran gewöhnt und vermisst kaum noch was. Wichtig auch: nicht zu früh aufhören, das Ziel lieber 2 kg niedriger ansetzen. Sobald man nämlich wieder normal isst, lagert man sofort auch wieder 1-2 kg Wasser mehr ein und hat erst damit wirklich das vorerst endgültige :-) Ziel erreicht.

Herzlichen Gruß
Wally

Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Medizin, Psychologie“