Weg mit den doofen Kilos
Weg mit den doofen Kilos - # 129

Antworten
Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2947
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2977 Mal
Danksagung erhalten: 1849 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1921 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Di 8. Jan 2019, 21:53

Sabrina.P hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 21:47
Klasse Tatjana! Da stehe ich noch Hinten an. Mir fehlen wieder 8kg zu UH...Aber es geht wieder abwärts mit dem Gewicht!
Partnerschafftlich läuft es momentan überhaupt nicht gut, kann gut sein dass es damit zusammenhängt! (Bin mir eigentlich sicher)
Bei mir genau umgekehrt :o

Sabrina.P
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 697
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 15:09
Geschlecht: Gefühlt Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): bei München
Membersuche/Plz: München
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1922 im Thema

Beitrag von Sabrina.P » Mi 9. Jan 2019, 10:39

Bin so eine "Frustesserin"-"...dann gönn ich mir wenigstens ein leckeres Essen." So nach dem Motto.
Bin aber auch dran davon ein wenig wegzukommen.
Liebe Grüsse
Sabrina

Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2947
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2977 Mal
Danksagung erhalten: 1849 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1923 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mi 9. Jan 2019, 11:36

Sabrina.P hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 10:39
Bin so eine "Frustesserin"-"...dann gönn ich mir wenigstens ein leckeres Essen." So nach dem Motto.
Bin aber auch dran davon ein wenig wegzukommen.
Bei mir eben umgekehrt, ich kann durchaus Appetit haben, dann esse ich zwei Brocken und es schnürt mir den Magen zu.
Wenn du zum Stammtisch kommst irgendwann im März, genaues Datum weiß ich noch nicht. Dann bin ich wahrscheinlich wieder die alte verfressene Kuh die aufpassen muss nicht zuviel zu schnabulieren. :lol:

LG Tatjana

Mila_1981
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 205
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 12:28
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Hamburg - Sternschanze
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1924 im Thema

Beitrag von Mila_1981 » Mi 9. Jan 2019, 11:43

Hallo ihr Lieben,
Das Gewicht ist auch MEIN Thema zum Jahresanfang. Ich habe im letzten Jahr knapp 10 Kilo zugenommen...und das passt mir gar nicht. Aber was soll ich tun? Ich habe einen Büro Job...sitze nur noch den ganzen Tag und kann mich vor allem jetzt in der kalten, ok eher dunklen Winterzeit abends zu überhaupt nichts mehr motivieren...und der Schwimmring wächst und wächst. Zwar habe ich einen megageilen Arsch bekommen...aber die Faketaille aus Schwimmring ist da weniger schön. Ich habe gerade kurz vor Weihnachten den halben Kleiderschrank eingemottet, weil er nicht mehr passt. Da MUSS sich dieses Jahr was tun. Ich weiß noch nicht wie, aber irgendwas wird passieren....

lg, Mila
http://www.milas-bunte-welt.de

Nicole Doll
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 919
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 509 Mal
Danksagung erhalten: 497 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1925 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Mi 9. Jan 2019, 13:04

Mila_1981 hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 11:43
...... Da MUSS sich dieses Jahr was tun. Ich weiß noch nicht wie, aber irgendwas wird passieren....
Hallo Mila,

ich habe da mal auf Deine Homepage geklickt. Deine Kochrezepte erinnern mich an die "Laferei", die ich als Hobby vor meinem Coming Out als Nicole praktiziert habe. Jetzt stehe ich zwar immer noch an ca. 300 Tagen im Jahr am Herd, aber einen solchen Aufwand betreibe ich normalerweise nicht mehr. Zu den Festtagen mussten es jedoch wieder der - nun in Alkohol ertränkte - große weiße Vogel und jede menge Süßkram sein, dazu wenig Bewegung draußen bei dem nassen trüben Wetter. Folge: aus den 95 kg statt 105 kg im Jahr zuvor, über die ich mich in Herbst noch freute, sind 97 kg geworden.

Von irgendwelchen Crash-Diäten halte ich absolut nichts. Was ich gemacht habe, ist hier nachzulesen:
https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... 55#p222955

Wie ich das mit dem kulinarischen Programm auf Deiner Homepage in Einklang bringen könnte, ist mir allerdings unklar. Auch wenn ich den ganzen Tag ohne Essen auskomme, meldet sich der Hunger, sobald ich mit dem Kochen beginne. Und für irgend etwas geschmacklos-gesundes zu kochen, ist mir die Zeit zu schade. Also wenn da für den Geschmack reichlich Butter dran gehört, kommt sie auch dran. Nicht kochen und Fertiggerichte führen aber erst recht nicht zum Ziel. Nach meiner Erfahrung macht gerade alles das dick, was als "light" angepriesen wird.

Was die Bewegung angeht, hilft nur solche bei der Fettverbrennung, die möglichst ausdauernd praktiziert wird. Immer mal eine halbe Stunde trainieren bringt nichts außer Hunger-Attacken. Und da fehlt mir jetzt im Winter unser Naturfreibad mit seinem Riesenbecken (25 mal hin und her im Hallenbad nervt nur).

Ich hoffe, ich konnte Dir jetzt ein wenig bei der Orientierung helfen.

Liebe Grüße
Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Mila_1981
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 205
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 12:28
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Hamburg - Sternschanze
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1926 im Thema

Beitrag von Mila_1981 » Mi 9. Jan 2019, 15:35

Hallo Nicole,
vielen Dank - Laferei ist ja ein goldiger Ausdruck...obwohl ich immer dachte, dass ich recht "bodenständig" koche und mir das Leben eigentlich ziemlich einfach mache? Na wie auch immer, ich komme kaum noch zum kochen....das letzte Mal, dass ich wirklich gezaubert habe ist bestimmt ein 3/4 Jahr her. Mir fehlt das, aber a) habe ich in meiner neuen Wohnung noch keine Küche, die die Bezeichnung verdient und b) gibts bei meinem Praxissemester eine Kantine die über jeden Zweifel erhaben ist....
Naja...ich hatte meine Zeiten, in denen ich 4 mal die Woche in der Muckibude war...damals war ich zwar nicht leichter, aber dafür nicht so schwabbelig ^^

lg
http://www.milas-bunte-welt.de

Valerie Bellegarde
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 793
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 16:44
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Wohnort (Name): Südfrankreich
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 874 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1927 im Thema

Beitrag von Valerie Bellegarde » Do 10. Jan 2019, 09:57

Hallo ihr Kilokiller,

nehmt's mir bitte nicht allzu übel wenn ich euch in der generisch männlichen Form anspreche, aber der Begriff Kilokiller hat mir gerade so gut gefallen, ich konnte nicht davon lassen. Weshalb ich poste? Heute ist der Zehnte des Monats, Valeries Wiegetag. Und welche Zahlen waren auf der Waage? sechsundsiebzig komma acht Kilo (76,8 kg). Ich freue mich so. Ich bin auf dem besten Weg, bald mein "all time low" von 76,6 zu unterbieten, das hatte ich am 10. Oktober 2018. Jetzt steuere ich irgendwann auf eine kleinere BH Größe zu, aber erst mal muss ich von Ubru 105 auf mindestens Ubru 100 runter, dann vielleicht 95, damit wäre ich richtig glücklich. haltet mir die Daumen.

Liebe Grüße, Valerie

Diana.65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 635
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 00:27
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Wohnort (Name): Saaletal bei Jena
Membersuche/Plz: Thüringen
Hat sich bedankt: 1269 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1928 im Thema

Beitrag von Diana.65 » Do 10. Jan 2019, 18:18

Valerie Bellegarde hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 09:57
Hallo ihr Kilokiller,

nehmt's mir bitte nicht allzu übel wenn ich euch in der generisch männlichen Form anspreche, aber der Begriff Kilokiller hat mir gerade so gut gefallen, ich konnte nicht davon lassen. Weshalb ich poste? Heute ist der Zehnte des Monats, Valeries Wiegetag. Und welche Zahlen waren auf der Waage? sechsundsiebzig komma acht Kilo (76,8 kg). Ich freue mich so. Ich bin auf dem besten Weg, bald mein "all time low" von 76,6 zu unterbieten, das hatte ich am 10. Oktober 2018. Jetzt steuere ich irgendwann auf eine kleinere BH Größe zu, aber erst mal muss ich von Ubru 105 auf mindestens Ubru 100 runter, dann vielleicht 95, damit wäre ich richtig glücklich. haltet mir die Daumen.

Liebe Grüße, Valerie
Hallo Valerie.

Glückwunsch zu deinen Erfolgen beim Abnehmen. Das sind ja für die meisten von uns schon Traumzahlen.
Wenn du mir den Trick verrätst, wie du den Unterbrustumfang verringerst, wäre ich dir dankbar. :wink: Bei mir gibt es auf der Höhe kaum Fett und der Brustkorb wird, so glaube ich, beim Abnehmen bestimmt nicht kleiner? :roll:

Liebe Grüße,
Diana.
Ich bin ich. Und was die Anderen von mir denken wird mir immer mehr egal.

Steffi-inaktiv
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 810
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:19
Geschlecht: egal
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): U-Boot
Membersuche/Plz: Venus
Hat sich bedankt: 1324 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1929 im Thema

Beitrag von Steffi-inaktiv » Do 10. Jan 2019, 18:19

Ein Hinweis für die Position der Waage.
IMG-20190110-WA0004.jpg
GLG
Steffi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine Spuren.
Mein Motto: Ich werde glücklich.

Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Valerie Bellegarde
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 793
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 16:44
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Wohnort (Name): Südfrankreich
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 874 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1930 im Thema

Beitrag von Valerie Bellegarde » Do 10. Jan 2019, 18:54

Diana.65 hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 18:18

Hallo Valerie.

Glückwunsch zu deinen Erfolgen beim Abnehmen. Das sind ja für die meisten von uns schon Traumzahlen.
Wenn du mir den Trick verrätst, wie du den Unterbrustumfang verringerst, wäre ich dir dankbar. :wink: Bei mir gibt es auf der Höhe kaum Fett und der Brustkorb wird, so glaube ich, beim Abnehmen bestimmt nicht kleiner? :roll:

Liebe Grüße,
Diana.
Hallo Diana,
die 76 Kilo sind relativ...ich bin halt auch nur mittelgroß (1,74), deswegen habe ich schon noch eine kompakte Figur und noch keine schlanke, die ich eigentlich haben will.. da ist also ringsrum überall am Body schon noch Fett bei mir, auch am Busen und unter der Brust und halt ringsum unter der Haut überall, und dem will ich zu Leibe rücken. Ich versuche es seit 4 Jahren Schrittchen für Schrittchen und ich denke das geht auch, zwar langsam aber es geht, zwar langsam, aber es geht schon, es wird weniger.

Ich habe kein Patentrezept aber das wichtigste was mir wirklich etwas bringt (bzw. Gewicht nimmt) ist dieses Intervallfasten oder die Methode "Hirschhausen". Vereinfacht: nach 16.00 Uhr am Nachmittag nehme ich (bis zum Frühstück am nächsten Morgen) nur noch Tee oder Wasser zu mir, seit Jahren. Lässt sich natürlich nicht permanent so durchhalten (bei Einladungen stehe ich nicht abseits), aber auf die Dauer hilft nichts anderes als dieses Fasten. So simple.

Lieben Gruß, und gutes Gelingen.
Valerie

Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2947
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2977 Mal
Danksagung erhalten: 1849 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1931 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Fr 11. Jan 2019, 05:59

Guten Morgen ihr Lieben,

Heute wieder Tag der Wahrheit, alles gut, nachdem ich am Montag noch unerklärlicherweise 500 Gramm mehr wie letzten Wiegefreitag hatte, ist jetzt ein paar Tage später alles im Lot.

Letzten Freitag 97,8 kg
Heute 97,3 kg.

Das sind zwar nur 500 Gramm weniger, aber mir fast lieber wie ein bis zwei Kilo die Woche.
Immerhin der Abwärtstrend ist noch vorhanden. Ich hoffe er bleibt mir erhalten.

Ich wünsche euch allen einen guten Start ins Wochenende.
Ertrinkt nicht im Schnee falls ihr irgendwo in solch Gebieten wohnt wie ich. Es ist nur grausam diese weiße Pampe.
2019011105375600.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Michelle_Engelhardt
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3572
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2625 Mal
Danksagung erhalten: 3136 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1932 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Fr 11. Jan 2019, 06:13

500 g pro Woche sind doch super....das wären aufs Jahr dann 26 kg....oder so.....ist noch früh :?

Liebe Grüße aus dem grünen Dortmund

Michelle
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2947
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2977 Mal
Danksagung erhalten: 1849 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1933 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Fr 11. Jan 2019, 06:13

Valerie auch von mir Glückwunsch zu deinem Gewicht.
Ich bin auch 175 groß, oder klein. Aber an so ein Gewicht wie du es hast mag ich nicht mal träumen.
Ich greife gleich auch noch die Frage auf mit der Unterbrust die Diana schon stellte.
Da bekomme ich nämlich auch nichts weg, am Umfang tut sich da wenn überhaupt dann nur ein paar Millimeter.
Aber meine Brüste schmelzen 😭😱

LG Tatjana

Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2947
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2977 Mal
Danksagung erhalten: 1849 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1934 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Fr 11. Jan 2019, 06:18

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 06:13
500 g pro Woche sind doch super....das wären aufs Jahr dann 26 kg....oder so.....ist noch früh :?

Liebe Grüße aus dem grünen Dortmund

Michelle
500 Gramm pro Woche wäre schön OK, aber 26 kg möchte ich definitiv nicht mehr abnehmen, würde dann aussehen wie ein Hungerhaken und meine Brüste wären futsch. Grusel....
Wenn ich die 90 kg oder leicht darunter erreiche bin ich zufrieden. Mit dem Gewicht fühlte ich mich immer sehr wohl.

LG Tatjana

Steffi-inaktiv
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 810
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:19
Geschlecht: egal
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): U-Boot
Membersuche/Plz: Venus
Hat sich bedankt: 1324 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 1935 im Thema

Beitrag von Steffi-inaktiv » Fr 11. Jan 2019, 06:52

Guten Morgen liebe "Mitstreiterinnen",
Bei meinem letzten Arztbesuch am Mittwoch, habe ich u. a. darüber gesprochen. Mein Wohlfühlgewicht liegt nicht bei über 80kg. Das ist Fakt.
Jede oder jeder hat ein anderes Wohlfühlgewicht, was nicht von dem BMI abhängig ist. Dieser gilt als Anhaltswert.
An statistischer Anhaltswert gilt unter 25 und oberhalb von 18. Denkt bitte daran, das jeder Körper anders ist und anders reagiert.
@Tatjana: Hochachtung vor dir. Du weißt was du willst und lebst dein Leben. Dein Körpergewicht ist ein Nebeneffekt für dein Wohlgefühl. Mache weiter so.

GLG
Steffi
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine Spuren.
Mein Motto: Ich werde glücklich.

Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Medizin, Psychologie“