Weg mit den doofen Kilos
Weg mit den doofen Kilos - # 46

Antworten
Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1470
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: TS - MzF
Pronomen:
Hat sich bedankt: 1067 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 676 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Fr 12. Jan 2018, 14:16

Aufgeben gilt nicht Diana, immerhin hast du nicht wie ich zugenommen.
Nächste Woche sieht es incl FSH wieder besser aus für dich.

Saari, jetzt sehen deine 20 kg Gewichtsabnahme schon anders aus, von 108 auf 80 kg, ähhhhh, mal nachrechne, oups, das sind ja 28 kg.
Egal aus welchem Grund, wie du selbst sagtest weißt du nicht warum, aber in ein paar Tagen ( wieviel sind ein paar Tage?) 28 kg.
Glaubwürdig???
Entscheide du wie ich und die anderen darüber denken sollen, zudem bei bester Verpflegung.

LG Tatjana

AnjaT
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 66
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 11:08
Pronomen:
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 677 im Thema

Beitrag von AnjaT » Fr 12. Jan 2018, 14:21

Hallo Ihr Lieben,
Da lese ich ja von vielen "Aufs" und "Abs"
Ich gehe jetzt mit 90,9 ins Wochenende. Seit 2 Tagen ändert sich da aber nichts mehr. Es wird aber auch nicht mehr (yes) . Und ich werde auch weiter auf mein Weinchen verzichten :roll:
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende

LG Anja
Leben Sie es, ohne sich weh zu tun - Zitat aus dem Blog von Svenja aus Kiel -

Anja
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 372
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 678 im Thema

Beitrag von Anja » Fr 12. Jan 2018, 14:26

Hallo Anja,

eine 90 vor dem Komma, da muss ich aber noch lange von träumen!

Grüße
die Anja
*staatlich geprüfte Frau*

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 484
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 448 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 679 im Thema

Beitrag von Brigitta » Fr 12. Jan 2018, 14:28

Hallo zusammen,
(moin)
Anja schrieb:
Ohne Bier gehen die Kilos einfach schneller runter!

... und wenn es doch ein Bier sein muss (wegen des Wohlgefühls am Abend) ...
... dann am besten ein alkoholfreies Weiß- bzw. Weizenbier - kann ich da nur empfehlen ..
(ich will jetzt keine Schleichwerbung machen, aber eine Brauerei mit "F..." bietet für mich das beste)
(smili)
Ich glaube, Du hast das auch schon erkannt, Tatjana ... ?
Tatjana_59schrieb:
Hin und wieder ein Weißbier, in den seltensten Fällen zwei, und dann Alkoholfrei.
:)p

LG, Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1484
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Gender:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 680 im Thema

Beitrag von Saari » Fr 12. Jan 2018, 15:50

Liebe Tatjana,
ich schrieb dass mit durch die Aufregung im Zusammenhang mit dem Tod meiner Schwester und nach meinem Krankenhausaufenthalt 20 kg fehlten.
Wenn ich mir heute nochmals die Umstände betrachte so waren es insgesamt 28 kg. Also ergibt dies ein zusätzliches Differenz-Fehlgewicht von 8 kg.
Woher und wie das Ganze tatsächlich kam ist mir selbst unbekannt.
Fest steht, ich hatte immer so um die 108 kg und dann plötzlich waren es nur noch 80 kg. Heute am 12. Januar 2018 sind es, trotz aller Weihnachtsnascherei, 83 kg.
Diese Zeilen nur zu Erklärung.
Trotzdem alles Gute, viel Erfolg und Durchhaltevermögen für Deine Zukunft.
Saari

Conny-Andrea
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 235
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 12:13
Geschlecht: Haus-Frau
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 681 im Thema

Beitrag von Conny-Andrea » Sa 13. Jan 2018, 07:45

Hallo Mädels,

nachdem ich behauptet hatte, dass die Weihnachtskalorien in ein bis zwei Wochen wieder weg wären, muss ich heute doch etwas zurückrudern. Wahrscheinlich brauche ich drei Wochen dafür. :oops:
Die heutige Kontrolle hatte dieses Ergebnis.

2018-01-13_Messung.JPG
Heute

2018-01-06_Messung.JPG
Letzte Woche

Ich habe in der vergangenen Woche also 1,4 kg verloren. Das ist ok, aber bis zu meinem Vor-Weihnachtsgewicht fehlen leider noch 600 g. Na gut, ist nicht so schlimm, das klappt dann bestimmt beim nächsten Mal. (smili)

Auf jeden Fall geht bei mir die Jagd auf die bösen Kalorien weiter. Mal sehen wo sie endet. Ich wünsche allen Mitstreiterinnen viel Erfolg bei der Hüftgold-Entfernung. )))(:

Liebe Grüße von Conny-Andrea
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1470
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: TS - MzF
Pronomen:
Hat sich bedankt: 1067 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 682 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Sa 13. Jan 2018, 08:28

Glückwunsch Conny-Andrea, 1,4 kg sind ja wirklich voll in Ordnung, passt :)

LG Tatjana

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 484
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 448 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 683 im Thema

Beitrag von Brigitta » Sa 13. Jan 2018, 11:39

Hallo Conny-Andrea,
(moin)
gratuliere ... das ist doch ein schöner Erfolg!
)..)c
Mir geht es leider wie Tatjana, immerhin ohne Zunahme, aber ...
W80113.jpg

... leider ohne Veränderung nach einer Woche :?
Dazu hat wohl die gegenüber den Weihnachtsferien
fehlende Bewegung (Spaziergänge mit Hund) beigetragen,
denn jetzt sitze ich wieder den ganzen Tag im Büro ...
(cof)
Aber ich gebe nicht auf!
LG, Brigitta ))):s
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2180
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Trans*
Pronomen:
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 684 im Thema

Beitrag von Joe95 » Sa 13. Jan 2018, 19:26

Na, ich habe auch oft ziemliche Schwankungen. Das führe ich auch aufs Wasser zurück.
Wegen Medikamenten, die buchstäblich auf die Nieren gehen, muss ich schon sehr viel trinken. Auf der Arbeit komme ich selten mit zwei Flaschen Wasser aus, das sind dann je 1,5L also über drei Liter in 12 Std.
Da sind ein oder zwei Kilo (Liter) unterschied schnell möglich.
Vieles wird einzig dadurch richtig, das man es durchzieht!

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2180
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Trans*
Pronomen:
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 685 im Thema

Beitrag von Joe95 » So 14. Jan 2018, 15:04

Schon wieder Sonntag?
Die Woche war furchtbar genug, ist zwar gut das sie rum ist, aber ich fürchte die nächste wird genau so schlimm.

Wie dem auch sei, hier mein Bild von heute morgen...
14.01.jpg
Im vergleich zum letzten Sonntag:
130,8.jpg
Ist zwar deutlich weniger, aber wie gesagt, bei mir gibts deutliche Schwankungen wegen des... äh... Wasserstandes...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vieles wird einzig dadurch richtig, das man es durchzieht!

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1470
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: TS - MzF
Pronomen:
Hat sich bedankt: 1067 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 686 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » So 14. Jan 2018, 16:30

Drei Kilo weniger ist doch Klasse
Wasserschwankungen hin, Serranoschinken her.
Die Schwankung nach unten ist jedenfalls super.

LG Tatjana

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2180
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Trans*
Pronomen:
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 687 im Thema

Beitrag von Joe95 » So 14. Jan 2018, 17:40

Stimmt...
Aber die haben den Nachteil das sie irgendwann auch wieder nach oben schwanken...
Vieles wird einzig dadurch richtig, das man es durchzieht!

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1470
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: TS - MzF
Pronomen:
Hat sich bedankt: 1067 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 688 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » So 14. Jan 2018, 21:54

Drei nach unten, zwei nach oben, funktioniert auch ;)

AnjaT
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 66
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 11:08
Pronomen:
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 689 im Thema

Beitrag von AnjaT » Mo 15. Jan 2018, 17:17

Jetzt wird es langsam schwierig. Bis Samstag hatte ich noch etwas abgenommen und jetzt habe ich wieder das Gewicht von Freitag. Die Zeit der schnellen Erfolge ist wohl erstmal vorbei☹️ Und das ständige Hungergefühl habe habe ich auch nicht mehr so richtig im Griff...Mist
Heute Abend gibt es was leichtes, aber schön angerichtet. Ich versuche weiter positiv zu denken😳

LG eure Anja
Leben Sie es, ohne sich weh zu tun - Zitat aus dem Blog von Svenja aus Kiel -

Conny-Andrea
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 235
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 12:13
Geschlecht: Haus-Frau
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Weg mit den doofen Kilos

Post 690 im Thema

Beitrag von Conny-Andrea » Mo 15. Jan 2018, 17:37

Hallo Anja,

mach einfach immer so weiter. Kurzfristig wird das Gewicht immer schwanken, siehe z. B. Joe's "Wasserstandsmeldungen". :mrgreen:

Entscheidend ist aber, was langfristig passiert. Und richtig ist auch, dass man immer weniger abnimmt, je näher man dem Idealgewicht ist. Am Anfang 1-2 kg pro Woche, heißt dann 100-200 g pro Woche.

Aber auch das ist ein Erfolg. Deshalb immer schön positiv denken. Gemeinsam werden wir es schaffen. (yes)

Liebe Grüße von Conny-Andrea

Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Medizin, Psychologie“