Weg mit dem doofen Bart
Weg mit dem doofen Bart - # 6

Antworten
Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1995
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1595 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 76 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Fr 17. Feb 2017, 17:50

Vorgestern Freigabe vom Kardiologen, heute die erste Nadelepilation, nur 1,5 Stunden, mehr Zeit hatte sie so kurzfristig nicht.
Allerdings konnten meine Barthaare nicht drei Tage wachsen bei dieser Spontanität.
Somit waren es nur eineinhalb Tage unrasiert, und siehe da es ging trotzdem.
Im Moment sehen zwei kleine Teile meines Gesichtes aus wie ein Streuselkuchen, denke aber das vergeht schnell.
Für die nächsten Termine muss ich auch nicht mehr gänzlich unrasiert kommen.
Immer nur der Teil der gemacht wird.
Mal schauen wann ich an meiner Schmerzgrenze ankomme.

Gruß Tatjana

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2405
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1511 Mal
Danksagung erhalten: 1766 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 77 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mi 22. Feb 2017, 20:10

Heute war meine Freundin wieder zum Pieksen da. 3 Stunden und es lief diesmal blendend. Morgen wollen wir nochmal mindestens 2 Stunden machen.

LG
Michelle
Signaturen sind doch totaler Mainstream!!!

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1995
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1595 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 78 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mi 22. Feb 2017, 22:31

Ich hatte heute wieder 2,5 Stunden, war gut auszuhalten, aber Gesicht ist diesmal ziemlich heftig angeschwollen
Jetzt hab ich Pause bis 28.02.

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2405
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1511 Mal
Danksagung erhalten: 1766 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 79 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Do 23. Feb 2017, 17:32

Heute dann also Nadelepi Teil 2. Naja...was soll ich sagen. Es war besch.... Nach etwas mehr als einer halben Stunde setzte wieder die Hypersensibilisierung bei mir ein. Eigentlich war es von Anfang an nicht wirklich dolle bei mir. Wir haben dann etwas Emla-Salbe aufgetragen und eine Pause gemacht. Danach hab ich noch so mit Ach und Krach die Stunde voll gekriegt. Fazit: 2 Tage hintereinander funktioniert es bei mir nicht. Obwohl ich kaum mit Hautirritationen (zumindest sichtbare) zu kämpfen habe, brauche ich längere Pausen zwischen den einzelnen Sitzungen. Schade, aber leider vorerst nicht zu ändern.

Liebe Grüße
Michelle
Signaturen sind doch totaler Mainstream!!!

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1995
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1595 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 80 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Do 23. Feb 2017, 19:57

O mei Michelle,
das hört sich nicht gut an :(
Meine Backe ist heute noch richtig geschwollen, sieht aus wie nach Zahnarztbesuch.
Bin froh dass die Pickserei jetzt ein paar Tage Pause hat


Gruß Tatjana

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2405
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1511 Mal
Danksagung erhalten: 1766 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 81 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Do 23. Feb 2017, 20:01

Dann drücke ich Dir die Daumen, das bis zum 28.02. wieder alles ok ist, Tatjana.

LG
Michelle
Signaturen sind doch totaler Mainstream!!!

Klaudia.S
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 87
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): nahe Pirmasens
Membersuche/Plz: 669**
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 82 im Thema

Beitrag von Klaudia.S » Do 23. Feb 2017, 21:37

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Do 23. Feb 2017, 17:32
Heute dann also Nadelepi Teil 2. Naja...was soll ich sagen. Es war besch.... Nach etwas mehr als einer halben Stunde setzte wieder die Hypersensibilisierung bei mir ein. Eigentlich war es von Anfang an nicht wirklich dolle bei mir. Wir haben dann etwas Emla-Salbe aufgetragen und eine Pause gemacht. Danach hab ich noch so mit Ach und Krach die Stunde voll gekriegt. Fazit: 2 Tage hintereinander funktioniert es bei mir nicht. Obwohl ich kaum mit Hautirritationen (zumindest sichtbare) zu kämpfen habe, brauche ich längere Pausen zwischen den einzelnen Sitzungen. Schade, aber leider vorerst nicht zu ändern.

Liebe Grüße
Michelle
Hallo Michelle,
wie viele Tage hattest Du Pause gemacht?

LG
Klaudia
Always Look on the Bright Side of Life....

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2405
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1511 Mal
Danksagung erhalten: 1766 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 83 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Do 23. Feb 2017, 22:32

Hallo Klaudia,

keinen.

LG
Michelle
Signaturen sind doch totaler Mainstream!!!

Klaudia.S
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 87
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): nahe Pirmasens
Membersuche/Plz: 669**
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 84 im Thema

Beitrag von Klaudia.S » Do 23. Feb 2017, 22:36

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Do 23. Feb 2017, 22:32
Hallo Klaudia,

keinen.

LG
Michelle
Hallo Michelle,
ich meinte natürlich nicht die Zeit zwischen Gestern und Heute :mrgreen: sondern davor.

LG
Klaudia
Always Look on the Bright Side of Life....

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2405
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1511 Mal
Danksagung erhalten: 1766 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 85 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Fr 24. Feb 2017, 07:14

Achso :mrgreen:

Also davor waren es so 2 bis 3 Wochen Pause, denke ich und vorgestern lief es ja auch problemlos.

LG
Michelle
Signaturen sind doch totaler Mainstream!!!

Frida
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 348
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 12:47
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Neuss
Membersuche/Plz: D-41468 Neuss
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 86 im Thema

Beitrag von Frida » Fr 24. Feb 2017, 10:44

Hallo,

nachdem ich fast ein dreiviertel Jahr mit der KK um die Kostenübernahme einer Nadelepilation gekämpft hatte, bis ich schließlich nach einem Widerspruch, die Zusage bekommen hatte, begann ich im Dezember die Epilation.
Es wurden 200 Behandlungsstunden ( 60 € pro Sunde) bewilligt.

Ich habe jede Woche eine Behandlungsstunde. Mehr will ich mir nicht zumuten, da meine Haut mit starken Schwellungen reagiert und diese trotz intensiven Kühlen bis zu 4 Tagen anhalten können. Besonders im Mund/ Kinn-Bereich ist es besonders schlimm, obwohl ich die Oberlippenbehandlung noch vor mir habe.
In diesem Bereich wurde auch mit einem Schmerzgel gearbeitet, was ich in anderen Regionen nicht benötige.
Da meine Haut zu allergischen Reaktionen neigen kann und ich auch eine leichte Psoriasis habe, hatte ich die letzten Male Cetirizin (Antihistaminikum) eingenommen, wodurch die Schwellungen weniger stark waren, vermute ich.

Die Intensität einer Nadelbehandlung ist ja individuell sehr verschieden …jeder Bart ist anders und jeder empfindet anders. Meine Barthaare sitzen sehr tief und sind daher sehr lang unter Haut, insbesondere die vielen grauen, die ich habe. Das Gute daran ist, dass das bisherige Ergebnis schon ganz passabel aussieht, wenn die dunklen Haare entfernt sind. Aber wer weiß wieviel noch unter der Haut schlummern…?!
Insgesamt ist das alles eine ziemlich Tortur, muss aber sein….Frau mit Bart geht gar nicht.

Liebe Grüße, Frida

Klaudia.S
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 87
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): nahe Pirmasens
Membersuche/Plz: 669**
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 87 im Thema

Beitrag von Klaudia.S » Sa 25. Feb 2017, 23:17

Hallo,
ich habe mir eine Pause bis zum 22.03 auferlegt. Das sind dann sieben Wochen Pause seit der Letzten Behandlung.
Mal sehen wie meine Haut dann reagiert. Ich habe mir einen Termin geholt wo ich die letzte Kundin bin.
Wenn es gut Läuft muss sie dann nicht abbrechen.

Ich habe gestern Abend mit einigen Transfrauen, welche schon länger (2-4Jahre) Nadelepi machen, auf das Thema allergische Hautreaktion angesprochen.
Jede hat da natürlich ihre eigene Erfahrung gemacht, aber die Meinung war so in etwa: Maximal 30 bis 45 Minuten pro Sitzung und mindestens zwei Wochen Pause zwischen zwei Sitzungen.
Andererseits höre ich von meiner Elektrologistin dass sie eine Kundin hat welche Dauersitzungen macht und dabei noch einschläft.
Da könnte man irgendwie neidisch werden.

LG
Klaudia
Always Look on the Bright Side of Life....

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2405
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1511 Mal
Danksagung erhalten: 1766 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 88 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » So 26. Feb 2017, 08:07

Hmm....ich weiß nicht...alle 2 Wochen 45 Minuten. Da wird das ganze zur unendlichen Geschichte.

26 Sitzungen á 45 Minuten entspricht 19,5 Std. pro Jahr. Pro Stunde schafft man, grob geschätzt 220 Barthaare x 19,5 = 4290 pro Jahr

Wenn wir jetzt mal von 30.000 Haaren im Gesicht ausgehen, sind wir bei ca. 7 Jahren. Da mindestens 50 % der Haare zweimal behandelt werden müssen, können wir da locker noch mal 3,5 Jahre drauf packen :?

Nee...also ehrlich.....das wäre nix für mich.

LG
Michelle
Signaturen sind doch totaler Mainstream!!!

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1995
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1595 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 89 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » So 26. Feb 2017, 10:35

Michelle da kann und muss ich dir voll und ganz beipflichten.
Irgendwann, wenn möglich so schnell wie möglich möchte ich mit der Tortour fertig sein.
Ich habe ja keine Stunden von der KK bewilligt bekommen, sondern Freigabe für ein Jahr.
Das ist für mich zusätzlicher Ansporn so viel Termin wie möglich zu machen, wenn es auszuhalten ist drei Stunden Termine.
Ich strebe in der verfügbaren Zeit zwei Termine pro Woche an.
Wird schwierig genug wenn ich in meiner Saison bin, da habe ich dann zwangsläufig mehrere Wochen Pause.

Gruß Tatjana

Klaudia.S
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 87
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): nahe Pirmasens
Membersuche/Plz: 669**
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 90 im Thema

Beitrag von Klaudia.S » So 26. Feb 2017, 11:56

Hallo Michelle,
mit 220 Haaren pro Stunde stimmt deine Rechnung.
Wenn ich mit meiner Elektrologistin nicht Rede, schaft sie locker 600 Haare pro Stunde. Natürlich nur wenn meine Haut mit macht. Das heißt wenn sie Haare die nebeneinander stehen entfernt. Wenn meine Haut allergisch reagiert geht das nicht. Dann sinken die Anzahl der entfernten Haare drastisch. Da ich die Nadelepi selbst bezahle bin ich daran interessiert das pro Stunde möglichst viele Haare entfernt werden. Wenn es dafür nötig ist zwei oder mehr Wochen Pause zu machen dann ist das eben so. Am Anfang dachte ich tatsächlich dass das in 10 bis 20 Stunden erledigt wäre, mittlerweile rechne ich mit noch 2 Jahren.
Da meine Haare mittlerweile ziemlich ausgedünt sind ist es auch nicht mehr so schlimm das noch nicht alle Haare weg sind.

LG
Klaudia
Always Look on the Bright Side of Life....

Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Medizin, Psychologie“