Weg mit dem doofen Bart
Weg mit dem doofen Bart - # 8

Antworten
Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2400
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1510 Mal
Danksagung erhalten: 1764 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 106 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » So 12. Mär 2017, 11:01

Tatjana, ich glaube ehrlich gesagt, das die Elektrologin dummes Zeug labert. Es wird doch die Haarwurzel zerstört, da dürfte es unerheblich sein, wie viel Testosteron sich noch im Körper befindet, würde ich mal tippen. Außerdem gibt es auch Männer, die eine Nadelepilation an den unterschiedlichsten Körperstellen machen lassen.

Liebe Grüße
Michelle
Signaturen sind doch totaler Mainstream!!!

Klaudia.S
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 87
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): nahe Pirmasens
Membersuche/Plz: 669**
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 107 im Thema

Beitrag von Klaudia.S » So 12. Mär 2017, 12:16

Hallo Tatjana,

Barthaare sind doch Haare welche nur unter dem Einfluss von DHT bzw. Testosteron wachsen.
Androcur unterdrückt DHT bzw. Testosteron was eventuell zu Folge hat das Haare nicht so schnell nach wachsen.
Ich denke dass die Elektrologistin genau dieses beobachtet hat und nun meint dass unbedingt Androcur erforderlich ist um das Nachwachsen zu unterbinden.
Lass dich nicht verunsichern, alle Haare von welchen deine Elektrologistin die Wurzel gesehen hat sind weg und kommen nie wieder.
Und irgendwann ist auch der letzte Nachzügler weg.

LG
Klaudia
Always Look on the Bright Side of Life....

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1995
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1595 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 108 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » So 12. Mär 2017, 13:18

Danke Michelle und Klaudia,

ähnlich denke ich ja auch, was kaputt ist, ist kaputt, ohne Wurzel kein Haar.
Verunsichert hat es mich trotzdem, gerade weil sie beruflich viel mit TS zu tun hat.
Ich werde am Mittwoch mal das Gespräch speziell auf zerstörte Haarwurzel zum sprechen kommen.
Mal sehen wie sie reagiert.

Gruß Tatjana

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1995
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1595 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 109 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mi 22. Mär 2017, 15:59

Heute habe ich wieder drei Stunden Qualen hinter mir, ist schon ziemlich deftig, zweimal pro Woche mit je drei Stunden.
Mein Gesicht sieht mittlerweile aus wie ein frisch umgepflügtes Feld.
Ich hoffe das ich es auf dem schnellsten Weg schaffe das Unkraut loszuwerden.
Kommende Woche habe ich vor der Epi Termin beim Zahnarzt nebenan um mir eine Betäubungsspritze geben zu lassen.
Wollte so lang wie möglich ohne auskommen, aber heute war es schon sehr heftig.
Nun nehme ich das Angebot wahr und lass mich für 10 Euro spritzen.
Wenn ich meine Termine dann ab Mai ausmache, bis dahin stehen alle unverlängerbar, dann starte ich mit vier und fünf Stunden Terminen durch.
Mit Betäubung kein Problem laut Elektrolistin.

Gruß Tatjana

_Leonie_

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 110 im Thema

Beitrag von _Leonie_ » Mi 22. Mär 2017, 16:04

Also wenn ich mir eure Posts zum Thema Nadelepi durchlese bekomme ich wirklich ein wenig Angst...
Bisher gab es bei mir nur die Behandlung mit dem Laser, die ich zur Zeit noch aus eigener Tasche zahle; da ich extrem helle Haut und sehr dunkle Haare und dazu noch sehr wenig Bartwuchs habe klappt das ganz gut.
Da mittlerweile einige der Barthaare in hell wiederkommen werde ich mir früher oder später sicherlich auch noch das Erlebnis Nadelepi gönnen dürfen.

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2400
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1510 Mal
Danksagung erhalten: 1764 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 111 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mi 22. Mär 2017, 20:30

Auch ich hatte heute 90 Minuten Pieksen. Meine Freundin hat mir dabei von einer Salbe erzählt die sehr gut sein soll und eine höhere Wirksamkeit als die Emla Salbe. Sie heißt Pliaglis Salbe und ist verschreibungspflichtig. Ich werde testen und berichten.

LG
Michelle
Signaturen sind doch totaler Mainstream!!!

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1995
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1595 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 112 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mi 22. Mär 2017, 20:51

_Leonie_ hat geschrieben:
Mi 22. Mär 2017, 16:04
Also wenn ich mir eure Posts zum Thema Nadelepi durchlese bekomme ich wirklich ein wenig Angst...
Bisher gab es bei mir nur die Behandlung mit dem Laser, die ich zur Zeit noch aus eigener Tasche zahle; da ich extrem helle Haut und sehr dunkle Haare und dazu noch sehr wenig Bartwuchs habe klappt das ganz gut.
Da mittlerweile einige der Barthaare in hell wiederkommen werde ich mir früher oder später sicherlich auch noch das Erlebnis Nadelepi gönnen dürfen.
Ein angehnehmer Weg ist es definitiv nicht, aber die einzige Möglichkeit diesen widerwärtigen Bart für immer zu vernichten.

Gruß Tatjana

Klaudia.S
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 87
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): nahe Pirmasens
Membersuche/Plz: 669**
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 113 im Thema

Beitrag von Klaudia.S » Mi 22. Mär 2017, 22:58

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Mi 22. Mär 2017, 20:30
Auch ich hatte heute 90 Minuten Pieksen. Meine Freundin hat mir dabei von einer Salbe erzählt die sehr gut sein soll und eine höhere Wirksamkeit als die Emla Salbe. Sie heißt Pliaglis Salbe und ist verschreibungspflichtig. Ich werde testen und berichten.

LG
Michelle
Hallo, da sind wir schon drei, ich hatte heute auch eine Stunde Pieksen.
Hätte noch länger Zeit gehabt, aber die Wirkung der Emla Salbe hatte soweit nachgelassen dass die ersten Reaktionen der Haut begannen und es langsam anfing zu Schmerzen.
Trotzdem war es Erfolgreich, ich habe nun 665 Haare weniger im Gesicht.

Die Pliaglis Salbe hat fast die dreifache Menge Wirkstoff da spürt man nichts mehr, aber wie lange hält das an?
Ich habe nichts zu Wirkdauer im Beipackzettel gefunden.

LG
Klaudia
Always Look on the Bright Side of Life....

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2400
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1510 Mal
Danksagung erhalten: 1764 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 114 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Do 23. Mär 2017, 05:47

Huhu Klaudia,

über die Wirkdauer kann ich (noch) nichts sagen. Nächste Woche Freitag muss ich sowieso zum Arzt. Ich werde mir die Salbe dann mal verschreiben lassen.

LG
Michelle
Signaturen sind doch totaler Mainstream!!!

Klaudia.S
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 87
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): nahe Pirmasens
Membersuche/Plz: 669**
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 115 im Thema

Beitrag von Klaudia.S » Do 23. Mär 2017, 23:55

Hallo Michelle,
dass Du noch nichts über die Wirkung sagen kannst ist mir klar.
Ich bin gespannt auf deinen Bericht.

LG
Klaudia
Always Look on the Bright Side of Life....

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2400
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1510 Mal
Danksagung erhalten: 1764 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 116 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Fr 24. Mär 2017, 06:21

Klaudia.S hat geschrieben:
Do 23. Mär 2017, 23:55

Ich bin gespannt auf deinen Bericht.
Und ich erst :lol: Ich möchte sehr gerne in nächster Zeit ausschließlich den Oberlippenbereich bearbeiten lassen und bin daher sehr gespannt, wie gut und lange die Salbe wirkt.

Liebe Grüße
Michelle
Signaturen sind doch totaler Mainstream!!!

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1995
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1595 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 117 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Sa 8. Apr 2017, 19:52

Ich habe jetzt etwa 40 Stunden hinter mir, erste Erfolge sind tatsächlich nachhaltend sichtbar.
Diese Woche hatte ich im gesamten 10 Stunden, das dürfte so ziemlich das höchste der Gefühle sein, zumal ich ständig unrasiert durch die Gegend renne.
Sehe aus wie geschreddert, dann noch das unrasierte, das macht mir psychisch ganz schön zu schaffen.

Jetzt habe ich erst mal drei Wochen Pause bevor es weitergeht, habe beruflich keine Zeit.
Dann gehts eifrig weiter.

Gruß Tatjana

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2400
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1510 Mal
Danksagung erhalten: 1764 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 118 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mi 17. Mai 2017, 07:24

Gestern hatte ich Gelegenheit die Pliaglis Creme im Oberlippenbereich zu testen und ich war mit ihrer Wirkung sehr zufrieden. Zumindest bei mir betäubt sie noch besser als die Emla-Creme. Insofern möchte ich eine klare Empfehlung aussprechen. Geht zu eurem Arzt und lasst euch die Creme verschreiben. Momentan sind allerdings leider nur die 15g Tübchen erhältlich.

Liebe Grüße
Michelle
Signaturen sind doch totaler Mainstream!!!

Klaudia.S
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 87
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): nahe Pirmasens
Membersuche/Plz: 669**
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 119 im Thema

Beitrag von Klaudia.S » Mi 17. Mai 2017, 09:24

Hallo Michelle,
prima dass die neue Creme besser wirkt.
Die Frage die mich aber brennend interessiert,
wie lange hält die Wirkung an?

LG
Klaudia
Always Look on the Bright Side of Life....

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2400
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1510 Mal
Danksagung erhalten: 1764 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 120 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mi 17. Mai 2017, 10:10

Hallo Klaudia,

die Frage kann ich jetzt noch nicht beantworten, da wir nur einen klitzekleinen Bereich betäubt hatten und max. 10 Haare entfernt. Dauertest erfolgt in ca. 2 Wochen.

LG
Michelle
Signaturen sind doch totaler Mainstream!!!

Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Medizin, Psychologie“