Weg mit dem doofen Bart
Weg mit dem doofen Bart - # 5

Antworten
Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2290
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2053 Mal
Danksagung erhalten: 1172 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 61 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Fr 10. Feb 2017, 17:37

Heute hatte ich meinen ersten Termin zur Epilation.
Gleich bekam ich eine verraten.
Ich wurde nach Metall in meinem Körper gefragt, dachte hab ich nicht, sagte ich natürlich auch.
Dann Frage nach Herzschrittmacher, hab ich auch nicht, allerdings mehrere Stents.
Welches Material? Keine Ahnung gehabt, Kardiologen angerufen, natürlich nicht erreicht, dann Hausarzt angerufen, der hat ja alle Befunde.
Auskunft, Stents aus BMS Metall :(
Er konnte mir nicht sagen ob die Nadelepi in dem Fall geht, hat damit keine Erfahrung.
Somit hat die Kosmetikerin nur mal 20 Härchen Probe gestochen, mehr traute sie sich nicht ohne schriftliche Freigabe des Kardiologen oder Arzt.
Das hat mich zutiefst depremiert.

Kennt jemand von euch selbiges Problem?
Wenn ja, was sagte der Arzt?
Bin im Moment total von der Rolle, da lass ich das Gestrüpp zwei Tage wachsen, seh zum kotzen aus, und jetzt das :(

Gruß Tatjana

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2644
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1696 Mal
Danksagung erhalten: 1997 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 62 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Fr 10. Feb 2017, 18:08

Auweia Tatjana,

das tut mir tierisch leid. Ich kann mir vorstellen, dass Du gerade total genervt sein musst. Da meint man, es geht endlich los und dann so was. Leider kann ich Dir bzgl. Stents keine Auskunft geben.

Trotz allem Dir ein schönes WE
Michelle
Um viel zu erreichen musst du viel riskieren

Kelly
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 392
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 63 im Thema

Beitrag von Kelly » Fr 10. Feb 2017, 19:51

Hi,
Ich hatte heute auch meinen ersten Probetermin zur Epilation.Dafür mußte ich jetzt zwei Tage unrasiert rumrennen was wirklich eine Zumutung ist wenn man voll geoutet ist und als Frau lebt.Als es nach dem Vorgespräch endlich losging dachte ich das es gan gut zum aushalten ist.Wangen und Kinn gingen noch und es war relativ erträglich aber............als dann über der Oberlippe losging.....ich empfand es als äußerst schmerzhaft.Jetzt war es aber erst eine Probesitzung,für die erste richtige Sitzung soll ich schon 3-4Std. Einplanen und dann nach Möglichkeit wöchentlich nachepilieren um einen möglichst guten Erfolg zu erzielen.
@Tatjana:Tur mir leid für Dich,das es so gelaufen ist.Kann heute richtig nachvollziehen wie es Dir gegangen ist.Ich hatte in der früh den Termin und musste dann mit Dreitagebart ins Büro (ag) ,aber das wußte ich ja schon vorher.Unter Umständen waren wir heut bei der gleichen Kosmetikerin (smili)
LG Kelly

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2290
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2053 Mal
Danksagung erhalten: 1172 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 64 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Fr 10. Feb 2017, 20:00

Ist wirklich kacke, hoffe am Montag gleich meinen Kardiologen zu erreichen.
Hatte vorhin Anruf von der Kosmetikerin, sie sagte mir dass sie auf Rückfrage mit dem ihrem Berufsverband erfahren hat die Blendmethode würde funktionieren, aber selbst da braucht sie grünes Licht vom Arzt.

Kelly bei welcher Kosmetikerin warst du?
Ich bin bei Marlies Breuer in Augsburg.
Sie behandelt sehr viel Transsexuelle Frauen, arbeitet auch mit den verschiedenen Ärzten und Psychologen zusammen.

Gruß Tatjana

Kelly
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 392
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 65 im Thema

Beitrag von Kelly » Fr 10. Feb 2017, 20:20

Ich war bei M.Lorenz.Sie behandelt aber auch einige Transexuelle Frauen.Es sind mittlerweile doch schon einige TS in Augsburg.Wird Zeit das es doch mal nen Stammtisch in Augsburg oder Umgebung gibt (smili)
LG Kelly

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2644
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1696 Mal
Danksagung erhalten: 1997 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 66 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Fr 10. Feb 2017, 20:24

Hey Tatjana,

ich habe vorhin mit meiner Freundin telefoniert. Sie ist ja auch meine Elektrologin. Sie meinte Strom nimmt ja immer den kürzesten Weg. Also von der Hand (wo Du ja den Gegenpol hälst) direkt zum Kopf. Es müsste also funktionieren. Ich hoffe Dein Kardiologe sieht das auch so.

Liebe Grüße
Michelle
Um viel zu erreichen musst du viel riskieren

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2290
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2053 Mal
Danksagung erhalten: 1172 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 67 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Fr 10. Feb 2017, 22:37

Danke Michelle, werde ich auf alle Fälle ansprechen.
Ich hab nur Angst dass mein Kardiologe sich damit gar nicht auskennt, dann kein grünes Licht gibt.

Kelly ich habe schon des öfteren an einen Stammtisch in Augsburg gedacht, aus Zeitgründen sollten diese ja wenn möglich Freitags oder Samstag sein.
Da habe ich persönlich häufig überhaupt keine Zeit.
Aber im Kopf halte ich es schon mal.

Gruß Tatjana

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1882
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 68 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Fr 10. Feb 2017, 22:43

.
Kelly hat geschrieben:
Fr 10. Feb 2017, 19:51
Dafür mußte ich jetzt zwei Tage unrasiert rumrennen was wirklich eine Zumutung ist wenn man voll geoutet ist und als Frau lebt.
Um das zu verhindern lasse ich immer nur ein kleines Stück Bart stehen und decke es mit einer Extraportion Camouflage ab. Für eine einstündige Behandlung reicht da eventuell schon eine Fläche von der Größe einer Euromünze.
Kelly hat geschrieben:
Fr 10. Feb 2017, 19:51
Ich hatte in der früh den Termin und musste dann mit Dreitagebart ins Büro.
Warum hast du dir den restlichen Bart nach der Behandlung nicht abrasiert?
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1882
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 69 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Fr 10. Feb 2017, 23:30

.
Tatjana_59 hat geschrieben:
Fr 10. Feb 2017, 17:37
Ich wurde nach Metall in meinem Körper gefragt, dachte hab ich nicht, sagte ich natürlich auch.
Dann Frage nach Herzschrittmacher, hab ich auch nicht, allerdings mehrere Stents.
Meine Meinung als Elektronikerin zu diesem Problem:
Metallteile im Körper können einen Strom durch diesen theoretisch zwar beeinflussen, solange der Strom aber gering genug ist, um keinen Schaden anzurichten, kann ich mir nicht vorstellen, dass es durch die Implantate gefährlich werden könnte.
Problematischer sind da Herzschrittmacher und andere Elektronik, die Körperströme messen und auswerten (ähnlich wie beim EKG). Diese Geräte können durch einen Strom von außen durchaus beeinflusst werden.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2644
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1696 Mal
Danksagung erhalten: 1997 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 70 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Sa 11. Feb 2017, 05:39

Andrea aus Sachsen hat geschrieben:
Fr 10. Feb 2017, 23:30

Problematischer sind da Herzschrittmacher und andere Elektronik, die Körperströme messen und auswerten (ähnlich wie beim EKG). Diese Geräte können durch einen Strom von außen durchaus beeinflusst werden.
Vollkommen richtig, Andrea. Das sagte meine Freundin auch. Patienten mit Herzschrittmacher behandelt sie nicht.

LG
Michelle
Um viel zu erreichen musst du viel riskieren

Kelly
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 392
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 71 im Thema

Beitrag von Kelly » Sa 11. Feb 2017, 21:13

Hallo,
@Andrea: Ich bin direkt nach der EPI in die Arbeit und habe deshalb keine Gelegenheit mich zu rasieren.Gleich vorweg,ich habe keinen Rasierapparat.Ich rasiere mich mein ganzes Leben schon sehr penibel nur naß.
@Tatjana:Ja,Freitag oder Samstag währen sowieso die besten Termine.Da wäre auch ein gutes Lokal im Süden von Königsbrunn im Industrieviertel in der Nähe von dem großen Baumarkt was sich anbieten würde oder?
LG
Kelly

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2290
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2053 Mal
Danksagung erhalten: 1172 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 72 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Sa 11. Feb 2017, 22:16

Kelly das hast du falsch verstanden, gerade Freitag und Samstag sieht es bei mir beruflich meist schlecht aus.
Aber ich kann ja mal gucken.
Welches Lokal meinst du?
Baumarkt ist da ja der Globus, wüsste da kein Lokal, wohne nur ein paar hundert Meter weg davon.
Muss ich die Tage mal die Strassen abfahren.

Gruß Tatjana

Kelly
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 392
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 73 im Thema

Beitrag von Kelly » Sa 11. Feb 2017, 22:58

Unter der Woche geht natürlich auch,ich mein den Ludwigsshof.Falls es denn noch gibt

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2290
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2053 Mal
Danksagung erhalten: 1172 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 74 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » So 12. Feb 2017, 13:18

Ludwigshof gibt es noch, allerdings meist ausreserviert.
Spielt aber vermutlich keine Rolle wenn man lang genug vorher reserviert.
Wenn ich an den Stammtisch München denke, wird die Reservierung nicht einfach, es sollten dann schon ein paar Leute Interesse haben.
Ich eröffne mal einen Thread diesbezüglich.

Gruß Tatjana

Erledigt, bei *München und Süden der Republik*

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2290
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2053 Mal
Danksagung erhalten: 1172 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 75 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mi 15. Feb 2017, 13:35

Hallo Mädels,

freudige Mitteilung!

Ich habe heute von meinem Kardiologen die Freigabe zur Nadelepilation nach der Blendmethode bekommen.
Dabei wird das feuchte Schwämmchen nicht in der Hand gehalten, es wird in den Nacken gelegt, muss somit nicht mal malochen wie Sau.
Hach bin ich froh und glücklich.
Ich umarme euch alle.

Ganz liebe Grüße eure Tatjana

Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Medizin, Psychologie“