Zwei Mütter hat nicht jeder WDRIII Heute 22:30
Zwei Mütter hat nicht jeder WDRIII Heute 22:30

natürlich männlich und weiblich
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13301
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 650 Mal
Danksagung erhalten: 4648 Mal
Gender:

Zwei Mütter hat nicht jeder WDRIII Heute 22:30

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 5. Jun 2014, 14:35

Ein Filmbeitrag aus der "Menschen-Hautnah" Reihe:

Petra, Anny und ihre drei Jungs

Anny und Petra sind seit langem ein Paar. Sie wollten unbedingt Kinder. Vor neun Jahren haben sie eine Annonce aufgegeben. Mit Erfolg. Der 40-jährige Heilpraktiker Eike ist bereit, ihnen seinen Samen zu spenden – ohne Rechte und ohne Pflichten.

http://www1.wdr.de/fernsehen/dokumentat ... er100.html

Ulrike-Marisa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2302
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 311 Mal
Danksagung erhalten: 355 Mal

Re: Zwei Mütter hat nicht jeder WDRIII Heute 22:30

Post 2 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » Do 5. Jun 2014, 15:44

Moin,

...meine erwachsenen Kinder wollen auf jeden Fall keine drei Omas für ihre Kinder, sollten sie denn tatsächlich mal welche haben. Sie lehnen meine Existenz als Ulrike-Marisa ab und möchten das nicht ihren Kindern eines Tages erklären müssen; Stand bis heute erst mal... da fließt aber noch viel Wasser den Rhein hinunter.

LG, Ulrike-Marisa (moin)

...nicht alles kommt so, wie es geplant ist...

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13301
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 650 Mal
Danksagung erhalten: 4648 Mal
Gender:

Re: Zwei Mütter hat nicht jeder WDRIII Heute 22:30

Post 3 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 5. Jun 2014, 16:05

Moin,
...meine erwachsenen Kinder wollen auf jeden Fall keine drei Omas für ihre Kinder, sollten sie denn tatsächlich mal welche haben.
Das sollten sie schon den Enkelinnen und Enkeln überlassen. Trans* und Inter* ist übrigens nicht ansteckend, insofern besteht keine Gefahr für die Nackommenschaft.
Meine Enkel haben mich bisher gut aushalten können und mögen mich nicht weniger als die anderen Verwandten.
Sie lehnen meine Existenz als Ulrike-Marisa ab
Damit lehnen sie einen wichtigen (den wichtigsten?) Teil Deines Lebens ab. Das sollte man ihnen mal verdeutlichen.
Ich hoffe, Du bringst die ganze Familie zum Sommertreffen mit )))(: )))(: )))(: )))(: )))(: )))(:
Schade, dass ihr nicht in Berlin dabei gewesen seid :(
Das Forum-Treffen hätte nicht nur für Dich, sondern auch für Deine Familie bestimmt wichtige Erkenntnisse gebracht.

Gruß
Anne-Mette

Antworten

Zurück zu „Homosexualität“