Studie zur Homosexualität: Akzeptanz begrenzt!
Studie zur Homosexualität: Akzeptanz begrenzt!

natürlich männlich und weiblich
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12610
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 539 Mal
Danksagung erhalten: 3973 Mal
Gender:

Studie zur Homosexualität: Akzeptanz begrenzt!

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 12. Jan 2017, 23:32

Moin,

der TAGESSPIEGEL setzt sich mit dem Thema auseinander: http://www.tagesspiegel.de/berlin/queer ... 43590.html

Hoffentlich wird das auch im BUNDESTAG gelesen und bald umgesetzt:

"...gibt es auch eine sehr große Zustimmung zur "Ehe für alle": 83 Prozent der Befragten waren der Meinung, dass gleichgeschlechtlich Liebende dasselbe Recht haben müssten zu heiraten..."

Gruß
Anne-Mette

Jaddy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 347
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name>/d'/hen
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal
Gender:

Re: Studie zur Homosexualität: Akzeptanz begrenzt!

Post 2 im Thema

Beitrag von Jaddy » Fr 13. Jan 2017, 18:17

Die Primärquelle, also die Studie, ist übrigens unter http://www.antidiskriminierungsstelle.d ... _2017.html ladbar.

Antworten

Zurück zu „Homosexualität“