Mann, Frau, Divers – das dritte Geschlecht wird endlich anerkannt
Mann, Frau, Divers – das dritte Geschlecht wird endlich anerkannt - # 2

Informationen, Termine und Artikel zur Intersexualität und zur 3. Option
Forum-Diskussionen intersexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung nach einem Operationsverbot für nicht aus med. Gründen erforderliche Operationen an intersexuellen Kindern.
Antworten
Frieda
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 446
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 546 Mal
Danksagung erhalten: 459 Mal

Re: Mann, Frau, Divers – das dritte Geschlecht wird endlich anerkannt

Post 16 im Thema

Beitrag von Frieda » Mo 3. Sep 2018, 20:11

OK akzeptiere ich!

Namaste🙏
Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.

Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. (Mahatma Gandhi)

Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

sbsr
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 638
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: Prinzessin
Wohnort (Name): Niederbayern, LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal

Re: Mann, Frau, Divers – das dritte Geschlecht wird endlich anerkannt

Post 17 im Thema

Beitrag von sbsr » Di 4. Sep 2018, 11:05

Aria hat geschrieben:
Mo 3. Sep 2018, 20:08
Sorry Frieda, aber diese Metapher ging mal völlig daneben!
Der Ansatz war vielleicht gut gemeint aber dieser Vergleich hinkt so dermassen....einfach zu wenig nachgedacht, würde ich sagen
Das war keine Metapher, sondern ein reales Beispiel, das in dem Zusammenhang auch in keinster Weise unangebracht war.

Mal ehrlich, ich kenne hier auch nicht von jedem die persönliche Vorgeschichte. Wenn jemand gleich so heftig abdreht, weil man völlig nichts ahnend ein unangenehmes Thema erwischt, stimmt doch mehr nicht.

Hier im Forum geht es überwiegend um emotionale Themen, da kann es mal passieren, dass etwas Erwähnung findet, womit ich vielleicht ein Problem habe. Dann kann ich aufs Lesen des Beitrags verzichten oder denjenigen bitten, von Beispielen aus dem Bereich Abstand zu nehmen.

Frieda auf die Art und Weise anzupöbeln, wie es Delphinium getan hat, das finde ich daneben.
LG, Svenja

Erinnerungen sind das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Frieda
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 446
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 546 Mal
Danksagung erhalten: 459 Mal

Re: Mann, Frau, Divers – das dritte Geschlecht wird endlich anerkannt

Post 18 im Thema

Beitrag von Frieda » Di 4. Sep 2018, 13:25

Ein herzliches Danke für die Anteilnahme...Svenja!🙏🙏
Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.

Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. (Mahatma Gandhi)

Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

ExuserIn-2018-12-09
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Do 3. Aug 2017, 13:27
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Mann, Frau, Divers – das dritte Geschlecht wird endlich anerkannt

Post 19 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-12-09 » Di 4. Sep 2018, 13:35

großbuchstaben und ausrufezeichen....weiter so :D
wie im kindergarten.

Aria
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 507
Registriert: Do 14. Jun 2012, 20:56
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Frankfurt am Meer
Membersuche/Plz: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal
Gender:

Re: Mann, Frau, Divers – das dritte Geschlecht wird endlich anerkannt

Post 20 im Thema

Beitrag von Aria » Di 4. Sep 2018, 19:39

sbsr hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 11:05
Aria hat geschrieben:
Mo 3. Sep 2018, 20:08
Sorry Frieda, aber diese Metapher ging mal völlig daneben!
Der Ansatz war vielleicht gut gemeint aber dieser Vergleich hinkt so dermassen....einfach zu wenig nachgedacht, würde ich sagen
Das war keine Metapher, sondern ein reales Beispiel, das in dem Zusammenhang auch in keinster Weise unangebracht war.

Mal ehrlich, ich kenne hier auch nicht von jedem die persönliche Vorgeschichte. Wenn jemand gleich so heftig abdreht, weil man völlig nichts ahnend ein unangenehmes Thema erwischt, stimmt doch mehr nicht.

Hier im Forum geht es überwiegend um emotionale Themen, da kann es mal passieren, dass etwas Erwähnung findet, womit ich vielleicht ein Problem habe. Dann kann ich aufs Lesen des Beitrags verzichten oder denjenigen bitten, von Beispielen aus dem Bereich Abstand zu nehmen.

Frieda auf die Art und Weise anzupöbeln, wie es Delphinium getan hat, das finde ich daneben.
Das ist keine Metapher, richtig.
Trotzdem finde ich, dass dieser Vergleich hinkt und unangebracht ist und man manchmal besser 2x darüber nachdenkt, wie man was schreibt um zu verdeutlichen was man zum Ausdruck bringen will. Oder, wenn man die richtigen Worte nicht findet, einfach mal still ist. Genau so unpassend wäre es z.B. wenn man schreibt, nur ein dicker Mensch kann nachempfinden, wie es ist wegen seiner Körperfülle gehänselt zu werden. Dass es jemanden da draussen gibt, dem das sauer aufstösst, weil er genau das erlebt hat, davon muss ich doch ausgehen. Es gibt ja nicht nur Vergleiche, die jeweils einen derart emotional labilen Hintergrund haben, wie die genannten. Dass Delfi darauf so reagiert hat, fand ich auch nicht korrekt. Dennoch zeigt es, wie sehr man jemanden damit aus der Fassung bringen kann. Unverständlich fand ich dann auch Frieda´s Reaktion darauf. Dass sie darauf beharrt und das guten Gewissens geschrieben hat, weil ihr ja gleiches widerfahren ist. Frieda ist nicht Delfi und umgekehrt. Jeder hat seine ganz eigenen Erfahrungen gemacht und verarbeitet - oder auch nicht. Was wäre dabei gewesen, sich einfach dafür zu entschuldigen? Das verstehe ich nicht.

Nun noch was am Rande. Warum in dieser Situation von der Admin ein Erklärungslink zum Thema Fixierung gepostet wird, stösst bei mir auf totales Unverständnis. Will man das ganze damit legitimieren? Will man der betroffenen Person zeigen, dass doch alles mit rechten Dingen zugeht? Keine Ahnung, da war ich echt sprachlos, wie man noch derart Öl ins Feuer giessen kann - um mit einer Metapher abzuschliessen.
Musst du nicht verstehen, ist halt einfach so!

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13553
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 683 Mal
Danksagung erhalten: 5076 Mal
Gender:

Re: Mann, Frau, Divers – das dritte Geschlecht wird endlich anerkannt

Post 21 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 4. Sep 2018, 19:51

Guten Tag,
Nun noch was am Rande. Warum in dieser Situation von der Admin ein Erklärungslink zum Thema Fixierung gepostet wird, stösst bei mir auf totales Unverständnis. Will man das ganze damit legitimieren? Will man der betroffenen Person zeigen, dass doch alles mit rechten Dingen zugeht? Keine Ahnung, da war ich echt sprachlos, wie man noch derart Öl ins Feuer giessen kann - um mit einer Metapher abzuschliessen.
Ich habe nicht Öl ins Feuer gegossen, sondern zur Erklärung etwas verlinkt; denn viele UserInnen schreiben von Themen, die sich nicht beurteilen können.
Eine Zeit lang habe ich in einer Landesklinik mitgearbeitet, um die Entlassung und den Umzug eines dort betreuten Jugendlichen vorzubereiten.
Das Thema "Fixierung" ist mir also nicht fremd.
Das Posten eines Links zum "PatientInnenschutz" finde ich nach wie vor nicht unangemessen.

Wir haben uns schon weit vom Ursprungsthema entfernt, vielleicht sollten wir wieder zurückkehren zu "Mann, Frau, Divers – das dritte Geschlecht wird endlich anerkannt".

Gruß
Anne-Mette

Antworten

Zurück zu „Intersexuelle Menschen, Intersexualität“