Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...
Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Informationen, Termine und Artikel zur Intersexualität und zur 3. Option
Forum-Diskussionen intersexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung nach einem Operationsverbot für nicht aus med. Gründen erforderliche Operationen an intersexuellen Kindern.
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12880
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 4235 Mal
Gender:

Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 10. Jun 2018, 11:37

Moin,

die Zahl der Intersexuellen Menschen ist sicherlich nicht seriös zu schätzen und keinesfalls "amtlich festzustellen".
Ich frage mich, ob es sinnvoll und gut(?) wäre, intersexuellen Menschen - und anderen Menschen, die ein Interesse daran haben, dass es zu einer "großen Lösung" im Zuge der gesetzlichen Neuregelungen im Personenstandsrecht kommt, eine Stimme in Form von Postkarten an die zuständigen BundesministerInnen zu geben.

Als ehrgeiziges Ziel würde ich eine sehr große Zahl anpeilen...

Gruß
Anne-Mette

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 725
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal
Gender:

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 2 im Thema

Beitrag von Svetlana L » So 10. Jun 2018, 11:58

Da man heute auf herkömmlichen Wegen ja kaum noch Gehör findet, muss man sich auch kreative Formen des Protests überlegen. Ich finde die Idee gut!
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12880
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 4235 Mal
Gender:

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 3 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 10. Jun 2018, 12:03

Moin,

außerdem überlege ich, ob es sinnvoll wäre, entweder selbst eine große Aktion in Bärlin zu starten - so eine Art "politisches Forumtreffen" -
oder dass wir uns an Aktionen beteiligen, die (vermutlich) in Berlin stattfinden werden.

Gruß
Anne-Mette

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 725
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal
Gender:

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 4 im Thema

Beitrag von Svetlana L » So 10. Jun 2018, 13:05

Ich habe mal gerade den BVT*, den LSVD und TrIQ angeschrieben, ob da schon was in Richtung Aktionen geplant oder bekannt ist. Ich denke, je mehr sich zeigen, desto eher besteht eine Chance für eine positive Veränderung. Ich hätte vermutlich auch keine Probleme, mich mit einem Plakat direkt vor das Heimatministerium zu stellen. :P
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

FallenMycraft
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 95
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 13:12
Geschlecht: male
Pronomen: hier meist "sie"
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 5 im Thema

Beitrag von FallenMycraft » Mo 11. Jun 2018, 10:44

Da bin ich doch gerne dabei. Auch wenn mich dieses Thema nicht direkt betrifft, gibt es kaum einen besseren Grund, die Spizfeder mal wieder in die Eisengallustinte zu tauchen.
Also wann, wohin und welcher Inhalt?

LG Daniela. (flow)
"Imitation ist die höchste Form der Bewunderung" - Lt. Cmd. Data, Star Trek TNG

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1234
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 625 Mal

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 6 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Mo 11. Jun 2018, 10:54

Bin auch dabei.

Das Problem: 10, 100 oder 1000 Postkarten sind eher kontraproduktiv. Sie dokumentieren das fehlende Interesse.

@Svetlana: Informierst Du uns über Antworten ?
Viele Grüße
Vicky

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 725
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal
Gender:

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 7 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Mo 11. Jun 2018, 11:03

Vicky_Rose hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 10:54
@Svetlana: Informierst Du uns über Antworten ?
Na klar! )))(:
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1651
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1257 Mal
Danksagung erhalten: 1359 Mal
Gender:

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 8 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Mo 11. Jun 2018, 13:53

Von der Aktion lese und höre ich heute zum ersten mal. Was das , 100 000 Postkarten ? Kann ich damit machen ?
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 725
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal
Gender:

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 9 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Mo 11. Jun 2018, 14:03

So, eine erste Antwort habe ich vom BVT* bekommen (u. a. auch mit der Bitte um Weiterverbreitung - was hiermit getan wird)
"Die Bundesvereinigung Trans* e.V. (BVT*) und der Bundesverband Intersexuelle Menschen e.V. laden Sie herzlich zu einem Pressegespräch über die „Dritte Option“ ein.
Gemäß des Bundesverfassungsgerichtsbeschlusses vom 10. Oktober 2017 (1 BvR 2019/16) muss der Gesetzgeber bis Ende 2018 im Personenstandsrecht einen weiteren positiven Geschlechtseintrag schaffen oder von der personenstandsrechtlichen Erfassung von Geschlecht absehen.
Beim Pressegespräch werden Jonas Hamm, Rechtsexperte der BVT* und Lucie Veith, mandatiert vom Bundesverband Intersexuelle Menschen e.V. den Gesetzesentwurf des Bundesministeriums des Inneren diskutieren, die Forderungen der Fachverbände zur Umsetzung des Beschlusses präsentieren und bis ca. 13 Uhr für Fragen zur Verfügung stehen.
Wann? Donnerstag, der 14. Juni 2018, um 11.00 Uhr
Wo? aquarium, Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin/Kreuzberg
Um Anmeldung bis 13.6. wird gebeten an presse(at)bv-trans.de
***
Die Bundesvereinigung Trans* e.V. (BVT*) ist ein bundesweiter Zusammenschluss von insgesamt 25 Organisationen und Gruppen in Deutschland und setzt sich für die Rechte und Belange von trans* Menschen auf Bundesebene ein.
Intersexuelle Menschen e.V. setzt sich ein für die Verbesserung der Lebenssituation und die Menschenrechte von intersexuellen Menschen.
***"
Ich denke, es ist auch wichtig, die Presse mt ins Boot zu holen, da diese ja noch ganz andere Möglichkeiten hat, den Fokus auf ein bestimmtes Thema zu lenken. So könnten engagierte Redakteur_innen vermehrt zum Thema schreiben, vor allem auch vor dem Hintergrund, dass ja bereits diverse Gutachten erstellt wurden und quasi fertige Gesetzesentwürfe bereits vorliegen. Auch könnte das BMI mit Interviewanfragen überhäuft werden, wo um Stellungnahme gebeten wird, warum man nun hinter den aktuellen Stand der Dinge wieder zurückgehen wolle usw. usw.
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12880
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 4235 Mal
Gender:

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 10 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mo 11. Jun 2018, 16:50

Moin,
Von der Aktion lese und höre ich heute zum ersten mal. Was das , 100 000 Postkarten ? Kann ich damit machen ?
Ja, wenn wir das hinbekommen,sollte jede(r) mitmachen )))(:

... und unter der Überschrift: "Den Menschen eine Stimme geben" könnten auch Freunde, Verwandte, Kollegen - und die "breite Öffentlichkeit" sich beteiligen.
Das wäre auch etwas für Gewerkschaften, kirchliche Einrichtungen, Firmen...

Außerdem schwebt mir vor, dafür in Fernseh- und Radiosendungen Reklame zu machen.

Gruß
Anne-Mette

Olivia
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 816
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:25
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 11 im Thema

Beitrag von Olivia » Mo 11. Jun 2018, 16:58

Hallo Anne-Mette,

ich weiß, dass man das auch anders sehen kann aber: Ein Formulierungsvorschlag und die genaue Adresse, wie von anderen Organisationen (amnestie international, pulseofeurope, …)zu verschiedenen Zwecken bei Postkartenaktionen gemacht, wäre ggf. hilfreich...

Liebe Grüße von Olivia

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12880
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 4235 Mal
Gender:

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 12 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mo 11. Jun 2018, 17:27

Ich stelle mir das so vor, dass ein Text entwickelt wird, der allerdings mit den "Betroffenen"-Verbänden abgestimmt werden sollte.
Dann werden Karten gedruckt und über "vielfältige Verbreitungsorgane" unter die Leute gebracht, die die Karten letztendlich verschicken.

Flankiert sollte das werden durch Vorstellung der Aktion und Erklärung der Ziele in Funk und Fernsehen, auf Veranstaltungen...

Gruß
Anne-Mette

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12880
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 4235 Mal
Gender:

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 13 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 12. Jun 2018, 08:23

Moin,

ich habe eine "Betroffenen-Vertretung" angesprochen; denn ich will keinesfalls etwas anrichten, was sich schädlich für Verhandlungen mit den Ministerien auswirkt.

Sinngemäß bekam ich die Antwort: kannst Du in Deinem Namen gerne machen, aber nicht im Namen von... PUNKT - Liebe Grüße

Das hört sich nicht gerade danach an, dass so eine Aktion erwünscht ist; dann hätten sie noch etwas geschrieben, vermute ich mal.
Ich muss zugeben: das macht mich nachdenklich - und (fast) gebe ich den Pessimisten Recht.

Gruß
Anne-Mette

Amadée
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 95
Registriert: Do 24. Sep 2015, 18:04
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Gender:

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 14 im Thema

Beitrag von Amadée » Di 12. Jun 2018, 08:39

Moin,

das finde ich nun auch desillusionierend. Ich hätte eher eine Reaktion in dem Sinne erwartet: Jede Aktion ist hilfreich, aber lass sie uns koordinieren.

Liebe Grüße
Solveig

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12880
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 4235 Mal
Gender:

Re: Intersexuelle Menschen: 100 000 Postkarten...

Post 15 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 12. Jun 2018, 09:31

Moin,

das hatte ich mir auch insgeheim gewünscht (888)

Gruß
Anne-Mette

Antworten

Zurück zu „Intersexuelle Menschen, Intersexualität“