Familienministerin fordert weitere Schritte
Familienministerin fordert weitere Schritte

Informationen, Termine und Artikel zur Intersexualität und zur 3. Option
Forum-Diskussionen intersexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung nach einem Operationsverbot für nicht aus med. Gründen erforderliche Operationen an intersexuellen Kindern.
Antworten
Manu.66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 533
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:10
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hage
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Familienministerin fordert weitere Schritte

Post 1 im Thema

Beitrag von Manu.66 » Do 9. Nov 2017, 10:13

Hi Mädels!

Steter Tropfen höhlt den Stein:

Unsere - noch - Familienministerin Katarina Barley fordert in einem Interview:

" Die Aufnahme die dritten Geschlechts ins Personenstandsrecht kann nur eine erster Schritt sein. Wir brauchen vor allem ein klares Diskriminierungsverbot mit Blick auf alles, was geschlechtliche Vielfalt ausmacht. Niemand darf in unserem Land wegen seiner geschlechtlichen Identität oder seiner körperlichen Geschlechtsmerkmale benachteiligt oder verletzt werden. Dafür brauchen wir klare Gesetze, aber auch gesellschaftliche Aufklärung und bessere Beratungsangebote für trans- und intergeschlechtliche Menschen und ihre Familien. "

Und an anderer Stelle:

" Es ist doch eine ganz klare Verletzung des Persönlichkeitsrechts und des Gleichbehandlungsgrundsatzes, wenn ich meine eigene geschlechtliche Identität nicht auf meinem Pass geltend machen kann. "

Hallo! Dies sollte auch für das Geschlechtserkennungsmerkmal Vornamen gelten! Die bislang diskriminierende Prozedur zur Vornamens- /Personenstandsänderung muss endlich aufhören! Bleiben wir dran! Die Zeit scheint reif für eine Veränderung!

Liebe Grüße
Manuela
Mein Lebensmotto: "Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Kant)

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12966
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 607 Mal
Danksagung erhalten: 4348 Mal
Gender:

Re: Familienministerin fordert weitere Schritte

Post 2 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 9. Nov 2017, 11:12

Moin,

vor ein paar Tagen, noch bevor das Urteil veröffentlicht wurde, habe ich ein weiteres, bemerkenswertes Interview mit ihr verlinkt:

https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... 59#p181259

Gruß
Anne-Mette

Manu.66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 533
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:10
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hage
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Familienministerin fordert weitere Schritte

Post 3 im Thema

Beitrag von Manu.66 » Do 9. Nov 2017, 12:14

Hallo Mädels und Jungs!

Super, das Interview ist noch deutlicher als das kurze bei uns in der Tageszeitung!

Dranbleiben und immer weiter bohren!

Liebe Grüße
Manuela
Mein Lebensmotto: "Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Kant)

Antworten

Zurück zu „Intersexuelle Menschen, Intersexualität“