Neutrales Geschlecht soll in den Schweizer Pass
Neutrales Geschlecht soll in den Schweizer Pass

Informationen, Termine und Artikel zur Intersexualität und zur 3. Option
Forum-Diskussionen intersexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung nach einem Operationsverbot für nicht aus med. Gründen erforderliche Operationen an intersexuellen Kindern.
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12978
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 4355 Mal
Gender:

Neutrales Geschlecht soll in den Schweizer Pass

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mi 30. Aug 2017, 09:44

Moin,

weitere Infos gibt es hier: http://www.20min.ch/schweiz/news/story/ ... s-25220567

Gruß
Anne-Mette

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2301
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1028 Mal
Danksagung erhalten: 1518 Mal

Re: Neutrales Geschlecht soll in den Schweizer Pass

Post 2 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mi 30. Aug 2017, 11:15

Auch wenn für mich selbst keinen Bedarf sehe, finde ich, dass das ein Schritt in die richtige Richtung ist, und habe dementsprechend mit "Ja" gestimmt. Das aktuelle Ergebnis mit rund 5000 Antworten zeigt, dass nur 18% dafür, aber 76% dagegen und 6% unsicher sind.

Warum muss man gegen etwas sein, was einen doch gar nicht betrifft?! Ich verstehe das nicht. Das tut doch niemandem weh.

Aber offensichtlich sehen viele jegliche Veränderung als Bedrohnung ihres eigenen, oder besser gesagt aufoktruierten Weltbildes. Man erlebt das ja selbst unter uns, also bei Menschen, die es besser wissen könnten, recht oft, dass das bipolare Geschlechtermodell Zähnen und Klauen verteidigt wird.

Nachtrag:
Wenn man (wie dieser Sebastian Frehner von der SVP) etwas nicht versteht, wieso maßt man sich dann an, darüber zu urteilen, es als Modeerscheinung abzutun, und den Menschen in populistischer Art und Weise zu unterstellen, sie würden Sonderrechte für sich in Anspruch nehmen wollen?! Seine Äußerung bzgl. Augenfarbe ist einfach nur dumm. :roll:

Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

heike65

Re: Neutrales Geschlecht soll in den Schweizer Pass

Post 3 im Thema

Beitrag von heike65 » Mi 30. Aug 2017, 11:26

Am schlimmsten sind die Kommentare, da vergeht einem echt alles

Michel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 400
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 12:35
Geschlecht: Mensch
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Potsdam
Membersuche/Plz: Potsdam und Umgebung
Hat sich bedankt: 1206 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal
Gender:

Re: Neutrales Geschlecht soll in den Schweizer Pass

Post 4 im Thema

Beitrag von Michel » Do 31. Aug 2017, 07:43

Hallo Mädels,

Ich habe das Dumme Gefühl, unsere Thematik wird immer größer auf Jenni's und meiner Stänkertour . Wir beide sind sehr froh, das wir eine Partei gefunden haben, die uns unterstützen will.

Also auf in den Kampf.

Es fängt richtig an Spaß zu machen und noch mehr, wenn wir was bewirken können und wenn es nur wenig ist.

Liebe Grüße
Eure Michaela
Manchmal lässt man jemanden gehen und bekommt sich selbst Stück für Stück zurück.

Antworten

Zurück zu „Intersexuelle Menschen, Intersexualität“