Intersexuelle Menschen: "Ich habe mich immer dazwischen gefühlt."
Intersexuelle Menschen: "Ich habe mich immer dazwischen gefühlt."

Informationen, Termine und Artikel zur Intersexualität und zur 3. Option
Forum-Diskussionen intersexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung nach einem Operationsverbot für nicht aus med. Gründen erforderliche Operationen an intersexuellen Kindern.
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12341
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 495 Mal
Danksagung erhalten: 3705 Mal
Gender:

Intersexuelle Menschen: "Ich habe mich immer dazwischen gefühlt."

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 16. Jul 2017, 15:42

Moin,

"Du wirst nie jemanden finden, der so ist wie du,
hat mein Arzt gesagt."

Wir finden in dem Artikel Lesenswertes über Gorji Marzban, Alex Jürgen, Knorri - und viele Informationen über Intersexualität.

http://project124831.tilda.ws/page447681.html

Gruß
Anne-Mette

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1600
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 704 Mal
Danksagung erhalten: 973 Mal
Gender:

Re: Intersexuelle Menschen: "Ich habe mich immer dazwischen gefühlt."

Post 2 im Thema

Beitrag von MichiWell » So 16. Jul 2017, 20:01

Der Artikel hat mich mal wieder mit einem einzigen Satz schockiert:
Gorgi will geschlechtszuweisende Operationen an Kindern endgültig verhindern. Zudem bekämpft er ein Gesetz, das die Abtreibung intergeschlechtlicher Babys bis zum Geburtstermin erlaubt.
Ich habe das jetzt mehrmals gelesen, und kenn es noch immer nicht fassen!

Warum hört man nichts darüber, dass das Töten von voll entwickelten Kindern im Mutterleib legal ist?
Hätten Abtreibungsgegner da nicht Sturm dagegen laufen müssen, wo sie doch sonst auch jede noch so frühe Abtreibung als Mord brandmarken?

Ich habe erst mal nichts Genaueres als das hier gefunden: https://de.wikipedia.org/wiki/Schwanger ... es_Recht_2

In § 97 Abs 1 Z 2 & 3 ist ein späterer Schwangerschaftsabbruch geregelt.
Demnach gilt Intersexualität in Östereich wohl als schwere Behinderung. Das scheint mir die einzig mögliche Erklärung. :((a
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

Antworten

Zurück zu „Intersexuelle Menschen, Intersexualität“