Schleswig-Holstein: Unterricht in „Sexueller Vielfalt“
Schleswig-Holstein: Unterricht in „Sexueller Vielfalt“ - # 2

Antworten
Ulrike-Marisa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2167
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal

Re: Schleswig-Holstein: Unterricht in „Sexueller Vielfalt“

Post 16 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » Di 27. Jan 2015, 10:23

Moin,

...und die Schule wird sich ändern - müssen; heute in der SHZ-Presse zu lesen. Erste ansätze unsd Entwicklungen hin zur Moderne gibt es anscheinend schon - zumindest was den Gebrauch moderner Medien angeht und lebensnahen Unterrichtsthemen auch in der Sexualkunde. Da tut sich anscheinend was - wurde auch Zeit, immer betrachtet hinsichtlich dessen, was meine kinder in der Schule erlebt und gelernt/nicht gelernt haben.

Gruß, Ulrike-Marisa

JasminRheinhessen

Re: Schleswig-Holstein: Unterricht in „Sexueller Vielfalt“

Post 17 im Thema

Beitrag von JasminRheinhessen » Do 5. Feb 2015, 19:56

Der Bildungsplan Diskurs ist eines der Kernthemen, die uns im Gender-Diskurs dieses Jahr beschäftigen werden.
Hier werden nun die Fronten sichtbar, die normalerweise nicht in Erscheinung treten.

Der erwähnte Passus von Anne-Mette ist natürlich ein Eigentor,
ich werde aber leider den Verdacht hier nicht los,
dass die shz hier eine AntiGender-Haltung mit ihrem Artikel färben möchte.

Allein der Begriff "Geschlechtsumwandlung", der sicher nicht von den Befürwortern der
Bildungsplan-Novelle kommt, ist für mich ein NoGo.

Dieser Begriff wird im Prinzip nur noch von Medien verwendet,
die das Thema TS komplett ignorieren, nicht verstehen, oder beides.
Sehr beliebt bei der Springer-Presse, wie Welt und Bild.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12739
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 570 Mal
Danksagung erhalten: 4090 Mal
Gender:

Re: Schleswig-Holstein: Unterricht in „Sexueller Vielfalt“

Post 18 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 5. Feb 2015, 20:02

Moin,

wir sind dabei, der Sache auf den Grund zu gehen und werden wahrscheinlich mit VertreterInnen der verschiedensten Gruppen
über die Änderungen der Unterrichtsinhalte diskutieren.
Näheres wird bekannt gegeben, wenn wir in der Planung ein paar Schritte weiter sind (888)

Gruß
Anne-Mette

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2628
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Schleswig-Holstein: Unterricht in „Sexueller Vielfalt“

Post 19 im Thema

Beitrag von conny » Do 5. Feb 2015, 20:34

JasminRheinhessen hat geschrieben:

Dieser Begriff wird im Prinzip nur noch von Medien verwendet,
die das Thema TS komplett ignorieren, nicht verstehen, oder beides.
Sehr beliebt bei der Springer-Presse, wie Welt und Bild.
dieser begriff wird auch von "die zeit", faz, sueddeutsche zeitung u.a. benutzt, inofern ist der verweis auf die springerpresse überflüssig.
in artikeln die diesen begriff verwenden wird i.d.r. mit positivem tenor über das thema geschrieben und man kann keinesfalls daraus pauschal eine negative einstellung ableiten.
offensichtlicher unkenntnis bzw. unzureichender journalistische recherche entgegnet man aber nur, wenn man die schreiberlinge in geeigneter weise "aufklärt".

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12739
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 570 Mal
Danksagung erhalten: 4090 Mal
Gender:

Re: Schleswig-Holstein: Unterricht in „Sexueller Vielfalt“

Post 20 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 5. Feb 2015, 20:43

Guten Abend und danke Conny,

wir wollen da möglichst entspannt herangehen und uns nicht gegenseitig die Pappschilder mit "Protest", "Lüge"oder "Du kapierst auch gar nix" um die Ohren hauen.
Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass einige Leute durchaus lernfähig sind.

Zur Presse: Vor ein paar Jahren hatten wir mal Besuch in unserer Gruppe von einem Zeitungs-Team und die haben sich richtig Zeit genommen und zugehört.

Gruß
Anne-Mette

Antworten

Zurück zu „Trans*, Inter*, CD, in Schule, Uni, Ausbildung“