Word funktioniert nicht mehr
Word funktioniert nicht mehr - # 2

Antworten
lilijana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 615
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:16
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Heilbronn
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 16 im Thema

Beitrag von lilijana » Mo 26. Jan 2015, 07:46

Guten Morgen Nicoletta,

mit Virenscannern auf verseuchten PC's ist so'ne Sache. Wenn der Virenscanner selbst infiziert ist zeigt der natürlich nichts an. Gilt auch für solche die auf infizierten PC's installiert werden. Um es ganz auszuschliessen trotzdem mal mit einer sauberen BOOT-CD durchchecken lassen.

Ansonsten habe ich mal bei Microsoft geschaut was vielleicht helfen könnte (trifft auf Word 2003 mit Win7 zu): http://support.microsoft.com/kb/921541 Habe ich noch nie ausprobiert, aber ist von Art von Fehlern zu beheben von Microsoft. Vorher aber alle Vorlagen, Makros, etc auf USB-Stick sichern.

Hier wird ganz gut beschrieben wie Frau in Win7 versteckte Dateien anzeigt: http://www.tippscout.de/vista-versteckt ... _3566.html

Die Pfad zum Benutzerordner des gerade angemeldeten Benutzers ist in folgendem Ordner zu finden:

Original-Windows-7-Pfad:
C:\Users\[Benutzername]\
Pfad-Bezeichnung in der deutschen Windows-7-Version:
C:\Benutzer\[Benutzername]\


Der Pfad zum Benutzerordner aller Benutzer ist in folgendem Ordner zu finden:

Original-Windows-7-Pfad :
C:\Users\Public
Pfad-Bezeichnung in der deutschen Windows-7-Version:
C:\Benutzer\Öffentlich

Viele liebe Grüße Lilijana
Manche Menschen brauchen lange, bis sie geboren wurden.

Nicoletta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 12:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 17 im Thema

Beitrag von Nicoletta » Mo 26. Jan 2015, 12:49

Liebe Lilijana,

heute habe ich erst einmal das mit dem Benutzerordner ausprobieren wollen. Den hatte ich auch vorher schon gefunden, nur darin nichts irgendwie Verdächtiges. Jetzt habe ich es aber geschafft, auch versteckte Dateien anzeigen zu lassen. Zuvor habe ich mir noch einen Riesenschreck eingejagt, weil ich Deinen noch nicht gelesen hatte, und so ist es mir gelungen, alle meine doc-Dateien zu verstecken. Ich glaubte schon, alles sei gelöscht, aber jetzt sehe ich sie wieder als versteckte Dateien (wie kann man das Verstecken rückgängig machen?)

Wenn irgendwo ein Schädling steckt, dann doch wohl in meinem Benutzerkonto. Komisch kommt mir da der Ordner .tfo4 vor, der mir nichts sagt, darin zwei Konfigurationseinstellungen jcompos von 2KB und konglayout von 1 KB, doch kleine Dateien können ja wohl nicht das Gesuchte sein. Weitere Unterordner sind leer. Unter den versteckten Ordnern kommt ja wohl nur \AppData\Local\Microsoft\OFFICE in Frage, aber auch da finde ich nichts, zwei leere Unterordner, unter Alerts 1 Dokument zu Chrome, unter ONetConfig zwei winzige Dateien von 1 bzw. 2 KB.

Ich werde nach dem Schreck mit meinen verschwundenen doc-Dateien den Versuch mit dem Support-Link machen. Sichern von Vorlagen, Makros usw. ist wohl nicht nötig, ich wüsste nicht, wie ich da herankomme, Vorlagen sind ja wohl mit den Texten gespeichert, Makros auch, muss ich aber teilweise ohnehin neu machen, wenn ich Word je wieder ans Laufen bringe.

Ich melde mich später, wenn ich klarer sehe. Danke erst eonmal,

Nicoletta
Ne budi ono što si bio, postani to što jesi. -- Sei nicht, was du gewesen, werde, was du bist!

Nicoletta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 12:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 18 im Thema

Beitrag von Nicoletta » Mo 26. Jan 2015, 12:55

Der Hinweis hilft leider nicht, der Link führt nur zu der Information, dass der Support für Word 2003 im April 2014 eingestellt worden ist, was ich schon wusste. Bleibt der Versuch mit dem GDATABootMedium, aber dazu muss ich in die Stadt zu einem nicht verseuchten PC.

Grüße,

Nicoletta
Ne budi ono što si bio, postani to što jesi. -- Sei nicht, was du gewesen, werde, was du bist!

*~Laura~*
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 356
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 01:47
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 19 im Thema

Beitrag von *~Laura~* » Mo 26. Jan 2015, 14:00

Hallo,
nein, neben "\AppData\Local\Microsoft\OFFICE " kommt vielmehr "\AppData\Roaming\Microsoft\OFFICE" in Betracht. Wenn Du schon neu installierst, deinstalliere Office, lösche diesen Ordner komplett (mußt halt Deine persönlichen Einstellungen wieder neu machen; zur Sicherheit kannste den Ordner ja vorher irgendwo als Archiv ablegen), installiere Office und schaue dann mal.
Im übrigen kriege ich immer die Krise, wenn geraten wird, mehr als einen Virenscanner auf dem System zu installieren - das bringt mehr Probleme als es nützt und zerschießt auch schon mal die ganze Kiste...

LG,
*~Laura~*

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 20 im Thema

Beitrag von Lina » Mo 26. Jan 2015, 14:43

Sichern von Vorlagen etc. wäre ja einfach wenn man die Suchfunktion nach den richtigen suffixen suchen ließe.

Aber was wenn die Ursache auf ein Makrovirus beruht ... ?

lilijana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 615
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:16
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Heilbronn
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 21 im Thema

Beitrag von lilijana » Mo 26. Jan 2015, 15:11

Hallo
*~Laura~* hat geschrieben: Im übrigen kriege ich immer die Krise, wenn geraten wird, mehr als einen Virenscanner auf dem System zu installieren - das bringt mehr Probleme als es nützt und zerschießt auch schon mal die ganze Kiste...

LG,
*~Laura~*
Dieses Bootmedium installiert auf dem PC garnichts. Es gibt Viren, etc die schon beim Laden des Betriebssystems aktiv werden und einen installierten Virenscanner dahingehend manipulieren können das dieser keine richtigen Ergebnisse anzeigt. Mit diesem Bootmedium wird der PC gestartet und nur gescannt.

Das Problem ist, z.B. wenn es ein Makrovirus ist jetzt, werden diese Makros, Vorlagen, etc vorher gesichert wird und dann alles neu installiert wird und die Sicherung zurückgespielt wird, hat man das gleiche Problem wie vorher.

So kann man ganz sicher ausschliessen das es keine Infektion ist. Vorraussetzung ist, dass Bootmedium wurde auf einem sauberen PC erstellt.

Viele liebe Grüße Lilijana
Manche Menschen brauchen lange, bis sie geboren wurden.

Nicoletta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 12:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 22 im Thema

Beitrag von Nicoletta » Mo 26. Jan 2015, 16:01

Inzwischen bin ich einen winzigen Schritt weiter, vielleicht. Ich habe auf meinem PC das Programm Autoruns v. 11.70 entdeckt, habe ich bei einem früheren Problem mal mitgeliefert bekommen und vergessen. Das zeigt mir unter HKLM\System\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Boot Execute reihenweise Eintragungen mit kryptischen Zeichen oder dem Zusatz "File not found" oder dem Zusatz "bad command". Als Administrator konnte ich alle abwählen, allerdings mit der einzigen Ausnahme ...\AppData\Local\Microsoft\Windows Sidebar\Settings.ini. Wenn ich dort den Haken entfernen will, stürzt Autoruns ab. Neustart ohne Abwahl dieses Punktes ändert nichts an der (fehlenden) Funktionalität von Word. Sagt das jemandem etwas?

Nicoletta
Ne budi ono što si bio, postani to što jesi. -- Sei nicht, was du gewesen, werde, was du bist!

Nicoletta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 12:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 23 im Thema

Beitrag von Nicoletta » Mo 26. Jan 2015, 16:11

*~Laura~* hat geschrieben:Hallo,
nein, neben "\AppData\Local\Microsoft\OFFICE " kommt vielmehr "\AppData\Roaming\Microsoft\OFFICE" in Betracht. Wenn Du schon neu installierst, deinstalliere Office, lösche diesen Ordner komplett (mußt halt Deine persönlichen Einstellungen wieder neu machen; zur Sicherheit kannste den Ordner ja vorher irgendwo als Archiv ablegen), installiere Office und schaue dann mal.
Im übrigen kriege ich immer die Krise, wenn geraten wird, mehr als einen Virenscanner auf dem System zu installieren - das bringt mehr Probleme als es nützt und zerschießt auch schon mal die ganze Kiste...

LG,
*~Laura~*
Hallo, Laura,

an der genannten Stelle finde ich an neueren Einträgen (Januar 2015) nur drei Settings Files von je 1 bis 2 KB unter den Namen VB11, Word11 und PowerP11. Das kann es ja wohl nicht sein? Das komplette Deinstallieren und Neuinstallieren des Office-Pakets habe ich schon hinter mir, hat nichts gebracht.

LG Nicoletta
Ne budi ono što si bio, postani to što jesi. -- Sei nicht, was du gewesen, werde, was du bist!

lilijana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 615
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:16
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Heilbronn
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 24 im Thema

Beitrag von lilijana » Mo 26. Jan 2015, 17:31

Hallo Nicoletta,

lies mal Bitte den Artikel ganz bis zum Ende. Am Anfang steht zwar das der Support für Word 2003 (steht seit dem Supportende auf jeder Word 2003 Seite) zu Ende ist, aber am Ende unter Eigenschaften steht auch Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Word 2003

Viele liebe Grüße Lilijana
Manche Menschen brauchen lange, bis sie geboren wurden.

Nicoletta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 12:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 25 im Thema

Beitrag von Nicoletta » Mo 26. Jan 2015, 18:50

lilijana hat geschrieben:Hallo Nicoletta,

lies mal Bitte den Artikel ganz bis zum Ende. Am Anfang steht zwar das der Support für Word 2003 (steht seit dem Supportende auf jeder Word 2003 Seite) zu Ende ist, aber am Ende unter Eigenschaften steht auch Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Word 2003

Viele liebe Grüße Lilijana
Danke, Lilijana, hat leider auch nichts gebracht. Ich hatte Hoffnung wegen der auch mir vertrauten Fehlermeldung wegen eines Problem mit der zuletzt geöffneten Datei, es blieb aber alles beim alten.

Was ich sonst noch probierte habe, war das Löschen von Macros, nicht löschbaren waren aber die folgenden:

CreateABCMMButton.AutoExec
CreateButton
CreateButtonModuke.AutoExec
CreateEmeraldToolbarButton
EmptyClipboard
FillRegistry
LauchTheDSObject
RunABCMM
vfnInitDSGlobalData

Außerdem hat mich mein Virenscanner darauf aufmerksam gemacht, dass Windows-Updates fehlen. Während zwei zunächst erfolgreiche Update später erfolgreich wiederholt worden waren, waren 14 Updates für Windows Defender zwischen dem 08.08. und 18.01 nicht erfolgreich und wurden auch nicht wiederholt, Fehler Code 800705B4. Ich habe, nachdem die Nachinstallation nicht funktionierte, es nach Anweisung bei Microsoft manuell versucht, es geschah aber nichts. Damit ahne ich, wie sich ein Schädling einnisten konnte, weiß aber immer noch nicht, wie ich ihn wieder loswerde.

Bleibt noch das mit dem Bootmedium, aber heute ist es schon wieder zu spät, um noch in die Stadt zu fahren, also morgen.

Danke für alle Hilfestellungen und schönen Abend,

Nicoletta
Ne budi ono što si bio, postani to što jesi. -- Sei nicht, was du gewesen, werde, was du bist!

Nicoletta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 12:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 26 im Thema

Beitrag von Nicoletta » Di 27. Jan 2015, 12:48

Hallo allen netten Helferinnen,

jetzt fahre ich in die Stadt, um das Bootmedium zu erstellen.Das ist jedenfalls der erfolgversprechendste Weg, denn mir ist aufgefallen, dass meine Tastaturlayouts, die ich gemacht habe, ja nicht in Word abgelegt sein können, sondern nur in den Benutzereinstellungen in Windows (nur wo?), denn sie stehen mir ja auch hier für E-Mails zur Verfügung, soweit die betreffenden Zeichen im hier verwendeten Font vorhanden sind (also z.B. ą, ł, ð, þ, ż, ı, ğ, ĵ, ț, ŭ, ů, ḿ, ḟ, ȁ, ȏ, fi, ff). Es hat also vielleicht doch nichts mit Macros zu tun.

Außerdem habe ich heute vormittag nochmals Autoruns durchlaufen lassen und alle verdächtigen Eintragungen nicht nur deaktiviert, sondern auch erfolgreich löschen können, hatte aber keine Auswirkung auf mein Problem, höchstens, dass der Neustart spürbar schneller vonstatten ging.

Ich melde mich wieder, wenn ich das Bootmedium ausprobiert habe.

LG Nicoletta
Ne budi ono što si bio, postani to što jesi. -- Sei nicht, was du gewesen, werde, was du bist!

*~Laura~*
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 356
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 01:47
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 27 im Thema

Beitrag von *~Laura~* » Di 27. Jan 2015, 13:53

Nicoletta hat geschrieben:
*~Laura~* hat geschrieben:Hallo,
nein, neben "\AppData\Local\Microsoft\OFFICE " kommt vielmehr "\AppData\Roaming\Microsoft\OFFICE" in Betracht. Wenn Du schon neu installierst, deinstalliere Office, lösche diesen Ordner komplett (mußt halt Deine persönlichen Einstellungen wieder neu machen; zur Sicherheit kannste den Ordner ja vorher irgendwo als Archiv ablegen), installiere Office und schaue dann mal.
Im übrigen kriege ich immer die Krise, wenn geraten wird, mehr als einen Virenscanner auf dem System zu installieren - das bringt mehr Probleme als es nützt und zerschießt auch schon mal die ganze Kiste...

LG,
*~Laura~*
Hallo, Laura,

an der genannten Stelle finde ich an neueren Einträgen (Januar 2015) nur drei Settings Files von je 1 bis 2 KB unter den Namen VB11, Word11 und PowerP11. Das kann es ja wohl nicht sein? Das komplette Deinstallieren und Neuinstallieren des Office-Pakets habe ich schon hinter mir, hat nichts gebracht.

LG Nicoletta
Du hättest mal alle Zurückbleibsel löschen sollen, bevor Du neu installierst. Der genannte Ordner enthält -wie gesagt- neben "\AppData\Local\Microsoft\OFFICE " ebenfalls noch benutzerspezifische Dateien von Office. Auch unter "\AppData\Local\Microsoft\Word" und "\AppData\Roaming\Microsoft\Word " finden sich noch Dinge. Mag sein, daß Word2003 da etwas weniger produziert, habe das nur schnell für die 2010er Version nachgeschaut.

LG,
*~Laura~*

*~Laura~*
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 356
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 01:47
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 28 im Thema

Beitrag von *~Laura~* » Di 27. Jan 2015, 13:55

lilijana hat geschrieben:Hallo
*~Laura~* hat geschrieben: Im übrigen kriege ich immer die Krise, wenn geraten wird, mehr als einen Virenscanner auf dem System zu installieren - das bringt mehr Probleme als es nützt und zerschießt auch schon mal die ganze Kiste...

LG,
*~Laura~*
Dieses Bootmedium installiert auf dem PC garnichts. Es gibt Viren, etc die schon beim Laden des Betriebssystems aktiv werden und einen installierten Virenscanner dahingehend manipulieren können das dieser keine richtigen Ergebnisse anzeigt. Mit diesem Bootmedium wird der PC gestartet und nur gescannt.

Das Problem ist, z.B. wenn es ein Makrovirus ist jetzt, werden diese Makros, Vorlagen, etc vorher gesichert wird und dann alles neu installiert wird und die Sicherung zurückgespielt wird, hat man das gleiche Problem wie vorher.

So kann man ganz sicher ausschliessen das es keine Infektion ist. Vorraussetzung ist, dass Bootmedium wurde auf einem sauberen PC erstellt.

Viele liebe Grüße Lilijana
Dich meinte ich auch gar nicht - wie Du bereits richtig geschrieben hast, wird bei dieser Methode nichts installiert - ich schrieb über Ratschläge, einen 2. Virenscanner zu installieren (am besten noch in einer eh schon infizierten Umgebung)...
LG,
*~Laura~*

Nicoletta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 12:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 29 im Thema

Beitrag von Nicoletta » Di 27. Jan 2015, 18:47

Guten Abend, in die Runde,

@ Lilijana. Ich habe jetzt das BootMedium hergestellt, ändert nichts. Es kommt mir allerdings komisch vor, von Scannen des PC nichts zu sehen. Vielleicht habe ich etwas falsch gemacht.

Ich habe die angegebene .iso-Datei auf einem sauberen PC heruntergeladen und dort sogleich mit dem Brennprogramm Nero gebrannt als Datensicherung. Brennvorgang erfolgreich. Dann habe ich hier die CD eingelegt und gestartet. Es sah alles aus wie immer, keine Word-Funktionalität. Ich habe dann Zweifel gehabt, ob überhaupt von der CD gestartet worden ist, habe das Setup Dienstprogramm geöffnet und gesehen (und nochmals bestätigt), dass die Boot-Reihenfolge mit CD-ROM beginnt.

Frage: War es richtig, die .iso-Datei, die ja wohl gepackt ist, einfach zu brennen, oder hätte ich die entpacken müssen (womit?).

@ Laura. Das mit den Installationsresten leuchtet mir im Prinzip ein. Ich könnte also das Office-Paket nochmals deinstallieren, dann nach Überbleibseln suchen und ggf. löschen, dann neu installieren. Inzwischen ist es mir aber auch gelungen, einfach im abgesicherten Modus ohne weitere Angaben hochzufahren. Dabei stellte ich fest, das Word normal funktioniert mit allen meinen Tastaturmakros. Der Fehler kann also auch nicht in Word stecken, auch nicht in den Basiseinstellungen von Windows. Aber wo dann?

@ alle. Ich habe mir jetzt das oft angepriesene Linux-Paket schicken lassen, soll Freitag kommen. Das könne man parallel zu Windows installieren. Ich möchte es einfach mal ausprobieren. Die Frage ist, ob ein evtl. vorhandener Schädling dann auch Linux infiziert. Die völlige Neuinstallation von Windows scheue ich natürlich.

Schließlich ist mir aufgefallen, dass auf dem alten PC mit Windows XP, der nicht am Netz ist, zwar alle meine Dateien richtig angezeigt werden und auch gedruckt werden können, dort aber meine Tastaturmakros nur teilweise zur Verfügung stehen. Das ist nicht verwunderlich, denn ich habe Word dort seit Jahren nicht verwendet, es zeigt einfach einen älteren Stand. Ich habe dann versucht, die fehlenden Tastaturmakros nachzumachen, nur ist das unmöglich. Gleich für welches Zeichen ich eine Tastenfolge eingeben will, es geschieht nichts. Ich will nicht ausschließen, dass dieser Fehler durch das Überspielen von Textdateien auch Word unter Windows XP angegriffen hat. Ob da noch jemand eine Idee hat? Vielleicht zur Erklärung, warum ich den alten PC überhaupt hier noch stehen habe. Es sind eigentlich nur zwei Gründe: 1) etliche Software, die ich sogar häufig benötige, läuft unter Windows 7 nicht mehr, wohl aber unter Windows XP (Fonteditor, Bibelkonkordanz, chinesischer Sprachkurs u.a.m.), 2) ich nutze ihn als weiteres Speichermedium für aktuelle Dateien.

Soweit der derzeitige Stand,

eine hilflose Nicoletta
Ne budi ono što si bio, postani to što jesi. -- Sei nicht, was du gewesen, werde, was du bist!

lilijana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 615
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:16
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Heilbronn
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Word funktioniert nicht mehr

Post 30 im Thema

Beitrag von lilijana » Di 27. Jan 2015, 19:11

Hallo,

@*~Laura~*. Sorry wenn ich dich irgendwie angegangen bin, hatte einen schlechten Tag

@Nicoletta. Hast du die *.iso als Image brennen unter gebrannt? Wenn ja, musst du die CD einlegen und den PC neustarten. Nach dem Neustart sollte der PC von der CD starten und das Programm von der CD starten. Wird hier beschrieben falls nein. http://www.chip.de/artikel/ISO-NRG-BIN- ... 54012.html

Das ist nur so ein Gedanke: Du hattest geschrieben das du deine Sonderzeichen auch im email Programm hast, kann es sein das du evt. zusätzliche Tastaturlayouts installiert hast. Das kannst du in der Systemsteuerung ändern: http://www.tobias-hartmann.net/2011/02/ ... -7-andern/

Also Linux neben Windows zu installieren ohne tiefergehende Computerkenntnisse, davon rate ich ab, da Linux doch einiges schwerer zu konfigurieren ist. Ich hoffe du hast dafür nichts bezahlt, weil Linux ist ein kostenloses Betriebssystem und ja man hat da keine Probleme mit Viren, etc.

Eine Alternative für ein aktuelles kostenloses zu 99,9% kompatibles Schreibprogramm zu Word ist OpenOffice.http://www.openoffice.org/de/ Das ist von der Bedienung fast wie Word und Makros funktionieren auch.

Viele liebe Grüße Lilijana
Manche Menschen brauchen lange, bis sie geboren wurden.

Antworten

Zurück zu „Computer-Corner & Technik-Ecke“