CD/TV und IT..?
CD/TV und IT..? - # 2

Antworten
Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: CD/TV und IT..?

Post 16 im Thema

Beitrag von Lina » Mi 29. Aug 2012, 00:56

Ich habe mal in den Neunzigern im Magazin Tapestry - ich glaube es wurde sogar von Virginia Price herausgegeben - gelesen, dass zwei der am stärksten vertretenen Berufsgruppen unter TG seien IT-Menschen und LKW-FahrerInnen.

Ich gehöre nicht dazu. Für mich als Werbegrafikerin ist der Computer nur eines von vielen möglichen Werkzeugen.

Siena
Beiträge: 23
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 14:54
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: CD/TV und IT..?

Post 17 im Thema

Beitrag von Siena » Do 30. Aug 2012, 08:20

Hallo,

wie schon erwähnt bin ich auch IT-lerin. Nach der Uni, wo ich mich fast hauptberuflich ums Netzwerk des Lehrstuhls gekümmert habe, bin ich über ein Paar Jobs in zwischen IT-Vertrieb und - Support immer hin und her gewechselt. Bis ich mich dann 1993 in der Branche selbständig gemacht habe. Was leider 2008 sein jähes Ende nahm. Seit dem betreibe ich der Not gehorchend IT nur noch im Nebenjob :-).

Aber beim Eeprommen und Commodore musste ich beim Lesen doch schon lachen. Ich könnte da noch mit 20 MB Einsteckfestplatten oder NEC V20 und 30 Prozessoren ein paar Lacher hinzufügen.

Schön, dass wir auch solche Gemeinsamkeiten haben ;-)

GLG

Siena

Sonja Bernhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 87
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 17:40
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: CD/TV und IT..?

Post 18 im Thema

Beitrag von Sonja Bernhardt » Do 30. Aug 2012, 10:52

Hallo Ihr Lieben,

na dann will ich mich mal nicht verstecken.

Angefangen habe ich auf einer Siemen-Nixdorf Anlage und dort hab ich Cobol kennen gelernt, daneben haben wir Pascal auf Olivetti PC gelernt. Das geschah während meiner Ausbildung zur DV-Kauffrau. Für alle bei uns aus der Klasse war klar wir wollen nie ins Operating. Naja mich hat es dann bei einem mittelständischen Unternehmen genau in diesen Job getrieben. Nach einem Jahr konnte ich aber die Abteilung wechseln und lernte dort richtig zu programmieren und das mit Assembler auf einer S/390. Von unserem Haustechnicker(der sich nur um den Großrechner gekümmert hat) hab ich dann meinen ersten privaten PC bekommen 1,75 MhZ zwei Diskettenlaufwerke, meinen C64 hatte ich gegen ein Sportfahrwerk für meinen Opel Ascona getasucht, da ich zu der Zeit aktiv Rallye und Slalom gefahren bin (aus heutiger Sicht ein totaler Fehler, der C64 wäre heute richtig cool) Das habe ich dann gut 11 Jahre gemacht und zum Schluß habe ich mehrere Arbeitsgebiete betreut und über 500 Programme gehabt, Zu der Zeit kamen die ersten IBM-PC's ins Büro und unsere Firma setzte OS/2 ein, später wurde auf Windoof gewechselt und Lotus Notes eingeführt (Version 4.5) Da ich mich mit Adressen beschäftigt habe und auch bei uns die PLZ Umstellung für alle Bereiche durchgeführt habe wurde mir dann die Aufgabe gestellt die alte Welt (IMS/DC) mit der neuen zu verbinden um so die Aussendienstler näher an Ihre Daten zu bringen.

So lernte ich dann also Notes kennen und lieben. Und so entstand mein erstes CRM-System (Damals war der Begriff nur noch nicht bekannt), das System war bis zum letzten Jahr aktiv und wurde dann auf Wunsch des Obersten Oberbosses durch SAP ersetzt, seitdem müssen die Anwender auf viele nette Funktionen verzichten, leider.

2000 wurden wir dann verkauft/versklavt/outgescourcet und war dann in einem riesigen Konzern tätig, leider in einem Bereich der sich so garnicht mit Softwareentwicklung beschäftigt hat, also machten wir unser eigenes Ding und suchten unsere eigenen Kunden und hatten dann einen der großen Autobauer als Kunden gewonnen, für die habe ich dann neben meinem zweiten CRM-System (da gab es den Begriff dann schon) vieeeeelllleeee weitere Lösungen erstellt. Auch viele kombinierte Web/Notes Lösungen. Zum Schluß betreuten wir zu zweit über 13.000 User.

Dann wurden wir von einem anderen Unternehmen abgeworben die uns den Himmel auf Erden versprochen haben, leider konnten sie das nicht einhalten und entliessen uns zum ende der Probezeit. Daraufhin haben wir dann beschlossen es alleine zu probieren und auch wenn es nicht einfach ist, so muss ich doch sagen es war glaube ich die richtige Entscheidung, denn endlich macht die Arbeit wieder richtig Spaß. Der große Autobauer wollte natürlich nichts mehr von uns Wissen, aufeinmal waren wir nur noch Luft und alles was wir aufgebaut haben betreuen jetzt Leute die ach egal....

Zwei andere gute Kunden sind uns aber treu geblieben und so ist unser Start ganz gut geglückt. Endlich haben wir Zeit uns mit richtigen Weblösungen(rich-Cleint Anwendungen im Broweser), App-Entwicklung und richtig tollen Noteslösungen zu befassen.

Ja also seit 26 Jahren lebe ich jetzt schon DV und es macht immer noch Spaß......

Ich wünsche Euch einen tollen Tag

Liebe Grüße

Sonja

Wera
Beiträge: 8
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 23:10
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: CD/TV und IT..?

Post 19 im Thema

Beitrag von Wera » Fr 31. Aug 2012, 20:34

Hallo Anja,
ich verdiene seit 33 Jahren mein Geld mit der IT. Viele Jahre als Angestellter bei einem großen Unternehmen der Branche und seit ein paar Jahren als ‚one-man-show‘ .
Vor dem unvermeidlichen C64 habe ich mit einem Bausatz der Fachzeitschrift ‚elektor‘ (ich weiß gar nicht ob es die noch gibt) die Mikroprozessor –Technik (das Teil hatte ein hex-Display und eine hex –Tastatur) erlernt.
Liebe Grüße
Wera

ExuserIn-2018-01-30
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 796
Registriert: So 9. Aug 2009, 02:34
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Gender:

Re: CD/TV und IT..?

Post 20 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-01-30 » Fr 31. Aug 2012, 23:40

Moin!

Mein Erstberuf hat nun nicht so sonderlich viel mit IT zu tun, der ist doch eher im menschlichen Bereich angesiedelt. Zunächst mal Soziapädagogik studiert und dann eine Weile als Sozialarbeiterin gearbeitet. Naja, aber so Mitte der 80er war der Arbeitsmarkt hier doch leergefegt, für eine solide Dauerbeschäftigung war eine Umschulung dran. Und die IT gerade im Aufschwung, da wurden die Leute noch aus den Schulungsmaßnahmen abgeworben.

Das war schon eine spannende Zeit damals und die Umschulung recht anspruchsvoll. In 18 Monaten sechs Programmiersprachen, dazu Einiges am theoretischen Unterbau. Es war ja auch technisch die Zeit des Umbruchs, der 80286 gerade HighEnd. Über das Abschlußpraktikum habe ich dann auch schnell eine Festanstellung gefunden und nun arbeite ich seit etwa 25 Jahren in dem Bereich. Und manchmal werde ich doch an meinen Erstberuf erinnert, Benutzerbetreuung kommt manchmal der Sozialarbeit sehr nahe. :)

Jetzt mache ich Software-Entwicklung für die öffentliche Verwaltung und habe keine oder nur sehr wenig Probleme wegen meiner Eigenart, mit den Kollegen und auch den Kunden geht das sehr gut. So dröge und konservativ sind die Beamten nun doch nicht.

Tschüß
Claudia

Caira

Re: CD/TV und IT..?

Post 21 im Thema

Beitrag von Caira » Sa 1. Sep 2012, 02:31

Ich hätte nicht Informatik studieren sollen ... 8)
Kann das sein, dass die Dichte hier relativ hoch ist?
Einstiegsdroge Basic auf einer 8-Bit-Maschine, dann über Pascal zu C, oder später auch Java, PHP, Ruby?
Ich bin doch etwas arg verwundert ...

Sabrina Verena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1596
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 23:58
Geschlecht: genderfluid
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Rechts vom Neckar
Membersuche/Plz: Nordrätien, Südgermanien
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Gender:

Re: CD/TV und IT..?

Post 22 im Thema

Beitrag von Sabrina Verena » Sa 1. Sep 2012, 04:08

Hallo! Guten Morgen! ))):s )))(:

Also ich pass wohl nicht ganz ins Bild. Obwohlich meine weibliche Seite erst mit etwa18 oder 20 entdeckt habe, muss ich feststellen, dass ich längst "infiziert" war, bevor ich den ersten Copmputer überhaupt berührt habe. EDV bezüglich bin ich bloß User/in. Beruflich im Handwerklich/Technischen Bereich und privat im Naturschutz und naheliegend auch in der Politik mal mehr mal weniger Mittäter/in. :()b
Liebe Grüße
Verena
Solange Du in Dir selber nicht zuhause bist, bist Du nirgendwo zu Haus.

Maka Ke Wakan Die Erde ist heilig
Lakota Sioux

Roswitha
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 42
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 02:36
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: CD/TV und IT..?

Post 23 im Thema

Beitrag von Roswitha » Sa 1. Sep 2012, 05:04

Servus miteindnder,

ich bin auch in det IT tätig. Ich würde aber nicht unbedingt eine spezielle Affinität zwischen IT und crossdressern herleiten.
Eigentlich wollte ich ja Lehrer werden hab dann aber in den 80ern umgeschult und hatte dann beruflich hauptsächlich mit COBOLden zu tun und später dann mit dem berühmt-berüchtitigten Oracel.
Inzwischen bin ich selbstständig als freelancer tätig und kämpfe etwas damit mit dem rasanten Fortschritt noch mitzuhalten.

Jedenfalls glaube ich das es uns Transgender people in allen Berufen und Gesellschaftschichten gibt, seien es nun Busfahrer, Handwerker, Banker, Professoren oder eben IT-ler.

Liebe Grüße, Rosi

spacecy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 135
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 12:08
Geschlecht: Crossdresser
Pronomen:
Membersuche/Plz: Mönchengladbach
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: CD/TV und IT..?

Post 24 im Thema

Beitrag von spacecy » Sa 1. Sep 2012, 16:02

Hi,

Ich lebe seit 1969 von und mit Computern, nachdem die Lehre als Mechaniker zu Ende war.
Vom Servicetechniker über Programmierung und SW-Entwicklungssteuerung bis zur Leitung eines Beratungszentrums für IT. Nunmehr seit einigen Jahren Firmeninhaber einer Beratungsfirma für große IT-Systeme in einer speziellen Branche. Privat geht es ebenso wenig ohne IT, wie beruflich auch.

LG
spacecy
Glücklich ist, wer vergißt was nicht zu ändern ist (aus "Die Fledermaus")

kattenfrue

Re: CD/TV und IT..?

Post 25 im Thema

Beitrag von kattenfrue » Sa 1. Sep 2012, 17:17

Marielle hat geschrieben:bevor jetzt jemand auf die Idee kommt es gäbe hier nur Menschen mit Faible oder Broterwerb auf digitaler Basis: Ich habe zwar auch einen Computer auf meinem Schreibtisch, mag das Ding aber eigentlich nicht; Ich bin User(in).

Einen ganz wesentlichen Teil ihres Daseins in meinem Privatleben verdankt die Kiste dem Umstand, dass sie die Möglichkeit bietet diesen Text hier in dieses Forum zu schreiben ;) Und in ein paar andere Foren auch, wenn ich ehrlich bin.
hi mädels,

*LOL* :lol: so wie marielle geht´s mir eigentlich auch. nur das ICH! für computer echt zu dusselig bin (technik, ein buch mit 7 siegeln...) :oops: . aber da ich ja auf der arbeit die dokumentation und alles andere per computer machen muß, hab ich nun auch so´n ding zum üben zu hause stehen. angefangen hat´s ca. 1999, als die EDV bei uns einzug hielt und wir die dokumentation u.a. nun nicht mehr schriftlich, sondern "so" eingeben mußten. ich hatte damals einen lieben freund, der mir half und der mir denn alles erklärte (naja und anwenderschulungen auch). zu übungszwecken hielt denn ein computer bei mir einzug, den ich aber schnell zerschrotet hab, weil ich mir da irgendwas eingefangen hatte. hab das ding denn meinem freund geschenkt und der hat ihn immernoch. nun hab ich ´nen netten laptop, der nimmt nicht viel platz weg, reicht für foren, mails und anderes dummes zeugs... ;-) und ich bin zufrieden. auf arbeit lerne ich immernoch viel dazu (ich hatte mal einen guten mentor - der konnte das alles, brachte mir das wichtigste bei, das ich nun super verwenden kann; bis seine abteilung anfing, ihn zu mobben... :evil: ) und mittlerweile hab ich mich mit der technik arrangiert. aber bin nicht oft online. denn meine prioritäten liegen woanders... :)
also denn, schönes WE. lg. katten )..)c frue

Ninakadin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 143
Registriert: Di 15. Jun 2010, 03:18
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: CD/TV und IT..?

Post 26 im Thema

Beitrag von Ninakadin » So 2. Sep 2012, 00:41

Na gut, hier ist noch eine Voll-IT-lerin. Studium der Informatik, verdiene damit seit 25 Jahren mein Geld, bin seit 6 1/2 Jahren in der gleichen Firma (Projektleiterin Mac und iOS Entwicklung), und davon die letzten 3 Monate als Frau ;-)

Mir ist natürlich auch schon aufgefallen, dass es relativ viele IT-Frauen in der Transwelt gibt. Das mag einerseits daran liegen, dass Menschen aus dem IT-Bereich wahrscheinlich eher den Kontakt im Internet suchen, als Leute in Computer-fernen Berufen. Aber ich glaube, dass da noch ein anderer Effekt mitspielt. Ich persönlich habe mich zum Beispiel mit Beginn der Pubertät aus den "Halbstarken-Kreisen" etwas zurückgezogen, habe mich da nicht mehr so wohl gefühlt. Damals kamen gerade Computer auf (VC 20, dann Apple II) und waren eine gute Alternative. Und so könnten ja einige IT-Karrieren mit T* Hintergrund begonnen haben.

Nina

Jalana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1173
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 22:08
Geschlecht: anders
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: CD/TV und IT..?

Post 27 im Thema

Beitrag von Jalana » Mi 5. Sep 2012, 20:14

Hallo,

vor Steinzeiten habe ich Mathematik, Physik und Informatik studiert. Dadurch kam ich zwangsläufig mit Programmierung und IT in Berührung. Heute lebe ich - inzwischen als EinFrauWeltunternehmen - von der Entwicklung von Soft-Werkzeugen, Modellrechnungen und regionalstatistischen Analysen.

LG
Jalana
Leben und leben lassen

Salmacis
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1085
Registriert: Di 3. Mär 2009, 18:59
Pronomen:
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Gender:

Re: CD/TV und IT..?

Post 28 im Thema

Beitrag von Salmacis » Mi 5. Sep 2012, 20:23

ITler, schon immer gewollt, schon immer gemacht....
"Verzweiflung ist keine Todessehnsucht, sondern die Sehnsucht, nicht mehr leben zu müssen." (Erhard Blanck)

Nora_7
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 536
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:23
Pronomen:
Membersuche/Plz: 67*
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: CD/TV und IT..?

Post 29 im Thema

Beitrag von Nora_7 » Mi 5. Sep 2012, 20:56

Immer schon IT-affin gewesen, habe zwischenzeitlich eine eigene IT-Firma gehabt, mache jetzt Prozess- und IT-Beratung.

LG Nora_7
jetzt mit Galerie
Schönheit ist weiblich, und ich bin auch gerne schön.

Caira

Re: CD/TV und IT..?

Post 30 im Thema

Beitrag von Caira » Mi 5. Sep 2012, 21:48

Na dann können wir ja bald einen Club aufmachen, Mädels! :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Computer-Corner & Technik-Ecke“