Bei facebook ausgesperrt
Bei facebook ausgesperrt

Antworten
ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2156
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1978 Mal
Danksagung erhalten: 1150 Mal
Gender:

Bei facebook ausgesperrt

Post 1 im Thema

Beitrag von ab08 » Mi 20. Sep 2017, 20:10

Hallo meine Lieben,

hier im Forum bin ich ja schon länger und inzwischen ziemlich offen.
Bei facebook erst seit Mitte August 2017. -> Dort mit vollem Namen - mit 113 Personen befreundet, die ich überwiegend schon länger kenne.
Inzwischen erstellte ich ein Profil mit zahlreichen privaten Informationen, Photos, Beiträgen etc.
Beamtin im Ruhestand mit klaren Grundsätzen, daher überlege ich mir genau, was ich wo schreibe...

Vor circa einer Stunde wurde ich ausgesperrt.
Beim Einloggen wurde ich aufgefordert, mich zu identifizieren. (Ich schickte mein Profilbild, das ich auch hier benutze, hin)
Telefonisch erfuhr ich über meine Tochter, dass mein Profil gelöscht wurde.
(Weder sind meine Beiträge auffindbar, noch bin ich in Freundeslisten vertreten.)
Ich bin mir keiner Schuld bewußt und schrieb sicher nichts Verbotenes.
Nun hoffe ich, dass diese Löschung nur vorübergehend ist und
die von mir teilweise sehr sorgfältig formulierten Beiträge wieder hergestellt werden.

Ist jemand das auch schon passiert?
Ist meine Hoffnung berechtigt?


Liebe Grüße,
eine etwas verblüffte & völlig ratlose
Andrea )))(:
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2606
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1671 Mal
Danksagung erhalten: 1964 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 2 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mi 20. Sep 2017, 20:31

Hallo Andrea,

hast Du evtl. eine Mail von FB bekommen mit weiteren Informationen? Ich würde sagen, Du nimmst am besten mal Kontakt zum Facebook Support auf und fragst dort mal nach.

Liebe Grüße
Michelle
Eine ganze Religion unter Terrorverdacht? Nein danke!

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2156
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1978 Mal
Danksagung erhalten: 1150 Mal
Gender:

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 3 im Thema

Beitrag von ab08 » Mi 20. Sep 2017, 20:55

Hallo Michelle,

ich lud ja das Profilphoto hoch. -> Dann stand auf der Seite, dass ich eine Mail bekomme, sobald das Photo geprüft wurde.
Zur Sicherheit scannte ich gerade noch meine Geburtsurkunde(als PDF) ein.
Vielleicht wollen sie diesen Nachweis später auch noch (Pass/Führerschein etc. will ich nicht hochladen.)

-> Trotzdem versteh ich immer noch nicht "warum?"?
Liebe Grüße
Andrea )))(:

-> Am Besten warte ich jetzt ab, ob sie sich, wie angekündigt, bei mir melden?
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

dunkles_sternchen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 184
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 04:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 4 im Thema

Beitrag von dunkles_sternchen » Mi 20. Sep 2017, 21:50

Gelöscht wird da eigentlich nichts ...
Bist Du da in der Support-Konsole drin? Also das Dingens, wo die dir schreiben und du antworten kannst?

Normalerweise wollen die dann ein Bild, wo du deinen Ausweis in der Hand hälst. Allerdings machen die das nicht aus Jux, sondern nur, wenn dein Profil gemeldet wurde. Wenn du das Bild da einreichst, schalten sie das alles auch wieder frei.

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2156
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1978 Mal
Danksagung erhalten: 1150 Mal
Gender:

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 5 im Thema

Beitrag von ab08 » Do 21. Sep 2017, 10:02

Danke, liebes Sternchen (gitli)

Support-Konsole??? - Was ist das??? - Es erschien plötzlich eine Seite, mit der Aufforderung ein aussagefähiges Bild hochzuladen,
dann kam eine Seite, da stand, dass es geprüft wird und ich ausgeloggt werde.

Bzgl. Hochladen hab ich wahrscheinlich was falsch gemacht, denn ich lud nur mein Profilbild hoch.
Bild mit Ausweis, so wie Du es beschreibst, hab ich leider nicht. Hab ja auch kein Smartphone.-.
Meine Geburtsurkunde scannte ich gestern ein. -> Die Urkunde hab ich nun auch als PDF.
Aber ich treff heute meine Tochter in der Stadt. -> Da nehm ich den Photoapparat mit, da könnte ich so ein Photo machen...
Ich hoffe, die melden sich bald und schreiben mir, wenn sie mehr wollen!

Auf twitter berichte ich nun zeitnah über den weiteren Verlauf (@all: Hier steht nun auch mal mein voller Name :wink: )
-> https://twitter.com/AndreaBullmer?lang=de

Ganz liebe Grüße
Andrea )))(:

Falls es so lief, wie Du sagst, möchte nur wissen, wer mein Profil "gemeldet" hat. -> Da ist doch sicher auch eine Begründung nötig??
Ich äußerte mich, mehrfach, zwar besonnen aber sehr kritisch zu radikalem Verhalten/extremem Gedankengut /Hetze im Netz und anderswo.
Eventuell werde ich von dieser Seite gemobbt und man will mich so mundtod machen??? - Das wäre zwar nachvollziehbar, aber ungeschickt. :wink:

Anmerkung: Falls ich wieder drin bin, melde ich mich für künftige Fälle korrekt und ausführlich beim Support an!!!
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 578
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 6 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Do 21. Sep 2017, 11:17

Hallo Andrea,

in dieser Sch..-Gesellschaft mag man keine Kritik. Als ich bei Amazon zwei neue Bücher veröffentlichen wollte, fand man darin angeblich Rechtschreib- und Grammatikfehler. Bei meinen anderen Büchern hat sich dort niemand für solche Fehler interessiert - also passte der kritische und ziemlich anarchische Inhalt nicht. Wenn ich harte Pornos oder irgendwelchen abartigen Schwachsinn geschrieben hätte, wäre das sicherlich egal gewesen.

Ich vermute, bei Dir hat so einem spießigen oder rechtsradikalen Arschloch irgend etwas nicht gepasst und es hat es "gemeldet". Die "Obrigkeit" mag es nicht, wenn man sie kritisiert, ignoriert oder verarscht, wie ich das als Anarchistin gerne mache (Beispiel mein "Transenperverso"). Mit Facebook und deren Vorgehensweise habe ich jedoch keine Erfahrung.

LG Nicole

PS: Anarchie bedeutet für mich Einsetzen für die persönliche Freiheit und Ablehnen einer Führung von oben. Demokratie ist leider nur ein kleiner Schritt in diese Richtung. Gewalt in jeglicher Form lehne ich ab.
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2665
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 7 im Thema

Beitrag von conny » Do 21. Sep 2017, 11:36

@Nicole Doll,
sorry, ich hoffe, dass das Niveau Deines Beitrages in diesem Foum nicht Schule macht.

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2156
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1978 Mal
Danksagung erhalten: 1150 Mal
Gender:

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 8 im Thema

Beitrag von ab08 » Do 21. Sep 2017, 11:51

Hallo Nicole,

danke für Deinen Beitrag, dem ich in Grundzügen durchaus zustimme. (gitli)

Menschenrechte und persönliche Freiheiten sind mir ebenfalls sehr wichtig!! - Dafür lohnt es, persönliche Opfer zu bringen.
Bzgl. Ordnungsstrukturen, in angemessenem, notwendigen Umfang, sehe ich (Beamtin / vgl. auch mein Signum) die Dinge doch grundsätzlich anders.
Aber das macht nichts, genau das bedeutet für mich Demokratie -> Dass Menschen verschieden sind und verschieden sein dürfen.

Übrigens, wenn es wirklich so war, dass hinter der Aktion politische Motive stecken, dann dürfte die Person genau das Gegenteil erreicht haben, was sie wollte.
Denn nun sind meine nationalen & internationalen Freunde, die mich zu einem großen Teil ja aus dem RL kennen und schätzen, alle informiert/alarmiert.
Damals, als ich kurz zwangspensioniert war, erhielt ich auch Unterstützung von vielen, ganz unterschiedlichen, Seiten :wink:
Übrigens ... auch deshalb, schätze ich persönlich funktionierende(!) und effiziente(!) Ordnungsstrukturen außerordentlich...

Liebe Grüße
Andrea )))(:
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2367
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1053 Mal
Danksagung erhalten: 1545 Mal

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 9 im Thema

Beitrag von MichiWell » Do 21. Sep 2017, 14:23

Hallo Andrea,

zur Frage, wer dich gemeldet haben könnte: Es soll Menschen geben, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, bei Facebook verdächtige Profile, vorzugsweise solche von Transmenschen zu melden. Diese Blockwartmentalität scheint immer noch ziemlcih verbreitet zu sein.

Aber lasse dich deswegen nicht runterziehen.


Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

lilijana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 596
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:16
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Heilbronn
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 10 im Thema

Beitrag von lilijana » Do 21. Sep 2017, 14:38

Hallo Andrea,

kennst du die Gemeinschaftsstandarts bei Facebook? Hast du vielleicht evtl. dagegen verstoßen? Denn einfach so ohne Grund darf man dich nicht sperren.

In eine Falle kann man allerdings als Trans* (oder als Künstler) schnell tappen, "Es wird ein falscher Name verwendet & Es wird eine falsche Identität vorgespiegelt", evtl. ist Facebook in dem Glauben, das dies genau bei dir vorliegt (Bitte nicht falsch verstehen).
Auf jeden Fall, lege Widerspruch gegen die Sperrung ein, falls noch nicht geschehen.

Grüße
Lilijana
Manche Menschen brauchen lange, bis sie geboren wurden.

Anja
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 624
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Membersuche/Plz: 21244
Hat sich bedankt: 870 Mal
Danksagung erhalten: 825 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 11 im Thema

Beitrag von Anja » Do 21. Sep 2017, 15:02

Moin Andrea,

ich glaube dein Profil ist deaktiviert worden. Du wirst zwar gerade nicht angezeigt, aber du zählst immer noch zu meinen FB-Freunden. Mir werden 49 Freund-Profile angezeigt, aber Facebook meint ich hab 50 Freunde. Ich vermute mal, du bist die "Unsichtbare". Normalerweise sagt Facebook dann sehr genau, was sie von dir wollen. Ich hatte das nämlich auch schon mal und sollte dann meinen Klarnamen angeben (Hatte vorher einen Nachnamen aus Pippi Langstrumpfs Vornamen-Sammlung).

Wenn du dich versuchst anzumelden müsste doch irgendeine Meldung kommen, was sie von dir benötigen...?

Grüße
die Anja
WER WILL FINDET WEGE. WER NICHT WILL FINDET GRÜNDE.

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2156
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1978 Mal
Danksagung erhalten: 1150 Mal
Gender:

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 12 im Thema

Beitrag von ab08 » Do 21. Sep 2017, 16:49

Hallo Anja,

genauso machte ich es gestern abend, nachdem ich nicht mehr reinkam.
-> Ich wurde aufgefordert zur Identifizierung ein aussagekräftiges Photo hochzuladen. -> Daraufhin lud ich mein Profilbild wieder hoch. -> Dann kam eine Seite mit dem Hinweis, dass das Bild geprüft würde und ich nach dieser Prüfung benachrichtigt würde.
-> Wenn ich mich jetzt anmelde erscheint immer diese Seite, also bleibt mir jetzt nur noch warten. (Eventuell einige Tage, siehe unten)

Eine Freundin mit der ich per Mail in Kontakt stehe, meldete bereits gestern abend dem Facebook-Support das Problem, dass sie mich auf facebook nicht erreicht und dass ich persönlich nicht wisse, warum das so ist. Allerdings wurde ihre Anfrage bisher von facebook noch nicht beantwortet.

Meine Tochter erstellte inzwischen Photos (Personalausweis + Gesicht) -> Die sehen lustig aus ... fast wie Fahndungsphotos, vielleicht stell ich später eins auf meine persönliche Seite, wenn ich wieder reinkomm. :lol: :lol:

In der Stadt (es ist ja gerade Wahlkampf) traf ich wie meist ehemalige Schüler. Einen (nun bei der SPD) sprach ich auf den Vorfall an. - Nun weiß ich, dass es im allgemeinen einige Tage dauert. - Er war verblüfft, dass gerade bei mir sowas möglich ist. (Seine Beschwerden wegen rechter Hetze wurden nämlich von FB stets zurückgewiesen...) - Ich bin eben ziemlich bekannt und komm rum. - Morgen z.B. auf dem Personalausflug meiner ehemaligen Schule, da ich eingeladen wurde. - Natürlich spreche ich die Kollegen auch darauf an.

Keine Sorge, mir macht sowas nichts aus. Ich finde es nur bedenklich, denn, wenn sogar mir sowas passiert, wo ist dann die Grenze??? -> Daher sehe ich hier politischen Handlungsbedarf... -> Aber es gibt natürlich noch viele andere wichtige Felder (TSG, Bildung, Gesundheitssystem, Offenlegung von Finanzierungen), die ich bei solchen Gelegenheiten anspreche. (Es geh mir in erster Linie weniger um mich, sondern um andere. Auch meine facebook-Aktivität ist eher Mittel zum Zweck.) :wink:
So etwas, wie die Sperrung meines Profils, erregt nur meine Aufmerksamkeit, ich dokumentiere alles genau, suche nach der Ursache und grundlegenden Fehlern. :wink:

Liebe Grüße
Andrea )))(:

@Lilijana
herzlichen Dank für den Hinweis. Aber ich wurde daraus auch nicht ganz schlau, also trotz sorgfältigem Durchlesen hab ich keine Ahnung, was FB eventuell störte. -> In meinem Lebenslauf steht "GAOP" + Datum, sonst nichts. - In einer geschlossenen(!) Gruppe schrieb ich, dass ich mit dem Ergebnis der GAOP zufrieden bin. -----> Auf Details ging ich nie ein. ----> Ob allein das zur Sperrung führte??? ----> Das wäre dann aber meiner Ansicht nach, trotz der Bestimmungen bzgl. "Selbstverstümmelung", nicht zulässig!! LG Andrea )))(:

P.S. Namenstechnisch ist bei mir seit der offiziellen Namensänderung durch das Amtsgericht (Ende 2008) alles eindeutig.
Hinweis: CD gab es bei mir nie.
Zuletzt geändert von ab08 am Do 21. Sep 2017, 17:23, insgesamt 2-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Miriam_KL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 59
Registriert: Di 18. Jul 2017, 21:18
Pronomen:
Wohnort (Name): Kaiserslautern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Gender:

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 13 im Thema

Beitrag von Miriam_KL » Do 21. Sep 2017, 17:12

Hallo ihr,

helfen kann ich euch jetzt zwar nicht, aber irgendwie erinnere ich mich an unangenehme Vorfälle auf einem anderen sozialen Netzwerk. Wer-kennt-wen war im Südwesten glaub ich am Meisten verbreitet. Da hatte ich zeitweise zwei Profile. Eines mit Klarnamen usw. wie jetzt bei FB auch und mehrmals habe ich mir ein zweites mit Phantasienamen und Foto ohne erkennbares Gesicht angelegt. Leider wurde ich dort massiv beleidigt und sexuell belästigt und mein Profil war von nun auf jetzt mehrmals gelöscht worden, natürlich ohne Mitteilung. Das hat mich damals geschockt. Ich war doch nur auf der Suche nach Gleichgesinnten zwecks Austausch ... Ich war sehr darüber betrübt, dass mich irgendwelche bösartigen Menschen zuerst beleidigen und dann noch dafür sorgen konnten, dass meine Arbeit zum Füttern des Profils immer wieder für die Katz' war ... :( Nunja, die Seite gibt es seit ein paar Jahren nicht mehr ... (gitli)

Aber ich denke, dass es bei dir anders ist und du bald wieder online sein wirst ... (moin)

Liebe Grüße
Miriam_KL
Ich liebe Feinstrumpfhosen und Pumps!

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 833 Mal

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 14 im Thema

Beitrag von Mina » Do 21. Sep 2017, 18:44

Liebe Andrea,

ich weiß wohl, das FB bei vielen als Kontaktschnittstelle zu guten und netten Kontakten genutzt wird. Das ist natürlich ein Umstand welcher viel Gewicht trägt. Die massiv schnelle Austauschbarkeit untereinander und vor allem, aber auch deswegen, beliebt weil eben "Jede-R*" dort vertreten zu sein scheint.
Natürlich ist es hilfreich und nützlich eine gemeinsame wie zuverlässige Plattform zu haben in der wichtige Kontakte gepflegt werden. Und genau da kommen wir zum Hinweis.

Bei FB wurden schon unzählige Profile gehackt, gelöscht und missbraucht. Im einzelnen nachgewiesen das bei Facebook auch ein demografischer Wandel stattfindet und FB arg zu kämpfen hat die Nutzerzahlen oben zu halten. Denn die unter Zwanzigjährigen sind mittlerweile wo anders unterwegs. Das hat auch Gründe. Informationsgesellschaft ist das Stichwort. Mittlerweile weiß jeder wie sich FB finanziert und wie es um Datenschutz steht.
Deine Beiträge und Illustrationen sind längst in einen monetären Gegenwert gewandelt und schlummern in einer oder mehreren Datenbanken von dubiosen Drittfirmen, warten darauf in eine Statistik oder subjektive Werbung umgewandelt zu werden. Sie werden auch genutzt um gesellschaftliche Analysen zu erstellen. Somit bleibt die Gesellschaft und das Konsumverhalten lenkbarer denn je. Eine solche Verantwortung muss man tragen wollen, oder eben nicht. )))(:

Ich an Deiner Stelle wäre froh da raus zu sein - aber das ist nur meine Meinung.

Bei Facebook wird es bald schon vermehrt Werbung geben und Funktionen welche auch bezahlt werden müssen. Vorallem Funktionen welche Du subjektiv "dringend" brauchst - ähnlich der Partnervermittlungsportalen.

Wiegesagt, ich will hier nicht wieder eine Diskussion vom Zaun brechen, aber FB zu nutzen mit guten Gewissen bedeutet nach meiner Ansicht auch die Bereitschaft inne zu halten für eine gesellschaftliche Doppelmoral. :((a


Trotzdem wünsche ich Dir, das Du deine Daten retten kannst und wenigstens die Chance bekommst Deinen Kontakten dort, Aufklärung zu geben. )))(:

LG Mina
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2156
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1978 Mal
Danksagung erhalten: 1150 Mal
Gender:

Re: Bei facebook ausgesperrt

Post 15 im Thema

Beitrag von ab08 » Do 21. Sep 2017, 19:03

Hallo Mina,

das, was Du anmerkst, ist mir sehr wohl bewußt :wink:
Für mich ist FB ein Medium wie alle anderen. Mir sind bestimmte Dinge wichtig und die versuche ich möglichst wirksam umzusetzen.
z.B. Stärkung der demokratischen Gesellschaft und der Einsatz für Menschenrechte (vgl. Signum)
Vor einem Monat wurde ich mit 66 Jahren erstmals im Leben Mitglied in einer politischen Partei.

So nutzte ich Facebook, wo ich mich auch erst vor einem Monat anmeldete, neben privaten insbesondere auch für entsprechende, politisch motivierte Kontakte. Daher postete ich dort überwiegend öffentlich. Klartext: Wenn das irgendwo gespeichert wird, ist das von mir gewünscht, also durchaus in meinem(!) Sinn. *) :wink:
Es geht mir darum, deutlich zu machen, dass es neben Pegida etc. auch andere Ansichten gibt. Es ist eine ähnliche Motivation wie die, welche hinter "Pulse of Europe" und ähnlichen Institutionen steckt.

Liebe Grüße
Andrea )))(:

*) Eine Lehrerin überlegt, wann sie was sagt -- und sie mag es, wenn man ihr zuhört und ihre Gedanken Verbreitung finden.
Zitat: "Sie werden auch genutzt um gesellschaftliche Analysen zu erstellen." Genau das finde ich in meinem Fall eben ganz gut. :wink:
-> Ansonsten überlege ich mir natürlich genau, welche Daten/Inhalte ich öffentlich mache. Was niemand was angeht behalte ich natürlich für mich.
Zuletzt geändert von ab08 am Do 21. Sep 2017, 19:16, insgesamt 2-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Antworten

Zurück zu „Computer-Corner & Technik-Ecke“