Braucht man das update "creators" bei windows 10?
Braucht man das update "creators" bei windows 10? - # 2

Antworten
Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 834 Mal

Re: Braucht man das update "creators" bei windows 10?

Post 16 im Thema

Beitrag von Mina » Mo 5. Jun 2017, 18:44

@ Michelle

Das kann ich so nicht bestätigen. Seit dem Update kann ich leider nicht mehr über Probleme klagen.

Sorry 😐
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2649
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1703 Mal
Danksagung erhalten: 2005 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Braucht man das update "creators" bei windows 10?

Post 17 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mo 5. Jun 2017, 19:30

Dann sei froh, genügend Leute haben das Problem nach wie vor (moin)
Um viel zu erreichen musst du viel riskieren

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1978 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: Braucht man das update "creators" bei windows 10?

Post 18 im Thema

Beitrag von ab08 » Mo 5. Jun 2017, 20:03

@all

Hallo, meine Lieben,

ich bin im übrigen der Meinung, dass ähnlich wie "ausbruchsichere Gefängnisse", "unsinkbare Schiffe" absolut sichere Systeme nicht geben kann.
-> Es werden immer wieder neue Sicherheitslücken, unerwartete Instabilitäten, neue Viren etc. auftauchen.
Die Frage ist nur, wie groß, wie wichtig, wie entscheidend sie das System beeinflussen.

Es kommt darauf an, einen Schritt voraus zu sein und Gefahren zu verringern.
-> Daher sind, unabhängig vom Betriebssystem, Updates prinzipiell halt leider immer wieder nötig...*) :oops:

Liebe Grüße
Andrea )))(:

*) Ähnlich wie es so etwas wie "völlig gesund" nicht gibt --> Morgen bin ich beim Hautarzt (Grund: infizierter Insektenstich?)


P.S. Wer sich nicht im Netz rumtreibt, auch sonst keine Datenträger benutzt, wird nicht infiziert.
Wenn ich jedwedem Kontakt mit der Außenwelt aus dem Weg gehe, werde ich nicht gestochen. Aber wer will das???!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachtrag bzgl. Hautarzt:
- Stich war kein Problem: Creme + Verband -> kommt in zwei Tagen wieder weg
ABER es war gut, dass ich dort war. Regelmäßige Kontrolle ist wichtig -> Kleiner brauner Fleck auf dem Rücken
... somit folgt nach meiner Nachkorrektur/GAOP eine ambulante Hautop im August. :wink:
Zuletzt geändert von ab08 am Di 6. Jun 2017, 12:29, insgesamt 3-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Diana.65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 411
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 00:27
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Wohnort (Name): Saaletal bei Jena
Membersuche/Plz: Thüringen
Hat sich bedankt: 824 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal

Re: Braucht man das update "creators" bei windows 10?

Post 19 im Thema

Beitrag von Diana.65 » Mo 5. Jun 2017, 22:56

Hallo allerseits
Hallo Mina,

Soviel ich weiss gibt es derzeit kein System ohne Sicherheitslücken. Bei manchen werden sie nur nicht so publiziert, wie bei Microsoft und Co.
Mina hat geschrieben:
Mo 5. Jun 2017, 16:41
...
Hmm, das muß an mir vorbeigegangen sein. Die Updates waren bisher nie auf Versionsdefezite zurückzuführen. Eigentlich immer nur neue Features.
Mit dem Aspekt "Sicherheit" hatte Apple ja nie wirklich Probleme da ja nicht skriptgesteuert.
...

Alles gut
Mina

Dann such doch mal nach sicherheitslücken vom Apfel z.B. hier:
https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/ ... 68224.html

Meiner Meinung nach ist im gesamten Softwarebereich der User das Versuchskaninchen. :twisted:
Mit der Software iat es wie mit Bananen, .... reift beim Kunden. :(
Also, immer schön weiter Updates installieren, damit die Gefahren halbwegs im Rahmen bleiben.

Liebe Grüße,
Diana

Antworten

Zurück zu „Computer-Corner & Technik-Ecke“