MISS UNIVERSE
MISS UNIVERSE - # 3

Informationen, Termine und Artikel zu Transsexualität und Transidentität
Forum-Diskussionen transsexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung: Verzicht auf die Zwangsgutachten!
Antworten
Lady Jennifer
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 731
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Transe, ähm Frau...
Wohnort (Name): Plauen
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: MISS UNIVERSE

Post 31 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer » Mi 5. Dez 2018, 16:57

MichiWell hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 12:47
Hi Jennifer,
ist das nicht ein Widerspruch in sich?
Zum Konzept einer Miss-Wahl gehört doch, dass die Kandidatinnen im Mittelpunkt stehen. :wink:
Hallo Michi,
da muß man wohl differenzieren wie man im "Mittelpunkt" für sich selbst definiert. Im "Mittelpunkt stehen" heißt in etwa so viel wie: "Hallo da bin ich, rollt mir mal den roten Teppich aus..." ...;-) Bzw., wenn man auf einer Feier ist und alles an sich reißt und so eben arrogant auf andere wirkt. Bei einer solchen Wahl steht man ja nicht allein auf der Bühne, sondern mit vielen anderen. Ich würde dabei das Gemeinschaftsgefühl schätzen und mich nicht im Konkurrenzkampf zu den anderen Mädels sehen. Sicher, wenn man eine Bühne betritt dann steht man automatisch im Mittelpunkt - aber ich würde dabei das Geschehen nicht nur allein auf meine Person ziehen.
Queeny 1957 hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 12:48
Liebe Jennifer,
ich meinte mit meiner Aussage auch nicht das im Mittelpunkt stehen sondern die Tatsache, dass eine Transfrau es geschafft hat bis da oben hin zu kommen und endlich auch in dieser Welt ankommen darf. Das ist für alle Transfrauen eine Bestätigung und steigert das Selbstbewusstsein.
Hallo Marion,
könnte man so sehen. Aber bei dieser Aussage müsste sich jede Bio-Frau bestätigt fühlen - aber das Gegenteil ist zumeist der Fall, da Miss Wahlen meist als Erniedrigung der Frau angesehen werden.

Jennifer

Queeny 1957
Beiträge: 14
Registriert: Do 1. Nov 2018, 18:52
Geschlecht: W
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): Büdingen
Membersuche/Plz: 63654
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: MISS UNIVERSE

Post 32 im Thema

Beitrag von Queeny 1957 » Mi 5. Dez 2018, 18:03

Hallo Jennifer,
hier geht es doch aber bitte um Trans- und nicht um Bio-Frauen. Ich weis jetzt nicht, warum Du diesen Vergleich bringst. Ich bin eine Bio-Frau und sehe das entschieden anders. Wir dürfen hier aber bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und ich bin der Meinung, dass jeder positive Aufstieg einer Transfrau in die Höhen, die ihnen bisher versagt geblieben sind, ein einschneidender Erfolg ist und zu ihrem Selbstbewusstsein entschieden beiträgt, auch wenn sie nie im Rampenlicht stehen mag oder wird.
Die Größe eines Menschen misst sich nie in Zentimetern!

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“