„Warum bleiben Transmänner eigentlich nicht Lesben, statt sich umoperieren zu lassen?“
„Warum bleiben Transmänner eigentlich nicht Lesben, statt sich umoperieren zu lassen?“

Informationen, Termine und Artikel zu Transsexualität und Transidentität
Forum-Diskussionen transsexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung: Verzicht auf die Zwangsgutachten!
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13569
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 688 Mal
Danksagung erhalten: 5102 Mal
Gender:

„Warum bleiben Transmänner eigentlich nicht Lesben, statt sich umoperieren zu lassen?“

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 8. Sep 2018, 11:04

Moin,

die Kolumne von Sophie Schröder beschäftigt sich mit dem Thema "Unwissenheit oder doch Phobie?"

https://mephisto976.de/news/unwissenhei ... obie-66812

Gruß
Anne-Mette

Céline
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 651
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 988 Mal
Danksagung erhalten: 553 Mal
Gender:

Re: „Warum bleiben Transmänner eigentlich nicht Lesben, statt sich umoperieren zu lassen?“

Post 2 im Thema

Beitrag von Céline » Sa 8. Sep 2018, 11:17

Sehr gut und treffend geschrieben
Liebe Grüße
Kelly

Ulrike-Marisa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2320
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 319 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal

Re: „Warum bleiben Transmänner eigentlich nicht Lesben, statt sich umoperieren zu lassen?“

Post 3 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » Sa 8. Sep 2018, 12:06

Moin,

ich denke, mit dem Artikel koennen sich viele der Betroffenen identifizieren - ich auch; provokant aber gut geschrieben.

Gruesse, Ulrike-Marisa :wink:

Benny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 69
Registriert: Do 11. Jul 2013, 17:42
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Naehe Oldenburg/Old.
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Gender:

Re: „Warum bleiben Transmänner eigentlich nicht Lesben, statt sich umoperieren zu lassen?“

Post 4 im Thema

Beitrag von Benny » Sa 8. Sep 2018, 12:21

Moin,
„Es gibt einen Unterschied zwischen Sexualität und Identität“-
dieser Satz trifft es!
Den Artikel kann ich voll unterschreiben

LG. Benny (888)
Quercus Germanicus!

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2955
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1396 Mal
Danksagung erhalten: 2094 Mal

Re: „Warum bleiben Transmänner eigentlich nicht Lesben, statt sich umoperieren zu lassen?“

Post 5 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 8. Sep 2018, 13:50

Ich möchte das bereits Geschriebene nicht wiederholen, aber dieser Satz hier sprang mir ins Auge:
Und hört auf so zu tun als wäre es eine Entscheidung, die LGBTQ-Personen selbst treffen.
Wir treffen einzig die Entscheidung, dass wir zu uns selbst stehen, und niemandem (mehr) etwas vorspielen wollen.

Und dies ist übrigens etwas, was nur wenige heteronormative Menschen im Laufe ihres Lebens zustande bringen. :wink:
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2648
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2606 Mal
Danksagung erhalten: 1614 Mal
Gender:

Re: „Warum bleiben Transmänner eigentlich nicht Lesben, statt sich umoperieren zu lassen?“

Post 6 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Sa 8. Sep 2018, 14:03

Ein wirklich gut geschriebener Artikel, dafür bedanke ich mich Recht herzlich!
Trifft den Nagel auf den Kopf, yeah!

Jaddy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 628
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name, kein Pronome>
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 571 Mal
Gender:

Re: „Warum bleiben Transmänner eigentlich nicht Lesben, statt sich umoperieren zu lassen?“

Post 7 im Thema

Beitrag von Jaddy » Sa 8. Sep 2018, 16:47

"Identität ist, als was du ins Bett gehst, Orientierung ist, mit wem du das tust" hab ich letztens gelesen und fand das eine griffige Formulierung für die Klarstellung.

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“