So, wie Du bist - Körperideale im Spannungsfeld gesellschaftlicher Normen
So, wie Du bist - Körperideale im Spannungsfeld gesellschaftlicher Normen

zu den Themen Crossdressing, Transgender, Transident...
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 11965
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 3270 Mal
Gender:

So, wie Du bist - Körperideale im Spannungsfeld gesellschaftlicher Normen

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 12. Sep 2017, 12:16

Moin,

"MAKE LOVE" - heute vielleicht besonders interessant: https://www.zdf.de/dokumentation/make-l ... t-102.html

Gruß
Anne-Mette

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 11965
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 3270 Mal
Gender:

Re: So, wie Du bist - Körperideale im Spannungsfeld gesellschaftlicher Normen

Post 2 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mi 13. Sep 2017, 00:04

Moin,

mir hat die Sendung gefallen.
Auch das Streifen des Themas Transsexualität war sensibel gemacht - und der kleine Film zur Penis-Prothese war stimmig, wenn ich das berücksichtige, was mir Menschen mit dem gleichen Problem/Anliegen erzählt haben.

Manche Probleme, insbesondere die Auseinandersetzungen mit dem MDK und den Krankenkassen habe ich auch im Rahmen meiner Beratungstätigkeit feststellen - ich wollte schon schreiben "können" - es muss aber leider heißen MÜSSEN.

Dabei fällt mir ein: ein Gespräch mit dem MDK und der Antidiskriminierungsstelle steht noch aus. In diesem Gespräch sollten grundsätzliche Fragen erörtert - und hoffentlich gelöst werden.

Die Foto-Session erinnert mich an das nu-Project, auf das wir aus dem Forum auch schon seit längerer Zeit verlinken.

Gruß
Anne-Mette

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1062
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 487 Mal

Re: So, wie Du bist - Körperideale im Spannungsfeld gesellschaftlicher Normen

Post 3 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Mi 13. Sep 2017, 07:54

Moin,

ich fand die Sendung auch sehr gut und bewegend. Genau genommen, geht es nicht nur um Körper, sondern um den Menschen als Ganzes. Und es geht mMn auch nicht nur den einzelnen Menschen selber, auch wenn das der wichtige Anfang ist, sondern auch um das Verhältnis der Menschen untereinander. Die ältere Dame meinte sinngemäß, dass ihrem Mann ihre Brüste gefielen, dann begann sie, sie auch zu lieben. das war eine positive Bestärkung, aber wäre es nicht wünschenswert, wenn es anders herum wäre ? Zuerst kommt die Liebe zu sich selber und dann findet man den Menschen, der zu einem passt ?

Heute Morgen habe ich noch einen Artikel gehört, in dem jemand sagte, dass es oft so wäre, dass sich Paare besser verstehen, wenn sie getrennt wären. Ich denke, dass hat viel mit den Erwartungen zu tun, die an einen heran getragen werden (eine Form gesellschaftlicher Norm) und dem Wunsch, diese Erwartungen zu erfüllen. Das kann mMn nicht funktionieren, da dabei sehr häufig die eigenen Bedürfnisse auf der Strecke bleiben. Und ähnlich funktioniert es auch auf gesellschaftlicher Ebene.

Der Versuch gesellschaftliche Erwartungen zu erfüllen und dabei seine eigenen Bedürfnisse zu negieren, ist für das Individuum verheerend und damit letztlich auch für die Gesellschaft, da der Mensch sich nicht voll einbringen kann. Jemand sagte einmal: "Wir müssen uns dem Anderen zumuten". Dieser Satz bringt es auf den Punkt. Die Gesellschaft muss das Anderssein ertragen, damit sie sich weiter entwickeln kann. Ich fürchte nur, das ist ein langer Prozess.

Vielleicht noch eine Frage zum Abschluss:

Welches sind die gesellschaftlichen Normen wirklich ? Welche sind nur eingebildet und welche werden scheinbar vorgegeben (z.B. durch Werbung) ?
Viele Grüße
Vicky

Antworten

Zurück zu „Meldungen, Literatur, Filme, Theater, Fernsehsendungen“