13 Dinge, die mental starke Menschen nicht tun
13 Dinge, die mental starke Menschen nicht tun

Hintergrundwissen
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13547
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 682 Mal
Danksagung erhalten: 5063 Mal
Gender:

13 Dinge, die mental starke Menschen nicht tun

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 30. Apr 2017, 14:04

Moin,

ein paar Worte zum Sonntag: http://mymonk.de/mental-stark/

Gruß
Anne-Mette

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2168
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 2028 Mal
Danksagung erhalten: 1159 Mal
Gender:

Re: 13 Dinge, die mental starke Menschen nicht tun

Post 2 im Thema

Beitrag von ab08 » So 30. Apr 2017, 15:13

Danke, liebe Anne-Mette,

die 13 Punkte lassen mich schmunzeln.
Die Dame hat irgendwie Recht... :wink:

Liebe Grüße
Andrea )))(:
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: 13 Dinge, die mental starke Menschen nicht tun

Post 3 im Thema

Beitrag von Lina » So 30. Apr 2017, 16:30

2 Sie geben ihre Macht nicht ab. - Verliert irgendwie seinen ursprünglichen Sinn, weil der Text nicht dem Originaltext entspricht. Macht abgeben ist doch völlig OK. Einem Kind steigende Autonomität gewähren z.B., ist doch super OK und alles Andere als ein Zeichen von Schwäche. Oder einem ganzen Land, wenn man z.B. wie Juan Carlos teil eines diktatorischen System war. Im Original ist ausdrücklich die Rede von der Macht, die ANDERE versuchen über dich zu bekommen.

Empfehlung: Das Original suchen und lesen. Da steht z.T. was ganz Anderes.

Deshalb sehe ich mich auch berechtigt, Punkt 14 hinzuzufügen (wenn Andere das Original ändern dürfen, darf ich auch ergänzen): Dogmen nie in Frage stellen ist ein Zeichen von Schwäche.

Diana.65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 533
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 00:27
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Wohnort (Name): Saaletal bei Jena
Membersuche/Plz: Thüringen
Hat sich bedankt: 1069 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: 13 Dinge, die mental starke Menschen nicht tun

Post 4 im Thema

Beitrag von Diana.65 » So 30. Apr 2017, 23:55

ab08 hat geschrieben:
So 30. Apr 2017, 15:13
Danke, liebe Anne-Mette,

die 13 Punkte lassen mich schmunzeln.
Die Dame hat irgendwie Recht... :wink:

Liebe Grüße
Andrea )))(:
(yes)

Ich bin da irgendwie hin und her gerissen. Einerseits bringen mich einige Sachen zum nachdenken, anderer Seits kann ich da nur zustimmen, ein Schmunzeln über das eigene Gebaren ist dann teilweise auch dabei. :wink:
Manch mal stubst einen doch so ein Text darauf seine eigene Selbstreflektion zu überdenken.
UND --> 'Man' sollte auch nicht jeden Text unbedingt wieder auseinander nehmen, nur um andere Schlüsse daraus zu ziehen!

Euch allen einen schönen Maifeiertag.

Liebe Grüße,
Diana
Zuletzt geändert von Diana.65 am Mo 1. Mai 2017, 05:43, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin ich. Und was die Anderen von mir denken wird mir immer mehr egal.

Ulrike-Marisa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2320
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 319 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal

Re: 13 Dinge, die mental starke Menschen nicht tun

Post 5 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » Mo 1. Mai 2017, 00:41

Moin,
muss ich denn als Mensch immer mental stark sein? Liegt nicht gerade in der Schwäche die persönliche Stärke? Wir können es nicht immer allen Menschen recht machen - ich muss als Betroffener Mensch damit leben, dass ich mein Leben zur Not auch gegen den allgemeinen Zeitgeist leben und selbst bestimmen muss. Ich lebe damit, anders zu sein und kann damit umgehen - was andere sagen und meinen trifft nicht mein individuelles Lebensgefühl. Ich bin ich!

Beste Grüße, Ulrike-Marisa ))):s

ULI67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 21:14
Geschlecht: keine Ahnung
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal

Re: 13 Dinge, die mental starke Menschen nicht tun

Post 6 im Thema

Beitrag von ULI67 » Mo 1. Mai 2017, 07:15

Da bin ich alles andere als stark...
Ja... ich bin eine Frau 👩

ellenlegrelle
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 111
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 11:17
Geschlecht: Weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Bönen
Membersuche/Plz: Bönen Kreis Unna
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: 13 Dinge, die mental starke Menschen nicht tun

Post 7 im Thema

Beitrag von ellenlegrelle » So 14. Mai 2017, 19:47

Ich finde auch, wir müssen nicht immer DIE starke Frau sein, welche alles im Griff hat und sich keinen Kopp um morgen macht. Wir sollten auch mal schwach und verletzlich sein dürfen, denn dadurch können wir uns stärken. Wir sollten auch zu unseren Gefühlen stehen, egal wie die grade ausfallen, egal ob himmelhochjauchzend, oder zu Tode betrübt. Gefühlen machen uns zum Menschen. Wir können die strake Heroin sein, UND das schwache Weibchen. Nur wir sollten uns niemals bevormunden lassen und auch ab und mal die Klappe aufreissen. Es kommt immer auf die Situation an und immer dran denken, der Boss macht auch krumme Knie beim sitzen.
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
© Albert Einstein

Antworten

Zurück zu „Hintergründe“