"Familie von morgen" - Bericht über die Fachtagung
"Familie von morgen" - Bericht über die Fachtagung

Hintergrundwissen
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12587
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 537 Mal
Danksagung erhalten: 3961 Mal
Gender:

"Familie von morgen" - Bericht über die Fachtagung

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mo 10. Apr 2017, 21:46

Moin,

evangelisch. de berichtet:

https://www.evangelisch.de/blogs/kreuz- ... 10-04-2017

Veranstalter: die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld in Kooperation mit der Evangelischen Akademie zu Berlin und dem Evangelischen Kirchenkreis Berlin Stadtmitte.

Gruß
Anne-Mette

VanessaL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 392
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 13:34
Pronomen: bitte „SIE“
Membersuche/Plz: 61
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal
Gender:

Re: "Familie von morgen" - Bericht über die Fachtagung

Post 2 im Thema

Beitrag von VanessaL » Di 11. Apr 2017, 09:12

Hallo ...

ich finde es spannend zu lesen, dass Familie "nur zweidimensional" gesehen wird ("Vater/Mutter"/Kind). Die Verflechtung nach unten .... also der Stammbaum... scheint sich verloren zu haben .... dabei ist es gesellschaftlich natürlich auch spannend, wie es sich mit selbstgewählter Familie durch mehrere Generationen verhalten wird.
Zumindest besteht die Hoffnung, dass dann ein Begriffe wie eigen Fleisch und Blut sowie Blutrache entgültig verschwinden ...

Liebe Grüße
VanessaL

Antworten

Zurück zu „Hintergründe“