Seite 1 von 1

TRANSGENDER SICHTBARKEIT: Schweigen in Deutschland?

Verfasst: Fr 31. Mär 2017, 17:15
von Anne-Mette
Moin,

heute soll ein "Internationaler Tag der Sichtbarkeit von Transgender" sein. Ich muss zugeben, davon habe ich noch nicht viel (genau genommen NICHTS) gehört.
Es ist auch die Frage, ob dieses "INTERNATIONALER TAG..." etwas bringt?
Es wurde auch im Radio nichts dazu gesagt und ich habe auch keinen Zeitungsartikel zu dem Thema entdeckt.

Aber immerhin: es gibt ja das Internet - und diesen Artikel:

http://www.blu.fm/aktuell/international ... nder-2017/

Gruß
Anne-Mette

Re: TRANSGENDER SICHTBARKEIT: Schweigen in Deutschland?

Verfasst: Fr 31. Mär 2017, 17:51
von Svetlana L
So ist das mit diesen "special days", da bekommt die jeweilige Gruppe an einem Tag im Jahr Aufmerksamkeit (an "unserem" Tag ja anscheinend nicht mal das) und das war's dann wieder für die nächsten 365 Tage.
Aber für nächstes Jahr wissen wir ja jetzt alle Bescheid und werden diesen Tag gebührend feiern - oder auch nicht.

Re: TRANSGENDER SICHTBARKEIT: Schweigen in Deutschland?

Verfasst: Fr 31. Mär 2017, 18:44
von lilijana
Hallo,

die englischsprachige Wikipedia hat dazu auch noch etwas. https://en.wikipedia.org/wiki/Internati ... Visibility
Etwas älter, enthält aber Informationen zu diesem Tag auf Deutsch. http://www.gwi-boell.de/de/2016/04/12/s ... teten-lupe (habs nur kurz überflogen)
Svetlana L hat geschrieben:
Fr 31. Mär 2017, 17:51
So ist das mit diesen "special days", da bekommt die jeweilige Gruppe an einem Tag im Jahr Aufmerksamkeit (an "unserem" Tag ja anscheinend nicht mal das) und das war's dann wieder für die nächsten 365 Tage.
Aber für nächstes Jahr wissen wir ja jetzt alle Bescheid und werden diesen Tag gebührend feiern - oder auch nicht.
Muttertag, Vatertag, etc... gibt es ja auch nur einmal im Jahr. Es sollte diese "special days" jeden Tag geben, 365 Tage im Jahr, Muttertag, Vatertag, Internationaler Tag der Transgendersichtbarkeit (Wortgemäß übersetzt :-) )

Grüße
Lilijana

Re: TRANSGENDER SICHTBARKEIT: Schweigen in Deutschland?

Verfasst: Fr 31. Mär 2017, 19:24
von Michelle_Engelhardt
In der Dortmunder Innenstadt gabs einige Infostände. Ich selbst hatte jedoch heute keine Gelegenheit teilzunehmen.

LG
Michelle

Re: TRANSGENDER SICHTBARKEIT: Schweigen in Deutschland?

Verfasst: Fr 31. Mär 2017, 19:44
von Cybill
Scheint trotzdem zu stimmen. Ich war heute den ganzen Tag sichtbar.

Muss ich morgen mal nachschauen, ob es immer noch so ist...

Schönes Wochenende!

- Cy

Re: TRANSGENDER SICHTBARKEIT: Schweigen in Deutschland?

Verfasst: Fr 31. Mär 2017, 20:06
von Anne-Mette
Moin,
Ich war heute den ganzen Tag sichtbar.
Dann bist Du kein Scheinriese?

Wäre mir auch augefallen; ich habe Dich auch schon gesehen und hoffe, ich werde Dich auf dem Forumtreffen auch wieder sehen )))(:

Gruß
Anne-Mette

Re: TRANSGENDER SICHTBARKEIT: Schweigen in Deutschland?

Verfasst: Sa 1. Apr 2017, 00:24
von ExUserIn-2018-08-04
Hallo,

ich war heute mal wieder in meiner alten Selbsthilfegruppe. Etwa 30 Leute nahmen teil. Zwei Männer, der Rest Frauen. Drei Frauen reisten mit Öffentlichen Verkehrsmitteln an. Der Rest kam mit dem Auto, weil Sichtbarkeit an Haltestellen und in Straßenbahnen Freitag Abends inzwischen ziemlich unangenehm werden kann. Eine Person sprach die Leitlinienreform für TS von Nieder und Strauß an und bat um Stellungnahmen. Niemand meldete sich.

Transgender Visibility Day 2017.

Gute Nacht.

Daenerys