Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding
Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13333
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 651 Mal
Danksagung erhalten: 4703 Mal
Gender:

Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Fr 21. Sep 2018, 13:27

Der Bundesrat möchte Fluggesellschaften verpflichten, die Identität ihrer Passagiere bei der Abfertigung immer mit den Angaben auf dem Flugticket zu vergleichen. Dies ist bisher gesetzlich nicht vorgeschrieben. Der Bundesrat schlägt nun dem Bundestag eine entsprechende Änderung des Flugsicherheitsgesetzes vor.
Identität der Passagiere nicht gesichert

Die Länder warnen vor Gefahren für die Luftverkehrssicherheit, wenn unklar bleibt, wer eigentlich an Bord eines Flugzeuges geht: Gibt jemand bei der Buchung eine falsche Identität an und wird vor dem Einsteigen nicht kontrolliert, bleibt die falsche Identität unerkannt. Diese Informationslücke könnten Kriminelle und Terroristen zur Verschleierung ihrer Reiserouten ausnutzen. Die Arbeit von Sicherheitsbehörden zur Bekämpfung grenzüberschreitender Kriminalität werde erschwert, begründet der Bundesrat seinen Vorschlag.
Vorbild Frankreich

In anderen europäischen Ländern wie Frankreich, Belgien oder Spanien sind Fluggesellschaften bereits verpflichtet, die Identität eines Fluggastes durch Abgleich von Ausweis und Buchungsdaten sicherzustellen.
Bundestag am Zug

Der Gesetzentwurf des Bundesrates geht zunächst zur Stellungnahme an die Bundesregierung. Sie legt anschließend beide Dokumente dem Deutschen Bundestag zur Entscheidung vor.

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1605
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 904 Mal

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 2 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » So 23. Sep 2018, 11:05

Nach meiner begrnzten Erfahrung wird das aber weitgehend so durchgeführt. Ich hoffe, dass dan der Ergänzungsausweis ein paar Dinge im Bedarfsfall einfacher macht.
Viele Grüße
Vicky

Nur Mannsein ist mir zu wenig, nur Frausein (noch) zu viel ...

Kelly
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 562
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 410 Mal
Gender:

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 3 im Thema

Beitrag von Kelly » So 23. Sep 2018, 11:54

Hallo,
Ich mache mich deswegen noch nicht verrückt,ich bin öfters in England und dort wird sehr genau geprüft.Ich habe auch noch nie ein Problem gehabt das die Buchung auf Herrn ....läuft und ich dann am Schalter erscheine muss dazu aber sagen das ich mir vor 2 Jahren einen neuen Perso mit einem für damals Aktuellen Bild(Heute finde ich es schrecklich die Haare sehen aus wie😂)Bisher habe noch nie Probleme gehabt außer einmal bei der Einreise nach Deutschland als eine Beamtin meinte das ich einen falschen Ausweis vorgelegt habe.Ich benötigte auch noch nie meinen Ergänzungsausweis.Gut ihn aber immer parat zu haben,beruhigt auf jeden Fall.
Das meiste ist eh Kopfkino,die Flughafenangestellten/Airlinemitarbeiter kennen doch sowieso alles.
Euch noch einen schönen Herbstanfang
Liebe Grüße
Kelly

Steffi1000
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 227
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:19
Geschlecht: egal
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): 544
Membersuche/Plz: 544
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 4 im Thema

Beitrag von Steffi1000 » So 23. Sep 2018, 13:24

Hallo,
Komtrolle, wenn sie der Sicherheit dient, muss sein.
Ich bekomme regelmäßig Schwierigkeiten, trotz Atteste von den Ärzten, meine Flüssigkeit und Medies mitzunehmen. Dazu ist es meist erforderlich, das ich separat kontrolliert werde.
Es gab sonst keine Probleme.

GGLG
Steffi
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine Spuren.

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1853
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1443 Mal
Danksagung erhalten: 1626 Mal
Gender:

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 5 im Thema

Beitrag von Simone 65 » So 23. Sep 2018, 13:57

Ich bin gestern erst aus Gran Canaria gekommen . Es wurde die Buchung und der Ausweis kontrolliert . Kein Problem . Die Dame am Schalter hat zwar etwas länger geschaut , aber gut .
In Deutschland , Stuttgart , lief es ähnlich ab .
Ich hatte noch DGTI Ausweis dabei .
LG Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

JanaH
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 418
Registriert: Di 10. Okt 2017, 07:13
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Kiel
Membersuche/Plz: Kiel
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Gender:

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 6 im Thema

Beitrag von JanaH » So 23. Sep 2018, 16:36

Kann mir bitte jemand mal so einigermassen schlüssig erklären, warum jeder immer sofort hinter dem großen Fetisch „Sicherheit" hinterherrennen muss? Wenn das notwendig wäre, hätten die Amis es bereits seit seeehr langer Zeit auch bei uns eingeführt.

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1306
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 844 Mal

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 7 im Thema

Beitrag von Dolores59 » So 23. Sep 2018, 21:16

JanaH hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 16:36
Kann mir bitte jemand mal so einigermassen schlüssig erklären, warum jeder immer sofort hinter dem großen Fetisch „Sicherheit" hinterherrennen muss? Wenn das notwendig wäre, hätten die Amis es bereits seit seeehr langer Zeit auch bei uns eingeführt.
Es gibt keine schlüssige Antwort.

Ich weiß nur, dass die (persönliche) Freiheit auf dem Altar der Sicherheit scheibchenweise geopfert wird und zu wenig Leute protestieren dagegen. Weil der gutgläubige Bürger "nichts zu verbergen" hat. Glaubt er. Der wird sich noch wundern, wenn der Staat und private Unternehmen(!) alles Mögliche und Unmögliche überwachen.

Alle Daten, die gesammelt werden, können gegen einen verwendet werden. Es muss nur genug (kriminelle) Energie verhanden sein.
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1401
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1662 Mal
Danksagung erhalten: 694 Mal

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 8 im Thema

Beitrag von Jasmine » So 23. Sep 2018, 21:22

Dolores59 hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 21:16
Alle Daten, die gesammelt werden, können gegen einen verwendet werden. Es muss nur genug (kriminelle) Energie verhanden sein.
Und genau aus diesem Grund bin ich nicht mehr bei Facebook, Twitter, Instagram und co.
Auch wenn ich nichts zu verbergen habe, muss ich nicht überall dabei sein.
Mir reicht dieses schöne Forum.
Zum Thema Ausweiskontrollen: solange meine Rechte gewahrt werden, kann mein Ausweis kontrolliert werden.
Zum Beispiel beim Sozialgericht oder Amtsgericht ist bei uns ja auch eine nervige Kontrolle aber immer mit dem notwendigen Respekt.
Liebe Grüße Jasmine
Zuletzt geändert von Jasmine am So 23. Sep 2018, 21:32, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2640
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1204 Mal
Danksagung erhalten: 1825 Mal

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 9 im Thema

Beitrag von MichiWell » So 23. Sep 2018, 21:31

Steffi1000 hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 13:24
Komtrolle, wenn sie der Sicherheit dient, muss sein.
Kontrollen dienen vor allem der Kontrolle der Allgemeinheit. :evil:
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Cabriotussi
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 188
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 22:19
Geschlecht: Gelegenheitsgaby
Pronomen: sie
Wohnort (Name): südwestl. NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 10 im Thema

Beitrag von Cabriotussi » So 23. Sep 2018, 22:38

Was ist daran so schlimm?
Ich habe schon öfter als Frau meine Papiere zeigen müssen. „Unser“ Perso zeigt das Bild eines langweiligen Typen. Der Führerschein genau so, der ist noch schlimmer, da ist ein (fast von Mutti gekämmter) Jüngling drin zu sehen. :oops:

Probleme gab es noch nie, weder in Deutschland, noch im EU-Ausland. Außerhalb Europas habe ich das zugegeben noch nicht probiert mangels Notwendigkeit.

LG die Gaby. (moin)
* ich mach' ein glückliches Mädchen aus mir *

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1306
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 844 Mal

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 11 im Thema

Beitrag von Dolores59 » So 23. Sep 2018, 23:24

Cabriotussi hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 22:38
Was ist daran so schlimm?

LG die Gaby. (moin)
Schlimm ist, das Privatfirmen (Fluggesellschaften) hoheitliche Aufgaben übernehmen und mein Bewegungsprofil an staatliche Stellen weiterleiten sollen.

Ws geht niemanden an, wo ich mich bewege.

Es sind schon Überlegungen angestellt worden, auch die Personalien von Bahnreisenden zu kontrollieren und weiterzuleiten. Auch Fährgesellschaften sollen mit ins Boot genommen werden.

Was kommt als nächstes? Kontrollen bei Bau- und Elektofachmärkten, weil dort unter Umständen Bestandteile für Bomben zu kaufen sind? Abschaffung von Bargeld, um Geldwäsche zu bekämpfen?

LG
Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1401
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1662 Mal
Danksagung erhalten: 694 Mal

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 12 im Thema

Beitrag von Jasmine » Mo 24. Sep 2018, 06:03

Dolores59 hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 23:24
Was kommt als nächstes?
Vielleicht das?
Im Internet habe ich dies gelesen: http://www.interessantes.at/wissenswert ... antate.htm
Will ich sowas wirklich? https://www.tagesspiegel.de/politik/der ... 40472.html
Wenn ich heute darüber nachdenke, das 1949 der Roman 1984 von Georg Orwell erschien. https://de.wikipedia.org/wiki/1984_(Roman)

Nein, mit dem ganzen Zeug will ich mein Leben nicht belasten.
Vielmehr genieße ich jeden Tag.
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1605
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 904 Mal

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 13 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Mo 24. Sep 2018, 09:12

auch die Personalien von Bahnreisenden zu kontrollieren
Das geht bereits heute bei jedem, der über I-net oder Kredit-/Bankkarte bezahlt. Und wenn das Bargeld abgeschafft wird, sind wir völlig nackt.

Macht Euch nichts vor. Ihr seid bereits gläsern. Das bisschen Fliegen macht dann den Braten auch nicht mehr fett. Das soll nicht heißen, dass man sich nicht beschweren soll, aber der Zug ist bereits weg.
Viele Grüße
Vicky

Nur Mannsein ist mir zu wenig, nur Frausein (noch) zu viel ...

Marielle
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1562
Registriert: Do 11. Aug 2011, 10:52
Geschlecht: Mensch
Pronomen: ikke
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 653 Mal

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 14 im Thema

Beitrag von Marielle » Mo 24. Sep 2018, 10:27

Die finale Sicherheit ist erreicht, wenn jede_r Bürger_in unterbrechungsfrei kontrolliert wird.

Da das (noch) kaum möglich ist, haben sicherheitsbewusste Regierungen schon immer nach Wegen gesucht, sich diesem Ideal anzunähern, um ihre Bürger_innen möglichst gut zu schützen und ihre Sicherheit zu gewährleisten. Am besten ist das hierzulande bisher den beiden deutschen Diktaturen gelungen. Darin haben sich viele Menschen aufopferungsvoll um die Sicherheit gekümmert; Blockwarte und IMs.

Um wessen Sicherheit ging es dabei nochmal?


'Sicherheit' ist ein sehr relativer Zustand; Freiheit nicht.

Marielle
As we go marching, marching, we bring the greater days
For the rising of the women, means the rising of the race
No more the drudge and idler ten that toil where one reposes
But the sharing of life's glories, Bread and Roses, Bread and Roses.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2640
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1204 Mal
Danksagung erhalten: 1825 Mal

Re: Bundesrat für Ausweiskontrollen beim Boarding

Post 15 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mo 24. Sep 2018, 17:35

Cabriotussi hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 22:38
Was ist daran so schlimm?
Hallo Gaby,

was Dolores, Jasmine, Vicky und Marielle geschrieben haben, kann ich nur noch einmal unterstreichen.

Offensichtlich war es nun auch wieder falsch, dass ich dieses Mal das Problem nicht wortreich erklärt habe. :?

Liebe Grüße
Michi

PS: Ich war so stolz auf mich, dass ich es ausnahmsweise mal so auf den Punkt bringen konnte. Das wollte ich mir nicht versauen. :mrgreen:
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Antworten

Zurück zu „Politik - Initiativen - Forderungen“