Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...
Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ... - # 2

Antworten
Jenina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 427
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 10:45
Geschlecht: männlich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Jena
Membersuche/Plz: Jena
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 463 Mal
Gender:

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 16 im Thema

Beitrag von Jenina » So 8. Jul 2018, 17:06

Sasha hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 14:50
...
Und ausserdem finde ich, daß Parteipolitik NICHT in ein derartiges Forum gehört. Tretet irgendwo ein, von mir auch aus, notfalls auch gegen einen Stein - aber verschont bitte dieses Forum!

P.S.: wie schon früher mal gesagt: ich wähle nicht mehr. Mir sind alle Parteien zu links oder zu rechts, zu braun, rot, schwarz, grün, ....
So kann man das aber freilich sehen. Aber dann sollte man sich nicht wundern was dann passiert.

Pastor Martin Niemöller hat das mal sehr schön gesagt:
„Als die Nazis die Kommunisten holten,
habe ich geschwiegen,
ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Sozialdemokraten einsperrten,
habe ich geschwiegen,
ich war ja kein Sozialdemokrat.

Als sie die Gewerkschafter holten,
habe ich geschwiegen,
ich war ja kein Gewerkschafter.

Als sie mich holten,
gab es keinen mehr,
der protestieren konnte.“

(Martin Niemöller, 1976)
Also, immer schön unpolitisch bleiben und sich auf sein MakeUp und die neuesten Klamotten konzentrieren. Denken schadet nur!

Jenina
Disclaimer: Dies ist eine persönliche Meinung, sie ist möglicherweise inkompatibel mit Deinem Glauben/Lifestyle/Parteiprogramm!

ExuserIn-2018-08-05
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 413
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 21:52
Geschlecht: Zauberpony
Pronomen:
Wohnort (Name): Himbeergasse 13
Membersuche/Plz: Milchstraße
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 17 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-08-05 » So 8. Jul 2018, 17:23

Jenina hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 17:06

Also, immer schön unpolitisch bleiben und sich auf sein MakeUp und die neuesten Klamotten konzentrieren. Denken schadet nur!
YEAH! (fwe3)

Nein im Ernst, das Gleichnis was Du gepostet hast stimmt schon . Aber die AFD erfüllt doch momentan nur die Funktion, die eingeschlafene und dekadent gewordene Politik mal wieder wach zu rütteln und daran zu erinnern, sich mal wieder mehr zusammen zu reißen.
Das ist wie in einer Ehe, wenn man sich keine Mühe mehr gibt, dann wird fremdgegangen, oder sich getrennt.
Aber dass sowas wie die AFD ernsthaft zur Gefahr werden kann, ist für mich vollkommen ausgeschlossen, da gibt es viel zu viele "vernünftige" Menschen. Deshalb sehe ich es ähnlich wie Sasha, auch wenn ich jedes mal doch wählen gehe, mich aber jedes mal frage: warum eigentlich?
Ich trage niemals Make-up, alles an mir ist natürlich!

Mirjam
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 181
Registriert: Do 11. Mai 2017, 12:34
Geschlecht: Frau (nicht bio)
Pronomen:
Wohnort (Name): Unterfranken
Membersuche/Plz: 97***
Hat sich bedankt: 923 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal
Gender:

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 18 im Thema

Beitrag von Mirjam » So 8. Jul 2018, 17:49

Lea Michele hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 16:58
Wenn alle wählen gingen und ihren Stimmzettel ungültig machen würden, dann gäbe es ein deutliches Signal " nicht mit Uns" da auch diese Stimmen zählen!
Geht raus und tut es!!!
Sorry Lea Michele, da bist du auf dem Holzweg. Denn die Sitzverteilung in den Parlamenten erfolgt auf der Basis der abgegebenen gültigen Stimmen. Ungültige fallen da einfach raus, der Effekt ist der gleiche, wenn du erst garnicht wählen gehst.

Wenn mir die Programme (und vor allem das, was dann wirklich umgesetzt wird -- "an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen") der im Parlament vertretenen Parteien alle nicht gefallen, dann kann ich mich auch einmal bei kleineren Parteien umsehen. Die zu wählen ändert zwar ebenfalls nichts an der Sitzverteilung, solange sie es nicht über die jeweilige Sperrklausel schaffen. Wenn das mehr Leute so machen, könnte es aber durchaus zum Nachdenken bei den "Etablierten" führen, wo denn die Stimmen so hingegangen sind. Und wer weiß, vielleicht sogar dazu, eigenes Handeln zu überdenken ...

LG, Mirjam

Lea Michele
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 295
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 00:48
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Gender:

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 19 im Thema

Beitrag von Lea Michele » So 8. Jul 2018, 17:56

Hallo Mirjam,

die Stimmen müssen aber benannt werden!
Stell dir einfach vor 95% sind ungültig, was wirft das für ein Licht auf unserer Demokratie?

LG Lea Michele
Das Leben ist perfekt, wenn man sich wie eine Frau fühlen und leben kann!

Lia~Nima
Beiträge: 6
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 22:31
Geschlecht: w (mtf)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bornheim
Membersuche/Plz: 53332
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Gender:

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 20 im Thema

Beitrag von Lia~Nima » So 8. Jul 2018, 17:58

Und dass sie auch immer mit der Landesverrat-Schiene ankommen müssen. Das ist ein Kampfbegriff aus dem 19. Jahrhundert, um eigenständig denkende Leute als "Public Enemy" hinzustellen.
Und was für Leute wollen denn bitte die Bundeswehr aus der Nazizeit wiederhaben? Wollen die auch den Krieg wiederhaben? Was stimmt denn mit denen nicht??
Wenn ihr den Menschen wirklich einen Gefallen tun wollt, liebe AfD, und wenn auch nur dem "deutschen Volk", das ihr ja anscheinend so toll und über alle Maßen wertvoll und wichtig findet, dann verbreitet nicht noch mehr Hass. Egal wo, ob im Internet oder in den Straßen. Den braucht echt kein Mensch. Der hilft niemandem. Der macht nur alles schlimmer.
Können wir uns nicht einfach alle lieben und sowas sein lassen...?
✕ Quiet people have the loudest minds. ✕

MaraE
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 19. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: m
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Gender:

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 21 im Thema

Beitrag von MaraE » So 8. Jul 2018, 18:13

Kati_nx hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 17:23
Aber dass sowas wie die AFD ernsthaft zur Gefahr werden kann, ist für mich vollkommen ausgeschlossen, da gibt es viel zu viele "vernünftige" Menschen. Deshalb sehe ich es ähnlich wie Sasha, auch wenn ich jedes mal doch wählen gehe, mich aber jedes mal frage: warum eigentlich?
Ich denke man sollte sich nicht darauf verlassen, dass es noch genug "vernünftige" Menschen gibt. In der jüngeren Vergangenheit gab es da einige Ereignisse die mich da sehr dran zweifeln lassen. Kein Mensch hielt es für möglich dass die Brexit-Befürworter die Mehrheit bekommen, genauso war es bei der US Präsidentschaftwahl, niemand hätte geglaubt, dass dieser Clown jemals Präsident der USA werden könnte. Am Ende waren dann die "vernünftigen" Menschen alle schockiert und haben sich gefragt wie konnte so was nur passieren... In beiden Fällen waren es nur relativ kleine Mehrheiten und wären mehr Vernünftige zur Wahl gegangen hätte das evtl. verhindert werden können.

Liebe Grüsse
Mara

Mirjam
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 181
Registriert: Do 11. Mai 2017, 12:34
Geschlecht: Frau (nicht bio)
Pronomen:
Wohnort (Name): Unterfranken
Membersuche/Plz: 97***
Hat sich bedankt: 923 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal
Gender:

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 22 im Thema

Beitrag von Mirjam » So 8. Jul 2018, 18:19

Lea Michele hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 17:56
Stell dir einfach vor 95% sind ungültig, was wirft das für ein Licht auf unserer Demokratie?
Ja. Und dann? Dann werden eben die Sitze nach den 5 % gültigen Stimmen verteilt. Und du darfst eines glauben, die Überzeugten (und die Überredeten ...) gehen zur Wahl und wählen gültig. Glaubst du, dass dabei ein Ergebnis und eine Regierung herauskäme, die uns wohlgesonnen ist? Die für Freiheit und Toleranz eintritt?

Ich weiß jetzt nicht, welcher schlaue Römer das mal gesagt hat, aber ich finde, es passt hier wirklich gut:
"Quidquid agis, prudenter agas et respice finem"
Auf Deutsch etwa:
"Was auch immer du tust, tu es klug und bedenke die Folgen" (oder wörtlicher "bedenke das Ende")

Denk nochmal drüber nach ...

LG, Mirjam

ExuserIn-2018-08-05
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 413
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 21:52
Geschlecht: Zauberpony
Pronomen:
Wohnort (Name): Himbeergasse 13
Membersuche/Plz: Milchstraße
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 23 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-08-05 » So 8. Jul 2018, 18:23

MaraE hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 18:13

Ich denke man sollte sich nicht darauf verlassen, dass es noch genug "vernünftige" Menschen gibt. In der jüngeren Vergangenheit gab es da einige Ereignisse die mich da sehr dran zweifeln lassen. Kein Mensch hielt es für möglich dass die Brexit-Befürworter die Mehrheit bekommen, genauso war es bei der US Präsidentschaftwahl, niemand hätte geglaubt, dass dieser Clown jemals Präsident der USA werden könnte...
Ok das ist allerdings wahr und ein guter Punkt. Aber ich glaube wirklich, dass wir mit unserer Vergangenheit, speziell dieses, oder ein ähnliches Szenario nicht noch ein mal erleben werden.

Gruß
Ich trage niemals Make-up, alles an mir ist natürlich!

Mirjam
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 181
Registriert: Do 11. Mai 2017, 12:34
Geschlecht: Frau (nicht bio)
Pronomen:
Wohnort (Name): Unterfranken
Membersuche/Plz: 97***
Hat sich bedankt: 923 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal
Gender:

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 24 im Thema

Beitrag von Mirjam » So 8. Jul 2018, 18:57

Kati_nx hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 18:23
Aber ich glaube wirklich, dass wir mit unserer Vergangenheit, speziell dieses, oder ein ähnliches Szenario nicht noch ein mal erleben werden.
Kati, "wirklich glauben" hilft da halt nicht ...
"Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf". Ich weiß schon wieder nicht von wem das ist, ist aber auch egal. Aufwachen ist wichtig. Nicht dann, wenn es zu spät ist. Jetzt.

LG, Mirjam

Lea Michele
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 295
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 00:48
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Gender:

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 25 im Thema

Beitrag von Lea Michele » So 8. Jul 2018, 19:01

Hallo,

also gut, dann ist halt der Mensch das größte Raubtier, da er denken kann / könnte!

LG Lea Michele (he) (ki) (he)
Das Leben ist perfekt, wenn man sich wie eine Frau fühlen und leben kann!

ExuserIn-2018-08-05
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 413
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 21:52
Geschlecht: Zauberpony
Pronomen:
Wohnort (Name): Himbeergasse 13
Membersuche/Plz: Milchstraße
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 26 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-08-05 » So 8. Jul 2018, 19:11

Lalilaluna hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 18:57

Kati, "wirklich glauben" hilft da halt nicht ...
"Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf". Ich weiß schon wieder nicht von wem das ist, ist aber auch egal. Aufwachen ist wichtig. Nicht dann, wenn es zu spät ist. Jetzt.

LG, Mirjam
Mag sein, aber so wie viele daran glauben, dass sie die Wahl für eine bestimmte Politik haben, glaube ich, das ganz andere Faktoren und Interessenten dahinter stehen. Politik ist für mich nur Kasperletheater und Schauspiel um den Bürgern ein Gefühl für Freiheit zu geben, die sie letztlich nicht haben und ich frage mich wirklich, warum ich eigentlich wieder wähle. Nenn' mich politikverdrossen, das passt.

Entschuldigung bei allen, dass ich überhaupt hier geschrieben habe, ich wollte es eigentlich lassen. :mrgreen:

Gruß
Ich trage niemals Make-up, alles an mir ist natürlich!

ExuserIn-2018-09-04
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 446
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 10:58
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Gender:

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 27 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-09-04 » So 8. Jul 2018, 19:41

Kati_nx hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 19:11
Lalilaluna hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 18:57

Kati, "wirklich glauben" hilft da halt nicht ...
"Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf". Ich weiß schon wieder nicht von wem das ist, ist aber auch egal. Aufwachen ist wichtig. Nicht dann, wenn es zu spät ist. Jetzt.

LG, Mirjam
Mag sein, aber so wie viele daran glauben, dass sie die Wahl für eine bestimmte Politik haben, glaube ich, das ganz andere Faktoren und Interessenten dahinter stehen. Politik ist für mich nur Kasperletheater und Schauspiel um den Bürgern ein Gefühl für Freiheit zu geben, die sie letztlich nicht haben und ich frage mich wirklich, warum ich eigentlich wieder wähle. Nenn' mich politikverdrossen, das passt.

Entschuldigung bei allen, dass ich überhaupt hier geschrieben habe, ich wollte es eigentlich lassen. :mrgreen:

Gruß
Die erste brauchbare Antwort :)

Martin-a
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 501
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 13:47
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Gender:

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 28 im Thema

Beitrag von Martin-a » So 8. Jul 2018, 20:01

Was ist das grösste Problem einer Demokratie? Dass man nur die Kandidaten wählen darf, die sich zur Verfügung stellen. Man sollte explizit die Möglichkeit haben, anzugeben, dass man keinen der Kandidaten will.
Eigentlich schwimme ich nicht gegen den Strom. Ich stehe am Rand des Stromes und schaue den anderen Normalos zu, wie sie der Masse hinterherschwimmen und der erste in einem Wettbewerb sein wollen, den sie nicht gewinnen können.

Magdalena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1230
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 655 Mal
Danksagung erhalten: 561 Mal
Gender:

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 29 im Thema

Beitrag von Magdalena » So 8. Jul 2018, 21:17

Hallo,

ich frage mich, was hat diese Partei so stark gemacht. Da gibt es Menschen in unserem Land, die bei den verantwortlichen Politiken und Parteien kein Gehör mehr finden. Menschen die unser Land nicht mehr unser Land nennen. Menschen, die dieses Land wieder zu ihrem Land machen möchten. Einem Land, welches es aber in der Form, wie sie es sich wünschen, nicht mehr geben wird.
Es wird nun Aufgabe sein, auch diese Menschen wieder in unserer Gesellschaft zu integrieren. Und zu zeigen, wohin der Weg mit der AfD am Ende führt. Dies bedeutet auch bei den Politikern die Signale erkennen und nicht im Gerangel der Eitelkeiten versinken.

Für uns Bürger bedeutet es den Politikern auf die Hände sehen. Aber auch im Alltag sich bemerkbar machen und den Argumenten der AfD eigene Argumente entgegenstellen.

Ganz wichtig finde ich noch, einander zuzuhören. Den Anderen ernst zu nehmen, mit seinen Sorgen und Problemen. Und wenn möglich Hilfe anzubieten.

Viele Grüße Magdalena
Lebe jeden Tag.

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2717
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Hört bitte, bitte auf diese Leute zu wählen ...

Post 30 im Thema

Beitrag von conny » So 8. Jul 2018, 21:25

Martin-a hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 20:01
Was ist das grösste Problem einer Demokratie? Dass man nur die Kandidaten wählen darf, die sich zur Verfügung stellen. Man sollte explizit die Möglichkeit haben, anzugeben, dass man keinen der Kandidaten will.
Und was soll man dann wählen? Keiner ist gehindert zu kandidieren. Politik lebt vom Engagement einzelner. Jeder hat explizit die Möglichkeit der Teilnahe dazu.

Antworten

Zurück zu „Politik - Initiativen - Forderungen“