„Jour fixe Frauenpolitik in Schleswig-Holstein: Verschiedene Frauen – verschiedene Perspektiven!
„Jour fixe Frauenpolitik in Schleswig-Holstein: Verschiedene Frauen – verschiedene Perspektiven!

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12853
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 584 Mal
Danksagung erhalten: 4217 Mal
Gender:

„Jour fixe Frauenpolitik in Schleswig-Holstein: Verschiedene Frauen – verschiedene Perspektiven!

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Fr 16. Feb 2018, 16:51

Liebe Interessierte,

bei unserem ersten Treffen haben wir uns gemeinsam überlegt, welche Themen wir diskutieren wollen. Wir haben uns für das nächste Treffen folgenden Schwerpunkt überlegt:

„Jour fixe Frauenpolitik in Schleswig-Holstein: Verschiedene Frauen – verschiedene Perspektiven!

am Dienstag, den 06. März 2018 11 - 13 Uhr im Kieler Landtag, Düsternbrooker Weg 70, 1. OG, Schleswig-Holstein Saal.

Frauen- und Gleichstellungspolitik gehört zum Grünen Markenkern. Wir setzen uns mit Herzblut für die Belange von Frauen und Mädchen ein – auch in Schleswig-Holstein.

Wir kämpfen gegen Gewalt und Sexismus und für Selbstbestimmung. Wir wollen eine offene und gleichberechtigte Gesellschaft in der jede*r, so leben kann, wie er*sie das will. Unabhängig von Rollenzuschreibungen und starren Geschlechterbildern.

Unser Feminismus denkt ALLE mit. Ob Frau*ob Mann*. Ob Trans* ob Inter*. Ganz gleich welcher Nationalität, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung.

Teile deine Erfahrungen mit uns und misch mit! Wir sind nur dann stark, wenn wir alle an einem Strang ziehen und unterschiedliche Lebenswelten miteinander teilen. Nur wenn wir uns auf Augenhöhe austauschen und unsere unterschiedlichen Erfahrungen zusammen binden, können wir auch was erreichen. Gemeinsam solidarisch für jede*n.

Gesellschaft verändert sich, neue Themen und Handlungsfelder tauchen auf.

Wir leben in einer anderen, moderneren Gesellschaft. Darüber was das für feministische Politik bedeutet und wie wir die unterschiedlichen Frauen* und ihre Perspektiven in politische Entscheidungsprozesse einbinden können, möchten wir mit Ihnen und Euch diskutieren. Dazu werden wir außerdem zwei Referierende einladen.

Allgemein und theoretisch, konkret und praktisch. Wir möchten ein offenes Forum schaffen, in dem vorurteilsfrei gesprochen werden kann.

Bittet melden Sie sich / meldet Euch an, damit wir entsprechend planen können. Email: karen.bartels@gruene.ltsh.de oder unter Tel. 0431 / 988 1520.

Zur Erleichterung des Einlasses in den Landtag bringen Sie / bringt bitte Ihren / Euren Personalausweis mit.

Doppelsendungen bitten wir zu entschuldigen.

Herzlichen Dank und Grüne Grüße

Aminata Touré, Sprecherin für Flucht und Migration, Frauen und Gleichstellung, Verbraucher*innenschutz

Antworten

Zurück zu „Politik - Initiativen - Forderungen“