Verantwortung für Links
Verantwortung für Links

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12966
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 607 Mal
Danksagung erhalten: 4348 Mal
Gender:

Verantwortung für Links

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 10. Dez 2016, 14:32

Moin,

es gibt mal wieder Bestrebungen, die Verantwortung für Verlinkungen zu erweitern. (siehe z.B. bei heise.de)
Das dient sicherlich nicht in erster Linie darum, das Urheberrecht zu schützen, sondern darum, einigen Leuten neue Einnahmequellen zu verschaffen.

Wie auch immer: ich werde ein schärferes Auge auf Verlinkungen und Bilder haben.
Weiterhin werde ich mir die Verlinkungen auf "eigene Homepages" angucken - und bei Bedarf entfernen.

Gruß
Anne-Mette

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2473
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1579 Mal
Danksagung erhalten: 1860 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Verantwortung für Links

Post 2 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Sa 10. Dez 2016, 14:47

Hallo Anne-Mette,

im Urteil des EuGH ist ausdrücklich von gewerblichen Sitebetreibern die Rede. Betrifft es damit überhaupt Dich bzw. uns?

Liebe Grüße
Michelle
Posting © by Michelle 2018. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12966
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 607 Mal
Danksagung erhalten: 4348 Mal
Gender:

Re: Verantwortung für Links

Post 3 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 10. Dez 2016, 16:18

Moin,

nein, es ist (eigentlich) kein gewebliches Angebot.
Ich will auch keine "Pferde scheu machen", allerdings die Entwicklung im Auge behalten und möglichst vermeiden, dass es zu Kalamitäten kommt.
Allerdings: wenn das, was das hamburger Gericht entschieden hat, weitreichende Geltung erlangt, dann wird das Internet zugrunde"geregelt" - bei allem Respekt für Urheber.

Gruß
Anne-Mette

gabi52
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 141
Registriert: Do 2. Jun 2016, 15:29
Geschlecht: w+m
Pronomen:
Wohnort (Name): Nordbayern
Membersuche/Plz: Unterfranken
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Verantwortung für Links

Post 4 im Thema

Beitrag von gabi52 » Sa 10. Dez 2016, 17:23

Moin,

Anne-Mette, Deine Vorsicht ist berechtigt. Der Gerichtsentscheid ist zwar absurd, aber es gibt (auch in Hamburg) Kanzleien, die das Netz scannen und keinen Unterschied machen, ob die Site gewerblich ist oder eine private. Das festzustellen wird dem Gericht überlassen. Das Ergebnis ist im günstigsten Fall schon ernüchternd: Es geht verloren: Zeit, Nerven und Geld für einen Medienanwalt, der unbedingt eingeschaltet werden sollte, da ein "normaler" Anwalt die Fallstricke gar nicht übersehen kann...

LG

Gabi

AndroSern
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 68
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 13:05
Geschlecht: androgyn
Pronomen: Sie trifft am besten
Wohnort (Name): bei Boizenburg
Membersuche/Plz: 192xx
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Verantwortung für Links

Post 5 im Thema

Beitrag von AndroSern » So 11. Dez 2016, 16:47

Anne-Mette hat geschrieben: Wie auch immer: ich werde ein schärferes Auge auf Verlinkungen und Bilder haben.
Weiterhin werde ich mir die Verlinkungen auf "eigene Homepages" angucken - und bei Bedarf entfernen.
Ich habe mir nun diesen Bereich versucht, auf meinen Beitrag mit der Postkarte als Schmuck zu übersetzen:
meine Homepage ist absolut PRIVAT und in ihr ist reineweg nichts zu finden, bei dem ich auch nur einen winzigen geldwerten Vorteil haben könnte -- im Gegenteil: ich nehme nicht mal Eintritt für meine Seiten; und ich weiß, dass ich durchaus Dinge vorstelle, für die es lohnen würde mehr Eigenschutz (Copyright) zu betreiben. Die Homepage kostet mich im Jahr gute Euros!

Dass ich in Sachen Fotografie einen weiten akzeptablen Leistungslevel erreicht habe, ehrt mich, aber es ist schon lästig, wenn ich meine auf der Frontseite der von mir vorgestellten Bilder meine Urheberschaft beschreibe.

Nicht wirklich klar ist der Teilhinweis auf "eigene Homepages" - Du meinst gewiss den persönlichen Bereich, richtig?
Christel grüßt
Mein Sein ist mein Leben und warum sollte ich an meinem Leben etwas ändern, damit ich das bin, was anderen von mir erwarten - Das Ergebnis könnte nur sein, dass ich eine schlechte Rolle spiele! - ICH BIN ICH!

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12966
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 607 Mal
Danksagung erhalten: 4348 Mal
Gender:

Re: Verantwortung für Links

Post 6 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 11. Dez 2016, 16:58

Moin,

das mit den Verlinkungen kann sich zu einer ärgerlichen Angelegenheit entwickeln. Ich werde mir noch genauer überlegen, wie ich in Zukunft damit umgehen werde.
Schließlich kann nicht jede verlinkte Hompage immer wieder überprüft werden.
Auch frage ich mich: was bringen die Links (ohne Backlink) dem Forum - und warum sollte ich da irgendein Risiko eingehen?

Mit der Löschung Deines Bildes - das tut mir leid. Bitte noch einmal hochladen.

Allerdings sollten wir in Zukunft zu jedem Bild einen Hinweis geben, wenn es nicht schon durch den Text gesagt worden ist:
eigenes Bild /eigene Bilder
oder
Bild von xyz - Genehmigung liegt vor.

Gruß
Anne-Mette

AndroSern
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 68
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 13:05
Geschlecht: androgyn
Pronomen: Sie trifft am besten
Wohnort (Name): bei Boizenburg
Membersuche/Plz: 192xx
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Verantwortung für Links

Post 7 im Thema

Beitrag von AndroSern » So 11. Dez 2016, 18:10

Gestatten, wenn der EuGH solch ein unsauberes Urteil verzapft, dann soll er sich mal selbst überprüfen und das meine ich im Blick auf den eigenen WEB-Autritt, ob die in der umfangreichen HP eingearbeiteten externen Links alle vorher ausdrücklich und explizit genehmigt wurden, das sollte dann ja wohl jeder justiziablen Wertung standhalten - ODER??!
Ganz abgesehen davon: Wie soll das dann in Zukunft weitergehen: Nur mal um die Ecke gedacht: ich weise auf ein Buch hin in dem auf der entsprechenden Seite ein URL genannt wird. -- Das Urteil scheint also eher Wirklichkeitsfremd. Ab wann ist denn eine URL tatsächlich verlinkt? schon beim bloßen Zitat ist es ja nur ein Zitat... ähnlich wie bei den nicht aktiven eMail-Adressen, die nicht anklickbar sind...
Mein Sein ist mein Leben und warum sollte ich an meinem Leben etwas ändern, damit ich das bin, was anderen von mir erwarten - Das Ergebnis könnte nur sein, dass ich eine schlechte Rolle spiele! - ICH BIN ICH!

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12966
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 607 Mal
Danksagung erhalten: 4348 Mal
Gender:

Re: Verantwortung für Links

Post 8 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 11. Dez 2016, 18:16

Moin,

natürlich ist das Urteil wirklichkeitsfremd und würde, wenn es konsequent zur Anwendung kommt, das Internet zugrunderichten.

Ich gehe davon aus, dass in der Sache noch einiges passieren wird; denn auch "große Anbieter" wie Verlage und Facebook sind davon betroffen.
Eines Tages wird es uns wie auf den Baustellen gehen, auf denen in der Regel mehr Anwälte als Bauarbeiter unterwegs sind.

Allerdings kann die Angelegenheit schon zum Anlass genommen werden, kritisch über Verlinkungen und über "Bilder von irngendwoher" nachzudenken.

Gruß
Anne-Mette

Antworten

Zurück zu „Forum/Galerie/Chat“