Perücke befestigen
Perücke befestigen

Erfahrungen weiter geben (Größen, Form...)
Antworten
Bianca(BiBi)
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 53
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 00:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Haren
Membersuche/Plz: Haren
Danksagung erhalten: 14 Mal

Perücke befestigen

Post 1 im Thema

Beitrag von Bianca(BiBi) » So 19. Nov 2017, 17:39

Hallo ihr Lieben. Ich habe eine Frage an alle die perücken tragen. Wie verhindert ihr es das die perücke bei Wind nicht vom Kopf weht? Natürlich kann man die perücke mit spangen an eigen Haar best machen. Nur ich hab sehr kurzes Haar und es wird nicht funktionieren. Daher meine Frage.

Danke schön mal für die Antworten.

Eure Bibi

Valerie Bellegarde
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 702
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 16:44
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Wohnort (Name): Südfrankreich
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal
Gender:

Re: Perücke befestigen

Post 2 im Thema

Beitrag von Valerie Bellegarde » So 19. Nov 2017, 18:02

Bei der mittellangen Bob-Perücke, die ich gerade am liebsten trage, gibt es innen zwei kleine Spanngummis, die man enger stellen kann, damit der Sitz der Perücke auf deinem Kopf besser wird, und du kriegst das Problem damit recht gut in den Griff.

LG, Valerie

Bianca(BiBi)
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 53
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 00:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Haren
Membersuche/Plz: Haren
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Perücke befestigen

Post 3 im Thema

Beitrag von Bianca(BiBi) » So 19. Nov 2017, 18:31

Die spanngummies sind ja auch bei meiner Langhaar perücke mit da nur halten die nicht so richtig.

Heide
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 46
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 21:42
Geschlecht: m
Pronomen:
Membersuche/Plz: Landkreis GF
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Perücke befestigen

Post 4 im Thema

Beitrag von Heide » So 19. Nov 2017, 22:25

Doppelklebeband.

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1931
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: Perücke befestigen

Post 5 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » So 19. Nov 2017, 23:29

.
Hallo Bibi,
einer Perücke, die straff genug sitzt, dürften normale Winde nichts anhaben können. Hat deine Perücke früher fester gesessen, hast du wahrscheinlich das gleiche Problem wie ich. Es besteht darin, dass die Spanngummis mit der Zeit „ausleiern“.
Ich hatte voriges Jahr zu diesem Thema einen anderen Thread eröffnet und darin auch einen Lösungsvorschlag unterbreitet: https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... 36&t=12746
Vielleicht hilft dir das weiter?!
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2911
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 612 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Perücke befestigen

Post 6 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Di 21. Nov 2017, 19:33

Bianca(BiBi) hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 17:39
ich hab sehr kurzes Haar
Moin,

laß sie wachsen! :wink: Alternativ: es gibt im gut sortierten Zweithaarhandel so kleine Kämmchen,die an der Perücke angenäht werden können und die dann beim Aufsetzen ins eigene Haar gesteckt werden,so fern du nicht gerade eine GI-Frisur hast,geht das auch mit kurzen Haaren. Und an sonsten gilt: bei Wind stets einen Pferdeschwanz binden.

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Bianca(BiBi)
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 53
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 00:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Haren
Membersuche/Plz: Haren
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Perücke befestigen

Post 7 im Thema

Beitrag von Bianca(BiBi) » Mi 22. Nov 2017, 18:57

Das Problem mit dem wachsen lassen ist das ich ,Dank der Gene meines Vaters und meines Opas, eine halb glatze habe und mir der Rest meiner Haare auch noch raus fahlen.

Antworten

Zurück zu „Beratung“