Problem mit Pumps und Nylons
Problem mit Pumps und Nylons

Erfahrungen weiter geben (Größen, Form...)
Antworten
Conny-Andrea
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 453
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 12:13
Geschlecht: Haus-Frau
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal

Problem mit Pumps und Nylons

Post 1 im Thema

Beitrag von Conny-Andrea » Sa 7. Okt 2017, 10:38

Hallo alle miteinander,

ich brauche mal einen Tipp von Frau zu Frau. (ki)

Beim Tragen von Pumps rutsche ich in den Nylons nach vorn (oder die Nylons rutschen zurück?).
Dadurch wird Spannung erzeugt, und meine Zehen sind nach einiger Zeit regelrecht verkrümmt. Das ist dann ziemlich schmerzhaft. Wenn ich dann die Schuhe ausziehe und die Nylons lockere, geht es wieder eine Zeitlang gut. Danach beginnt das gleiche Spiel von vorne.

Nur nochmal zur Klarstellung, ich rutsche nicht im Schuh, ich rutsche in den Nylons.

Ich hoffe eine von euch hat einen Rat für mich. (ap)

Liebe Grüße von Conny-Andrea

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2788
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1293 Mal
Danksagung erhalten: 1929 Mal

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 2 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 7. Okt 2017, 10:49

Hallo Conny-Andrea,

was heißt hier "Nylons"? Meinst du die klassischen Modelle, wie eingefleischten Liebhaberinnen, oder ist das bei dir nur eine allemeine Bezeichnung für Fein-Strümpfe/-Strumpfhosen? Und passiert dir das bei allen, oder nur bei bestimmten Modellen? Evtl. mal darauf achten: Materialmix, Den-Stärke, Hersteller, Strumpfhosen oder Strümpfe, ...

Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

ulla
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 227
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 14:28
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 3 im Thema

Beitrag von ulla » Sa 7. Okt 2017, 11:00

Schuhgeschäfte bieten dir zu diesem Problem,´Stopper´zum einkleben an.Funktionieren absolut gut bei Absätzen.
Bei Deichmann werden solche an der Kasse mit angeboten.
Noch ein Tipp:Überfordere zu Beginn nicht deine Füße.Hast davon nur 1 Paar!
Gruß Ulla

Conny-Andrea
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 453
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 12:13
Geschlecht: Haus-Frau
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 4 im Thema

Beitrag von Conny-Andrea » Sa 7. Okt 2017, 11:11

Hallo Michi,

gute Frage, da habe ich noch nie drauf geachtet. Aber ich habe mindestens fünf verschiedene Sorten im Gebrauch, alle 20 DEN, und da passiert es überall.

Nylons war für mich nur eine Kurzbezeichnung für Feinstrumpfhosen und Feinstrümpfe aller Art.

@ Ulla: Mein Problem ist nicht dass der Strumpf rutscht, sondern dass ich innerhalb des Strumpfes rutsche. Oder anders formuliert, der Strumpf rutscht vom Spann über die Zehen zur Ferse (übertrieben dargestellt). Dabei werden die Zehen zusammengekrümmt. Das hört sich bekloppt an, ist aber wirklich so.

Liebe Grüße von Conny-Andrea

ulla
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 227
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 14:28
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 5 im Thema

Beitrag von ulla » Sa 7. Okt 2017, 11:15

Wenn deine Strümpfe im Schuh gehalten werden,wohin soll da der bestrumpfte Fuß hinrutschen?
Er wird doch von den Verstärckungen an den Zehen und Fersen gut gehalten.
Würde evtl.mit weniger Absatzhöhe es einmal versuchen.
Gruß Ulla

Conny-Andrea
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 453
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 12:13
Geschlecht: Haus-Frau
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 6 im Thema

Beitrag von Conny-Andrea » Sa 7. Okt 2017, 11:21

Absatzhöhe sind nur 6 cm. Stell dir vor du würdest an der Fersenverstärkung anfassen und ziehen, so dass deine Zehen zusammengekrümmt werden. Das ist ungefähr der Effekt.

Viele Grüße
Conny Andrea

Regina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1256
Registriert: Fr 19. Dez 2008, 13:24
Geschlecht: meist männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Hamburg
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 7 im Thema

Beitrag von Regina » Sa 7. Okt 2017, 11:23

Ich würde sagen Deine Schuhe sind zu weit. In einem gut sitzendem Schuh sollte der Fuss keine Möglichkeit haben nach vorn zu rutschen. Auch in der Strumpfhose nicht.

Liebe Grüße,
Regina
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit. (Erasmus von Rotterdam)

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 672
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 8 im Thema

Beitrag von Brigitta » Sa 7. Okt 2017, 11:27

Hallo Conny-Andrea,

so ganz verstehe ich das Problem oder besser gesagt die Ursache noch nicht.
Kann es, wie Ulla vermutet, an der Absatzhöhe liegen?
Bei hohen Absätzen rutschen meine Füße auch mehr in den Pumps als bei flacheren.
Oder liegt es doch mehr am Material der Strümpfe - unabhängig von der Materialdicke (DEN)?
Da gibt es schließlich ganz glatte (z.B. die originalen Nylons oder "Sheer Satin"-FSH), aber auch rauhere "Kreppstrümpfe" o.ä.
Bei ersteren könnte ich mir das Rutschen gut vorstellen, hatte aber selbst noch keine Probleme damit.

Liebe Grüße
Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

ulla
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 227
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 14:28
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 9 im Thema

Beitrag von ulla » Sa 7. Okt 2017, 11:30

Nee,sowas geht eher garnicht.Wenn ich deine Zeilen lese,bekomme ich gleich Schmerzen auch an meinem Füßen.
Weiß leider keine Rat mehr.Hatte selbst auch schon Probleme am linken Fußballen gehabt.Hatte sich zum Glück
von selber wieder gegeben.Wünsche dir trotz allem,alles Gute im Mädelland.
Gruß Ulla

Conny-Andrea
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 453
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 12:13
Geschlecht: Haus-Frau
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 10 im Thema

Beitrag von Conny-Andrea » Sa 7. Okt 2017, 11:36

Hallo Regina und Brigitta,

vielleicht habe ich mich noch nicht deutlich genug ausgedrückt, ist ja auch ein komisches Thema.

Meine Schuhe sind nicht zu groß, sondern eher zu klein.

Ich rutsche nicht im Schuh, da wäre auch gar kein Platz.

Sondern meine Strümpfe werden zwischen Fußsohle und Schuh immer weiter nach hinten gezogen (wahrscheinlich durch die Abrollbewegung beim Laufen), und dadurch werden vorn die Zehen verkrümmt.

Viele Grüße
Conny-Andrea

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 672
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 11 im Thema

Beitrag von Brigitta » Sa 7. Okt 2017, 11:40

Ich hab's nochmal gelesen.
Bei
Absatzhöhe sind nur 6 cm.

denke ich, dass doch nur die Schuhe zu groß sind.
Dann rutschen Deine Füße nach vorn, aber die Strümpfe bleiben - warum auch immer - wo sie waren.
Dadurch weren dann die Zehen zusammengekrümmt, was auf Dauer schmerzhaft ist.
Probier es mal mit Pumps, die eine Nummer kleiner sind ...

Liebe Grüße
Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

Conny-Andrea
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 453
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 12:13
Geschlecht: Haus-Frau
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 12 im Thema

Beitrag von Conny-Andrea » Sa 7. Okt 2017, 11:48

@ Brigitta

Wie soll ich denn da reinkommen, ich hab ja jetzt schon Schwierigkeiten?

Viele Grüße
Conny-Andrea

Magdalena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 613 Mal
Danksagung erhalten: 516 Mal
Gender:

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 13 im Thema

Beitrag von Magdalena » Sa 7. Okt 2017, 11:52

Hallo,

wenn ich es recht verstanden habe, liegt das Problem nicht an den Schuhen. Nun meine Frage, hast Du Deine Füße eingecremt oder schwitzt Du in den Schuhen? Oder es kann am Material der Strümpfe liegen? Ich würde verauchen mal einen anderen Herstellern zu verwenden.

Viele Grüße Magdalena
Lebe jeden Tag.

Angela Langenbach
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 211
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 09:12
Geschlecht: Transgender
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Rinteln
Membersuche/Plz: 31737 SHG OWL Minden Hameln
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 14 im Thema

Beitrag von Angela Langenbach » Sa 7. Okt 2017, 11:52

Kann es sein, dass Du Dir die Strümpfe etwas "zu stramm" anziehst und sich dann die "Vorspannung" beim anziehen der knappen Schuhe erhöht...!?
Mein neues Tagebuch: https://angelalangenbach.wordpress.com
Betreiberin von www.en-femme.de und www.transgender-coaching.de
aktiv im www.projekt-en-femme.de und Stammtisch in Hildesheim

Conny-Andrea
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 453
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 12:13
Geschlecht: Haus-Frau
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal

Re: Problem mit Pumps und Nylons

Post 15 im Thema

Beitrag von Conny-Andrea » Sa 7. Okt 2017, 12:16

Magdalena hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 11:52
Hallo,

wenn ich es recht verstanden habe, liegt das Problem nicht an den Schuhen. Nun meine Frage, hast Du Deine Füße eingecremt oder schwitzt Du in den Schuhen? Oder es kann am Material der Strümpfe liegen? Ich würde verauchen mal einen anderen Herstellern zu verwenden.

Viele Grüße Magdalena
Hallo Magdalena,

cremen nein, aber "Schwitzen" ist eine interessante Theorie. Muss ich mal checken. Danke schön.

Angela Langenbach hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 11:52
Kann es sein, dass Du Dir die Strümpfe etwas "zu stramm" anziehst und sich dann die "Vorspannung" beim anziehen der knappen Schuhe erhöht...!?
Hallo Angela,

teilweise war das so, aber ich achte seit einiger Zeit darauf, dass es nicht mehr passiert.

Viele Grüße
Conny-Andrea

Antworten

Zurück zu „Beratung“