IPL Geräte -welches ist empfehlenswert
IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Erfahrungen weiter geben (Größen, Form...)
Antworten
LaraCD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:17
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 1 im Thema

Beitrag von LaraCD » So 21. Feb 2016, 22:47

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen, wer von Euch zur Haarentfernung ein IPL Gerät besitzt und wie zufrieden ihr damit seit?

Momentan entferne ich meine Haare an den Beinen, Po und Bauch per Epilierer und Brust und Achseln mit dem Nassrasierer.
An den Beinen habe ich aber immer wieder mit eingewachsenen Haaren zu kämpfen. Die Vorderseite der Oberschenkel ist auch immer ziemlich unangenehm. Po ist auch nicht gerade angenehm.
Mit der Rasur der Brust komme ich zwar gut klar, aber es nervt eben schon, dass man das eigentlich jeden Tag machen muss, damit es nicht stoppelt.

Ich denke daher momentan darüber nach, mir mal ein IPL Gerät zu gönnen. Bin aber ziemlich unschlüssig, da es doch einige Geräte gibt, die sich preislich zum teil echt deutlich unterscheiden.
Eigentlich würde ich gerne erst mal mit einem günstigeren Gerät (zB Silk n Glide) ausprobieren, ob das überhaupt etwas für mich ist und funktioniert und dann irgendwann mal ggf. auf ein besseres Gerät (zB Philips Lumea) wechseln. Bin aber unsicher, ob das so sinnvoll ist und die günstigen Geräte überhaupt etwas taugen.

Mich würden daher mal Eure Erfahrungen interessieren. Welche Geräte benutzt ihr und wie zufrieden seit ihr damit?

Da ich recht helle Haut habe und schwarze Haare, sollte ich eigentlich für die IPL Behandlung gut gemacht sein. :)
Fokus wäre für mich Beine, Po und Oberkörper.
Bart ist derzeit kein Thema, da ich hin und wieder auch ganz gerne den drei Tage Bart Look trage, allerdings würde ich das ggf. auch mal ausprobieren wollen. Einmal ganz ohne Bartschatten, wäre schon toll :D

Ich bin gespannt auf Eure Tipps.

Liebe Grüße
Lara

LaraCD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:17
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 2 im Thema

Beitrag von LaraCD » Di 23. Feb 2016, 18:14

Hat niemand hier Erfahrungen gemacht mit IPL Geräten für den Hausgebrauch gemacht? Das kann ich ja fast nicht glauben :)

JaquelineL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 814
Registriert: So 24. Nov 2013, 20:45
Geschlecht: TS MzF
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal
Gender:

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 3 im Thema

Beitrag von JaquelineL » Mi 24. Feb 2016, 00:46

Hallo Lara,

doch, die mache ich gerade. Doch ist mein Leben gerade so kompliziert, dass ich erst nachts ins Forum komme und die nötige Zeit für den detaillierten Beitrag fehlt. Außerdem, vielleicht viel wichtiger, nutze ich den Philips Lumea erst seit gut 5 Wochen, da ist noch zu viel anfängliche Begeisterung und zu wenig wirkliche Erfahrung dabei, so dass meine Antwort durchaus noch bis zum Wochenende warten kann :wink:

Ich schreibe den Testbericht aber auf alle Fälle, versprochen )))(:

Liebe Grüße
Jackie

GretaQ
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 52
Registriert: Di 12. Jan 2016, 14:08
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Düsseldorf
Membersuche/Plz: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Gender:

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 4 im Thema

Beitrag von GretaQ » Mi 24. Feb 2016, 10:51

Hallo Lara,

schau doch nochmal unter diesem Link im Forum nach: viewtopic.php?f=16&t=11500
Habe dort meine Erfahrungen mit dem Philips Lumea beschrieben und kann Dir nur sagen: es klappt!

Liebe Grüße Greta

Carina
Beiträge: 15
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 19:16
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Main-Kinzig
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 5 im Thema

Beitrag von Carina » Mi 24. Feb 2016, 15:14

Hallo,

ich wollte für mich auch mal so einen Heimblitzer kaufen und hatte dazu mal die Datenblätter einiger Geräte angesehen. Die billigen bringen bis 3,6 Joule/cm², die teuren bis 6,5 Joule/cm² Lichtenergie. Die Profigeräte in den Studios arbeiten mit 60 Joule/cm² Lichtenergie. Was will man da mit dem Spielzeug für den Hausgebrauch ausrichten? Ich glaube nicht dass das zufriedenstellend funktioniert.

Viele Grüße
Carina

triona
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 749
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aue
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 6 im Thema

Beitrag von triona » Mi 24. Feb 2016, 17:29

Mit Leistungen, die tatsächlich Wirkung zeigen können, dürften die nicht frei verkauft werden. Für Bart gehen die auf keinen Fall. Vlt für leichte Körperbehaarung? Ich weiß nicht. Möglicherweise bloß Abzockerei?

liebe grüße
triona

Lisa74
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 56
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 09:52
Geschlecht: findend
Pronomen:
Wohnort (Name): Bochum
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 7 im Thema

Beitrag von Lisa74 » Mi 24. Feb 2016, 20:36

Ich kann zwar nur für mich sprechen, aber da muss ich leider sagen das es nicht funktioniert.
Phillips Lumea, Heller Hauttyp, dunkle Haare, Stufe 5. Alle 2 Wochen blitzen und die Haare wachsen dennoch munter weiter.
Das Geld hätte ich mir sparen können.

martina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 707
Registriert: Di 29. Jan 2008, 22:48
Geschlecht: Mensch
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 8 im Thema

Beitrag von martina » Mi 24. Feb 2016, 21:11

hallo lara,
ich habe mich früher ganzkörperrasiert. spätestens nach einer woche war wieder eine komplettrasur nötig. epilieren mochte ich nicht so sehr, aua, das tut weh. ich hab es dann die letzten monate mit silk n glide versucht, insgesamt bisher acht anwendungen. arme und beine muss ich jetzt kaum noch rasieren, höchstens mal hier und da ein einzelnes härchen. im brustbereich merke ich zwar auch einen deutlichen effekt, muss da aber doch noch öfter rasieren, so etwa alle zwei wochen. ich habe allerdings auch von vornherein nicht an das werbeversprechen für dauerhafte haarentfernung geglaubt. mein ziel war aber, weniger oft den rasierapparat schwingen zu müssen. und das hat sich auch erfüllt.
liebe grüsse
martina
Wenn es uns gelingt, uns aus unseren eingebildeten Beschränkungen zu befreien und unser inneres Feuer anzuzapfen, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt. (Dean Karnazes)

LaraCD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:17
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 9 im Thema

Beitrag von LaraCD » Mi 24. Feb 2016, 23:11

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Erfahrungen.
Es scheint so als würde es bei einigen wirken, bei anderen wiederum nicht. Das macht es natürlich nicht gerade leichter. :)

Ich verspreche mir von den Geräten auch keine dauerhafte Haarentfernung, auch wenn die Hersteller es gerne so propagieren.
Mir geht es eher darum, einfach über längere Zeiträume Ruhe zu haben. Beim Epilieren ist das ja schon deutlich besser als beim Rasieren, aber gerade an den Oberschenkeln bin ich mit Epilieren nicht so richtig glücklich. Schon sehr schmerzhaft und zu viele eingewachsene Haare. An den Unterschenkeln ist das dagegen kein Problem.
Rasur war an den Beinen (und speziell am Po) für mich nie eine Option, da zu zeitintensiv, da alle zwei Tage notwendig und vor allem viel zu pieksig. Wenn die Haare, da nach zwei Tagen wieder rauskommen, dann piekst das bei mir wie die Hölle. Brust und Bauch würde so gehen, aber da komme ich auch mit Epilation ganz gut zurecht. Meine Hauptproblemzone sind wohl die Oberschenkel.

@martina: ich hatte eigentlich erwartet, dass man mit so einem Gerät auf die Rasur verzichten kann, und man, wenn die ersten Haare wieder sichtbar werden, einfach erneut blitzt?
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist dem aber nicht so?
Das hieße ja eigentlich, dass ich dann zweigleisig fahren müsste, sprich Epilieren und Blitzen?
Ich hatte die Technik bisher so verstanden, dass die Lichtblitze die Haarwurzeln abtöten und Haare dann rausfallen bzw nur sehr langsam nachwachsen.

martina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 707
Registriert: Di 29. Jan 2008, 22:48
Geschlecht: Mensch
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 10 im Thema

Beitrag von martina » Do 25. Feb 2016, 18:37

hallo lara,
ja, die lichtblitze töten die haarwurzeln ab. aber bei solchen geräten sicher nicht ganz grundsätzlich und flächendeckend. es finden sich immer einzelne härchen, die neu wachsen. die werbung heisst dauerhafte haarentfernung, daran hatte ich von vornherein nicht geglaubt, aber ich merke eine deutliche reduzierung. das wird auch dadurch spürbar, dass ich vor jahren noch ca. wöchentlich eine halbe stunde für die rasur der beine benötigte, während es inzwischen in drei minuten klappt, weil es nur um einzelne härchen geht.
liebe grüsse
martina
Wenn es uns gelingt, uns aus unseren eingebildeten Beschränkungen zu befreien und unser inneres Feuer anzuzapfen, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt. (Dean Karnazes)

LaraCD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:17
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 11 im Thema

Beitrag von LaraCD » Do 25. Feb 2016, 19:06

Hallo Martina,

danke für die Aufklärung.
Das klingt ja aber gar nicht so schlecht.
Beim Epilieren ist es ja letzten Endes auch so, dass immer noch irgendwo ein Haar wächst, weil die Wachstumsphasen unterschiedlich sind und man nie alles erwischt.
Das finde ich aber auch nicht schlimm. Einzelne kurze Häärchen fallen ja optisch auch nicht großartig auf und lassen sich ja auch mal per Pinzette entfernen.
Für mich wäre es schon nen großer Fortschritt, wenn ich zB das Epilieren nur noch einmal im Monat oder sogar nur alle 6 Wochen durchführen muss. Vor allem, wenn die Haare mit der Zeit auch feiner werden ist das ja nicht mehr so dramatisch.

Insofern nochmal vielen Dank für dein Feedback. Silk N Glide kommt damit für mich auf jeden Fall schon mal in die engere Auswahl :)

LG,
Lara

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1931
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 12 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Do 25. Feb 2016, 19:14

.
LaraCD hat geschrieben:Das hieße ja eigentlich, dass ich dann zweigleisig fahren müsste, sprich Epilieren und Blitzen?
Ich hatte die Technik bisher so verstanden, dass die Lichtblitze die Haarwurzeln abtöten und Haare dann rausfallen bzw nur sehr langsam nachwachsen.
Hallo Lara,
die Haarwurzeln werden durch die Hitze abgetötet, die durch das Licht in den dunklen Haarstummeln unter der Haut entsteht. Damit die Energie nicht unnötigerweise zum Verbrennen der Haare verbraucht wird, sollte vorher rasiert werden. Epilieren wäre hier kontraproduktiv, weil dann vorläufig nichts mehr da ist, was die Wärme an die Haarwurzeln bringt.
So ist es mir zumindest bei der professionellen Haarentfernung mittels IPL erklärt worden.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

martina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 707
Registriert: Di 29. Jan 2008, 22:48
Geschlecht: Mensch
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 13 im Thema

Beitrag von martina » Do 25. Feb 2016, 21:26

Andrea aus Sachsen hat geschrieben:Damit die Energie nicht unnötigerweise zum Verbrennen der Haare verbraucht wird, sollte vorher rasiert werden.
hallo andrea,
danke für den hinweis. das steht in meiner anleitung auch so drin. allerdings sollte die rasur nicht unmittelbar, sondern ca. zwei tage vorher durchgeführt werden.
liebe grüsse
martina
Wenn es uns gelingt, uns aus unseren eingebildeten Beschränkungen zu befreien und unser inneres Feuer anzuzapfen, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt. (Dean Karnazes)

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1931
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 14 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Do 25. Feb 2016, 21:41

.
martina hat geschrieben: allerdings sollte die rasur nicht unmittelbar, sondern ca. zwei tage vorher durchgeführt werden.
Warum denn das? Diese Forderung kenne ich nur von der Nadelepilation. Da sind tatsächlich kurze Stoppeln nötig, damit das behandelte Haar anschließend herausgezogen werden kann.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Theresa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 249
Registriert: So 28. Jul 2013, 14:35
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Wohnort (Name): Ennepetal
Membersuche/Plz: Ennepetal
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: IPL Geräte -welches ist empfehlenswert

Post 15 im Thema

Beitrag von Theresa » Do 25. Feb 2016, 21:59

Und welches Gerät ist nun empfehlenswert? Bei den vielen unterschiedlichen Pilips-Modellen z.B. im Amazon-Angebot gibt es ein "for men" .

Gruss

Theresa
Beachten sie auch unbedingt die Hinweise im Kleingedruckten auf der Rückseite dieser Nachricht!

Antworten

Zurück zu „Beratung“