Fragen zu Silikonbusen
Fragen zu Silikonbusen

Erfahrungen weiter geben (Größen, Form...)
Antworten
Franzi92
Beiträge: 31
Registriert: Di 11. Aug 2015, 13:49
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Fragen zu Silikonbusen

Post 1 im Thema

Beitrag von Franzi92 » Di 24. Nov 2015, 17:38

Hallo zusammen!
Wahrscheinlich gab es das Thema schon mehrfach trotzdem möchte meine Fragen hier ansprechen. Als CD möchte man natürlich auch schöne BH besitzen und am besten auch mit Einlage. Nun hatte ich überlegt entweder Einlagen zu kaufen oder z.B. Den Transwonder . Dieser ist mir allerdings zu teuer. Also doch eher Silikoneinlagen.
Doch was muss ich beachten?
Wie werden Sie eingelegt?
Gibt es welche die ihr empfehlen könnt?
Preislich würde ich jetzt mal sagen, nicht das billigste aber auch nicht das teuerste.

Über eure Tipps würde ich mich freuen. Und vielleicht findet sich ja sogar jemand, der mit mir persönlich Einkaufen gehen würde. :oops:

Viele Grüße
Franzi

exuserin-2017-01-16

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 2 im Thema

Beitrag von exuserin-2017-01-16 » Di 24. Nov 2015, 18:11

Hi Franzi, für den Anfang reichen Einlagen aus der Bucht für 30€ erst mal aus. Wenn du mehr ausgeben willst wirst du bei Spezial Trade etwas finden.
Lg Uta

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 672
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 3 im Thema

Beitrag von Brigitta » Di 24. Nov 2015, 19:40

Hallo Franzi,
auch ich empfehle dir das Internet-Auktionshaus. Dort kommst du schnell auf die Angebote von Special Trade, die qualitativ einwandfrei sind. Mit etwas Geduld und Glück kannst du dort ein Paar Sillies für 30,- bis 50,- € ersteigern.
(smili)
Damit es beim Tragen keine Probleme gibt, solltest du einen BH mit Taschen suchen, in den die Sillies eingelegt werden. Das gilt besonders für einen BH mit größeren Cups (> C) oder wenn du dir nicht sicher bist, ob der BH überhaupt die richtige Größe hat. Hast du ihn nämlich mit zu großer Unterbrustweite gekauft, kann es sein, dass dir bei einem BH ohne Taschen die Einlagen irgendwann "rausflutschen" :oops: ... Alternativ gibt es Haftcremes - wurde hier im Forum schon mehrfach diskutiert.
:()b
Liebe Grüße
Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

johanna-moritz
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 137
Registriert: So 9. Jun 2013, 14:25
Geschlecht: M/W
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 4 im Thema

Beitrag von johanna-moritz » Di 24. Nov 2015, 20:24

Hallo Franzi,
Auch ich würde dir die Bucht oder Special Trade empfehlen ,
Ein Rausrutschen nach unten gab es bei mir nie , dafür oder besser dagegen
gibt es Massbänder und Grössentabellen was mir im Anfang oft passierte war
das ich morgens Wach wurde und amputiert war , Heisst eine BH-Füllung lag neben
mir im Bett , da musste dann ein Teil her , dass so unbequem war , dass ich heute
lieber ohne Brust schlafe und mir was schönes für tagsüber leiste . Dann aber schön
damenhaft in die Knie gehten und nicht bücken sonst liegen die Dinger irgendwann
vor dir auf dem Boden .
LG (888)
Meine Biografhie --- http://www.crossdresser-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=79&t=6564

Es ist nicht leicht eine Frau zu sein. Aber ich bin dankbar,so leben zukönnen .

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1931
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 5 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Di 24. Nov 2015, 22:39

.
Hallo Franzi,
Special-Trade ist auf jeden Fall eine gute Adresse. Die haben einen Laden in Nürnberg mit einem reichhaltigen Angebot unterschiedlicher Größen und Preisklassen. Natürlich ist das gesamte Angebot auch online verfügbar. Wenn du allerdings lieber probieren möchtest, welche Größe und Form am besten in vorhandene BHs passt und dir eine Fahrt nach Nürnberg zu weit ist, geht es auch in jedem guten Sanitätshaus. Allerdings dürften in letzterem die preiswerten Ausführungen fehlen.
Normalerweise halten Silikonbrüste mehrere Jahre. Meine, die ich vor 3½ Jahren ebenfalls in einem Sanitätshaus gekauft hatte, sind jetzt leider etwas löchrig geworden. Wenn du gebrauchte preiswert erstehen kannst, egal woher, weißt du natürlich nie, wie lange sie noch halten.
Ich hoffe, du kannst mit meinen Hinweisen etwas anfangen.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Inga
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2670
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 6 im Thema

Beitrag von Inga » Mi 25. Nov 2015, 00:08

Hallo, Franzi,

für Silis kann ich dir auch nur Special Trade empfehlen. Die einfache Ausführung ist im zweistelligen Bereich, d.h. nicht teuer und mit etwas Glück erwischt du sogar noch ein Sonderangebot. Ich habe mir meine Silis bestellt, nach dem ich sorgfältig Brustweiten gemessen habe und dort auf der Seite alles über Silis durchgelesen habe.

Nachdem ich den BH angezogen habe, lege ich meine Silis ein. Kein Kleben oder so. Das Material saugt sich von selbst etwas auf der Haut an. Dann ziehe ich meist noch einen Body mit etwas elastischen Material drüber. Fertig.

Liebe Grüße
Inga

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1931
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 7 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Mi 25. Nov 2015, 00:27

.
Ach, da fällt mir gerade noch ein: Special-Trade hat neuerdings auch eine Filiale in Hamburg, die sich Schwesternzeit nennt. Das ist sicher für die zahlreichen „Nordlichter“ hier im Forum interessant.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Annabelle-R.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 136
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 17:02
Geschlecht: transgender
Pronomen:
Membersuche/Plz: Biberach
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 8 im Thema

Beitrag von Annabelle-R. » Mi 25. Nov 2015, 07:05

Ich bevorzuge Prothesen von Amoena und bin mit Gr. 6 gut gerüstet, BH Größe 90 B bis C, die Körbchen sind nicht alle genau gleich.
Findet man auch in der Bucht, erfordert etwas Geduld, ein passendes Paar zu finden, da sie i.d.R. einzeln angeboten werden.
Es gibt auch selbsthaftende Silies, ist aber meiner Erfahrung nach nicht nötig, bei mir rutscht nichts raus, mach sogar Yoga (Kopfstand) damit.

Liebe Grüße, Annabelle
Toleranz ist die Möglichkeit, dass der Andere Recht haben könnte
Kurt Tucholsky

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1620
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 918 Mal

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 9 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Mi 25. Nov 2015, 07:41

Hi Franzi,

die letzten beiden Paare habe ich auch bei Special-Trade gekauft und bin sehr zufrieden. Vor 7 Jahre habe ich ein einfacheres Paar gekauft, die für mich völlig ausgereicht haben. Mit vernünftig sitzendem BH ist das Tragen kein Problem. Bei iner Unterbrustweite von 80 bis 85 cm und ein C-Körbchen sind Silis mit ca. 350 bis 400 g pro Brust, geeignet. WIe gesagt, sie halten bei gelegentlichem Tragen immer noch. Jetzt habe ich mir die Amolux Diamond geleistet, Die sind eine Kallse besser. Sie sind weicher und haften auch ohne BH. Mit einem T-Shirt oder Body halten die auch ohne BH. Aber selbst im Sonderangebot sind sie über 200 € schon ein beträchtlicher Posten.

Mein Fazit: Ein paar günstigere Silis sind das Richtige, wenn es darum geht, mit normaler Kleidung, vor allem, wenn es kalt ist, auf die Straße zu gehen. Man sieht keinen Unterschied. Die Günstigeren (mit Klebeschicht) haben mMn auch Vorteile, wenn ich mir ein Dekollete machen will. Das etwas festere Material eröffnet mehr Möglichkeiten. Die Teureren geben ein besseres Gefühl. Als Selbsthaftende erlauben sie (zumindest wenn sie neu sind) auch das Tragen ohne BH. Brüste ohne BH unter einem T-Shirt ist noch einmal ein anderes Gefühl. Es ist für mich noch echter.

Probleme mit Herausfallen ist mir völlig unbekannt un kann es auch nicht nachvollziehen. Entscheidend ist ein richtig sitzender BH. Da fällt dann auch nichts heraus. Da braucht es auch kein Sondermodell mit Taschen o.ä. Aber nicht jeder BH ist vom Schnitt geeignet.
Viele Grüße
Vicky

Never regret something that made you smile ...

Katja-H
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 129
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 20:09
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 10 im Thema

Beitrag von Katja-H » Mi 25. Nov 2015, 20:58

Hallo Franzi,

ich habe mit den Amoena contact (mit Perl-Haftfläche) sehr gute Erfahrungen gemacht. Bei mir reicht eine Größe 6 gut aus, BH-Größe 80C/85B. Durch die Haftschicht verrutscht auch nichts, auch nicht, wenn ich sie über Nacht mit BH angehalte.

Mit Glück kann man Sie in der Bucht für relativ kleines Geld (unter 100 Euro) ersteigern. Bei Sanitätshäusern bezahlt man den "Krankenkassenzuschlag".

Zum Thema, mit Dir einkaufen gehen - aus welcher Gegend kommst Du?


Liebe Grüße

Katja
Natürlich hätte ich gerne eine Körpergröße von ca. 1,72 m, Kleidergröße max. 40, die Kurven an den richtigen Stellen, reine Haut und volles, langes, leichtfrisierbares Haupthaar - aber das hätten viele "Original"-Frauen auch gerne ;-).

Franzi92
Beiträge: 31
Registriert: Di 11. Aug 2015, 13:49
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 11 im Thema

Beitrag von Franzi92 » Do 26. Nov 2015, 17:38

Katja-H hat geschrieben: Zum Thema, mit Dir einkaufen gehen - aus welcher Gegend kommst Du?


Liebe Grüße

Katja
Ich komme aus Niedersachsen zwischen Hannover und Göttingen.

SusaneB
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 184
Registriert: So 29. Nov 2015, 12:29
Pronomen:
Membersuche/Plz: 26131
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 12 im Thema

Beitrag von SusaneB » Fr 4. Dez 2015, 14:05

Hallo, war gerade selber mal am schauen und habe mich gefragt wie ich den rausfinde welche Grösse ich bestellen muss.
Geht das nach der Cup Gösse des Bh´s denn ich habe ? Also C Cup die Einlage auch in C oder muss ich da auf was bestimmtes achten ?

Danke im vorraus Susane

Jamie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 141
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 17:23
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Gender:

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 13 im Thema

Beitrag von Jamie » Fr 4. Dez 2015, 15:21

@Franzi oder hier

viewtopic.php?f=44&t=11322

Sind Profiteile :wink:
Liebe Grüße - Jamie

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 672
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 14 im Thema

Beitrag von Brigitta » Sa 5. Dez 2015, 18:30

Hallo Susane,
(moin)
bei den Einlagen von Special Trade bezieht sich die Cup-Größe auf einen BH in Größe 85.
Wenn du also einen BH "95 C" trägst, musst du die Einlagen zwei Nummern größer, also "E" kaufen,
bei "105 C" wären dann schon die Einlagen in Größe "G" nötig. :o
Weil das schon eine Wissenschaft ist, kaufst du am besten nach Beratung im Geschäft!
)))(:
Liebe Grüße
Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

LaraCD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:17
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Fragen zu Silikonbusen

Post 15 im Thema

Beitrag von LaraCD » Sa 5. Dez 2015, 22:49

Es wurden hier ja nun schon zahlreiche Tipps gegeben, welche Silikonbrüste zu empfehlen sind.
Ich würde daher gerne mal noch einen anderen Tipp geben, wie man mit relativ wenig Aufwand ein schönes Dekolleté zaubern kann, ohne vollwertige Silikonbrüste zu verwenden.

Dafür benötigt man einen selbstklebenden BH aus Silikon ohne Träger. Das sind einfach zwei Silkonteile, die zur Mitte hin einen Verschluss haben, damit man sie verbinden kann, wie bei einem regulären BH, der vorne geschlossen wird. Solche Teile bekommt man günstig bei Amazon für unter 20 EUR. Zusätzlich einen Push Up BH und im Idealfall noch zwei kleine Silikoneinlagen, vermutlich tun es aber auch die Pads aus nem anderen BH.
Die selbstklebenden Silikonteile platziert man nun etwas seitlich auf der Brust, so dass beim Zusammenschieben und verschließen des Verschluss die Brusthaut zusammengedrückt wird. Dabei entsteht, auch bei fast kaum vorhandener Brust, diese Spalte, die man für ein schönes Dekolleté brauch. Es gibt auch YT Videos, die das zeigen. Einen ähnlichen Effekt kann man natürlich auch mit Klebeband erreichen, aber das ist dann deutlich aufwändiger und ggf auch schmerzhafter.
Darüber zieht man dann den Push Up und platziert dann noch die Einlagen so, dass der BH genug ausgepolstert ist. Die Form der Brust kann man dann noch mit minimal Makeup etwas hervor heben, so dass ein richtiges echt wirkendes Dekolleté entsteht.
Die Größe ist dabei abhängig von der vorhanden Brust(-haut). Je nachdem sollte man auch die Körbchengröße wählen. Ich benutze zb ein B Cup. So wirkt das ganze sehr natürlich und nicht zu übertrieben.
Der große Vorteil: man kann nun auch Sachen anziehen, die einen tiefen Ausschnitt haben oder sogar nur in Unterwäsche posieren (smili)
Bei Interesse kann ich gerne mal ein paar Bilder von mir einstellen, die den fertigen Effekt zeigen.

Ich habe zwar auch ein paar Silikonbrüste (billige von ebay/Amazon), die ich allerdings nur benutze, wenn ich Sachen ohne Ausschnitt anziehe. Dann brauch man kein Dekolleté sondern es geht nur um die Form. Da kann man dann auch mal nen Cup größer nehmen. (smili)
Ansonsten nutze ich nur die andere Methode. Es sieht echt aus, fühlt sich natürlich an und man kann so ziemlich alles anziehen und andere in Staunen versetzen :wink:

Antworten

Zurück zu „Beratung“