Schugröße
Schugröße

Erfahrungen weiter geben (Größen, Form...)
Antworten
Mayu
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 112
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 12:13
Geschlecht: m
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Schugröße

Post 1 im Thema

Beitrag von Mayu » Do 6. Aug 2015, 17:08

Hey!

Hab mir noch nie groß Gedanken darüber gemacht, aber hab jetzt einen schönen Schattenriss von meinem Fuß angefertigt und eine Länge von 252mm an der längsten Stelle abgemessen. Laut Tabellen oder Formel

Schuhgröße= (Fußlänge in cm +1.5)*1.5

komm ich damit ziemlich genau auf eine 40 heraus. Nimmt die Fußbreite da absolut keinen einfluss drauf? (Wird vllt nicht so weit streuen...) Laufe aber für gewöhnlich mit 42 herum und find die bequem. Meine Pumps in 41 sitzen auch recht sauber.^^ Schuhgröße 40 würde jetzt aber völlig neue möglichkeiten öffnen ;) , aber iwas kommt mir da komisch vor. Kann mich jemand (diesbezüglich!) aufklären?

LG Mayu

*~Laura~*
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 356
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 01:47
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Schugröße

Post 2 im Thema

Beitrag von *~Laura~* » Do 6. Aug 2015, 18:42

Das ist genau das Problem mit dieser Technik des Ausmessens der Schuhgröße - es wird die Breite nämlich eines "Normfusses" unterstellt. Dämlicherweise hält sich der menschliche Körper aber oft nicht daran, so daß es vorkommt, daß von der Länge her bspw. eine 38 reichen würde, die Breite des Fusses jedoch eine 40 bedingt, da der Fuss anders nicht in den Schuh paßt. Die 40 ist dann natürlich eigentlich zu lang und oft merkt man das auch. Mittlerweile gibt es zu den Größenangaben der herkömmlichen Art auch öfter mal die Angabe der Weite des Schuhs...
Leder ist übrigens die bessere Wahl bei Schuhen, da sich dieses in gewissem Rahmen noch den natürlichen Gegebenheiten anpassen kann...

LG,
*~Laura~*

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1210
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 607 Mal

Re: Schugröße

Post 3 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Fr 7. Aug 2015, 05:18

Schuhgeschäfte haben entsprechendes Messmethoden. Die werden besonders für Kinder eingesetzt. Einfach freundlich fragen und Dir wird geholfen. Im übrigen hilft nur anprobieren, da die Schuhe unterschiedlich ausfallen. Bei vielen Schuhen reicht bei mir die 41. Manchmal muss ich 42 nehmen.
Viele Grüße
Vicky

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: Schugröße

Post 4 im Thema

Beitrag von Lina » Fr 7. Aug 2015, 14:16

Und wird bei den Italienischen Groessen die gleiche Messmethode benutzt - also nur einen anderen Miltiplikations-Faktor - oder gibt es andere Unterschiede?

Mayu
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 112
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 12:13
Geschlecht: m
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Schugröße

Post 5 im Thema

Beitrag von Mayu » Fr 7. Aug 2015, 16:40

Also theoetisch sollte es ja die gleiche Größe sein^^ Da die italiänischen für gewöhnlich ein stückchen kleiner sind geh´ ich mal davon aus, dass dort die +15mm Zugabe weggelassenw wird

" Europäische Größe (EU/D/F/I)

Das kontinentaleuropäische System (deutsches, italienisches, französisches System) gibt die Innen- oder die Leistenlänge in Pariser Stich (⅔ cm = 6,67 mm) an.

Die Schuhgröße ergibt sich folgendermaßen:

Schuhgröße (EU) = Innenlänge in cm × 1,5

Bezogen auf die Fußlänge muss zunächst eine Zugabe von ca. 15 mm addiert werden:

Schuhgröße (EU) ≈ (Fußlänge in cm + 1,5) × 1,5

Da das System nicht genormt ist, weichen die Größenangaben bei verschiedenen Herstellern und Schuhtypen oft voneinander ab. Es werden unterschiedliche Zugaben als auch unterschiedliche Bezugsgrößen (Leistenlänge statt Innenlänge), mitunter auch unterschiedliche Schrittweiten zwischen den Größen (beispielsweise 5 mm statt 6,67 mm) verwendet. Gelegentlich unterscheiden sich selbst die Größenangaben für Länder, die beide das kontinentaleuropäische System verwenden (beispielsweise Frankreich und Deutschland).
"

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Schuhgr%C3%B6%C3%9Fe

ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1248
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 321 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal
Gender:

Re: Schugröße

Post 6 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Sa 8. Aug 2015, 10:52

Meiner Meinung nach haben besonders die Südländer andere Größen als wir in DE.
Passen mir hier Schuhe der Größe 37/38 perfekt, muss ich in Italien als auch in Spanien immer auf die Größen 38/39 zurückgreifen. Warum das so ist?
LG
Chrissie

Vanessa_T
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 129
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 12:14
Geschlecht: Transgender
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Gender:

Re: Schugröße

Post 7 im Thema

Beitrag von Vanessa_T » Di 27. Okt 2015, 10:30

Schuhgrösse 40, 41/42, 38 oder 39 --- Buuuhuhu, das ist so ungerecht. Wo bekomme ich mit meiner -47- Schuhe, die nicht >12cm Absatz haben und die nicht aus dem Fetischbereich stammen??? (Und ja, googeln kann ich selber und die vielen Tips hier habe ich auch schon gelesen, aber auch bei Schuh-Kauffmann geht es zumindest auf der Homepage nur bis -46- und ich würde gern live vor Ort die Schuhe anprobieren).
"An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser".

Charlie Chaplin

Abby
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 107
Registriert: Sa 12. Apr 2014, 22:17
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Schugröße

Post 8 im Thema

Beitrag von Abby » Do 29. Okt 2015, 10:36

Liebe Vanessa,

ich trage zwar selbst nur eine 41 und da wird frau fast überall fündig, aber für Übergrößen in Damenschuhen kann ich Dir trotzdem folgende Quellen benennen:

kyki.de Damenschuhe bis Größe 47

Sacapuce.fr Damenschuhe bis Größe 48

Ich habe diese beiden Onlineshops aber selbst noch nicht ausprobiert und kann auch nichts dazu sagen, wie eine französische Schuhgröße 48 ausfällt.

LG Abby
Ein Mensch ist nicht nur das, als was er erscheint,
sondern auch das, als was er sich fühlt.

Vanessa_T
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 129
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 12:14
Geschlecht: Transgender
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Gender:

Re: Schugröße

Post 9 im Thema

Beitrag von Vanessa_T » Do 29. Okt 2015, 11:29

Liebe Abby,

vielen Dank für Deine Tips. Bei kyki ist es so, dass es leider überhaupt nur zwei Paar in -47- gibt, Hausschuhe :( und immerhin Ballerinas, das wäre doch schonmal etwas. Bei dem französischen Versand gibt es schon deutlich mehr. Mal sehen, vielleicht eine Alternative. Dir auf jeden Fall nochmal herzlichen Dank!

LG, Vanessa.
"An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser".

Charlie Chaplin

Antworten

Zurück zu „Beratung“