Klarlack auf farbigem Nagellack - jemand Erfahrungen?
Klarlack auf farbigem Nagellack - jemand Erfahrungen? - # 2

Make Up, Haare...
Antworten
Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 743
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 423 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Klarlack auf farbigem Nagellack - jemand Erfahrungen?

Post 16 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » So 21. Okt 2018, 19:30

Hallo Verena,

erst einmal danke für den Tipp. Was ich aber hier nicht erwähnte, ist dass ich kurze Nägel zum Greifen auf der Gitarre haben muss. Mit einer Verlängerung wäre mir also nicht gedient.

LG Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

triona
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 746
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aue
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Klarlack auf farbigem Nagellack - jemand Erfahrungen?

Post 17 im Thema

Beitrag von triona » So 21. Okt 2018, 19:54

Nicole Doll hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 19:30
Hallo Verena,

erst einmal danke für den Tipp. Was ich aber hier nicht erwähnte, ist dass ich kurze Nägel zum Greifen auf der Gitarre haben muss. Mit einer Verlängerung wäre mir also nicht gedient.

LG Nicole
Links kurz um Greifen.
Rechts lang und hart gegelt, zum Zupfen und Anschlagen.
(Oder andersrum bei Linkshänder mit entsprechender Gitarre.)
So kenne ich das von vielen Gitarreros.
Wobei nichts dagegen spricht, auch die kurzen der Greifhand zu gelen, wenn man nicht gerade Pilz hat.


liebe grüße
triona

triona
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 746
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aue
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Klarlack auf farbigem Nagellack - jemand Erfahrungen?

Post 18 im Thema

Beitrag von triona » So 21. Okt 2018, 21:35

Hier habe ich noch etwas gefunden zu den mehrfarbigen Effektlackierungen:

Das hier ist etwas einfacher als das oben gezeigte mit den 4 Farben und geht auch deutlich schneller:

Bild

Bild

Das ist nur deckende Grundlackierung + Glitzer in ähnlichem Farbton.
Das Glitzerzeug alleine deckt ja meistens nicht so gut.
Sowas geht auch schon mal in gut 5 Minuten für beide Hände, wenn man nicht zu viel kleckert und sauber wischen oder nacharbeiten muß. Da das hier verwendete Glitzerzeug sowieso eine unregelmäßige und etwas rauhe Oberfläche ergibt, läßt sich das sehr schnell aufbringen. Der Lack ist sozusagen sehr fehlertolerant, was die Verarbeitung betrifft, ohne daß es gleich schlampig aussieht. Es macht meist nicht mal etwas aus, wenn man bei der 2. Schicht (Glitzer) nicht ganz alle Stellen des Nagels erwischt, oder wenn nicht beide Schichten an allen Stellen genau gleichmäßig sind.

Alles in allem eine beanspruchbare Alltagslackierung für Handarbeiterinnen, die sich auch schnell und leicht ausbessern läßt, wenn was abplatzt. Bei Glanzlackierungen - vor allem einfarbigen - sieht man das ja meistens sofort. Oft muß man da immer gleich den ganzen Nagel blank machen und neu lackieren. Das selbe gilt auch für die hinteren Ränder, wenn es mal so lange hält, bis es herauswächst. Einfach hinten einen Streifen drauf und fertig.

(pl)


liebe grüße
triona

Cybill
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1753
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen:
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 1006 Mal
Gender:

Re: Klarlack auf farbigem Nagellack - jemand Erfahrungen?

Post 19 im Thema

Beitrag von Cybill » So 21. Okt 2018, 22:30

Meine Güte!
Eure Probleme möchte ich haben. Im Zweifelsfall rate ich dazu, ganz einfach beim Einkauf die Fachleute zu Rate zu ziehen.

Von unten nach oben sollte wie folgt lackiert werden:
Unterlack, ggf. mit Härterfunktion
Rillenfüller , wenn nötig
Farblack, zwei Schichten
farbloser Überlack.

Bin zwar nicht Fachtranse, aber auch nicht bildungsresistent.

Ach ja.. natürlich ist auch eine gründliche Maniküre vor dem Lackieren sowie Händewaschen unschädlich!

- Cy
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Viggy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 152
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 14:06
Geschlecht: wennlich
Pronomen:
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: München
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Klarlack auf farbigem Nagellack - jemand Erfahrungen?

Post 20 im Thema

Beitrag von Viggy » Mo 22. Okt 2018, 09:11

Ich habe immer Klarlack über dem Farblack. Mein Klarlack ist von Essie, früher 'let it shine' und jetzt 'gel setter' (ist aber normaler Klarlack).

- hält dann länger, kann natürlich nicht viel gegen Absplittern helfen, denn da fehlt ja dann schon der Halt der Lackschicht darunter, aber das Abscheuern an den Kanten ist deutlich später. Verhindert dann auch Farbspuren auf anderen Gegenständen über die man streift.

- gibt wunderschön deutlichen bis brillanten Glanz, abhängig von der Farbe darunter wird die Farbwirkung oftmals noch vertieft.

Lady Jennifer
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 681
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Transe, ähm Frau...
Wohnort (Name): Plauen
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal
Kontaktdaten:

Re: Klarlack auf farbigem Nagellack - jemand Erfahrungen?

Post 21 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer » Mo 22. Okt 2018, 11:04

Sabrina Verena hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 15:46
Der Klarrlack hat den Vorteil, dass die Nägel länger glänzen.
Hallo Sabrina,

genau aus diesem Grund nutze ich Klarlack...;-)
Sabrina Verena hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 15:49
Berufsbedingt brachen bei mir auch dauernd die Nägel, deshalb habe ich heute Gelnägel.
Es war aber eine Gewöhnungsphase erforderlich, da die Nägel auch verlängert worden.
Eigentlich mag ich künstliche (und längere) Fingernägel auch. Allerdings habe ich damit ein Problem beim Anziehen der Strumpfhose: da die Nägel länger sind, fehlt mir irgendwie das Gefühl und ich hab mir beim Anziehen der Strumpfhose schon ein, zwei Mal direkt eine Laufmasche geholt, sodaß ich dieses "Experiment" leider beenden musste...;-(

Jennifer

FallenMycraft
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 184
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 13:12
Geschlecht: male
Pronomen: hier meist "sie"
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Klarlack auf farbigem Nagellack - jemand Erfahrungen?

Post 22 im Thema

Beitrag von FallenMycraft » Mo 22. Okt 2018, 11:15

Ich trage in letzter Zeit recht häufig Nagellack. En homme fällt die Farbwahl dann meist auf die etwas kälteren Farben. Dabei nutzte ich zuerst einen Pflege-klar-lack als Grundierung. Dann 2 Schichten Farblack. Zum Schluss wird das Ganze dann mit einem TopCoat versiegelt, den ich mal bei NDED bestellt habe. Der wird steinhart. Zwischen den Schichten liegen immer Trocknungszeiten von 30-60 Minuten. Dann hält das auch ein paar Tage. Das Problem mit dem glösten Farblack beim Auftragen des Top Coats kann ich bestätigen. Aber mit ein bisschen Übung klappt das.

LG Daniela (flow)
"Imitation ist die höchste Form der Bewunderung" - Lt. Cmd. Data, Star Trek TNG

Sabrina Verena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1608
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 23:58
Geschlecht: genderfluid
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Rechts vom Neckar
Membersuche/Plz: Nordrätien, Südgermanien
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Gender:

Re: Klarlack auf farbigem Nagellack - jemand Erfahrungen?

Post 23 im Thema

Beitrag von Sabrina Verena » Mo 22. Okt 2018, 16:23

Lady Jennifer hat geschrieben:
Mo 22. Okt 2018, 11:04
Sabrina Verena hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 15:46
Der Klarrlack hat den Vorteil, dass die Nägel länger glänzen.
Hallo Sabrina,

genau aus diesem Grund nutze ich Klarlack...;-)
Sabrina Verena hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 15:49
Berufsbedingt brachen bei mir auch dauernd die Nägel, deshalb habe ich heute Gelnägel.
Es war aber eine Gewöhnungsphase erforderlich, da die Nägel auch verlängert worden.
Eigentlich mag ich künstliche (und längere) Fingernägel auch. Allerdings habe ich damit ein Problem beim Anziehen der Strumpfhose: da die Nägel länger sind, fehlt mir irgendwie das Gefühl und ich hab mir beim Anziehen der Strumpfhose schon ein, zwei Mal direkt eine Laufmasche geholt, sodaß ich dieses "Experiment" leider beenden musste...;-(

Jennifer
Hallo!
Ich kenne das Problem mit der Strumpfhose.
Man muss sich tatsächlich an die längeren Nägel gewöhnen und manches neu lernen.
Z.B. Schmuck anlegen, die kleinen Karabinerhaken sind auch nicht eiunfach zu bedienen.
Und vieles auch vorsichtiger händeln.
LG Verena
Solange Du in Dir selber nicht zuhause bist, bist Du nirgendwo zu Haus.

Maka Ke Wakan Die Erde ist heilig
Lakota Sioux

Lady Jennifer
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 681
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Transe, ähm Frau...
Wohnort (Name): Plauen
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal
Kontaktdaten:

Re: Klarlack auf farbigem Nagellack - jemand Erfahrungen?

Post 24 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer » Di 23. Okt 2018, 11:00

Sabrina Verena hat geschrieben:
Mo 22. Okt 2018, 16:23
Man muss sich tatsächlich an die längeren Nägel gewöhnen und manches neu lernen.
Z.B. Schmuck anlegen, die kleinen Karabinerhaken sind auch nicht eiunfach zu bedienen.
Hallo Sabrina,

oh, wie oft ich dabei schon geflucht habe. Kette oder Armkettchen anzulegen ist eine Kunst für sich...

Jennifer

Antworten

Zurück zu „Styling“