Farbwechsel
Farbwechsel - # 2

Antworten
exuserin-2016-12-21

Re: Farbwechsel

Post 16 im Thema

Beitrag von exuserin-2016-12-21 » So 4. Dez 2016, 21:22

Hi Kornelia (hs) (moin)

Das ist meine Leidenschaft und ich mache das wahnsinnig gerne . Meine Frau kämpft seit Jahren abzunehmen und ich helfe ihr bei dem Essen und natürlich mit Bewegung und Sport. Sonst fruchtet gar Nichts. Sport ist das A und O. Sie hat seit dem letzten Kind über 23 Kg abgenommen und der Beginn war nach der Stillzeit . Also jetzt gute zwei Jahre her !!
Da bei meiner Frau das Auge mitisst ,versuche ich es ihr Schmackhaft zu machen ,durch ein schönes Design.
Bunt halt "Farbwechsel ". Die Salatplatten haben alle nicht mehr als 300 Kalorien und es ist auch ein Hähnchenschnitzel versteckt oder Bacon Speck oder Eier . Keine Kohlenhydrahte mehr Abends . Und da noch ein paar Beispiele !
SAM_1539 (1).JPG
SAM_1471.JPG
SAM_1594 (2).JPG
Bis dann ihr lieben !! (ki)

Kerstin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1231
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 01:31
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Farbwechsel

Post 17 im Thema

Beitrag von Kerstin » So 4. Dez 2016, 22:24

Mensch Inge!
jetzt wird es aber fies - du tischt uns hier lauter leckerein auf und ich sitze hier und bekomme Hunger :(
Ich habe dieses Jahr zwar nur drei Kilo weniger aber die magische Grenze rückt immer näher:)

Noch viel Spaß und Guten Appetit bei euerer Diät.

LG Kerstin

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2449
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1572 Mal
Danksagung erhalten: 1838 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Farbwechsel

Post 18 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » So 4. Dez 2016, 22:28

Naja, vielleicht nach den ganzen bunten Platten mal wieder zurück zum Thema, okay? (moin)
Let's embrace the time we have, from our birth to our last breath. Don't drown in your memories, for now is your time (Mille Petrozza)

Janin-K
Beiträge: 14
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 22:06
Geschlecht: Unten männlich
Pronomen:
Wohnort (Name): Mittelfranken
Membersuche/Plz: Nürnberg, Bamberg, Erlangen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Farbwechsel

Post 19 im Thema

Beitrag von Janin-K » Mo 5. Dez 2016, 13:13

Schwarz trage ich eigentlich generell selten ... wie schon geschrieben wurde - die Welt ist bunt

Anna Marie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 534
Registriert: Do 8. Sep 2016, 09:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 610 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal
Gender:

Re: Farbwechsel

Post 20 im Thema

Beitrag von Anna Marie » Mo 5. Dez 2016, 13:32

Hallo allerseits,

an sich trage ich viel Schwarz und grau und auch en femme wird es mehr schwarz grau sein/bleiben....?

Wieso?

Ich komme mit bunt nicht wirklich klar. Schön anzusehen bei anderen aber ich fühle mich darin nicht wohl.
Evtl ein farbliches Accesoire, aber nur evtl. :mrgreen:

Lg,
Anna (moin)
Nicht jeder wird meinen Weg verstehen, das ist ok. Ich bin hier um mein Leben zu leben. Nicht um von jedem verstanden zu werden!

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waldenbuch
Membersuche/Plz: Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 1006 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Farbwechsel

Post 21 im Thema

Beitrag von Anke » Mo 5. Dez 2016, 14:16

Hallo,

im Frühling und Sommer ist die Farbpalette der Kleidung bei mir schon bunter. Im Herbst und Winter sind dann mehr dunkle Töne und auch etwas mehr schwarz dabei, ohne dass es ein graues Einerlei gibt.

Was sich bei mir auch ändert, ist der Stil. Während es in den warmen und sonnigen Jahreszeiten oft etwas lockerer und flippiger wird, sieht das im Herbst und Winter etwas eleganter und strenger aus.

Ich lasse mich dabei vor allem durch mein Gefühl leiten. Die Jahreszeiten fühlen sich für mich eben unterschiedlich an und das kommt dann auch in meiner Kleidung zum Ausdruck.

Liebe Grüße

Anke
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2449
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1572 Mal
Danksagung erhalten: 1838 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Farbwechsel

Post 22 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mo 5. Dez 2016, 14:49

Hallo Anke,

so wie Du es beschreibst, ist es bei mir auch. Außer im Sommer trage ich recht gern schwarz und auch gern die klassische Kombination schwarz-weiß.

Liebe Grüße
Michelle
Let's embrace the time we have, from our birth to our last breath. Don't drown in your memories, for now is your time (Mille Petrozza)

exuserin-2016-12-21

Re: Farbwechsel

Post 23 im Thema

Beitrag von exuserin-2016-12-21 » Mo 5. Dez 2016, 15:41

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:Naja, vielleicht nach den ganzen bunten Platten mal wieder zurück zum Thema, okay? (moin)
Na ,diesen kurzen Text kann man auch mal als Zitat verwenden und nimmt nicht zu viel Platz !
Liebe Michelle ,
Christina hat sich aus ihrer Gefühlswelt geäussert ,und ich denke da spielt die Gefühlslage und Stimmung eine große Rolle .
Warum auf einmal Schwarz oder grau??
Das Wetter ,die frühe Nachtphase,Kalt ,Nass und ungemütlich . Alles verwelkt und ekelhaft.
Somit ,wie du schreibst auf den Punkt zu kommen ,könnte ich das auch so forsch rauslesen . Das was du halt für dich Interpretierst. Mode halt.
Aber es sind persönliche Eindrücke die mich leiten und das verursacht ungewollte Veränderungen und mehr wie nur Mode (ki) .
Farbwelten !!!! Ist für mich mehr als nur Mode ,das spiegelt sich auch in eine Person wieder !
Glücklich ,Traurig oder Gleichgültig . All dies kann ich farblich untermalen .
Das was ich dir in Bilder zeigen will (viel zu wenig hier )ist die Farbvielfalt ,woraus man auch Kraft schöffen kann .
Kleidung die zu Lieben , dann Familie ,Essen und deinen Partner damit verwöhnen, die/der dich/ dir auch viel gibt und sich freut wenn es dir Gut geht !
Farbenvielfalt !!
Das kann man auch anders ausdrücken !!
Ich gehe jetzt mit meiner Frau auf den Weihnachtsmarkt und meine Bekleidung ist kunterbunt ,nur diesesmal in Jeans ,nicht im Kleid!

Liebe Grüße

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2449
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1572 Mal
Danksagung erhalten: 1838 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Farbwechsel

Post 24 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mo 5. Dez 2016, 15:57

Danke für die Erläuterung, liebe Inge.

Du hast recht...mit Farben kann man sehr viel spielen und auch einiges ausdrücken. Ich bin etwas gehandicapt, denn ich habe eine Farbschwäche und habe insbesondere bei Mischfarben so meine Probleme, ob die gewählte Kombination überhaupt zusammen passt. Mit der Kombination schwarz-weiß kann ich zum Glück nicht viel falsch machen *lach* Wenn ich mal zu etwas buntem greife, frage ich meine Kinder ob es farblich passt...aber irgendwann ziehen die auch aus.....dann brauche ich fachkundigen Ersatz :mrgreen: :mrgreen:

Liebe Grüße
Michelle
Let's embrace the time we have, from our birth to our last breath. Don't drown in your memories, for now is your time (Mille Petrozza)

SusiS
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 113
Registriert: Do 28. Okt 2010, 06:44
Pronomen: er
Wohnort (Name): Taufkirchen bei München
Membersuche/Plz: D-82024 Taufkirchen München
Hat sich bedankt: 713 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Farbwechsel

Post 25 im Thema

Beitrag von SusiS » Mo 5. Dez 2016, 21:24

Ich schaue, das zuminderstens Jacke, Weste bzw. Anorak wenigstens eine helle Farbe (Am besten wäre reflektierend.) hat. Damit auch in der Dunkelheit früher gesehen werden kann.
Mir ist mal aufgefallen (nach Sonnenuntergang), das eine Person die schwarz gekleidet war bei einer Entfernung von 50 großen Schritten erstmal beim näherkommen unsichtbar wurde (genauer gesagt mit den Hinergrund verschmolz). Ursache: Straßenbeleuchtung war beim Näherkommen so ungünstig, das dann die Person nicht im Licht mehr war. Nur kurze Zeit später konnte ich (war dabei andere Straße) eine Person mit Kind mit Laufrad eine Straße überqueren sehen. Zu sehen war: Umriß der Personen + Hose des Kindes (blau) + Metallteile des Laufrades.
Ähnliche Beobachtungen (vor Sonnenaufgang) habe ich auch in Millonenstadt München gemacht. Selbst wenn die Straße pro Fahrtrichtung (getrennt durch Mittelstreifen) 2 Durchgehende Fahrspuren hat, teilweise sogar zusätzlich Abbiege- oder Busspur.

SusiS

ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1283
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Gender:

Re: Farbwechsel

Post 26 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Mi 7. Dez 2016, 15:24

Ich danke euch. Eure Beiträge zeigen halt, dass jede von uns andere Vorstellungen und Vorlieben für Farben hat.
Was mich jedoch bei mir wundert ist die Tatsache, dass ich fast völlig von meiner "Maxime" abgekommen bin, die mal lautete: "Du bist nach der Farbanalyse ein Herbsttyp und somit sind die vorrangigen Farben weich und herbstlich".
Heute stelle ich fest, dass ich schon öfter mal das kaufe, was teilweise völlig konträr zu meinem Typ steht.
LG
Christina

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1158
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 699 Mal

Re: Farbwechsel

Post 27 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Mi 7. Dez 2016, 17:09

Was mich jedoch bei mir wundert ist die Tatsache, dass ich fast völlig von meiner "Maxime" abgekommen bin, die mal lautete: "Du bist nach der Farbanalyse ein Herbsttyp und somit sind die vorrangigen Farben weich und herbstlich".
Heute stelle ich fest, dass ich schon öfter mal das kaufe, was teilweise völlig konträr zu meinem Typ steht.
Das, liebe Christina, ist völlig in Ordnung.

Solche Farbanalysen sehe ich als Empfehlung, nicht als eine "Zwangsjacke". Bei der Auswahl der Farben können wir ruhig mal "Fünfe gerade sein lassen". Sonst wird der Kleiderkauf irgendwann anstrengend und verkrampft. Wenn ich z.B. ein Kleid sehe, das mir gefällt, hole ich nicht die Farbpalette für den Frühlings-Herbst-Mischtypen (bin ich) heraus und kontrolliere die Farben.

Farben des Frühlings-/Herbsttyps sind im Kleiderschrank stärker vertreten, andere (des Winter- und Sommertyps) sind selten bis vereinzelt anzutreffen. Aber sie sind nicht per se ausgeschlossen.

LG
Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1283
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Gender:

Re: Farbwechsel

Post 28 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Do 8. Dez 2016, 14:57

Puh, liebe Dolores, da bin ich beruhigt, dass ich nicht die Einzige bin. Hatte diesbezüglich schon mehr oder minder beim Kauf ein schlechtes Gewissen. (moin)
LG
Christina

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1234
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 625 Mal

Re: Farbwechsel

Post 29 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Do 8. Dez 2016, 15:17

Mit schwarz bin ich vorsichtig, da sehe ich nicht gut darin aus. Mir stehen die s.g. Sommerfarben viel besser. Schwarz (aber nicht nur) trage ich nur gerne als Unterwäsche. Mir gefallen vor allem Rot- und Fliedertöne sowie pastelliges Blau und Grün. Diese Farbskala

Bild

trifft meinen Geschmack recht gut. Und das ist von der Jahreszeit ziemlich unabhängig. Ich lasse mich mehr von meinem Gefühl leiten.
Viele Grüße
Vicky

Gabi Bauer
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 140
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:43
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Farbwechsel

Post 30 im Thema

Beitrag von Gabi Bauer » Mi 14. Dez 2016, 22:58

Daenerys Targaryen hat geschrieben:Ich bevorzuge im Winter auch dunklere Farben, anthrazitfarbene Strickpullover und schwarze Kleider, dunkle Jacken, Schuhe sind bei mir sowieso meistens dunkel. Diese Sachen kombiniere ich gerne mit einem auffälligen oder andersfarbigen Accessoire z.B. einem violetten Schal oder einer Fellhandtasche oder so. Die anderen Farben, die ich gerne trage, sind Pink/Violett und Braun/Beige, die kommen in der Tat mehr im Sommer zum Einsatz. (smili)
So ähnlich halte ich es auch. Grundsätzlich stelle ich bei mir schon fest, dass sich die Farben, die ich am liebsten trage, stark an der Jahreszeit und den aktuellen Lichtverhältnissen orientieren. Also im Winter eher dunkel, dunkelblau, grau, anthrazit, schwarz (aufgepeppt durch ein paar farbenfrohere Accessoires in z.B. Violett), im beginnenden Frühjahr gern pastellig, im Sommer eigentlich egal, aber eher kurz und luftig, und im Herbst, fast meine Lieblingsjahreszeit, erst gelb, blau, dann orange und braun... bevor es wieder dunkler wird.

Aber kann und soll ja jede machen, wie sie es möchte.

lg
Gabi

Antworten

Zurück zu „Kleidung“