ist er ein crossdresser ja oder nein
ist er ein crossdresser ja oder nein

Antworten
blace80

ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 1 im Thema

Beitrag von blace80 » Do 10. Jul 2014, 07:15

Guten morgen :-)
ich bin seit gut 4 1/2 jahren mit meinem freund zusammen
er war immer schon anders wie alle anderen maenner die ich zuvor hatte ich kam nur nicht darauf warum
er ist sehr sensibel aber auch sehr herrschsuechtig und kolerisch
und sex gibt es wenn ueberhaupt nur alle 4 wochen mit betteln und nerven
und vor 3 tagen habe ich sein geheimnis rausgefunden
er hat im kleiderschrank 2 reisetaschen und den grossteil des kellers voll mit frauenkleidung und schuhen stiefeln high heels
auf die iddee alles zu durchsuchen kam ich nur weil er diesmal zulangsam war die offene inet seite zu xen auf der latexanzuege abgebildet waren und er erregt War
gestern abend habe ich ihn zur rede gestellt das hat er mir erzaehlt:
er fand es als kind sehr schoen die Kleiderschränke seiner oma durchzuprobieren
dann war lange nichts und 2008 interessierte es ihn wieder er lebte zu dem zeitpunkt noch zuhause und kaufte sich die ersten sachen er geht davon aus das seine mutter nichts gefunden hat weil er sehr gute verstecke hatte
als wir ende 2009 zusammen zogen hat er alles entsorgt und nachdem 2011 sein vater verstarb fing es wieder an das es wie eine sucht war immer mehr frauenkleidung und schuhe zu kaufen und zu tragen
immer dann wenn er zeit hatte und ich nachmittags arbeiten war 2-3 x die woche
er beschreibt es als blackout er findet es nicht angenehm es waere mehr wie ein zwang wie eine sucht
er hatte immer angst davor das ich es rausfinde und ich mich trenne und da lag er auch richtig haette er mir das von anfang an gesagt haette ich damit leben koennen nur ist mein vertrauen hinüber ich kann damit garnicht umgehn weil er femininere kleidung hat mehr als ich insgesamt habe und weil er meiner Meinung nach mehr spass daran hat sich selbst zu befriedigen als sex mit mir zu haben
ich finde die Vorstellung ihn als frau gekleidet neben mir komisch (konkurenzdenken da ich wegen meiner figur komplexe habe stark adipoes bin und dazu Borderliner) das passt nicht
das hat er verneint er traue sich nicht mit mir ueber sex zu sprechen weil er ja keine erfahrung hat weil ich doch seine erste sex partnerin waere
jetzt moechte er alles entsorgen und wenn ich spatschicht habe moecht er, bis er mich um 21 uhr abhohlt bei seiner mutter oder oma bleiben dann würde das nicht mehr passieren weil er dann keine zeit dafuer hat
und ich muesste dann damit leben taeglich sex zu haben (damit kann ich leben)
das wäre ihm auch zu teuer und er findet es peinlich
jetzt stell ich mir die frage sagt er die warheit oder luegt er sich und mich an und hat angst zu dem zu stehn was er mag
und wenn es die warheit ist warum faengt er keine terapie an wenn es fuer ihn so schlimm ist dann koennte er auch seine Aggressionen bewältigen
wobei ich davon ausgehe das er mit den Anforderungen die auf ihn lasten job und famile nicht umgehn kann er ueberfordert ist aber nicht nein sagen kann und das er sich selbst beluegt weil er seine neigungen nicht geniessen bzh dazu stehen kann
ich denke er ist ein crossdresser
was meint ihr
ich weiss nicht mehr weiter

marabella68
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 327
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 22:42
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 2 im Thema

Beitrag von marabella68 » Do 10. Jul 2014, 08:07

Hallo blace80,

mache Dir mal keine Sorgen. Ja, Dein Freund ist wohl ein Crossdresser, oder wahrscheinlich eher ein "transvestitischer Fetischist". Das sind eben Männer, die das Tragen der gegengeschlechtlichen Kleidung besonders erregt und die sich dann darin befriedigen (können/müssen). Das heißt aber nicht, dass diese Männer nicht auch Sex mit einer Frau haben können oder sogar wollen. Im Gegenteil: transvestitische Fetischisten lieben Frauen so sehr, dass sie sich von Zeit zu Zeit selber mal in eine Frau verwandeln wollen. Im übrigen solltest Du das mit dem Konkurrenzdenken ganz schnell wieder vergessen. Denn das Crossdresseing bei transvestitischen Fetischisten hat nichts mit Liebe zu tun. Es dient allein der "Triebbefriedigung". Glaub mir, Dein Freund liebt Dich mit Sicherheit über alles. Möglicherweise ist es sogar sein Wunsch, mal mit Dir in den entsprechenden Klamotten Sex zu haben. Also das Du beim Sex entsprechend seinen Vorlieben besonders feminin gekleidet bist. Ich bin z.B. "Abendkleiderfetischist" und fände es auch hocherregend, wenn meine Frau beim Sex mal ein Abendkleid tragen würde.

Also mache Dir mal keine Sorgen und halte zu Deinem Freund. Er braucht Dich mehr denn je. Denn das Crossdressing ist in seinem Leben nur eine "Begleiterscheinung"/Neigung, die er auch mit einer Therapie mit aller Wahrscheinlichkeit niemals ablegen wird.
Ich denke ich weiß wovon ich spreche, weil ich selbst ein "transvestitischer Fetischist" bin.

Viele Grüße von

Marabella ))):s ))):s ))):s ))):s
Frau sein nur zum Spaß. Outing kommt gar nicht in Frage.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13280
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 4630 Mal
Gender:

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 3 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 10. Jul 2014, 08:21

Moin,

das hört sich nach mehreren (vielen) Baustellen an, wobei das "Crossdressing" sicherlich das geringste Problem sein sollte.
Die Idee mit einer Therapie ist sicherlich nicht schlecht (smili)
und ich muesste dann damit leben taeglich sex zu haben (damit kann ich leben)
Was ist das für ein Zusammenhang?

Wenn die Baustellen nicht bearbeitet werden, hat eure Beziehung sicherlich keine gute Prognose.

Alles Liebe und Gute!
Gruß
Anne-Mette

petra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 327
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 14:56
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 4465x
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 4 im Thema

Beitrag von petra » Do 10. Jul 2014, 10:05

:lol: hallo erstmal :lol:
es ist schon mal schön, dass du zu uns gefunden hast. ich denke, du wirst hier jede menge
antworten auf dein problem finden. natürlich können wir hier nicht therapieren, aber vielleicht
bei einigen problemen helfen.
zu deinem/eurem 'sex' problem sag ich erstmal nichts wegen zuwenig informationen.
vielen hier ist es ähnlich ergangen, immer versteckt, immer nur zu bestimmten zeiten, immer
mit schlechten gefühlen wärend und hinterher.
sprecht miteinander über eure gefühle!! ganz wichtig!!

vom wegwerfen der kleider halten wir alle nichts, , denke ichmal. das führt im endeffekt nur
zu unnötigen mehrausgaben, weil die schönen sachen doch neu angeschafft werden. :wink:

ich glaube fest daran, dass es auch für euch eine lösung gibt, sei es im fetisch/bdsm bereich
oder einfach nur beim crossdressing. findet einfach für euch die beste lösung bei vielen!
gesprächen heraus.

GLG
Petra
wer anderen ihr anderssein nicht verzeihen kann,
ist noch weit ab vom weg der weisheit.

buddy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 90
Registriert: Sa 2. Nov 2013, 08:51
Geschlecht: "Neutrum"
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 5 im Thema

Beitrag von buddy » Do 10. Jul 2014, 13:42

Liebe @blace,

wenigstens redet er darüber, das ist ja schonmal ein Ansatz.

Eine frühere Freundin, mit der ich nicht zusammenwohnte, hatte mal meine Sachen durchsucht und mein "Geheimnis" entdeckt. Ich habe mich sofort von ihr getrennt. Mir war das sehr peinlich.

"Höchst sensibel"/"herrschsüchtig/Cholerisch" war ich auch, ebenfalls alles andere von Dir geschilderte kenne ich. Diese ständige Heimlichkeit führte mich in so eine Enge, daß ich unberechenbar wurde - auch mir selbst gegenüber. Ich habe mich oft über mich selber erschreckt, es tat mir jeweils leid, aber das zugeben, mich womöglich zu entschuldigen, niemals.Ich legte eine persönliche Härte an den Tag, die manchmal für andere nicht zu ertragen war. Ich blieb lange Zeit allein, und als ich dann meine spätere Ehefrau kennenlernte, erzählte ich ihr sofort von "meiner anderen Seite" und stellte ihr gegenüber auch infrage, ob ich überhaupt für eine Beziehung "tauge". Seitdem sind meine Ausraster völlig weg.

Nun stellst Du die Frage, ob er denn Crossdresser sei - wahrscheinlich Ja und ich stimme Marabella in ihren Ausführungen auch zu. Ich möchte aber einen anderen Aspekt ansprechen:

mir hat meine Heimlichkeit immer einen zusätzlichen "Kick" bereitet!

Wenn Ihr darüber offen reden könnt, kann es sein (k a n n ), daß sich das ganze Thema bei ihm von allein erledigt.
Bislang - so entnehme ich das Deinen Schilderungen nach - war keine Freiheit, Freizügigkeit da, und damit fällt "man" immer wieder in diese "Verhaltensweisen" und macht sich gar keine Gedanken darüber. Die Libido kommt und damit "automatisch" denkt "man" an Röcke, Kleider, an "wann kann ich mich mal wieder umziehen". Damit - das klingt hart! - bist Du ein Störenfaktor mit Deiner Anwesenheit, er möchte = kann/darf aber nicht, jedenfalls nicht Jetzt.
Und daraus entstanden diese Angriffe auf meine jeweiligen Partnerinnen, still und unbewußt. Und dann "danach" wieder die Kurve zu kriegen, ist zumindestens mir immer schwergefallen. Und damit verstärkt sich immer der Wunsch nach weiblicher Kleidung, nach der Heimlichkeit, wo "die Welt in Ordnung ist". Ein Teufelskreis!!

Es ist wirklich schön, daß Ihr in der Zwischenzeit, nach dem Eklat, darüber redet. Wie es weitergeht oder weitergehen könnte, werdet Ihr selber herausfinden - ich hoffe für Euch, daß Ihr im Gespräch b l e i b t.

buddy

blace80

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 6 im Thema

Beitrag von blace80 » Do 10. Jul 2014, 14:52

Hallo danke für eure schnellen antworten
zu dem sex der war mir von anfang an zu wenig das 1ste jahr war ok, das 2 te jahr nur ganze 2 mal das dritte verlief ähnlich und seit dem 4ten jahr wenigstens 1 mal im Monat und dann muss ich schon betteln ohne ende
deswegen war ich ja auch so schokiert als ich diese Mülltüte voll Tücher entdeckt habe
und nach dem er sagte wenn er das mit den Kleidern seien lässt das ich jeden tag sex haben werde ,habe ich mich zuerst gefreut und dachte juchu endlich
aber ich will garnicht das er alles entsorgt er soll die Sachen mal vernünftig sortieren dann können wir gucken wo wir sie unterbringen denn ich denke der keller ist nicht die lösung
ich kann mich allerdings nicht mit den Taucheranzügen anfreunden er hat 2 oder 3 da unten
ich habe vorhin 1 sack mit Kleidern gefunden die nass waren das finde ich nicht gut das werde ich ihm nachher auch sagen
ich denke es könnte auch noch zum Problem werden das er sehr stur ist also wie mache ich ihm klar das er die Sachen behalten soll
das mit seiner Sturheit/scham war auch immer das Problem das wir nie über sex gesprochen haben also gab es immer nur 0815 sex und ich kenne es so das man miteinander redet und ich bin wirklich nicht schüchtern und ziemlich offen für Experimente
wie also kann man solch einen menschen aus der reserve locken das er lockerer wird
es scheint ihm auch sehr peinlich zu sein über das Thema seiner kleider zu sprechen , eigendlich müsste er doch wissen das ihm nichts peinlich seien muss mir gegen über mh fragen über fragen
lg blace

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13280
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 4630 Mal
Gender:

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 7 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 10. Jul 2014, 15:09

Moin,
vernünftig sortieren
Das ist sicherlich eine gute Idee, auch was eure Gespräche angeht.
Es sieht doch so aus, dass Du ihm entgegenkommst; daraus lässt sich doch etwas Positives entwickeln (smili)


Gruß
Anne-Mette

blace80

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 8 im Thema

Beitrag von blace80 » Do 10. Jul 2014, 15:21

vernünftig sortieren waere schon sinnvoll im keller zwischen alten sachen ist doch doof
da ist doch alles muffig ;-)

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13280
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 4630 Mal
Gender:

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 9 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 10. Jul 2014, 15:28

Moin,

dann macht das wie die Radfahrer bei der Tour de France: in Etappen (smili)

Gruß
Anne-Mette

petra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 327
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 14:56
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 4465x
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 10 im Thema

Beitrag von petra » Do 10. Jul 2014, 18:41

blace80 hat geschrieben:ich kann mich allerdings nicht mit den Taucheranzügen anfreunden er hat 2 oder 3 da unten
hrm, taucheranzüge oder latexganzanzüge?? paßt ja zu einem fetisch.
blace80 hat geschrieben:ich habe vorhin 1 sack mit Kleidern gefunden die nass waren das finde ich nicht gut das werde
ich ihm nachher auch sagen. ich denke es könnte auch noch zum Problem werden, das er sehr stur ist.
also wie mache ich ihm klar das er die Sachen behalten soll?
ich sehe das problem ehr darin, dass du in seinen sachen rumschnüffelst.
ansonsten sag ihm einfach, wenn die klamotten feucht bleiben, gammeln die sofort und ich finde, du behältst
alles, aber am besten in einem extra schrank in der wohnung (latex riecht stark, deshalb extra schrank).
blace80 hat geschrieben: ........wie also kann man solch einen menschen aus der reserve locken das er lockerer wird
es scheint ihm auch sehr peinlich zu sein über das Thema seiner kleider zu sprechen , eigendlich müsste er doch
wissen, dass ihm nichts peinlich sein muss mir gegenüber mh fragen über fragen.
du kannst nur versuchen ihn im gespräch zu überzeugen.

vielleicht wäre es auch eine idee, ihm mal mitzuteilen
'hey, du bist nicht alleine, es gibt ne menge männer, die frauenkleidung oder latex lack leder usw. mögen'
solange du mich nicht in deine Taucheranzüge steckst, hab ich kein problem damit . :mrgreen:
und ich habe da ein forum im netz gefunden, wo die sich alle über ihre erfahrungen und probleme austauschen ....
und schon isser hier :o

LG
Petra
wer anderen ihr anderssein nicht verzeihen kann,
ist noch weit ab vom weg der weisheit.

blace80

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 11 im Thema

Beitrag von blace80 » Do 10. Jul 2014, 20:34

so der knoten ist geplatzt
wir haben jetzt nicht lachen "beim sex gequasselt"
er hohlt die tage seine sachen aus dem keller hoch traegt sie auch in der Wohnung wenn er das beduerfnis hat
und wir werden uns gemeinsam in leder und latex rein lernen leben :-) scheinbar moegen wir es beide
ich hoffe das sich dann endlich sein gemuetszustand legt und er endlich der alte wird
er dachte ich mag nur 0815 und ich dacht das von ihm
das ganze hat jetzt 4 1/2 jahre gedauert
ich bin dann mal auf die zukunft gespannt

Annika.B
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 90
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 20:06
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 12 im Thema

Beitrag von Annika.B » Fr 11. Jul 2014, 07:55

Was für eine coole Wendung...

Viel Glück Euch beiden.
I wear girls' clothes cause I look better in them.

petra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 327
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 14:56
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 4465x
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 13 im Thema

Beitrag von petra » Fr 11. Jul 2014, 08:03

hrm, so eine wendung innerhalb von 'nur' 13 stunden ?????????????????
was sind wir doch gut ..............

LG
Petra

ps: warum erscheint mir das auf einmal nur so gefaked
wer anderen ihr anderssein nicht verzeihen kann,
ist noch weit ab vom weg der weisheit.

buddy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 90
Registriert: Sa 2. Nov 2013, 08:51
Geschlecht: "Neutrum"
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 14 im Thema

Beitrag von buddy » Fr 11. Jul 2014, 10:02

Ich habe den Eindruck, @blace, Anne Mette meinte das mit dem "Sortieren" etwas anders...

buddy

blace80

Re: ist er ein crossdresser ja oder nein

Post 15 im Thema

Beitrag von blace80 » Fr 11. Jul 2014, 14:25

hallo
im nachhinein liest es sich wirklich gefakt das ist es ganz sicher nicht
und wir haben noch lange viel zu besprechen
und auch zu sortieren
und er empfindet es auch nicht als schlimm das ich in seinen sachen geschnueffelt habe
und er moechte mich mit einbeziehen wenn er seine sachen aus dem keller aussortiert (was nicht mehr passt oder ihm nicht mehr gefaellt ) und dann mit in die wohnung nimmt
die sachen bekommen ihren eigen platz wir wissen leider nur noch nicht wo denn er moechte nicht das wenn mal wer fremdes hier ist die sachen entdeckt (zb.seine mutter)
es wird auf jeden fall interessant fuer uns beide :-D

Antworten

Zurück zu „Trans- und Intersexualität: Beziehung/Partnerschaft/Familie“