Endlich geoutet
Endlich geoutet

Antworten
exuserIn-2014-09-07

Endlich geoutet

Post 1 im Thema

Beitrag von exuserIn-2014-09-07 » Di 8. Apr 2014, 14:29

Hi,
in einem anderen Thread habe ich ja schon von meiner Freundin (20) und mir (22) berichtet. Wir wohnen jetzt ein halbes Jahr zusammen und ich wollte mich ihr immer mehr gegenüber outen, dass ich gerne Frauenunterwäsche trage. Der Mut hat mir gefehlt, nicht zuletzt deswegen, weil sie immer einen "richtigen" Mann als Freund haben wollte. Auch Andeutungen in diese Richtung wurden nicht sonderlich tolerant aufgenommen. Meine Gedanken gingen hin und her zwischen "ich lasse ihr die Illusion eines echten Mannes und mache es weiter heimlich" und "es wird immer ein Teil von mir sein und irgendwann werde ich es ihr eh sagen müssen".
Naja und heute was es dann endlich so weit:
Wir sind gerade aufgewacht und lagen noch im Bett, keiner musste aufstehen, da wir frei haben. Irgendwann fing sie an von einem Traum zu erzählen, den sie in der Nacht hatte. Als sie fertig war, habe ich ihr auch von einem Traum erzählt, den ich in der Nacht hatte.

Ich: Ich habe geträumt, dass ich Tanga und BH an habe und du dann in den Raum gekommen bist.
Sie: Hast du mir vielleicht was zu erzählen? (Sie fragte mit einem leicht amüsierten lächeln)
Ich: Naja,also...
Sie: Na sag schon
Ich: Joa.... vielleicht? :P
Sie: Trägst du auch gerne meine Unterwäsche?
Ich: Naja, also...
Sie: Man ich hasse das. Ich frag jetzt dreimal. Und wenn später vielleicht doch mal sowas sein sollte, dann glaube ich dir nicht mehr.
Ich: Ja, mache ich
Sie: Du trägst also meine Unterwäsche?
Ich: Naja eigentlich hab ich meine eigene.
Sie: Die will ich sehen!
Ich: Ernsthaft? Mir ist das grad irgendwie echt peinlich.
Sie: Irgendwie glaube ich dir gerade nicht
Ich: Nagut, dann hole ich sie.

Habe dann zwei Strings aus meinem Versteck geholt.

Sie: Die gefallen dir?
Ich: Ja
Sie: Und du findest das schön, wenn du die trägst?
Ich: Ja, ich finde die gemütlich
Sie: Warum trägst du keine Männdertangas?
Ich: Das ist irgendwie was anderes.
Sie: Und wann trägst du die?
Ich: Eigentlich nur, wenn du weg bist.
Sie: Hmm, ok. Wäschst du die denn auch?
Ich: Ja, ich mache ja die Wäsche, das ging zum Glück ganz gut.
Sie: Ok

Danach habe ich die neben das Bett gelegt und wir sind aufgestanden, seitdem kein weiteres Wort zu dem Thema. Doch als ich mal zurück ins Schlafzimmer gekommen bin, waren die beiden Strings plötzlich weg. Sie hat sie einfach zu meiner normalen Unterwäsche in den Kleiderschrank gelegt. Das kann ich doch als positives Zeichen interpretieren, oder?
Ich möchte sie jetzt mit dem Thema auf jeden Fall nicht bedrängen und möchte sie auf mich zukommen lassen, damit wir uns nochmal genauer darüber unterhalten können. Ich möchte halt erst wissen, ob es ok für sie ist, dass ich sie in ihrer Gegenwart trage, bevor ich es einfach mache.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten

MiaS
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 36
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 15:45
Geschlecht: Transident
Pronomen:
Membersuche/Plz: Dortmund
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Endlich geoutet

Post 2 im Thema

Beitrag von MiaS » Di 8. Apr 2014, 14:38

Hallo Nomad,

das hast du gut gemacht. Je später das Outing desto mehr haben unsere Partnerinnen das Gefühl, betrogen worden zu sein.
Und heute würde ich es auch nicht mehr verheimlichen.

lg
Mia
Wiederkehrende Fehler sind auch eine Art von Zuverlässigkeit

Ulrike-Marisa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2321
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 319 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal

Re: Endlich geoutet

Post 3 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » Di 8. Apr 2014, 15:01

Hallo Nomad,

...Vertrauen in einer Beziehunh hat immer mit Offenheit und Wahrheit zu tun; ob die volle Wahrheit immer angebracht ist, ist eine andere Frage und auch ob der Partner die vole Wahrheit überhaupt hören möchte.
Ein erster Schritt ist getan und ich denke, dem werden vorsichtige weitere folgen... Viel Erfolg bei deinem Weg ---))) und nichts überstürzen...

LG, Ulrike-Marisa

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2856
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 859 Mal
Danksagung erhalten: 933 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Endlich geoutet

Post 4 im Thema

Beitrag von Joe95 » Mi 9. Apr 2014, 02:12

Na, das klingt doch recht positiv...
Schade das ihr nicht weiter drüber geredet habt, aber ich denke das war euch beiden erst mal genug...

Ich wünsch euch beiden viel Glück und gutes Gelingen...
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.
Natürlich ist das wahr, es steht doch im Internet!

Du hast ne Frage, brauchst Rat oder Hilfe?
Ohren verleih ich nicht, aber anschreiben darfst du mich jederzeit...

Inga
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2695
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Endlich geoutet

Post 5 im Thema

Beitrag von Inga » Mi 9. Apr 2014, 10:28

Hallo, Nomad,

da gratuliere ich dir! Der Anfang ist gemacht!

Liebe Grüße
Inga

exuserIn-2014-09-07

Re: Endlich geoutet

Post 6 im Thema

Beitrag von exuserIn-2014-09-07 » Fr 11. Apr 2014, 12:51

Es gibt Neuigkeiten - und wie ich finde sehr sehr gute.


Ich habe meine Strings einfach in die Wäsche getan und meine Freundin hat das natürlich auch gesehen, spätestens da musste sie also wissen, dass ich nicht gescherzt habe. Nunja, Wäsche ist irgendwann auch trocken und dann habe ich einfach einen angezogen. Das hat sie mitbekommen, da er schließlich vom Wäscheständer verschwunden war. Soweit so gut, ich war gestern unterwegs und als ich wiederkam, war alles normal. Auf dem Sofa wurde es dann etwas intimer und sie ist mir auch in die Hose gegangen, hat den String gemerkt, nichts gesagt, aber doch einen Rückzieher gemacht. Etwas später sind wir dann ins Bett gegangen. Sie war noch im Bad und ich habe mir zum Schlafen einfach eine Boxershorts über den String gezogen. Sie ist wohl davon ausgegangen, dass ich ihn komplett ausgezogen hätte und so ging es wieder zur Sache. Doch als sie merkte, dass ich den String noch an habe, schaute sie mich an und meinte "Ach man... ernsthaft?"

Naja, und dann kam das klärende Gespräch. Erst war die Stimmung nicht so gut, doch dann wurde sie interessierter und stellte Fragen. Seit wann ich Strings trage, wer davon weiß, warum ich es mache, und und und... Naja und das Fazit des Gesprächs: Ich habe mir einen zu großen Kopf gemacht. Sowas wäre nie ein Trennungsgrund für sie und sie sieht mich immernoch voll als Mann. Ich darf die Strings tragen wann und wo ich möchte. Shoppen gehen möchte sie mit mir auch, weil sie meine Strings zur Zeit nicht so hübsch findet^^ Einzige Einschränkung, die sie mir auf den Weg gegeben hat: Ich soll in der Wohnung nicht im String rumlaufen. Aber damit kann ich sehr gut leben ;)

Mir ist ein total Stein vom Herzen gefallen und ich bin so froh, dass die Fronten jetzt geklärt sind und vor allem, dass sie es so locker sieht. Ich hätte es ihr schon viel früher sagen können. Aber gut, wie es jetzt schließlich gelaufen ist und nach dem Gespräch gab es dann auch noch ein Happy End :mrgreen:

Exuserin-2015-09-14

Re: Endlich geoutet

Post 7 im Thema

Beitrag von Exuserin-2015-09-14 » Di 20. Mai 2014, 17:38

@Nomad:

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für dich und Eure Beziehung. (ap)
Auf das es weiterhin so problemlos weitergeht. (smili) (flo)

Grüße

exuserIn-2014-09-26

Re: Endlich geoutet

Post 8 im Thema

Beitrag von exuserIn-2014-09-26 » Di 20. Mai 2014, 21:48

Ich finde das gut - das du dich geoutet hast und ich finde es auch gut wie deine Partnerin reagiert hat. Und ein Outing finde ich immer gut - weil nicht outen - zumindest der Partnerin gegenüber bedeutet wirklich sie zu belügen, hintergehen und damit auch betrügen. Das hat niemand verdient - so behandelt zu werden - Ich finde auch das ihr auf einem guten Weg seit!

LG
Franziska

Becky
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 627
Registriert: Do 25. Okt 2012, 12:57
Geschlecht: Weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Endlich geoutet

Post 9 im Thema

Beitrag von Becky » Di 20. Mai 2014, 22:17

Ehrlichkeit ist enorm wichtig.
Soweit schon mal gut gemacht...
... ist es bei dir nur ein Unterwäsche Tick? oder willst / machst du heimlich mehr?
Der Grad zwischen überrumpeln und verheimlichen ist sehr schmal.
Ich Frage mich wie Reagiert sie auf BH´s? oder Kleider? Röcke?
Ich würde vorschlagen: nimm ihr Angebot an, mit ihr mal Unterwäsche Shoppen zu gehen, wenn ich mich nicht täusche werdet ihr ein Riesen Spaß haben, wenn du es ehrlich und locker das angehst, und dabei kannst du auch schon grob das Thema BH´s bei Dir testen, aber vorsichtig!!!

Der Anfang ist gemacht, wenn du unehrlich bist, wird sie dir es übel nehmen. Wie es Ausgeht? Du kennst sie besser, alles ist möglich...

Ich wünsche dir viel Glück

LG Rebecca
In der Rocky Horror Show gibt es ein Lied "Don´t dream it, be it"
In diesem Motto steckt so viel Weisheit und womöglich auch der Schlüssel zum Glück?

Antworten

Zurück zu „Trans- und Intersexualität: Beziehung/Partnerschaft/Familie“