welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?
welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch? - # 2

Antworten
Dana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 323
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 18:13
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?

Post 16 im Thema

Beitrag von Dana » Sa 18. Jan 2014, 11:38

Moin Moin

Vornamen??
Kennt meine Frau den überhaupt??
Meine Frau hat mich in über 30 Jahren noch "nie" mit meinem Vornamen angesprochen. Wir benutzen Kosenamen. Also ist es total egal ob ich nun einen männlichen oder weiblichen Namen trage.

Ich glaube aber, dass ich mir ernsthafte Gedanken mache sollte, wenn sie mich mal mit Vornamen anspricht. Ich schätze, dann brennt die Luft.
--- Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was Andere verstehen! ---

Liebe Grüße
Dana

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2718
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?

Post 17 im Thema

Beitrag von conny » Sa 18. Jan 2014, 13:38

hallo,

ok, das mit den kosenamen kann ich nachvollziehen, obwohl wir uns häufig mit dem vornamen anreden, auch in "stressfreien" zeiten.
ich kenne ein paar, in dem sie ihn "bär" nennt, käme für die dame auch gut :mrgreen:

lg
conny

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1946
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?

Post 18 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » So 19. Jan 2014, 11:04

.
Die einzige aus meinem Verwandten- und Bekanntenkreis, die mich regelmäßig als Andrea sieht, ist meine Mutter. Sie spricht mich grundsätzlich so an, wie sie es seit 55 Jahren tut, egal was ich gerade anhabe.
Das ist zwar, wenn ich gerade Andrea bin, etwas ärgerlich, aber ich nehme es meiner Mutter nicht übel, zumal wir uns ja so nicht gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigen. Ich bin ja schon froh, dass sie meine weibliche Seite im Großen und Ganzen akzeptiert.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

triona
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 763
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aue
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?

Post 19 im Thema

Beitrag von triona » So 19. Jan 2014, 11:20

Bei meiner Liebsten hat es ungefähr 8 Jahre gedauert, nach anfänglicher Verweigerung immer weiter in kleinsten Schritte. Mittlerweile nutzt sie zu fast 100% nur noch meinen neuen Vornamen, dem Vernehmen nach auch, wenn sie mit anderen Leuten über mich spricht, oder wenn sie Gespräche für mich am Telefon annimmt oder Termine für mich vereinbart z.B. bei Ärzten usw. Hier dann auch in der Form "Frau L."

Und bei den Pronomen wird es auch immer besser, Trefferquote mittlerweile schon um die 50%, Tendenz steigend. Nur mal so als Beispiel, wie lange so etwas dauern kann. Allerdings wechsle ich auch nicht, sondern lebe seither nur noch ausschließlich als Frau in allen Lebensbereichen. Wenn zwischen den Rollen gewechselt wird, mag sich das im Einzelfall möglicherweise etwas schwieriger gestalten. Bei Ablehnung der Partnerin erst recht, wenn überhaupt.


liebe grüße
triona

Stefanie Busel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 100
Registriert: So 29. Dez 2013, 16:19
Pronomen:
Wohnort (Name): Frankfurt
Membersuche/Plz: Frankfurt
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Gender:

Re: welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?

Post 20 im Thema

Beitrag von Stefanie Busel » So 19. Jan 2014, 15:05

Hallo

Ab und zu erklingt auch einmal Stefanie, aber meistens kommen irgendwelche Kosenamen (weiblich) zustande.
Aber mit der jetzigen Situation bin ich voll zufrieden. Klar geht es immer noch besser, aber man(n) sollte nicht zu viel von seiner Frau verlangen, sonst könnte dies auch nach hinten losgehen.

lg
Stefanie (ap)
Ich bin froh, so zu sein, wie ich bin. Und das ist gut so.

Lampenschirm
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 368
Registriert: So 13. Feb 2011, 17:41
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------

Re: welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?

Post 21 im Thema

Beitrag von Lampenschirm » So 19. Jan 2014, 15:17

Komisch, das mit den Pronomen sitzt bei mir. Da ist entweder mein Mann oder meine Frau. Die kann ich auch nicht mit meinem Mann verwechseln.
"Schatz" ist mein Mann, meine Frau hat andere Kosenamen. Und beide haben unterschiedliche Vornamen, die halt in der Anrede auch mehr oder weniger oft genutzt werden.
Ich kann das nicht mischen oder verwechseln und wundere mich darüber, wenn das bei anderen so ist.
LG Lampe
Es ist was es ist sagt die Liebe (Erich Fried)

triona
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 763
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aue
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?

Post 22 im Thema

Beitrag von triona » So 19. Jan 2014, 15:28

Tja, da scheint du ja vlt eine gewisse Ausnahme zu sein?

Ich selber habe damit keine Probleme. Ich treffe allerdings im Alltag auch nicht so häufig auf TV, die mal in diesem, mal in jenem Erscheinungsbild auftreten. Und in Foren, persönlichen Nachrichten oder anderem schriftlichen Verkehr mit mehr oder weniger Fremden oder nur oberflächlich Bekannten ist ist das ja wohl auch keine erhebliche Schwierigket, als in engen persönlichen Beziehungen, wo sich die Partner oder Freunde schon jahre- oder jahrzehntelang kennen. Und ich meine hier vor allem solche Beziehungen, wo das Thema noch nicht von Anfang an Bestandteil der Beziehung oder zumindest den Partnern bekannt war.


liebe grüße
triona

MiaS
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 36
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 15:45
Geschlecht: Transident
Pronomen:
Membersuche/Plz: Dortmund
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?

Post 23 im Thema

Beitrag von MiaS » Do 17. Apr 2014, 12:56

Hallo zusammen,

wie ich das hier so gerade lese stelle ich fest :? ich weiß es nicht. Muss ich mal darauf achten.
Es wenn es mit meinen vollständigen, männlichen Namen los geht - wobei jede Silbe noch betont wird - heißt es ALARM :wink:

Liebe Grüße
Mia
Wiederkehrende Fehler sind auch eine Art von Zuverlässigkeit

Exuserin-2015-09-14

Re: welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?

Post 24 im Thema

Beitrag von Exuserin-2015-09-14 » Do 8. Mai 2014, 12:01

Hi,

ich versuche immer den weiblichen Namen auszusprechen. Ich merke nur manchmal, wenn ich sauer oder aufgeregt bin, dass dann in seltenen Fällen doch der männliche Vorname rausrutscht. :-(
(Ich denke, es braucht aber auch seine Zeit, bis man das alles verinnerlicht hat.?)


Dana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 323
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 18:13
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?

Post 26 im Thema

Beitrag von Dana » Do 8. Mai 2014, 18:25

Moin Moin

Ich glaube meine Frau kennt meinen Vornamen garnicht. Wir haben uns noch nie mit Namen angesprochen. Sollte es doch irgendwann Mal der Fall sein, daß ich mit Namen von ihr angesprochen werde, dann hab ich bestimmt was ausgefressen.

L.G. Dana
--- Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was Andere verstehen! ---

Liebe Grüße
Dana

Linda
Beiträge: 9
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 07:28
Geschlecht: Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?

Post 27 im Thema

Beitrag von Linda » Do 8. Mai 2014, 20:38

Hallo
Meine Frau hat mich gefragt, welcher Frauenname mir gefallen würde. Ich habe nicht lange überlegt und es kam Linda über meine Lippen, wieso weiss ich eigentlich nicht.
Meiner Frau gefiel der Name und seither nennt Sie mich Linda, wenn ich als Frau mit Ihr zusammen bin. Sie schreibt mir auch schon Mal in Liebesbotschaften mit Linda an und wir sind richtige Freundinnen geworden.
Lieber Gruss und schöner Abend.
Linda

HeikeL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 78
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 10:53
Geschlecht: gefühlt mehr w als m
Pronomen:
Wohnort (Name): Sachsenhagen
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: welchen vornamen benutzt eure frau/partnerin für euch?

Post 28 im Thema

Beitrag von HeikeL » Sa 10. Mai 2014, 20:57

Hallo,

bis vor 3 Monaten sprach mich mein Schatz, manchmal mit Betonung, nur als Mann an - egal ob ich im weiblichen oder männlichen Modus war. Sie brauchte wohl diesen Anker, während wir familär heftigen Stress zu bewältigen hatten. Susi ist da manchmal in ein Minenfeld getreten. :mrgreen:
Mittlerweile hat sie mich schon das eine und andere Mal direkt und ganz liebevoll mit "Zicke" :lol: angesprochen. Und das ist schon mehr, als ich in dieser Richtung erwartet habe. Mir wurde dabei richtig warm ums Herz. (he)

LG - Susi.
Ich bin nicht so stromlinienförmig, wie andere mich gerne haben möchten.

Antworten

Zurück zu „Trans- und Intersexualität: Beziehung/Partnerschaft/Familie“