Berliner Kurier: Transsexuell „Papa heißt jetzt Nina“ – wenn der Familienvater zur Frau wird
Berliner Kurier: Transsexuell „Papa heißt jetzt Nina“ – wenn der Familienvater zur Frau wird

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13654
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 710 Mal
Danksagung erhalten: 5270 Mal
Gender:

Berliner Kurier: Transsexuell „Papa heißt jetzt Nina“ – wenn der Familienvater zur Frau wird

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mo 22. Mai 2017, 16:30

Hier ein weiterer Beitrag zu "Transsexualität und Partnerschaft und Familie".

Der Berliner Kurier setzt sich mit dem Thema auseinander: http://www.berliner-kurier.de/ratgeber/ ... d-26944338

Gruß
Anne-Mette

Anjali-Sophie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 198
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 13:04
Geschlecht: MZF
Pronomen: sie
Wohnort (Name): MSH
Membersuche/Plz: MSH
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Berliner Kurier: Transsexuell „Papa heißt jetzt Nina“ – wenn der Familienvater zur Frau wird

Post 2 im Thema

Beitrag von Anjali-Sophie » Mo 22. Mai 2017, 17:11

Hallo Anne-Mette

Danke für den link , sehr Interessant

LG: Anjali-Sophie

heike65

Re: Berliner Kurier: Transsexuell „Papa heißt jetzt Nina“ – wenn der Familienvater zur Frau wird

Post 3 im Thema

Beitrag von heike65 » Mo 22. Mai 2017, 17:19

In der Tat, sehr interessant und erschreckend das es solche Anfeindungen noch gibt

Stella_b
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 118
Registriert: Fr 19. Mai 2017, 13:59
Geschlecht: TS
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: Münsterland
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Berliner Kurier: Transsexuell „Papa heißt jetzt Nina“ – wenn der Familienvater zur Frau wird

Post 4 im Thema

Beitrag von Stella_b » Mo 22. Mai 2017, 17:57

Hallo Anne-Mette,

ich danke dir für diesen Link.
Ist wirklich Interessant.

Liebe Grüße
Stella
Gefangen im Körper eines Mannes

Jennifer B.
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 664
Registriert: Do 8. Sep 2016, 09:32
Geschlecht: w
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): 44
Membersuche/Plz: 44
Hat sich bedankt: 788 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal
Gender:

Re: Berliner Kurier: Transsexuell „Papa heißt jetzt Nina“ – wenn der Familienvater zur Frau wird

Post 5 im Thema

Beitrag von Jennifer B. » Mo 22. Mai 2017, 19:28

Es ist traurig und erschreckend zugleich, wenn ich lese wie die Menschheit mit uns "umgeht"!

Einfach widerlich!

Eine sehr geschockte Anna

PS. Danke für den Link :)
.... because I'm happy :) ......

MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1487 Mal
Danksagung erhalten: 2166 Mal

Re: Berliner Kurier: Transsexuell „Papa heißt jetzt Nina“ – wenn der Familienvater zur Frau wird

Post 6 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mo 22. Mai 2017, 20:02

heike65 hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 17:19
In der Tat, sehr interessant und erschreckend das es solche Anfeindungen noch gibt
Ja, ich war auch erschrocken, das so direkt zu lesen. Und beim Weiterlesen kamen auch gleich die nächsten Brocken ...

Lesbisch ist ok, Schwul sein aber bäh:
http://www.berliner-kurier.de/ratgeber/ ... t-23990946

Starke Mädchen sind ok, aber keine rosa Höschen bei Jungs:
http://www.berliner-kurier.de/ratgeber/ ... hen-301618

Und die Tochter findet ... besser schwul, als wenn Papa meine Sachen anzieht:
http://www.berliner-kurier.de/ratgeber/ ... --26909890

Es gibt noch sehr, sehr viel zu tun!


Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Michelle_Engelhardt
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3481
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2497 Mal
Danksagung erhalten: 3006 Mal
Gender:

Re: Berliner Kurier: Transsexuell „Papa heißt jetzt Nina“ – wenn der Familienvater zur Frau wird

Post 7 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mo 22. Mai 2017, 20:23

Ein Bericht, der Betroffenen nicht unbedingt Mut macht, ihren Weg zu gehen. In der Tat gibt es noch viel zu tun. Ich könnte jetzt was über Ostwestfalen sagen, aber ok...besser nicht. Sagen wir mal so.....es gibt (zum Glück) aufgeschlossenere Regionen in Deutschland :wink:
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Svetlana L
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 864
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 645 Mal
Gender:

Re: Berliner Kurier: Transsexuell „Papa heißt jetzt Nina“ – wenn der Familienvater zur Frau wird

Post 8 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Mo 22. Mai 2017, 21:46

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 20:23
... In der Tat gibt es noch viel zu tun. ...
O-Ton meiner Chefin zum Idahot am Mittwoch: "... Der Diskriminierung im Alltag – am Stammtisch, in der Schule, am Arbeitsplatz, in der Familie – muss jeden Tag neu entgegen gewirkt werden. Dafür alle Menschen in der Gesellschaft zu sensibilisieren und dies als gemeinschaftliche Aufgabe anzusehen, setze ich mich ganz aktiv im Bezirk ein ..." Link zur kompletten Pressemeldung (Text (im wesentlichen) und Foto übrigens von mir :mrgreen: )
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Antworten

Zurück zu „Trans- und Intersexualität: Beziehung/Partnerschaft/Familie“