Lebensplanung: Glücklich ohne Mann
Lebensplanung: Glücklich ohne Mann

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12854
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 584 Mal
Danksagung erhalten: 4215 Mal
Gender:

Lebensplanung: Glücklich ohne Mann

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mi 6. Jul 2016, 16:49

Moin,

oftmals wird hier argumentiert: "ich kann ja nicht, wie ich will; denn ich möchte mit meiner Frau alt werden - und sie wird mich verlassen, wenn ich... !"
Alt wird man von alleine (wenn man Glück hat (?))
Allerdings gibt es Ereignisse, die dafür sorgen, dass die Lebensplanung auch ohne Transsexualität, Crossdressing...Krankheit...
völlig durcheinandergewirbelt wird.
In der heute erschienenen BRIGITTE geht es um "glücklich ohne Mann".
Nun könnte ich darauf antworten: "na, prima, dann kann ich endlich ohne "schlechtes Gewissen" mit ihr zusammen als Frau leben". (888)
Nein, so ist das nicht gemeint.
In der Reportage geht es um Frauen, die "allein" besser zurecht kommen.

Lustig: im Radio läuft gerade "Allein, allein..." )):m

Gruß
Anne-Mette
brigitte-2016-07-06.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1149
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 693 Mal

Re: Lebensplanung: Glücklich ohne Mann

Post 2 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Mi 6. Jul 2016, 16:55

Gibt auch Männer, die alleine besser zurecht kommen. Mindestens einen kenne ich.

Interessant wäre das Echo auf die Schlagzeile: "Glücklich ohne Frau: Warum immer mehr Männer lieber allein leben"

Die Zahl der Alleinstehenden hat bei Frauen und Männern in den letzten Jahrzehnten zugenommen.
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 721
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 518 Mal
Gender:

Re: Lebensplanung: Glücklich ohne Mann

Post 3 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Mi 6. Jul 2016, 17:08

Für mich wäre das nichts ... ich halte es mit dem ersten Satz von Anne-Mette: "... ich möchte mit meiner Frau alt werden ..." (und sie auch mit mir)
Aber jede_r wie es ihr_ihm gefällt.
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Exuserin-2016-074-06

Re: Lebensplanung: Glücklich ohne Mann

Post 4 im Thema

Beitrag von Exuserin-2016-074-06 » Mi 6. Jul 2016, 17:15

Dolores59 hat geschrieben:Interessant wäre das Echo auf die Schlagzeile: "Glücklich ohne Frau: Warum immer mehr Männer lieber allein leben"
Nennt sich Grasfresser.
https://asienspiegel.ch/2009/08/3074/
http://www.geo.de/GEO/reisen/reiseziele ... 79265.html

Gruß.

exuserin-2017-01-16

Re: Lebensplanung: Glücklich ohne Mann

Post 5 im Thema

Beitrag von exuserin-2017-01-16 » Mi 6. Jul 2016, 17:30

Hallo wenn ich so überlege wie viele unglückliche Ehepaare ich in meinem Leben schon gesehen habe, verstehe ich das ganz gut wenn Frau alleine leben möchte. Für viele Ehefrauen speziell die ältere Generation bedeutet doch die Ehe oft Kind, Küche usw. Meine Schwester 30 lebt alleine, arbeitet in Norwegen als Geologin, reist quer durch die Welt von Indien ,Südafrika gerade ist sie in USA. Wo wäre sie den hier im Osten mit 2 Kindern ? Mit Sicherheit nicht glücklicher als jetzt, sie will so leben und kann sich eine spießbürgerliche Familie noch ? nicht vorstellen. Wir müssen mal von der Denke weg, das die Familie das alleine selig machende Lebensmodell ist.

LG Uta

rika
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 429
Registriert: Do 4. Sep 2014, 16:51
Geschlecht: unten Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: Braunfels
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Lebensplanung: Glücklich ohne Mann

Post 6 im Thema

Beitrag von rika » Mi 6. Jul 2016, 17:39

Glücklich ohne Frau ist meine Antwort: 2 x und insgesamt 24 Jahre verheiratet lebe ich seit 2002 solo. (bzw. da ist noch eine, die hier immer schreibt (smili) )

Ich sehe immer wieder Paare, die sich gegenüber sitzend anschweigen - da ist die Streitphase wohl schon vorüber.

Mein Haus, die Ernährung und das sonstige zivile Leben bekomme ich sehr gut alleine hin und vielleicht habe ich mich längst daran im positiven Sinne gewöhnt, so zu leben.

rika (ach nee: der Andere hat das geschrieben)


Antworten

Zurück zu „Trans- und Intersexualität: Beziehung/Partnerschaft/Familie“