Das Outing ist vollbracht!
Das Outing ist vollbracht! - # 4

Intersexuelle Menschen, Crossdresser, Transgender, Transidente: Diskussionen über partnerschaftliche Aspekte, Rat und Tat für PartnerInnen und Familie
Antworten
sbsr
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 381
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: such Dir eins aus
Wohnort (Name): Niederbayern, LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 46 im Thema

Beitrag von sbsr » Fr 26. Jan 2018, 09:24

Tessa, Deine Ansicht teile ich gänzlich. Ich habe die letzte halbe Stunde damit verbracht, neben Arbeiten die folgenden Zeilen zusammen zu bekommen, deshalb schicke ich sie jetzt ab, obwohl Du eigentlich schon alles gesagt hast.

Aus unserer Sicht und auf den ersten Blick ist Simone vielleicht sehr schlecht weg gekommen, trotzdem finde ich nicht, dass es uns zusteht in ihrem Namen Forderungen zu stellen.

Wenn diese Einigung für Simone in Ordnung ist, dann ist es das. Ob sie sich das nur einredet, um damit klar zu kommen, oder ob sie wirklich mit den Einschränkungen leben kann, können wir nicht beurteilen. Sie selbst vielleicht auch noch nicht.

Ich denke wir sind uns einig, dass Simones Frau erst einmal Zeit braucht, um das ganze zu verdauen. Jetzt gleich mit der Keule um die Ecke zu kommen und weitreichende "Rechte" zu fordern oder den geschlossenen Kompromiss in Frage zu stellen, ist meiner Meinung nach der falsche Weg. Sicher gilt es, sofern Simone das möchte, den ein oder anderen Punkt zu gegebener Zeit zu diskutieren. Im Moment kommen Simone und ihre Frau damit zurecht, das ist das wichtigste. Alles anderen kann kommen, muss aber nicht, vor allem nicht sofort.

Nachtrag: alle die hier für mich auf den Daumen geklickt haben, überseht Tessas Beitrag auf Seite 3 nicht!
Zuletzt geändert von sbsr am Fr 26. Jan 2018, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
LG, Svenja

Erinnerungen sind das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

feenspiel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 67
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 08:00
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hamburg
Membersuche/Plz: Hamburg
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 47 im Thema

Beitrag von feenspiel » Fr 26. Jan 2018, 09:30

Hmm ... eigentlich hat unser Simone ja nicht von einem Kompromiss geredet, sondern selbst von "Federn lassen"!?

Ich würde es wenigstens schon mal als einen sehr großen Schritt, seitens seiner Frau, auf sie zu betrachten. Meiner Meinung nach überblickt sie kaum das eigentliche Problem und man kann auch nicht direkt sagen, dass sie eine gemeinsame Lösung gefunden haben, die beise akzeptieren können.
Ich sehe es eher so als wahnsinnig positiven gemeinsamer Nenner auf dem man sich vorerst geeinigt hat - und mit dem man in Zukunft vielleicht ganz gut arbeiten kann und auch sollte, um es nicht wieder ins verborgene entgleiten zu lassen.

Man soll ja nicht von sich auf andere schließen, aber solche "Federn" lassen könnte ich auch sofort. Nein ich muss mich auch nicht full-dressen, aber wenn die Frau (sicher) nicht da ist?? Ich könnte auch meine aktuellen Lieblingsstücke in eine Reisetasche tun und einen ganzen Umzugskarton entsorgen - nur wäre da mindestens noch ein weiterer irgendwo eingelagert (mit den Sachen die man sonst auch gerne mal trägt). Und ja klar, ich lösche die Bilder auf meiner Knipse auch immer (von mir aus auch formatieren), allerdings habe ich vorher mindestens eine Sicherungskopie gemacht. Und CD nur zuhause? Endlich! Aber nur zuhause, dass schaff ich nicht (ag)

Nee, im Ernst! Ich sehe diesen Kompromiss als gute Basis um in Zukunft dafür zu sorgen, dass du vielleicht wieder mehr Federn hast! Musst nur dran arbeiten (yes)

Viggy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 128
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 14:06
Geschlecht: wennlich
Pronomen:
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 48 im Thema

Beitrag von Viggy » Fr 26. Jan 2018, 11:58

Ich finde, ein Kompromiss muss nicht unbedingt immer in der Mitte liegen. Ein Kompromiss soll eine Lage herstellen, mit der beide Parteien einvernehmlich klar kommen. Dieser Kompromiss muss ja nicht für die Ewigkeit in Stein gemeißelt sein. Für Simone's Frau war das Ganze mit ziemlicher Sicherheit ein Hammer und der muss erst mal angedaut werden, von verdauen will ich noch gar nicht reden. Sie ist ja auch nur ein Produkt ihrer Erziehung und seien wir mal ehrlich, im 'normalen' Umfeld gibt es nicht wenige, die das was wir tun für pervers halten. Wissen wir in welchem Umfeld Simone's Frau aufgewachsen ist? Dafür können ihre Zugeständnisse u. Umständen schon ziemlich beachtlich sein.
Geben wir den beiden etwas Zeit, auch Simone muss sich ja erst über den Grad ihrer 'Unnormalität' klar werden. Vielleicht merkt seine Frau dann, dass alles gar nicht so schlimm ist, ihr Mann bleibt ihr Mann, vielleicht mit ein paar Eigenheiten, die ihn aber gerade ausmach(t)en. Andererseits kann es natürlich sein .... aber das lass' ich jetzt in diesem Stadium lieber.

TessaLouboutin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 354
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 18:11
Geschlecht: sometimes Tessa
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 49 im Thema

Beitrag von TessaLouboutin » Fr 26. Jan 2018, 12:56

Viggy hat geschrieben:
Fr 26. Jan 2018, 11:58
seien wir mal ehrlich, im 'normalen' Umfeld gibt es nicht wenige, die das was wir tun für pervers halten...
Liebe Viggy, traurig aber war. Ich dachte da sind wir eigentlich viel viel weiter. Aber was ist pervers?
Es bedeutet lt. Definition "wider (gegen) der Natur" aber mal ganz ehrlich, ist es wider der Natur sich zu kleiden?
Nein. Hat die "Natur" es festgelegt das ein biologischer Mann keine Röcke oder hohe Schuhe tragen darf?
Nein hat sie nicht. Hat die Natur festgelegt das Frauen "Männerhosen" tragen dürfen? Nein hat sie nicht.
Hat die Natur festgelegt das Frauen sich nicht ebenbürdig zum Mann in der Gesellschaft (z.B. Berufsleben)
etablieren dürfen? Nein hat sie nicht. Ist es gegen die Natur das der biologische Mann mehr und mehr die Rolle
der Frau mitträgt (Haushalt, Erziehungsjahr...)? Nein hat sie nicht. Ergo bin ich nicht pervers.

Die Akzeptanz der LGBT hat doch zumindest bei uns in D stark zugenommen (zumindest bis 2015)
und wir waren auf einem guten Weg. Aber Du hast recht, außerhalb der eigenen 4 Wände scheint
sich die Anwendung dieses Adjektivs für "unsere Schublade" wieder zu häufen. Aber das betrifft
vermutlich auch die Rolle der cis-Frauen. Ich hoffe man kann die angesprochene "Zielgruppe"
schnellsten der Aufklärung zuführen.

Tessa.
Hat die Blume einen Knick, war der Schmetterling zu dick.

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1160
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 701 Mal

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 50 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Fr 26. Jan 2018, 13:14

TessaLouboutin hat geschrieben:
Fr 26. Jan 2018, 12:56
Viggy hat geschrieben:
Fr 26. Jan 2018, 11:58
seien wir mal ehrlich, im 'normalen' Umfeld gibt es nicht wenige, die das was wir tun für pervers halten...
Liebe Viggy, traurig aber war. Ich dachte da sind wir eigentlich viel viel weiter. Aber was ist pervers?
Es bedeutet lt. Definition "wider (gegen) der Natur" aber mal ganz ehrlich, ist es wider der Natur sich zu kleiden?
Nein. Hat die "Natur" es festgelegt das ein biologischer Mann keine Röcke oder hohe Schuhe tragen darf?
Nein hat sie nicht. Hat die Natur festgelegt das Frauen "Männerhosen" tragen dürfen? Nein hat sie nicht.
Hat die Natur festgelegt das Frauen sich nicht ebenbürdig zum Mann in der Gesellschaft (z.B. Berufsleben)
etablieren dürfen? Nein hat sie nicht. Ist es gegen die Natur das der biologische Mann mehr und mehr die Rolle
der Frau mitträgt (Haushalt, Erziehungsjahr...)? Nein hat sie nicht. Ergo bin ich nicht pervers.

Die Akzeptanz der LGBT hat doch zumindest bei uns in D stark zugenommen (zumindest bis 2015)
und wir waren auf einem guten Weg. Aber Du hast recht, außerhalb der eigenen 4 Wände scheint
sich die Anwendung dieses Adjektivs für "unsere Schublade" wieder zu häufen. Aber das betrifft
vermutlich auch die Rolle der cis-Frauen. Ich hoffe man kann die angesprochene "Zielgruppe"
schnellsten der Aufklärung zuführen.

Tessa.
Wenn eine Partei, die das Frauen- und Männerbild der 1950er-Jahre auf die Fahnen geschrieben hat, in den Bundestag einzieht, dann scheint der Fortschritt der letzten Jahrzehnte wenigstens ein Stück weit bedroht zu sein.
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Viggy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 128
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 14:06
Geschlecht: wennlich
Pronomen:
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 51 im Thema

Beitrag von Viggy » Fr 26. Jan 2018, 14:12

Das führt jetzt vom eigentlichen Thema des Threads etwas ab, aber wir alle wissen doch, dass wir nicht pervers sind.

Es ist noch gar nicht so lange her, als ich einem früheren Bekannten sagte, dass ich meine Fußnägel lackiere, die Antwort: "ABER DAS IST DOCH PERVERS!", dabei war es damals sogar nur Klarlack. Soviel zu den Reaktionen von manchen 'normalen Leuten'.

Simone_CD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 115
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:07
Geschlecht: Crossdresser
Pronomen:
Wohnort (Name): RLP
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 52 im Thema

Beitrag von Simone_CD » Fr 26. Jan 2018, 14:46

Hi,das ausmisten wird mir kein Koppweh bereiten,weil zu allererst Sachen drankommen die mir eh nicht so gut stehen,mir nicht mehr gefallen,Röcke,die sich mit meinen Oberteilen nicht gut kombinieren lassen und ich nix passendes nach längerer Suche fand.Bei den schlechtesten Teilen anfangen,und vorarbeiten,in Ruhe sortieren und übrig bleibt eine reduzierte Garderobe der besten und edelsten Stücke die ich besitze,nein,das tut nicht wirklich weh.Schuhe die nur mit Schmerzen tragbar sind,können auch weg.
Ich melde mich später wieder,hab noch was zu erledigen.

TessaLouboutin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 354
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 18:11
Geschlecht: sometimes Tessa
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 53 im Thema

Beitrag von TessaLouboutin » Fr 26. Jan 2018, 14:56

Hi Simone (moin) ,

das klingt ja als ob Du einen ganz ordentlichen Bestand pflegst :)
Grundsätzlich müsste ich das auch mal machen, denn 1 Jahr nach
meinem Outing wird der Platz in meinem Schrank auch ziemlich eng (ag)

Ach, und befor Du alle Bilder formatierst, stell doch mal eins in Deinen
Avatar, dann haben wir zur Simone auch ein Gesicht )))(:
(Muss ja keins sein wo man Dich gleich identifizieren kann
und für nicht hier Angemeldete ist der Avatar eh nicht sichtbar)

LG Tessa.
Hat die Blume einen Knick, war der Schmetterling zu dick.

Simone_CD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 115
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:07
Geschlecht: Crossdresser
Pronomen:
Wohnort (Name): RLP
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 54 im Thema

Beitrag von Simone_CD » Fr 26. Jan 2018, 19:40

Haha,das gute daran ist daß ich mein Schränkchen ohne Kraftaufwand wieder schließen kann :lol:

Jaddy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 408
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name>/d'/hen
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal
Gender:

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 55 im Thema

Beitrag von Jaddy » Fr 26. Jan 2018, 20:13

Dolores59 hat geschrieben:
Fr 26. Jan 2018, 13:14
Wenn eine Partei, die das Frauen- und Männerbild der 1950er-Jahre auf die Fahnen geschrieben hat, in den Bundestag einzieht, dann scheint der Fortschritt der letzten Jahrzehnte wenigstens ein Stück weit bedroht zu sein.
So könnte man es deuten, aber trotz der alltäglichen Probleme, der Bemerkungen, Pöbeleien, teilweise Angriffe, ist es doch über die Jahrzehnte seitdem viel besser geworden. Das sollten wir nicht übersehen.

Die 10-15% Rückwärtspöbelnde gab es immer. Sie waren nur nicht so sichtbar. Vielleicht trauten sie sich nicht - oder ihre Umgebung war insgesamt noch eher im letzten Jahrhundert, als im aktuellen Jahrtausend. Auf der Positivseite steht, dass viele Menschen sich jetzt bewusster werden, worum es geht. Dass wir noch lange nicht eine freiheitlich-vielfältige Gesellschaft sind, in der möglichst viele Menschen glückliche leben können.

Also nicht kirre machen lassen und vor allem nicht klein machen, sondern zusammen stehen und die Freiheiten nutzen, die wir haben.

Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 54
Registriert: Di 20. Jan 2015, 10:35
Geschlecht: Beides
Pronomen:
Membersuche/Plz: 45
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Gender:

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 56 im Thema

Beitrag von Rose » Sa 27. Jan 2018, 07:38

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen das es besser werden kann. Meine Frau hat auch viele Regeln aufgestellt. Und diese habe ich befolgt und haben abgesprochen das jeder Zulauf oder Änderung abgesprochen wird. Jetzt ca. 16 Monate später gibt es viele Regeln gar nicht mehr und viele haben sich gelockert. Nur das absprechen gibt es immer noch und darüber bin ich froh. So erfahre ich auch wie weit meine Frau ist vom Kopf her und von ihren Gefühlen. Vor kürzeren habe ich erst 4 Pakete von B----prix bekommen.
Abends habe ich dann eine kleine Modeschau gemacht und meine Frau hat mich beraten.
Glaub mir kleine Schritte können oft besser sein.
Damals sah es erst so aus das sie gesagt hat hör auf damit sonst bin ich weg.
Weiterhin viel Erfolg.

LG
Rose
Jeder sollte so leben wie er will.

Simone_CD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 115
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:07
Geschlecht: Crossdresser
Pronomen:
Wohnort (Name): RLP
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 57 im Thema

Beitrag von Simone_CD » Sa 27. Jan 2018, 09:37

Freue mich auf die Modenschau auch wenn es noch eine Zeit dauern wird

Simone_CD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 115
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:07
Geschlecht: Crossdresser
Pronomen:
Wohnort (Name): RLP
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 58 im Thema

Beitrag von Simone_CD » Sa 27. Jan 2018, 18:33

Alles locker,waren heute mal auf ein Bierchen ausgegangen.

Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 54
Registriert: Di 20. Jan 2015, 10:35
Geschlecht: Beides
Pronomen:
Membersuche/Plz: 45
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Gender:

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 59 im Thema

Beitrag von Rose » So 28. Jan 2018, 08:01

Das hört sich doch schön an. Ich freue mich. Bleib am Ball. Es ist ein langer Weg.

LG Rose
Jeder sollte so leben wie er will.

Simone_CD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 115
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:07
Geschlecht: Crossdresser
Pronomen:
Wohnort (Name): RLP
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Das Outing ist vollbracht!

Post 60 im Thema

Beitrag von Simone_CD » So 28. Jan 2018, 19:07

Und von diesem edlen Stück trenne ich mich schon
P1040480 (2).JPG
P1040478 (2).JPG
mal nicht!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Inter_, Trans_, CD und Partner/innen Beteiligte“