IDAHOT 2018
IDAHOT 2018

Antworten
Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 766
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal
Gender:

IDAHOT 2018

Post 1 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Fr 18. Mai 2018, 07:36

Zum gestrigen IDAHOT (neuerdings auch IDAHOBIT genannt) gab es in Berlin wieder zahlreiche Veranstaltungen, die dem queeren Leben Sichtbarkeit verleihen sollten. Eine der Veranstaltungen fand auch (schon traditionell) am Wittenbergplatz statt, wo LSVD und das Bündnis gegen Homophobie eingeladen hatten. Auf der Rednerinnenliste standen - unter der Moderation von Jörg Steinert (Geschäftsführer LSVD Berlin/Brandenburg) - meine Chefin Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (auch schon traditionell), Alice Ströver (Geschäftsführerin Kulturvolk), Annette Pampel (Coca- Cola Rainbow Network), Susanne Stumpenhusen (ver.di Berlin/Brandenburg), Katrin Raczynski (Humanistischer Verband Berlin/Brandenburg) sowie Seyran Ateş (Gründerin der liberalen Ibn-Rushd-Goethe-Moschee).

Nach den Reden versammelten sich alle hinter einer riiiiiesigen Regenbogenfahne und wie schon im letzten Jahr hat die Stromnetz Berlin GmbH wieder einen "Verteilerkasten" (fachlich korrekt "nichtbegehbare Kompaktstation) spendiert, die von den Rednerinnen wieder besprüht werden konnte.
IMG_0189__01.JPG
Und die andere Seite...
IMG_0214__01.JPG
P.S. 1: Auch der im letzten Jahr besprühte Verteilerkasten ist noch vorhanden und sollte gestern im Anschluss an die Veranstaltung sogar noch farblich ausgebessert werden.

P.S. 2: Ebenfalls wie in jedem Jahr denke ich mir, nächstes Jahr könnten aber ein paar Leute mehr erscheinen und Flagge zeigen. Das liegt mit Sicherheit auch an den vielen Veranstaltungen, die que(e)r über das Stadtgebiet verteilt sind. Das ist auch in Ordnung so, wenn man möglichst viele Menschen erreichen und aufmerksam machen will. Wenn man aber ein Zeichen setzen will, wäre m. E. eine zentrale Veranstaltung an prominenter Stelle zielführender.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Antworten

Zurück zu „Veranstaltungen - Tagungen - Treffen - Events - Kultur“