Burlesque mit Belle Larouge
Burlesque mit Belle Larouge - # 3

Antworten
Sabrina.P
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 594
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 15:09
Geschlecht: Gefühlt Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): bei München
Membersuche/Plz: München
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 31 im Thema

Beitrag von Sabrina.P » Mo 18. Sep 2017, 21:41

Da darf ich Dir ganz herzlich gratulieren! (ap) (ap) (ap) ---))) ---))) ---)))
Liebe Grüsse
Sabrina

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2903
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 32 im Thema

Beitrag von Bianca D. » So 24. Sep 2017, 23:28

Moin Anke,

puh,da geht ja was los! Deine Karriere ist unaufhaltsam! Viel Spaß und Erfolg weiterhin! (fwe3)

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waldenbuch
Membersuche/Plz: Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 1006 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 33 im Thema

Beitrag von Anke » Mo 25. Sep 2017, 18:42

Hallo,

vielen Dank für die Glückwünsche. Das freu mich natürlich sehr, doch es liegt noch ein weiter Weg vor mir. Aber die ersten Schritte sind gemacht.

Nachdem bis gestern die Politik dominiert hat, schreibe ich heute noch mal etwas über das schöne Thema Burlesque. Das ist zwar nicht unpolitisch, hat aber mit Wahlen und Parteien glücklicherweise nichts zu tun.

In einem der vorhergehenden Posts habe ich eine sehr wichtige Rolle im Burlesque erwähnt und zwar den "MC".

MC steht für "Master of Ceremony".

Was ist damit gemeint? Beim Standard Burlesque Format (es gibt natürlich auch andere) gibt es eine Vielzahl von einzelnen Acts, die in der Regel nur soviel miteinander zu tun haben, dass es sich um Burlesque Acts handelt (hier gibt es auch Ausnahmen). Der oder die MC bildet am jeweiligen Abend die Klammer über die Acts.

Das heißt er moderiert die Show, sagt die einzelnen Nummern an und bringt das Publikum in Fahrt. Dazu kommt, dass die meisten MC's eigene Acts haben, die sie in ihre Moderation einbauen. Da gibt es sehr unterschiedliche Sachen. Beispiele sind Gesangsnummern, Stand Up Comedy oder klassiche Burlesque Acts. Damit haben die MC's die meiste Zeit auf der Bühne, prägen die Show und tragen damit auch viel Verantwortung für deren Erfolg.

Bei den MC's ist der Männeranteil übrigens deutlich höher, als bei den Performerinnen. Hier mal Links zu MC's die zu bekannteren gehören und die ich gesehen habe:

1. Eve Champagne

https://www.olivia-jones.de/wordpress/o ... burlesque/

Eve arbeitet für Olivia Jones und ist oft als MC bei den großen Festivals zu sehen. Wenn sie auf die Bühne kommt wird es ein lustiger und grandioser Abend.

2. Ferkel Johnson

http://ferkeljohnson.com/

Auf seiner Web Page steht auch Conférencier und so wirkt er auch, und zwar im besten Sinne.

3. Scotty The Blue Bunny

http://www.scottybunny.com/

Hier wird es schrill. Diesen blauen Hasen muss Frau und Mann gesehen haben.

4. Jack Woodhead

https://www.facebook.com/jack.woodhead.1

Leider nur bei Facebook. Jack Woodhead ist ein Vollblutperformer, wie ich kaum einen zweiten gesehen habe.

5. Joe Black

http://www.misterjoeblack.com/

Ebenfalls ein Vollblutperformer. Im April gab es an einem Abend ein MC Paar aus ihm und Eve Champagne. Grandios!

6. Reuben Kaye

https://www.reubenkaye.com/

Wenn Liza Minelli und Jim Carrey ein Kind hätten, dann wäre es so vermutlich wie Reuben Kaye.

Bei der Liste fällt auf, dass die meisten MC's aus dem englischen Sprachraum kommen und dementsprechend englisch sprechen. Ich finde das aus zweierlei Gründen sehr schade (so sehr ich die genannten MC's auch schätze). Zum einen bekommen die, die mit Englisch nicht so gut zurecht kommen vieles nicht mit. Zum anderen scheint es nur wenige deutschsprachige MC's auf diesem Niveau zu geben. Ich hoffe doch sehr, dass sich das ändert. Denn die Burlesque Szene in Deutschland wächst und damit wird die Chance auch größer, dass neue Talente ihren Weg dahin machen.

Um da keinen falschen Zungenschlag hinein zu bringen: Die Burlesque Szene ist sehr international und ich finde das auch gut so. Aber mehr deutschsprachige MC's würden dem Thema hier noch mehr Schub geben.

So viel zum Thema MC, beim nächsten Post gibt es wieder Neuigkeiten von mir.

Liebe Grüße

Anke alias Belle Larouge
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waldenbuch
Membersuche/Plz: Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 1006 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 34 im Thema

Beitrag von Anke » Fr 13. Okt 2017, 16:10

Hallo,
hinter mir liegt ein tolles Wochenende mit dem Stuttgart Burlesque Festival: drei Abendveranstaltungen, zwei Workshops, eine Performerin (Lotta Love) aus Bratislava, die bei mir gewohnt hat und zum Abschluss ein toller Brunch bei Raunchy Rita mit einer Vielzahl von Künstlern. https://www.stuttgart-burlesque-festival.de/

Los ging es am Donnerstag im Theater Rosenau mit einer Show, die ausschließlich von Stuttgarter Burlesque Künstlern gestaltet wurde. Dieses Jahr war ich dabei Zuschauerin, im nächsten Jahr hoffe ich auch dabei zu sein. Die Performances waren richtig gut und haben deutlich gezeigt, dass sich Stuttgart neben Berlin und Hamburg zu einem Hotspot für Burlesque in Deutschland entwickelt.
Leider war die Moderation (MC) an diesem Abend alles andere als gut. Einige von uns haben auch schon mit den Veranstalterinnen darüber gesprochen und auch schon erste Ideen für das nächste Jahr entwickelt.

Am Freitag Abend war dann in der Kellerbar die Contest NIght, bei der es um den Titel der Miss Stuttgart Burlesque 2017 ging. An diesem Abend trat auch mein Gast Lotta Love auf. Lotta ist eine sehr nette junge Frau Mitte zwanzig, die seit ein paar Monaten versucht vom Burlesque zu leben. Sie betreibt in Bratislava eine Burlesque Schule und tritt auf vielen Festivals auf. Dass es in Bratislava überhaupt Burlesque gibt, das ist ihr verdienst. Als Gast war sie sehr unkompliziert und dankbar, es hat richtig gut getan sie da zu haben. http://bratislavaburlesque.com/en/home

Die Performances am Freitag war sehr originell und innovativ und auf gleichbleibend hohem Niveau. Jede hätte den Sieg verdient gehabt, gewonnen hat am Ende Lulu Applecheek. https://www.facebook.com/luluapplecheekburlesque/

An diesem Abend war auch die MC Koko La Douce richtig gut. Koko ist eine ausgebildete Schauspielerin aus der Schweiz, die jetzt in Hamburg lebt und seit vielen Jahren im Burlesque unterwegs.
Sie hat dann auch am Samstag den ersten Workshop gehalten und da konnte ich sie auch näher kennenlernen. Sie ist eine umwerfende Person voller Energie und Lebensfreude und der Workshop war großartig. https://www.koko-la-douce.de/

Wir sind dann ein wenig ins Gespräch gekommen, was dazu geführt hat, dass ich mit ihr, Lotta und Arden Delacour, die ebenfalls am Freitag im Contest aufgetreten ist, nach dem Workshop ein wenig die Stadt unsicher gemacht habe. Unter anderem waren wir in meinem Lieblingsklamottenladen Schmachtfetzen http://schmachtfetzen.de/ und bei Frau Blum http://blog.fraublum.de/ , einem wunderbaren Erotikshop für Frauen.

Am Samstag Abend dann der Showhöhepunkt: die große Gala Im Friedrichsbau Varieté mit internationalen Top Performern, wie Harden Reddy und Betsy Rose. Die Performances am Freitag waren allesamt schon auf sehr hohem Niveau, am Samstag wurde da nochmal eins drauf gesetzt: Bunt, abwechslungsreich und kreativ! Für mich eine der besten Burlesque Show, die ich bisher gesehen habe.
Sonntag den erst der Brunch und dann der sehnsüchtig erwartete Workshop mit Betsy Rose. Betsy gehört international zu den führenden Burlesque Künstlern und ihr könnt euch vorstellen was es für mich und die anderen bedeutet hat, sie so nah zu erleben und von ihr zu lernen. https://www.missbetsyrose.com/

Ihr Workshop war ganz anders als der von Koko, doch nicht weniger beeindruckend. Betsy kommt vom Ballett und hat uns in den zwei Stunden Stoff für ein halbes Jahr üben vermittelt. Auch sie ist eine tolle Person und wir haben uns alle sehr gut mit ihr verstanden. Hier habe ich dann auch ein Abschlussbild vom Workshop.

Bild

Was für ein Wochenende.

Es gibt auch einen Filmbeitrag vom SWR:

https://www.swr.de/landesschau-bw/tanzf ... index.html

Bei mir selbst nehmen die Vorbereitung für unsere Weihnachtsshow immer konkretere Formen an. Die Songauswahl steht, ich habe angefangen die Texte zu lernen und nächsten Dienstag spreche ich die Kostüme ab. Dann fange ich an die Nummern einzustudieren.

Es gibt auch schon eine Website für unsere Show, auf der allerdings noch nicht viel zu sehen ist:

https://www.jga-burlesque.de/

Ich denke, dass wird sich bald ändern.

Ansonsten nimmt auch meine Website immer mehr Gestalt an. Derzeit warte ich nur noch darauf, dass meine Bilder fertig bearbeitet sind und dann werde ich sie freischalten. Außerdem steht dann die Bildauswahl für meine Visitenkarten auf dem Programm, denn spätestens zur Show möchte ich die am Start haben.

So viel von mir, demnächst wieder etwas allgemeines zum Thema Burlesque.

Liebe Grüße

Anke alias Belle Larouge
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2903
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 35 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Fr 13. Okt 2017, 16:45

Moin Anke,

danke für deinen bericht von dem Festival! Und das kurze Video-top! Macht Lust auf mehr... hier vielleicht? Mal sehen....

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waldenbuch
Membersuche/Plz: Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 1006 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 36 im Thema

Beitrag von Anke » Fr 13. Okt 2017, 17:09

Hallo Bianca,

vielen Dank für den Hinweis.

Beim Hamburger Festival war ich bereits im April diesen Jahres und bin kurz davor die Karten für nächstes Jahr für mich und ein paar andere Mädels zu kaufen. Vielleicht sehen wir uns da.

Liebe Grüße

Anke
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2903
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 37 im Thema

Beitrag von Bianca D. » So 15. Okt 2017, 09:02

Anke hat geschrieben:
Fr 13. Okt 2017, 17:09
Vielleicht sehen wir uns da.
Moin Anke,

das wäre natürlich toll. Eine gute Freundin war von der Idee auch schon ganz begeistert von der Idee und meine Partnerin werde ich auch noch fragen. Aus Zeitgründen bleibt uns allerdings nur der Samstag Abend.

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waldenbuch
Membersuche/Plz: Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 1006 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 38 im Thema

Beitrag von Anke » Mi 18. Okt 2017, 08:05

Hallo,

es ist geschafft, meine Website ist fertig und freigeschaltet ist. Die Adresse lautet:

www.belle-larouge.de

Ein paar Unterseiten (die Seiten, die die Acts näher erläutern) sind noch in Bearbeitung und gesperrt, die werde ich schnellstmöglich freischalten.

Gleichzeitig habe ich meine Facebook- und Instagram-Seite freigeschaltet:

https://www.facebook.com/pg/Belle-Larou ... e_internal

https://www.instagram.com/belle_larouge/

Natürlich freue ich mich über "Likes". Noch mehr freue ich mich, wenn ihr die Seite teilt und/oder mir einen netten Kommentar hinterlasst.

Liebe Grüße

Anke alias Belle Larouge
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waldenbuch
Membersuche/Plz: Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 1006 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 39 im Thema

Beitrag von Anke » Mi 18. Okt 2017, 08:35

Hallo,

@Bianca: Ich bin voraussichtlich an sämtlichen Abenden dabei. Dann sehen wir uns auf jeden Fall. Freu mich :-)

Liebe Grüße

Anke alias Belle Larouge
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waldenbuch
Membersuche/Plz: Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 1006 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 40 im Thema

Beitrag von Anke » Do 28. Dez 2017, 16:45

Hallo,

jetzt habe ich eine ganze Weile hier nichts geschrieben. Die letzten Wochen waren sehr anstrengend und ausgefüllt, das war leider kein Platz zum schreiben.

Eigentlich hatte ich auch vor, von unserer Weihnachtsshow zeitnah zu berichten, die ist jetzt auch schon ein paar Wochen her. Für uns war sie ein großer Erfolg und unsere Gäste waren rundum begeistert. Leider gibt es noch nicht viele Bilder von der Veranstaltung und keines, auf dem ich so richtig zu sehen bin. Ein paar Eindrücke könnt ihr euch hier verschaffen:

http://www.kessel.tv/2017/12/white-chri ... ire-recap/

Ich selbst war mit drei Nummern beteiligt, einer Gruppenchoreo zu "Santa Baby" von Eartha Kitt https://www.youtube.com/watch?v=jFMyF9fDKzE , einer Zweier- und einer Solonummer. Von der Gruppenchoreo gibt es auf der oben verlinkten Seite ein Bild, leider stehe ich da auf der falschen (linken) Seite und bin nur andeutungsweise zu sehen.

Bei der Zweiernummer habe ich zusammen mit Marlene Bisou "Baby It'S Cold Outside" https://www.youtube.com/watch?v=crFQpOCDfEc gesungen und performt. Die Geschichte im Song geht so, dass ein Paar einen schönen Winterabend verlebt. Sie würde zwar gerne bleiben, doch der Anstand (wir sind in den 50er Jahren) gebietet eigentlich das sie geht. Er versucht sie davon zu überzeugen, dass es besser ist zu bleiben.

Diese Geschichte haben wir im Burlesque Stil umgesetzt. Marlene ist die, die versucht zu gehen, ich diejenige, die sie vom Bleiben überzeugen will und sie nach und nach ausziehe. Am Ende ergreift sie dann selbst die Initiative und macht den sogenannten "last reveal" (meist der BH) dann selbst.

Diese Mal hatten wir bei der Veranstaltung zwar eine Bühne, doch diesen Act haben wir wieder zwischen den Gästen gemacht, die damit mitten im Geschehen waren. Da alles live war, wurden wir am Klavier von dem wunderbaren Pianisten Sascha Kommer https://www.eventpeppers.com/de/sascha-kommer begleitet.

Für diesen Act habe ich mir einen Damenfrack schneidern lassen, darunter trage ich einen schwarzen Body und eine Strumpfhose mit Naht:

601

Für meine Einzelnummer habe ich zwei Songs genutzt: "Blue Christmas" in der Version von Johnny Mathis https://www.youtube.com/watch?v=FudiSVUGjqo und "Zat You Santa Claus" von Louis Armstrong https://www.youtube.com/watch?v=UVj9gPcCP1s .

Erste singe ich die erste Hälfte von Blue Christmas und bin ganz traurig, dass ich Weihnachten alleine bin. Nach der zweiten Strophe setze ich mich auf die Treppe, die zur Bühne führt und heule theatralisch vor mich hin. Dann das Klopfen und der zweite Song geht los. Bei "Zat You Santa Claus" geht es eigentlich um ein Kind, das sich halb auf den Weihnachtsmann freut, halb sich davor fürchtet. Für diesen Act habe ich den Song umgebaut und auch den Text so überarbeitet, dass es jetzt darum geht, dass Santa Claus mein Liebhaber ist und ich es kaum erwarten kann, bis er endlich da ist. Auch bei diesem Song singe ich live und werde von Sascha Kommer am Klavier begleitet.

Für diese Nummer habe ich mir dieses Kleid gekauft:

https://topvintage.de/de/vintage-retro/ ... ss-in-Navy

Darunter hatte ich dann ein mit weißem Federband "gepimptes" rotes Negligé, einen mit roten und weißem Federband gepimpten Slip, Strapsstrümpfe mit dem dazugehörigen Halter und natürlich die obligatorischen Pasties.

Die Gäste hatten mit allen Nummern sehr viel Spaß und hinterher gab es auch viel positives Feedback.

Jetzt schaue ich nach vorne in Richtung 3. Februar 2018, da habe ich mein Debut in Stuttgart in der Corso Bar beim Corso Cabaret. Darauf freue ich mich ganz besonders, denn das ist ja auch eines meiner erklärten Ziele dort aufzutreten. Ich zeige dort meine Nummer "Liquid Lunch", die ich dafür nochmal überarbeite und mir obendrein noch ein neues Kostüm machen lasse.

Wer Lust und Zeit hat, Burlesque einmal hautnah zu erleben, der sollte auf jeden Fall dabei sein. Der Eintritt liegt in der Regel zwischen 10 und 15 €. Dafür werden lokale und internationale Burlesque Nummern geboten. Nach Abschluss der Show kann dann noch gefeiert werden. Alleine unsere Lehrerin und Veranstalterin Fanny Di Favola ist den Eintritt wert. Sie hat kürzlich erneut einen internationalen Burlesque Preis erhalten und darf sich jetzt "Queen of Burlesque" nennen. Für uns (ihre Schülerinnen) ist sie eine große Inspiration.

Das soll für ein erstes Update genügen. Ich werde mir künftig Mühe geben, wieder regelmäßiger hier zu schreiben.

Liebe Grüße

Anke alias Belle Larouge
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1845
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1434 Mal
Danksagung erhalten: 1610 Mal
Gender:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 41 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Do 28. Dez 2017, 17:37

3. Februar . Ich möchte Dich sehen . Es kann klappen . Ich merke mir den Termin . Muss ich vorher eine Karte kaufen ? LG Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waldenbuch
Membersuche/Plz: Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 1006 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 42 im Thema

Beitrag von Anke » Fr 29. Dez 2017, 08:03

Hallo Simone,

Eintritt wird am Eingang bezahlt. Einlass ist ab 21:00 h, die Show beginnt um 22:00 h.

Die Adresse der Corso Bar lautet zwar auf Geißstraße, Eingang ist aber über die parallel laufende Töpferstr.

Würde mich freuen, wenn Du dabei wärst und wir uns persönlich kennen lernen.

Liebe Grüße

Anke alias Belle Larouge
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waldenbuch
Membersuche/Plz: Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 1006 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 43 im Thema

Beitrag von Anke » So 4. Feb 2018, 21:53

Hallo,

der 03. Februar liegt hinter mir und ich habe eines meiner erklärten Ziele geschafft: der Auftritt in der Corso Bar.

Bevor ich davon berichte zuerst vielen Dank an Simone, dass sie dabei war. Ich habe mich sehr gefreut, auch wenn es zum richtigen Kennenlernen etwas zu laut war.

An diesem Abend war die Corso brechend voll, so voll habe ich es noch nie erlebt. Daher konnte ich vor dem Auftritt auch nur wenige Leute begrüßen, ich kam einfach nicht durch.

Mein Act war gleich der zweite, direkt hinter dem Eröffnungsact der Gastgeberin. Keine kleine Herausforderung direkt nach einer derartig großartigen Performerin auf die Bühne zu gehen. Als ich das hörte, ist mir dann gleich mal mulmig geworden, doch ich habe das gleich wieder zur Seite geschoben und mich auf mich selbst konzentriert.

Im Backstage Bereich hatten wir, was eher die Ausnahme ist, zwar jede Menge Platz, dafür war es recht dunkel und eiskalt. Beste Voraussetzungen ein gelungenes Bühnen-Mape Up aufzulegen. Ansonsten die übliche Backstage Atmosphäre. Wir sind alle freundlich zueinander und helfen auch, falls erforderlich. Doch jede ist ganz mit sich selbst beschäftigt, irgendwie abwesend und "im Tunnel". Es wird zwar Prosecco getrunken, doch weniger zum Feiern, als um die Nerven ein wenig zu beruhigen.

Dann geht die Show los, Fanny geht auf die Bühne. Letzte Vorbereitungen beim Headsetmikro, ein prüfender Blick in den Spiegel und ich bringe mich schon mal in Position, um es rechtzeitig auf die Bühne zu schaffen.

Applaus brandet auf, Fanny wird abmoderiert und ich bewege mich zielstrebig zur Bühne. In der Corso Bar gehen wir durchs Publikums zur Bühne, an diesem Abend eine echte Herausforderung. Doch ich habe es geschafft, meine Position auf der Bühne eingenommen. Die Anmoderation ist zu Ende und das Playback startet.

Die nächsten Minuten erlebe ich in einer Art Rauschzustand, das Gefühl ist schwer zu beschreiben. Das Denken ist abgeschaltet und ich bin tief in meine Performance eingetaucht. Ich kenne dieses Gefühl von anderen Auftritten, doch so intensiv habe ich das noch nie erlebt. Das was ich einstudiert habe passiert völlig automatisch, den Rest mache ich aus Gefühl und Intuition. Angst, Unsicherheit und Selbstzweifel, alles ist wie weggewischt und ich bin ganz ich selbst.

Dann ist es vorbei, ich stehe in meiner Schlusspose und der Applaus brandet auf. Die Abmoderation lässt ihn noch einmal anschwellen, ich verteile Handküsse und verlasse die Bühne, glücklich und erschöpft.

Zurück im Backstagebereich kann ich es kaum fassen und doch ist es wahr geworden. Einen wichtigen Meilenstein in meiner Burlesque Karriere mit einem Bühnenerlebnis geschafft, dass ich niemals vergessen werde. Das wunderbare Gefühl, dass sich Zeit und Arbeit, die ich investiert habe, mehr als gelohnt haben.

Für manche mag das ziemlich verrückt klingen. Es dauert Wochen, bis so eine Nummer steht, das Kostüm genäht, die Requisiten hergestellt, der Text gelernt und die Abläufe einstudiert sind. Ich habe nicht mitgezählt, doch ich schätze mal, dass ich den Act im Vorfeld über 100 Mal durchgegangen bin. Immer wieder Details hinterfragt und geändert, das Feedback von Freundinnen die zugeschaut haben eingebaut und dann die Abläufe automatisiert. Und das alles für 4 Minuten auf der Bühne.

Doch schon die Vorbereitung macht große Freude. Ich tue das alles sehr gerne, auch wenn es schon mal Tage gibt, wo ich vielleicht lieber etwas anderes getan hätte. Aber diese 4 Minuten und der daran anschließende Applaus machen alles vergessen und es gibt keinerlei Zweifel, dass es das wert ist.

An diesem Abend trete ich noch ein zweites Mal auf. Fanny hat an diesem Abend Geburtstag und als kleine Überraschung singe ich ihr nach dem Curtain Call ein Ständchen: Happy Birthday von Lenny Kravitz (zu finden auf seiner CD Strut"). Dann ist Party angesagt. Der Raum leert sich ein wenig, es wird getanzt und immer wieder nehme ich Glückwünsche entgegen. So sieht ein gelungener Abend aus.

Jetzt werde ich erst einmal ein paar Tage Pause einlegen, bevor ich anfange an den nächsten Nummern zu arbeiten. Die Musik habe ich bereits herausgesucht und jetzt muss daraus ein Burlesque Act werden. Doch davon berichte ich das nächste Mal.

Liebe Grüße

Anke alias Belle Larouge
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1845
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1434 Mal
Danksagung erhalten: 1610 Mal
Gender:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 44 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Mo 5. Feb 2018, 09:05

Hallo Anke . Es war das erste mal , das ich Burlesque gesehen habe . War toll . Es war wirklich brechend voll . Ich sass an der Seite auf der Bühne und hatte guten Blick . Auch als Du gesungen hast , war sehr gelungen . Leider musste ich auch früher los . Die letzte Regionalbahn zurück fuhr 0.31 Uhr. Ich wünsche Dir noch viele schöne Auftritte. LG Simone.
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2903
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Burlesque mit Belle Larouge

Post 45 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Mo 5. Feb 2018, 21:38

Moin Anke,

vielen Dank für diesen Bericht. Ich kann deine Emotionen, die du während und nach dem Auftritt hattest, gut verstehen. Auch wenn es etwas völlig anderes ist, mit einer Band die Bühne zu rocken, das tolle Gefühl, wenn der Saal kocht und Zugabe brüllt... fantastisch! Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und noch viele solcher Abende!

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Antworten

Zurück zu „Veranstaltungen - Tagungen - Treffen - Events - Kultur“