Sicherheit in Nepal?
Sicherheit in Nepal?

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
Nicoletta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 12:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Sicherheit in Nepal?

Post 1 im Thema

Beitrag von Nicoletta » So 6. Jul 2014, 22:15

Ich habe eine Einladung erhalten, in Nepal Sprachkurse durchzuführen, alles sehr reizvoll (kostenlose Unterkunft, Rundreisen im Land und sogar ein kleines Taschengeld, so dass ich selbst nur für Hin- und Rückreise sorgen müsste). Bedenken habe ich nur, weil ich gelesen habe, dass in Nepal von der Straße weg verhaftet worden sein sollen, weil sie die "falsche" Kleidung trugen. Ich habe darauf in meiner Antwort verwiesen, erhalte heute aber ohne Eingehen auf meine Bedenken eine neue Einladung. Was haltet Ihr davon? Die Idee reizt mich, zumal ich mir als Rentnerin sonst einen Urlaub ohnehin nicht mehr leisten kann, und in Nepal war ich noch nie. Ich bin aber nicht bereit, dort in männlicher Verkleidung aufzutreten, daher meine Frage in die Runde: hat jemand einschlägige Erfahrung? Darf man es wagen, als Transgender dort aufzutreten? Hat jemand Erfahrungen?

LG Nicoletta
Ne budi ono što si bio, postani to što jesi. -- Sei nicht, was du gewesen, werde, was du bist!

Pauline

Re: Sicherheit in Nepal?

Post 2 im Thema

Beitrag von Pauline » So 6. Jul 2014, 22:46

Huhu Nicoletta, (ki)

nein ich habe keine Erfahrungen, aber guck mal hier: http://wn.com/transgender_rights_in_nepal
Das TG-Thema wird dort offenbar öffentlich diskutiert. Wie es in der Realität aussieht, steht auf einem anderen Blatt.
Es ist, wie auch auch immer, ein großes Abenteuer für Dich, falls Du es wagst.
Aber warum nicht Abenteuer? (flo) Frau lebt nur einmal. Kommt Deine Süße mit?

LG und viel Glück für Dich Pauline (he) *knuddel*

...hmmm, immer noch kein Knuddelsmilie hier...*grummel*

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2717
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Sicherheit in Nepal?

Post 3 im Thema

Beitrag von conny » So 6. Jul 2014, 23:09

also wenn wirklich schon leute wegen "falscher" kleidung verhaftet wurden wäre ich sehr vorsichtig. welches "abenteuer" wohl dann blüht.....?
es einfach darauf ankommen zu lassen wäre m.e. doch etwas leichtsinnig.

an deiner stelle würde ich auch mal im auswärtigen amt nachfragen.

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Sicherheit in Nepal?

Post 4 im Thema

Beitrag von Lina » Mo 7. Jul 2014, 00:29

Die richtige Adresse für solche fragen ist die Blue Diamond Society in Nepa.

http://bds.org.np/

Nicoletta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 12:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit in Nepal?

Post 5 im Thema

Beitrag von Nicoletta » Mo 7. Jul 2014, 09:24

Hallo,

danke für die guten Tipps. Und, Pauline, der kleine Film ist toll und ermutigend. Wenn ich aussähe wie die junge Frau in dem Interview, hätte ich überhaupt keine Bedenken. Es ist ja fast nur die Stimme und der Adamsapfel, die sie verraten. Ich falle dann eher in die Kategorie eines Mannes in den falschen Kleidern. Es ist sehr zweifelhaft, dass daraus etwas wird. Die Einladung, die ich bekommen habe, war ja erst einmal nur die Einladung, sich zu bewerben, was ich getan habe, doch ist darauf noch keine Antwort gekommen. Ich hatte aber auch offen dazu geschrieben, dass ich als Frau lebe und auch mein Alter erwähnt und gefragt, ob das ein Problem wäre. Die Organisatoren (der Chef, mit dem ich korrespondiert habe, ist Pakistaner) wollen möglicherweise einfach nicht zugeben, dass sie Probleme damit haben, und haben es daher vorgezogen zu schweigen. Aber wer weiß? Wenn ich eine positive Antwort bekomme, werde ich das Abenteuer durchaus wagen und dann natürlich Euch teilhaben lassen.

Eure Nicoletta
Ne budi ono što si bio, postani to što jesi. -- Sei nicht, was du gewesen, werde, was du bist!

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“