Markantes Gesicht femininer machen
Markantes Gesicht femininer machen

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
Alex

Markantes Gesicht femininer machen

Post 1 im Thema

Beitrag von Alex » Mo 11. Jan 2010, 22:26

hallöchen :)

ich möchte hier in diesem Rahmen nachfragen, wie es denn für ein männliches Gesicht möglich ist, so feminin wie möglich zu erscheinen. also mit makeup und anderen hilfsmitteln ( keine op oder dergleichen). ich bin neu hier und freue mich auf antworten, da ich etwas festsitze was das angeht :)

alex

hmm... vielleicht habe ich die frage falsch gestellt... :(

Perle1234

Re: Markantes Gesicht femininer machen

Post 2 im Thema

Beitrag von Perle1234 » Di 12. Jan 2010, 09:51

Also da ich meinen Mann schon geschminkt habe, kann ich dir hier nur schreiben wie ich das gemacht habe.

"Erst mal alles glatt rasieren.Dann mit einem Schwamm "Make up" auftragen. Dabei Stirn, Nase und Bartzone gut abdecken.Make up
sollte nicht zu dunkel sein, daß es keine Ränder gibt.
Danach habe ich das Gesicht mit einem großen Pinsel und Puder gut abgepudert, so daß nichts mehr glänzt.
Dann habe ich die Augen bearbeitet indem ich auf das Lid eine Grundierung draufgemacht habe. Deswegen daß der Lidschatten
besser hält.Dann mit einem Kajalstift "schwarz" die Augen umrandet.Das innere Lied von aussen nach innen.Das obere Lied von außen nach innen.
Außen etwas kräftiger, nach innen schmal(Katzenauge Effekt).Dann Liedschatten für "Smokey Eyes" in schwarz und grau oder silber.
Denn schwarzen Lidschatten auf das obere Augenlied auftragen rechts aussen mit einem feinen Pinsel auf dem oberen Lied von außen nach innen
versteichen(nur auf dem Lid) nicht bis unter die Braue gehen.Dann den grauen oder silbernen Lidschatten mit Pinsel oder Applikator auf
den schwarzen ganz leicht auftragen und diese Farbe wieder mit einem Pinsel ausmalen diesmal kannst du auch bis unter die Braue streichen.Aber
gleichmäßig.
Die Wimpern mit schwarzem Mascara tuschen.(Wenn du möchtest kannst du dir auch unechte Wimpern draufkleben.Es gibt tolle Echthaarwimpern zu kaufen.
Gebrauchsanleitung liegt dabei.)Bei meinem Mann sah das super aus..)
Etwas Wangenrouge mit einem großen Pinsel auf den Wangenknochen auftragen, dabei mit dem Pinsel etwas umkreisen(Apfelbackenprinzip).
Für die Lippen einen Lipliner(entweder ein schönes Rot oder wenn du möchtest auch dezenter)die Lippen von innen nach aussen umranden dabei auch
die Ecken mitumranden(dafür musst du den Mund leicht öffnen).Wenn du schmale Lippen hast kannst du mit dem Lipliner auch über deine Lippen malen.
Lippenstift auftragen.Wenn du möchtest "Lippgloss darüber".Dann glänzen sie schön.
Du bekommst auch tolle Schminktips auf "You Tube".(internet).
Am besten wenn du jemand hast der dich schminken kann.

Liebe Grüße(Klingt ganz schön kompliziert... am besten du schaust dir die Schminkvideos mal an..)

mora

Re: Markantes Gesicht femininer machen

Post 3 im Thema

Beitrag von mora » Mi 10. Mär 2010, 14:59

Ich finde Augenbrauenzupfen und ein Paar Ohringe machen das Gesicht auch weiblicher. ))):s

dito

Re: Markantes Gesicht femininer machen

Post 4 im Thema

Beitrag von dito » Mi 10. Mär 2010, 17:14

Am schwierigsten ist es den Bartschatten wegzubekommen.
"Mann" muss immer frisch rasiert sein.
Da meine Dita schon etwas älter ist (hoffentlich liest sie das nicht) hat sie auch schon einige tiefe Falten und Furchen gerade um den Mund herum und auf der Stirn. Die decke ich zu allererst mit einem flüssigen Abdeckpinsel ab. Die Farbe sollte auf alle Fälle heller sein als das Make up damit die Falten nicht so tief durchscheinen.
Augenbrauen zupfen auf alle Fälle. Bei Brillenträgern sollte das Augenmakeup nicht so auffällig sein sondern eher dezent.

Schmuck macht auch sehr weiblich (Ohrringe, Halskette). Sind am überlegen ob wir Dita auf Geburtstag nicht einen Gutschein zum Ohrlochstechen schenken. Es gibt so wenige Clipse die schön sind. Zu 90 % gibt es für gestochene Ohren Schmuck.

Es wäre auch mal zu überlegen ob man die Brauen und Wimpern nicht dauerfärbt.
Hm, wäre auch was für mich.

Gruss Dito

Regina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1245
Registriert: Fr 19. Dez 2008, 13:24
Geschlecht: meist männlich
Pronomen:
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Markantes Gesicht femininer machen

Post 5 im Thema

Beitrag von Regina » So 14. Mär 2010, 17:58

Hallo Dito,

mach das mal, mit dem Ohrlochstechen. Ich habe auch viel zu lange damit gewartet. Wie Du schon sagst, gibt es eine viel größere Auswahl an Ohrschmuck für gepiercte Ohrläppchen. Ich genieße es richtig, immer mal wieder andere Ohrringe zu tragen. Auch als Mann, also ungestyled. Wobei ich als Mann aber immer darauf achte eher dezenten Ohrschmuck zu wählen. Als Frau kann es dann gar nicht lang genug an den Ohren baumeln.

Alles in allem bereitet mir das Tragen von Ohrringen viel Vergnügen.

Liebe Grüße aus Hamburg,
Regina CD

dito

Re: Markantes Gesicht femininer machen

Post 6 im Thema

Beitrag von dito » So 14. Mär 2010, 18:31

Hallo Regina,

ja, das gehe ich mal an. Schliesslich hat Dita im April Geburtstag.

Gruss Dito

ShayeLaShade

Re: Markantes Gesicht femininer machen

Post 7 im Thema

Beitrag von ShayeLaShade » So 14. Mär 2010, 18:39

Ohrlöcher... vielleicht verschiebe ich die geplanten Piercings doch noch ein Stück nach hinten. Und schaue mal, was da so reinkommen könnte, wenn es mal nicht weiblicher wirken soll.

Ich habe jetzt so spontan aus dem Kopf - mal abgesehen von extremer körpergeschmückten - noch keinen Mann mit beidseitigen Ohrlöchern gesehen. Aber vielleicht sollte ich da einfach mal drauf achten!

Claudia
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 793
Registriert: So 9. Aug 2009, 02:34
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Gender:

Re: Markantes Gesicht femininer machen

Post 8 im Thema

Beitrag von Claudia » So 14. Mär 2010, 18:47

Moin!

Im (männlichen) Alltag sind es zwei kleine Kristalle, die Farbe wechselt ab und zu. Bisher hat sich noch niemand darüber gewundert. Naja, die sind unter den langen Haaren auch ncht so zu sehen. :)

Aber wenn ich es dann richtig schön haben möchte, kommen die langen Ohrgehänge zum Einsatz. Die ziehen soviel Aufmerksamkeit auf sich, daß manche Unzulänglichkeiten übersehen werden.

Tschüß
Claudia
She had the soul of a gipsy,
the heart of a hippie,
the spirit of a fairy ...

(Candice Night)

joana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 57
Registriert: Do 24. Sep 2009, 05:43
Pronomen:
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Markantes Gesicht femininer machen

Post 9 im Thema

Beitrag von joana » So 14. Mär 2010, 19:03

Ich hab schon Jahrelang zwei Öhrlöcher,ich glaub ich war 16 als ich mir die machen ließ.Im normalen Alltag hab ich einfach zwei kleine Creolen drin und als Joana natürlich die verschiedensten Ohrgehänge
Gruß Joana

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2867
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Hat sich bedankt: 553 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Markantes Gesicht femininer machen

Post 10 im Thema

Beitrag von Bianca D. » So 14. Mär 2010, 19:37

ShayeLaShade hat geschrieben:- noch keinen Mann mit beidseitigen Ohrlöchern gesehen. Aber vielleicht sollte ich da einfach mal drauf achten!

Hallöchen,

Ja,mach das mal!In der Großstadt ist die Wahrscheinlichkeit auch größer....Ich hab seit November beidseitig Ohrringe drin,die ca.1,5cm im Durchmesser sind.Alternativen dazu hab ich noch keine,aber
das kommt noch..

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

gaby37
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 302
Registriert: Do 7. Jan 2010, 18:35
Geschlecht: biomann/Teilzeitfrau
Pronomen:
Wohnort (Name): Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Markantes Gesicht femininer machen

Post 11 im Thema

Beitrag von gaby37 » Mo 15. Mär 2010, 17:12

Hallo,
ShayeLaShade hat geschrieben: Ich habe jetzt so spontan aus dem Kopf - mal abgesehen von extremer körpergeschmückten - noch keinen Mann mit beidseitigen Ohrlöchern gesehen. Aber vielleicht sollte ich da einfach mal drauf achten!
Deinen Beitrag im Kopfe habend war ich heute einkaufen - und tatsächlich - einen Mann mit beidseitigen Ohrlöchern und zwei verschiedenen kleinen Ringen drin. Kurzhaarfrisur - fast Igel.
Mein erster Gerdanke: Ob das ein CDler ist?? Bei dem markanten Schnauzbart? Wohl eher nicht. Wenn ich mir so das eine oder andere User-Foto hier ansehe - - - - vielleicht doch??

Der Rest war, soweit zu sehen, nicht geschmückt oder tätowiert, aber das kann man erst im Sommer wirklich beurteilen.

Gruß Gaby
_______________________________________________________________________________________________
Frauen werden aus Blumen geboren, Männer aus Kohlköpfen. Ich bin aus einem Blumenkohl.

wonsti

Re: Markantes Gesicht femininer machen

Post 12 im Thema

Beitrag von wonsti » Mo 15. Mär 2010, 23:54

ShayeLaShade hat geschrieben:Ich habe jetzt so spontan aus dem Kopf - mal abgesehen von extremer körpergeschmückten - noch keinen Mann mit beidseitigen Ohrlöchern gesehen. Aber vielleicht sollte ich da einfach mal drauf achten!
So selten ist das nicht.
In meiner Umgebung sehe ich immer wieder junge, vor allem türkischstämmige Männer mit jeweils einem groß3n Klunker im Ohr :wink:

Aner auch sonst gibt es immer wieder Männer die in keinerlei Hinsicht unmännlich wirken mit großen beidseitigen Ringen in den Ohren...

Ich selbst habe seit über 20 Jahren beiderseits Ohrlöcher, allerdings seit längerem nur noch selten in Benutzung :mrgreen:

Salmacis
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1085
Registriert: Di 3. Mär 2009, 18:59
Pronomen:
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Gender:

Re: Markantes Gesicht femininer machen

Post 13 im Thema

Beitrag von Salmacis » Di 16. Mär 2010, 21:19

also das wichtigste sind als aller erstes die augen.
wenn du buschige augenbrauen hast bringt das beste make up nix. also in form bringen und zupfen! auch das geht ohne besondere form. eine normale linie ist ok... hauptsache die haare sind in einer richtung und wuchern nicht über der nase zusammen und expandieren richtung stirn O_o

hier mal ein bild
Bild
da seht ihr innen an der augenbraue buschige unregelmäßigekiten, weg damit...

ich lege meinen zeigefinger seitlich an der nase entlang und alles was er dann an augenbrauen überdeckt kommt weg!

ne glatte rasur ist wohl selbstverständlich. ein gutes deckendes make up als grundierung muss dann ran. ist der bartschatten weg folgt rouge!
wie ihr das rouge auftragt hängt von eurer gesichtsform ab.

habt ihr ein eher eckiges gesicht wird das rouge kreisförmig aufgetragen und immer weiter nach außen "verwaschen". direkt auf die wangenknochen solltet ihr es nur tun wenn eure gesichtsform oval ist und ihr stark ausgeprägte knochen habt.

aber wie immer gilt: probieren geht über studieren
"Verzweiflung ist keine Todessehnsucht, sondern die Sehnsucht, nicht mehr leben zu müssen." (Erhard Blanck)

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“