Breaking news: Der Prozess Joanne Cassar
Breaking news: Der Prozess Joanne Cassar

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Breaking news: Der Prozess Joanne Cassar

Post 1 im Thema

Beitrag von Lina » Mo 11. Mär 2013, 00:36

Dass die Malteserin Joanne Cassar immer noch ihr Fall vor dem Gerichtshof für Menschenrechte(korrekt übersetzt?), eine Institution unter dem Europarat, laufen hat ist ja nichts Neues. Wer den Fall nicht kennt, hier ein Resumé: Joanne Cassar ist TS und wollte ihren Freund heiraten. Dies wurde ihr erst mal verweigert. Sie ging vor Gericht, gewann in der ersten Instanz. Der Staat ging in Revision und gewann vor dem höchsten maltesischen Gericht. Sie reichte dann die Klage in Strasbourg ein.

Joanne Cassars Fall ist seitdem ein ewig zurückkehrendes Medienthema. Insbesondere im Wahlkampf während der letzten Wochen musste man in jeder Polit-Debatte immer wieder mit zwei Themen rechnen: "Same sex civil unions" und dem Fall Joanne Cassar.

Die regierende Partei hat immer wieder betont, dass sie - falls sie wiedergewählt werden - sich für TG-Rechte einsetzen werden. Joanne Cassar hat die logische Gegenfrage gestellt: "Warum erst nachher. Warum nicht schon jetzt, indem sie die Gegenklage von Strasbourg zurück zieht?"

Das ist jetzt aber alles Theorie. Wie es zu dieser Stunde aussieht wird es ein Regierungswechsel auf Malta geben. Joseph Muscat und die Labour Partei wird ca. 55% aller Stimmen haben. Ob Labour dann die versprochenen Reformen in diesem kleinen und tief katholischen EU-Mitgliedsstaat durchsetzen kann ...? Ich werde ein Auge darauf behalten und halte euch informiert.

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“