Nimmt jemand die Pille?
Nimmt jemand die Pille?

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2887
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 576 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Nimmt jemand die Pille?

Post 1 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Fr 15. Mai 2009, 23:40

Hallöchen,

Ich weiß nicht,ob das hier der richtige Ort ist,meine Frage los zu werden,aber auf Grund des positiven Eindruckes von diesem Forum
trau ich mich einfach mal.Gibt es hier jemanden,der Erfahrungen gesammelt hat,durch Einnahme der Pille sein Erscheinungsbild ein
bißchen in Richtung feminin zu verschieben?Wenn ja,wo bekommt man(n) die?Kann ja schlecht zum Frauenarzt gehen und nach einem
Rezept fragen und ne gute Freundin für sowas hab ich auch nicht.Nachfragen bei unseren nächsten Nachbarn(die mit den gelben Nummern-
schildern)ergaben,daß einmalig ein Rezept vorliegen muß und dann nicht mehr.Den offiziellen Weg mag ich noch nicht gehen,will erst mal
schauen,was so passiert.Wie schon an anderer Stelle hier geschrieben,kommt eine Geschlechtsumwandlung mit allen daraus resultierenden
Konsequenzen nicht in Frage.Vielen Dank im Voraus...

LG Bernie(Bianca)
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12611
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 540 Mal
Danksagung erhalten: 3973 Mal
Gender:

Re: Nimmt jemand die Pille?

Post 2 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 16. Mai 2009, 16:38

Moin,

selbst die Leute, die wegen einer "Geschlechtsumwandlung" Hormone nehmen und dieses unter ärztlicher Aufsicht machen, klagen über Nebenwirkungen und erhalten eine Liste der möglichen Beeinträchtigungen, die lang und erschreckend ist.
Deshalb ist das eigenmächtige Herumprobieren mit irgendwelchen Hormonpräparaten äußerst fragwürdig. Die Frage ist auch, ob der gewünschte Effekt erreicht wird - und wenn - ob das nicht sehr teuer erkauft wird. Sicherlich ist es nicht schwer, über irgendwelche "Kanäle" die "Pille" zu beziehen, aber die Zusammensetzungen sind heutzutage sehr niedrig dosiert.
Wenn Du noch eine "Pille" aus den 60er Jahren bekommen könntest :) , die haben bei vielen Frauen für eine erhebliche Brustvergrößerung gesorgt. Es geisterte damals auch einmal eine Pressemitteilung über Eheleute durch den Blätterwald, die aus Sicherheitsgründen beide die Pille genommen hatten. Bei ihm wuchsen Brüste.
Unter dem Stichwort "Männer mit Brüsten" findest Du im Internet viele Informationen. Meistens handelt es sich allerdings um Informationen, eine durch hormonelle Störungen, Medikamentenmissbrauch oder falsche Ernährung entstandene Brustentwicklung rückgängig zu machen. So ganz nebenbei: auch Bier soll für eine Brustentwicklung bei Männern sorgen; aber auch hier gibt es Nebenwirkungen.
Wie es sich als Mann mit Brüsten lebt, kannst Du hier nachlesen: http://www.andro-stern.de/3_entdeckt/mannmitbrusten.htm

Gruß
CPG

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2887
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 576 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Nimmt jemand die Pille?

Post 3 im Thema

Beitrag von Bianca D. » So 17. Mai 2009, 17:59

Hallöchen,

Danke für die Info.So ähnlich dachte ich mir das schon.Aber es ist halt wie mit dem Rauchen:Jeder weiß wie schädlich es ist und trotzdem
macht´s ein großer Teil der Menschheit.Vor zwei Jahren hatte ich mal die Gelegenheit,über 2 Monate die Reste von meiner Freundin aufzu-
brauchen(Pille abgesetzt,da ich sterilisiert bin) und außer nachlassender Libido war nichts nachteiliges fest zustellen.Vielleicht war der Zeit-
raum auch zu kurz.Wie dem auch sei,wenn hier jemand mit eigenen Erfahrungen berichten kann,wär das schön.

LG Bernie (Bianca)
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Khimari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 195
Registriert: Di 1. Jul 2008, 15:50
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nimmt jemand die Pille?

Post 4 im Thema

Beitrag von Khimari » Mo 18. Mai 2009, 13:25

Wenn es Hormonpillen geben WÜRDE die gezielt und ohne Nebenwirkungen ganz bestimmte Körperbereiche ändern - z. B. die Beschaffenheit der Haut oder die Körperbehaarung - DANN würde ich auch sowas nehmen^^

Aber mal ganz im Ernst: NACH der Pubertät sowas noch zu nehmen bringt doch ohnehin kaum etwas!
Just do it!

kassandra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 122
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:59
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Nimmt jemand die Pille?

Post 5 im Thema

Beitrag von kassandra » Mo 18. Mai 2009, 13:52

Also mir hat mal jemand erklärt dass ich mit meinen 23 Jahren , was meiner Meinung nach post Pubertät ist, noch ne sehr hohe Chance hätte das es voll durchschlägt mit natürlichen Brüsten in realistischen DImensionen et cetera,
wobei ich aber auch denke dass es mit zunehmendem Alter schwieriger wird.
Aber ich denke mal da sollte man eher einen Experten fragen. Halbwissen is gefährlich :lol:

martina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 707
Registriert: Di 29. Jan 2008, 22:48
Geschlecht: Mensch
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Nimmt jemand die Pille?

Post 6 im Thema

Beitrag von martina » Mo 18. Mai 2009, 20:08

soweit ich das inzwischen in erfahrung gebracht hat, kriegt man weibliche formen und gesichtszüge und wird impotent. dazu muss man die pille ein bis zwei jahre schlucken.

die pille kriegt man ohne rezept in gyn-foren, wo frauen ihre überschüssigen pillen zum verkauf anbieten. oder man besorgt sie sich im ausland,

ansonsten ist nur dringend davon abzuraten und zu warnen, irgendwelche weiblichen hormone ohne aufsicht zu sich zu nehmen.

liebe grüsse
martina
Wenn es uns gelingt, uns aus unseren eingebildeten Beschränkungen zu befreien und unser inneres Feuer anzuzapfen, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt. (Dean Karnazes)

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2887
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 576 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Nimmt jemand die Pille?

Post 7 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Mo 18. Mai 2009, 21:53

martina hat geschrieben: ansonsten ist nur dringend davon abzuraten und zu warnen, irgendwelche weiblichen hormone ohne aufsicht zu sich zu nehmen.

liebe grüsse
martina
Hallöchen,

Ich werde das wohl beherzigen und bei passender Gelegenheit mal mit meiner Ärztin reden.Der Gang zum Pyschologen ist als Vorsatz auch
schon gefaßt,mal sehen ...

LG Bernie (Bianca)
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“