Hoden in den Leistenkanal?!
Hoden in den Leistenkanal?!

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
Mandy

Hoden in den Leistenkanal?!

Post 1 im Thema

Beitrag von Mandy » Do 19. Mär 2009, 19:56

Hey
Ich hab schon Tante Google gefragt aber die konnte mir auch nicht weiterhelfen.
Bin ich zu blöd oder geht das bei mir nicht? Wo muss man die Hoden denn reindrücken?
Gibts da ne Stelle an der das gemacht werden muss?

Danke,
Mandy

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12884
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 4240 Mal
Gender:

Re: Hoden in den Leistenkanal?!

Post 2 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 19. Mär 2009, 20:17

Moin,

suche mal nach "tucking" - da wirst Du einige Informationen (auch Warnhinweise) finden.

Gruß
CPG

kassandra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 122
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:59
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hoden in den Leistenkanal?!

Post 3 im Thema

Beitrag von kassandra » Fr 20. Mär 2009, 00:28

beispielsweise http://transx.transgender.at/2212_02_Fi ... ng_MzF.htm und den Hinweis dass Spermien es nich vertragen dauerhaft erhitzt zu werden.

Mandy

Re: Hoden in den Leistenkanal?!

Post 4 im Thema

Beitrag von Mandy » Fr 20. Mär 2009, 14:19

Also die "Stelle" mit dem "Loch" habe ich gefunden...
Ich kann die Hoden aber nur so weit reinschieben das sie ganz drin sind und dann noch einen cm ca.
Die rutschen aber sie wieder raus, wie macht ihr das denn?

kassandra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 122
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:59
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hoden in den Leistenkanal?!

Post 5 im Thema

Beitrag von kassandra » Fr 20. Mär 2009, 14:27

Entweder wie im Bild gezeigt mit Hansaplast kleben oder einfach enge Unterwäsche anziehn.

Mandy

Re: Hoden in den Leistenkanal?!

Post 6 im Thema

Beitrag von Mandy » Fr 20. Mär 2009, 15:54

Kann man auch Panzertape nehmen? Hansaplast ab ich net xD

kassandra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 122
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:59
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hoden in den Leistenkanal?!

Post 7 im Thema

Beitrag von kassandra » Fr 20. Mär 2009, 15:59

ich klebe da nich rum, insofern halte ich mich da raus ;) würd aber vorher empfehlen alle Haare zu entfernen sonst tuts beim abmachen weh :mrgreen:

Salmacis
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1085
Registriert: Di 3. Mär 2009, 18:59
Pronomen:
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Gender:

Re: Hoden in den Leistenkanal?!

Post 8 im Thema

Beitrag von Salmacis » Fr 20. Mär 2009, 16:24

also ich kann aus rein medizinischer sicht nur davon abraten. wenn diese kleinen vertiefungen nicht mehr für die hoden ausreichen, um gottes willen nicht mit gewalt rein quetschen. dann lieber mit tape fixieren.
"Verzweiflung ist keine Todessehnsucht, sondern die Sehnsucht, nicht mehr leben zu müssen." (Erhard Blanck)

kassandra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 122
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:59
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hoden in den Leistenkanal?!

Post 9 im Thema

Beitrag von kassandra » Fr 20. Mär 2009, 16:25

ne keine Gewalt, nich das da was essentielles kaputt geht :lol:

Mandy

Re: Hoden in den Leistenkanal?!

Post 10 im Thema

Beitrag von Mandy » Fr 20. Mär 2009, 16:57

Also mit kleiner Gewalt "flutschen" sie da schon rein xD..aber iwie auch genauso schnell wieder raus.
Wie macht ihr das denn nun?

kassandra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 122
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:59
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hoden in den Leistenkanal?!

Post 11 im Thema

Beitrag von kassandra » Fr 20. Mär 2009, 17:51

Ich zitier mal Beate vom transgenderforum
den allermeisten Fällen reicht ein enges, eine Nummer zu kleines Miederhöschen, um das lästige Stück zu bändigen. Und wenn er gern Stehaufmännchen spielt - nimm zwei.

Wenn der Mini dann nicht gerade ein nicht allzu breiter Gürtel ist, die Jeans nicht knalle-eng oder Du gar im Bikini schwimmen gehen möchtest, dann reicht das auch.
und je öfter man das macht desdo länger bleiben sie auch da oben.
Aber wie gesagt ned zu lange zu warm halten :mrgreen:

Mandy

Re: Hoden in den Leistenkanal?!

Post 12 im Thema

Beitrag von Mandy » Fr 20. Mär 2009, 18:53

Je öfter - desto länger?
Stimmt das? xD

Rahel_tv
Beiträge: 30
Registriert: So 11. Jan 2009, 16:24
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hoden in den Leistenkanal?!

Post 13 im Thema

Beitrag von Rahel_tv » Fr 19. Feb 2010, 19:49

hat jemand von euch erfahrung damit die Hoden im Leistenkanal für längere Zeit zu verstauen? Ich frage mich, weil ich eigentlich schon noch in der Lage sein möchte Kinder zu zeugen.
Bisher verpacke ich die Hoden zwar, aber immer maximal einen halben bis ganzen Tag und dann die Nacht sicherlich nicht. Mehrere Tage hintereinander versuche ich auch etwas zu verhindern.
Hat jemand da Langzeiterhfahrungen?

Gruss
Rahel
All meine Fotos unter [url]http://rahel_cd.profil.transgender.at/[/url]

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“