erstes mal Outdoor
erstes mal Outdoor

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
Rahel_tv
Beiträge: 30
Registriert: So 11. Jan 2009, 16:24
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 1 Mal

erstes mal Outdoor

Post 1 im Thema

Beitrag von Rahel_tv » Mo 16. Feb 2009, 22:36

Hallo Zusammen,

ich habe einige Probleme mit diesem Thema. Ich versuche mal meine Situation zu schildern und hoffe auf ein paar kreative Vorschläge eurerseits.

Ich bin 22 und wohne leider immer noch Zuhause. Meine Freundin weiss von meinem Crossdressing und unterstützt mich dabei auch, soweit sie mag. Allerdings wissen weder meine Eltern noch ihre Eltern davon. Dies macht es mir sehr schwer, so einmal Outdoor gehen zu können.
Bis jetzt war das nicht so ein Problem, da ich nur den Wunsch verspürte mich abends Zuhause umzuziehen. Nun reicht das aber nicht mehr wirklich aus und ich möchte sehr gerne mal Outdoor gehen.

Ich muss zwar immer noch etwas lernen, wie ich mich am besten Schminke und welche Kleider am besten wären um unauffällig nach draussen zu gehen. Aber es reizt mich doch sehr und ich arbeite für mich darauf hin, damit ich das hinkriege.

Die Frage ist eigentlich nur organisatorischer Art: Wie kriege ich das mal hin, ohne dass meine Familie davon etwas mitbekommt und ohne dass meine Freundin mir dabei bei jedem Schritt helfen muss. (Kommentar am Rande: ich kann nicht Autofahren, also kann ich auch nicht irgendwo hin fahren und mich dann im Auto umziehen).

Gruss
Rahel
All meine Fotos unter [url]http://rahel_cd.profil.transgender.at/[/url]

Khimari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 195
Registriert: Di 1. Jul 2008, 15:50
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: erstes mal Outdoor

Post 2 im Thema

Beitrag von Khimari » Di 17. Feb 2009, 08:13

Hallo.
In wie fern unterstützt deine Freundin dich denn?
Als ich das erste Mal outdoor war, bin ich mit dem Auto mitten in der Nacht in den Nachbarort gefahren und dort ein wenig rum gelaufen. Nachts ist ja keiner mehr auf den Straßen – und wenn doch, dann gehen sie meist schweigend an einem vorbei. Wenn du kein Auto hast, dann nimm deine Sachen einfach in einem Rucksack mit und mache dich dann in einer öffentlichen Toilette oder einem ähnlichen, ruhigen Ort zurecht.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12977
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 4355 Mal
Gender:

Re: erstes mal Outdoor

Post 3 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 17. Feb 2009, 08:21

Moin,

und wie wäre es, die letzten Faschingstage "offiziell" zu nutzen?
Eine bessere Gelegenheit kommt so schnell nicht wieder :)
Oder wie wäre es mit "Herantasten an einen Grenzbereich" ???
Es gibt Röcke, die kann man mit etwas gutem Willen durchaus als "geschlechtsneutral" ansehen...
Oder sage, Du musst für ein Theaterstück/Sketch o.ä. üben, damit Du natürlich rüberkommst.
Halbwegs offen damit umzugehen ist bestimmt einfacher, als überrascht zu werden.

Gruß
CPG

newshemale

Re: erstes mal Outdoor

Post 4 im Thema

Beitrag von newshemale » Di 17. Feb 2009, 08:32

das erste mal war ich in einer anderen stadt ,bei einer eingeweihten freundin
ich denke das is auch ne gute Lösung

Frl.Christina

Re: erstes mal Outdoor

Post 5 im Thema

Beitrag von Frl.Christina » Di 17. Feb 2009, 10:51

Macht einmal über ein Wochenende einen Ausflug in ein größere benachbarte Stadt. Von dort kannst du dann deinen ersten Ausgang starten.

Rahel_tv
Beiträge: 30
Registriert: So 11. Jan 2009, 16:24
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: erstes mal Outdoor

Post 6 im Thema

Beitrag von Rahel_tv » Di 17. Feb 2009, 18:39

Hallo,

erstmals herzlichen Dank für eure zahlreichen Tipps.

Was für mich nicht in Frage kommt, ist einfach als Mann im Rock oder so auf die Strasse zu gehen. Ich möchte schon gerne voll gestylt nach draussen.
Auch Fasching (oder Fasnacht, wie es in der Schweiz heisst) sollte es eher nicht sein.

Die Idee in eine andere Stadt zu fahren (das würde meine Freundin mit mir machen) und mich dann da umziehen finde ich eigentlich recht gut. Aber wo ziehe ich mich dann um? In einer öffentlichen Toilette finde ich etwas gewagt. Oder habt Ihr da gute Erfahrungen gemacht?

Ich habe mich nun noch mit einem Crossdresser-Service in Bern in Verbindung gesetzt um noch ein paar Schmink und Kleidungs-Tipps zu erhalten.

Gruss
Rahel
All meine Fotos unter [url]http://rahel_cd.profil.transgender.at/[/url]

Oxana

Re: erstes mal Outdoor

Post 7 im Thema

Beitrag von Oxana » Di 17. Feb 2009, 20:45

Hallo,

wie wäre es mit einem Hotelzimmer? Kostet nicht die Welt, da hast du ein Bad und die Ruhe dich komplett zu stylen. Kleinere Hotels haben auch nicht immer einen Nachtportier, so dass du ungestört rein und raus kannst.

Oxana

newshemale

Re: erstes mal Outdoor

Post 8 im Thema

Beitrag von newshemale » Di 17. Feb 2009, 20:49

hotel is ne gute idee aber ich meinte meine freundin wohnt in der andern stadt

naja also hotel is wirklich ne sehr gute idee oder en motel oder sowas

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12977
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 4355 Mal
Gender:

Re: erstes mal Outdoor

Post 9 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 17. Feb 2009, 20:51

Guten Abend,

... oder bei Freunden/Bekannten, vielleicht sogar bei "Gleichgesinnten"
Ich denke, ein öffentliches WC ist ungeeignet, meistens sogar dreckig - und wer weiß, was man da erlebt...

Gruß
CPG

Frl.Christina

Re: erstes mal Outdoor

Post 10 im Thema

Beitrag von Frl.Christina » Mi 18. Feb 2009, 12:02

Also ich würde dir ein Hotel empfehlen, da du da mehr Ruhe hast um dich herzurichten. Ich habe schon mehrmals in Hotels als Mann eingechckt und bin dann ein Wochende als Frau unterwegs gewesen auch im Hotel, Frühstück und so. Da gibt es keine Probleme. Andere Orte zum Umziehen erhöhen den Stress, der ja beim ersten Mal schon besteht nochmals beträchtlich.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12977
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 4355 Mal
Gender:

Re: erstes mal Outdoor

Post 11 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mi 18. Feb 2009, 12:07

Moin,

trotzdem sollte man IMMER gewappnet sein, jemanden zu treffen, den man nicht erwartet!
Also: Nachbarn, Freunde, Arbeitskollegen usw. fahren auch in andere Städte. ... vielleicht nicht gerade zum Crossdressing, aber vielleicht, weil sie da einen Nebenjob haben, ins Theater gehen, fremd gehen, ihre Oma besuchen, ins Pfandhaus gehen....

Ich denke auch, ein Hotel ist eine gute Möglichkeit - wenn man nicht Freunde/Bekannte/Freundinnen hat, bei denen man sich umziehen kann.

Gruß
CPG

bianca
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 103
Registriert: Do 15. Jan 2009, 15:17
Geschlecht: Viel zu selten Frau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Gender:

Re: erstes mal Outdoor

Post 12 im Thema

Beitrag von bianca » Mi 18. Feb 2009, 16:10

Hallo Rahel!

Ich weiß nicht, ob Du im Auto in eine andere Stadt fährst. Wenn ja: Ich ziehe mich zuhause drunter soweit um, Jeans und Hemd drüber, fahre los, und den Rest (Oberbekleidung, Schminken und Perücke) erledige ich im Auto. Ist zwar eng, aber relativ sicher.

Wer sich das leisten kann, ist im Hotel bestimmt auch gut aufgehoben.

Liebe Grüße
Bianca.

Rahel_tv
Beiträge: 30
Registriert: So 11. Jan 2009, 16:24
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: erstes mal Outdoor

Post 13 im Thema

Beitrag von Rahel_tv » Do 19. Feb 2009, 21:25

Hallo Zusammen,

nochmals vielen herzlichen Dank für eure unterstützung.

Also, wir werden in nächster Zeit (haben mal zwei mögliche Termine abgemacht), in eine "fremde" Stadt fahren und dort zusammen ins Kino gehen (evtl. auch etwas essen). Ich hoffe nicht, dass wir jemanden treffen, den wir kennen.
Es ist zwar heikel mit seiner eigenen Freundin en femme in den Ausgang zu gehen, aber Sie gibt mir sehr viel Kraft und möchte mich gerne unterstützen.

Allerdings muss ich vorher unbedingt lernen, mich anständig zu schminken.

So, nun wäre ich nochmals froh um eure Meinung: Ich habe mir für den ersten Ausflug ein Outfit ausgesucht. Nun wäre ich froh darum zu hören, ob dies für den ersten Ausflug durchgeht und wie es mir als Frau steht. Es sollte bewusst nicht auffällig sein, deshalb auch keine hohen Schuhe und kein Minirock (steht mir sowieso nicht so gut).
Ich hänge mal zwei Bilder an und freue mich auf eure Rückmeldung.

Gruss
Rahel
Bild
Outfit ohne Jacke
Bild
Outfit mit Jacke
All meine Fotos unter [url]http://rahel_cd.profil.transgender.at/[/url]

Khimari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 195
Registriert: Di 1. Jul 2008, 15:50
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: erstes mal Outdoor

Post 14 im Thema

Beitrag von Khimari » Fr 20. Feb 2009, 09:29

Also MIR wäre ein Hotel zu teuer... andererseits habe ich auch ein Auto. Naja -macht halt jeder anders.
Was die Bilder betrifft: Der Style ist "gut" - kann man nichts gegen sagen - wenn der Rest dann auch noch stimmt, ist ja alles ind Ordnung :)
Just do it!

Rahel_tv
Beiträge: 30
Registriert: So 11. Jan 2009, 16:24
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: erstes mal Outdoor

Post 15 im Thema

Beitrag von Rahel_tv » So 5. Apr 2009, 00:57

Hallo Zusammen,

nach längerer Pause melde ich mich mal wieder.

Es hat sich einiges getan. Zwar war ich noch nicht outdoor, aber ich wohne nun nicht mehr Zuhause, was ein deutlicher Fortschritt ist und mir das Crossdressing erleichtert.

Gestern war ich bei einer Visagistin, welche mich passend geschminkt hat und mir ein paar Schminktips gab. Ich zeige euch hier ein Foto davon. Ich hoffe, dass ich mich nun besser schminken kann und mich dann auch mal in die Öffentlichkeit wage.

Gruess
Rahel

Bild
All meine Fotos unter [url]http://rahel_cd.profil.transgender.at/[/url]

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“